#1  (Permalink
Alt 22.11.2005, 16:16
ds2k ds2k ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 22.11.2005
Beiträge: 4
Provider: Arcor
Bandbreite: 3000
Frage Ständig Synch-Loss

Hallo,

ich habe nun schon seit einiger Zeit extreme Probleme mit der DSL Synchronisation. Diese traten allerdings erst nach gut 2 1/2 Jahren massiv auf. Deswegen hatte ich sogar schon einige Telefonate mit den Arcor-Technikern, aber immer wieder gesagt, die Leitung sei "super" und DSL6000 wäre ja auch locker drin. Jedenfalls synchronisieren meine Modems nichtmal DSL3000 auf lange sich dauerhaft.

Folgende Modems waren bisher im Betrieb: Xavi 7001, Speedmodem 50z, internes Modem AVM Fritz!Box WLAN 3070.

Zu letzterem muss ich sagen, das hat auf der Leitung bisher die besten Ergebnisse erzielt, allerdings auch nur bis Freitag, danach synchronisierte es auf 84kbits und nachdem ich es Montag neu synchronisieren lies hab ich alle 2-20 Minuten kompletten Synch-Loss und eine Neusynchronisation. Vorher trat dieses zwar auch auf, aber da wurde immer auf voller Bandbreite gesyncht und wenn dann nur alle 5 oder 10 Stunden mal, was also nicht weiter schlimm war. Aber der jetzige Zustand ist sehr unschön. Vor allem ein Telefonanruf bei der Arcor Hotline ergab wieder einmal nur ein "Mit der Leitung ist alles in Ordnung, das liegt bestimmt an ihrem Router". Klar.

Hier mal ein paar Daten für die Experten unter euch:
Online Zähler (hier sieht man die extreme Anzahl der Verbindungen)
Ereignisprotokoll
DSL Info allgemein
DSL Info Modem
DSL Info ATM
DSL Info erweitert
DSL Spektrum

Vielleicht weiß ja sonst noch jemand einen Rat außer ständig weiter Arcor zu bemühen bis die endlich einmal reagieren?

Danke für die Hilfe.

Gruß, Marco.
  #2  (Permalink
Alt 23.11.2005, 00:13
Benutzerbild von kazik
kazik kazik ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.03.2000
Ort: Berlin-Hellersdorf
Beiträge: 1.217
Provider: 1&1 VDSL
Bandbreite: 50.000/10.000
kazik eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: Ständig Synch-Loss

Hallo

Genau das gleiche Problem habe ich gehabt. Sync war weg, zu 99,99999 % ist deine VST überlastet.
Mein Tipp Bilder kopieren und Faxen an Arcor und bei http://www.speedcheck.arcor.de/ machen und mit senden

Mit freundlichen Grüßen
Daniel
__________________
FRITZ!Box Fon WLAN 7362SL VDSL
26.1.1996 Modem 56k+AOL mein Internet Start 1999 ISDN 2003 ADSL 768/2004 ADSL 1000/ 1500/2005 ADSL 3000/ 6000 2006 ADSL2+ 16000 ARCOR / ALICE DSL2007 ADSL2+ ALICE DSL/ 04.10 KD 02.12.2008 ALICE FUN/23.11.09 1&1 VDSL 50000*5.3.12 O2 ADSL2+ 1600*1.11.12 1&1 VDSL 50.000
  #3  (Permalink
Alt 23.11.2005, 00:39
Holger_P Holger_P ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.04.2005
Ort: Wallenhorst
Alter: 52
Beiträge: 2.889
Provider: Osnatel
Bandbreite: 16000
Holger_P eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Ständig Synch-Loss

Zitat:
Zitat von ds2k
Hallo,

ich habe nun schon seit einiger Zeit extreme Probleme mit der DSL Synchronisation. Diese traten allerdings erst nach gut 2 1/2 Jahren massiv auf. Deswegen hatte ich sogar schon einige Telefonate mit den Arcor-Technikern, aber immer wieder gesagt, die Leitung sei "super" und DSL6000 wäre ja auch locker drin. Jedenfalls synchronisieren meine Modems nichtmal DSL3000 auf lange sich dauerhaft.

Folgende Modems waren bisher im Betrieb: Xavi 7001, Speedmodem 50z, internes Modem AVM Fritz!Box WLAN 3070.

Zu letzterem muss ich sagen, das hat auf der Leitung bisher die besten Ergebnisse erzielt, allerdings auch nur bis Freitag, danach synchronisierte es auf 84kbits und nachdem ich es Montag neu synchronisieren lies hab ich alle 2-20 Minuten kompletten Synch-Loss und eine Neusynchronisation. Vorher trat dieses zwar auch auf, aber da wurde immer auf voller Bandbreite gesyncht und wenn dann nur alle 5 oder 10 Stunden mal, was also nicht weiter schlimm war. Aber der jetzige Zustand ist sehr unschön. Vor allem ein Telefonanruf bei der Arcor Hotline ergab wieder einmal nur ein "Mit der Leitung ist alles in Ordnung, das liegt bestimmt an ihrem Router". Klar.

Hier mal ein paar Daten für die Experten unter euch:
Online Zähler (hier sieht man die extreme Anzahl der Verbindungen)
Ereignisprotokoll
DSL Info allgemein
DSL Info Modem
DSL Info ATM
DSL Info erweitert
DSL Spektrum

Vielleicht weiß ja sonst noch jemand einen Rat außer ständig weiter Arcor zu bemühen bis die endlich einmal reagieren?

Danke für die Hilfe.

Gruß, Marco.
Also, es liegt zu 100% nicht an einem