#12701  (Permalink
Alt 15.02.2020, 02:01
Schrotti Schrotti ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.07.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 5.051
Provider: Telekom / PŸUR
Bandbreite: 250/40 & 400/12
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Es geht hier aber nicht nur um den Störer, sondern um 12 Kunden, denen nur "auf Verdacht" womöglich die Leistung gekürzt wurde. Ist in gewissem Rahmen schon vertretbar bzw. kaum anders machbar, insbesondere im "shared medium" (im Kabelnetz werden angeblich auch mal selektiv Rückkanalverstärker deaktiviert, um Rückkanalstörungen zu lokalisieren), aber es klang so als wäre das tagsüber und über einen längeren Zeitraum (>24h?) erfolgt, und das wäre dann IMHO nicht mehr "im Rahmen"...
Die Telekom wird schon die Technik haben um dem Kunden der aus dem Verbund fällt seine Bandbreite zu garantieren.

Wie wäre es mit einem neuen Verbund der raus gelösten Anschlüsse.

Allerdings erreiche ich auch nicht mehr meine vorherigen Bandbreiten die zu 100% stabil liefen.

Muss ich wohl mit leben.

Vorher:


Jetzt:
__________________
Gruß Schrotti
TAL: 228m mit 0,5 mm
MagentaZuhause XL mit EntertainTV Plus
Samsung Galaxy S8 - MagentaMobil S
Mit Zitat antworten
  #12702  (Permalink
Alt 15.02.2020, 09:12
stephanc stephanc ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.07.2000
Beiträge: 682
Provider: Telekom
Bandbreite: Magenta XL
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Zitat:
Zitat von Schrotti Beitrag anzeigen
Die Telekom wird schon die Technik haben um dem Kunden der aus dem Verbund fällt seine Bandbreite zu garantieren.

Wie wäre es mit einem neuen Verbund der raus gelösten Anschlüsse.

Allerdings erreiche ich auch nicht mehr meine vorherigen Bandbreiten die zu 100% stabil liefen.

Muss ich wohl mit leben.
Oh weia der SNR hat sich ja übel verschlechtert ...
Mit Zitat antworten
  #12703  (Permalink
Alt 15.02.2020, 09:24
Wedlerkatze Wedlerkatze ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 13.10.2004
Beiträge: 55
Provider: T-Online
Bandbreite: T-DSL 16000
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Hallo! Ich hätte mal ne Frage

Stimmt es das an einem Telekom 250 MBit/s (Magenta XL) Anschluss auch im Notfall eine Fritzbox 7490 (die nur Vectoring 100 MBit/s beherrscht) betrieben werden kann?

Ich weiss absolut sinnfrei, aber wie gesagt nur für den Notfall.

Synct diese dann mit bis zu ~100 MBit/s und fährt der Port, wenn man eine FritzBox 7590 (SuperVectoring fähig) anschließt, dann selbständig auf bis zu 250 Mbits hoch?

Schonmal Danke für die Antworten.

Lg Wedlerkatze
Mit Zitat antworten
  #12704  (Permalink
Alt 15.02.2020, 09:32
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 47.434
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Ja, das stimmt. Sie synct dann bei ca 120-140 Mbits.
Wenn eine FB7590 angeschlossen wird, läuft es dann selbständig mit SV.
Mit Zitat antworten
  #12705  (Permalink
Alt 15.02.2020, 09:36
Wedlerkatze Wedlerkatze ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 13.10.2004
Beiträge: 55
Provider: T-Online
Bandbreite: T-DSL 16000
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Super Danke nochmals
Mit Zitat antworten
  #12706  (Permalink
Alt 15.02.2020, 10:25
Benutzerbild von Rowlf
Rowlf Rowlf ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 15.11.2007
Beiträge: 227
Provider: 1und1
Bandbreite: 250/40 Mbit
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Gestern, nach 41 Tagen Dauersync, einfach mal durchgestartet. Trotzdem weiterhin "nur" 265/42.

Naja mal weiter warten
__________________
Scheiß die Wand an, is das Geil !
Mit Zitat antworten
  #12707  (Permalink
Alt 15.02.2020, 11:28
Benutzerbild von Andreas69
Andreas69 Andreas69 ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.12.2006
Beiträge: 1.622
Provider: Telekom
Bandbreite: 292.032/46.720kbit/s
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Zitat:
Zitat von Andreas69 Beitrag anzeigen
Echt unglaublich, der Tarifwechsel von L auf XL ist doch tatsächlich eben passiert


Trotz der Zweideutigkeit in der Auftragsbestätigung wurde nur der 175er geschaltet

Positiv ist ja mal, dass der Tarifwechsel kurz nach Mitternacht stattgefunden hat (direkt zum Zieltermin in Echtzeit), der Anschluß wurde also letzten Sommer gleich auf eine SV-LC gelegt, desshalb wohl auch immer die gute Kapazität von über 50.000 im US.


Das Ergebnis ist aber doch leicht ernüchternd, da auch hier DPBO reinhaut
Die Leitungswerte sind fast identisch mit meinem Hauptanschluß, allerdings liegen hier ca. 30m vom guten J-2Y(ST)Y zwischen APL und Fritzbox, das hatte ich damals extra neu verlegt.
Der APL sitzt hier aber so ungünstig, dass die Fritzbox dort neben dem APL absolut keinen Sinn macht, daher kann ich dort nichts großartig ändern.


So sieht es jetzt aus:



Mal schauen, wann Assia die Leitung zum Upgrade auf XL250 freigibt
Als Neuanschluß hätte ich dort ja direkt XL250 buchen können!
Mit Zitat antworten
  #12708  (Permalink
Alt 15.02.2020, 11:44
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 3.978
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Zitat:
Zitat von Schrotti Beitrag anzeigen
Die Telekom wird schon die Technik haben um dem Kunden der aus dem Verbund fällt seine Bandbreite zu garantieren.

Wie wäre es mit einem neuen Verbund der raus gelösten Anschlüsse.
[...]
Solange die Signale weiter im selben Bundel vom MSAN zu den APLs geleitet werden kommt es bei einer rein logischen Ausloesung aus dem Verbund weiterhin zum selben Übersprechen, nur dann ohne den Vorteil, dass die Vectoringengine dieses Übersprechen ausgleichen kann. Das Auslösen macht IMHO nur Sinn, wenn die Leitungswege tatsaechlich getrennt werden koennen, oder schon weniger ideal die gemeinsame Strecke nur sehr kurz ist, oder wenn die Ausgeloesten Leitungen das kritische Band freimachen koennen (Rueckfall-Profil 2.2 MHz ohne Vectoring, wie schon vorgeschlagen wuerde).
Zur Diagnose hingegen halte ich selbst temporäres Abschalten der verdaechtigen Leitungen fuer gerechtfertigt, solange das mit Augenmass geschieht und nicht zu tagelangen Netzausfaellen der betroffenen fuehrt (Bonuspunkte, wenn die Telekom den Betroffenen waehrend des Tests einen LTE/5G-Router kostenlos als Ersatz zu Verfuegung stellen wuerde).

Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #12709  (Permalink
Alt 15.02.2020, 13:23
Benutzerbild von NiteOwl
NiteOwl NiteOwl ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 7.120
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: SVDSL 250
NiteOwl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Zitat:
Zitat von Andreas69 Beitrag anzeigen
Das Ergebnis ist aber doch leicht ernüchternd, da auch hier DPBO reinhaut
Die Leitungswerte sind fast identisch mit meinem Hauptanschluß, allerdings liegen hier ca. 30m vom guten J-2Y(ST)Y zwischen APL und Fritzbox, das hatte ich damals extra neu verlegt.
Der APL sitzt hier aber so ungünstig, dass die Fritzbox dort neben dem APL absolut keinen Sinn macht, daher kann ich dort nichts großartig ändern.
Die Werte sind doch insgesamt sehr gut und es wird sogar das volle Spektrum bis 35 MHz genutzt. Bei deinem Hauptanschluss am selben MSAN (?) soweit ich mich erinnern kann nicht. Du wolltest das ja mit einem separaten Thread durch ein anderes Modem erzwingen.
Mit Zitat antworten
  #12710  (Permalink
Alt 15.02.2020, 13:25
Benutzerbild von Andreas69
Andreas69 Andreas69 ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.12.2006
Beiträge: 1.622
Provider: Telekom
Bandbreite: 292.032/46.720kbit/s
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Zitat:
Zitat von NiteOwl Beitrag anzeigen
Die Werte sind doch insgesamt sehr gut und es wird sogar das volle Spektrum bis 35 MHz genutzt. Bei deinem Hauptanschluss am selben MSAN (?) soweit ich mich erinnern kann nicht. Du wolltest das ja mit einem separaten Thread durch ein anderes Modem erzwingen.
Nein, anderer MSAN 5km weiter
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Stichworte
annex q, supervectoring, vdsl35b


Aktive Benutzer in diesem Thema: 7 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 7)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Annex J Sammelthread III (FAQ/Status 07/2017 in Posting #1) gerryst ADSL und ADSL2+ 2855 01.02.2020 14:18
Telekom Annex B-ANCP-RAM 384-6000 Sammelthread II - Status 5/2014 in Posting #1 Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 3364 19.09.2018 12:07
Modem hat vollen VDSL2-50 Sync, aber Downloadraten sind die von VDSL2-25 Dani77 Telekom 9 22.09.2015 16:36
Annex J Sammelthread II (FAQ/Status 11/2013 in Posting #1) gerryst ADSL und ADSL2+ 8507 29.07.2014 11:54
EWE VDSL2/NGN on TPLink 1043ND + Spaihron 1113 VDSL2 Modem Chris3000 Regionale Provider 35 31.08.2013 08:15


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:27 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.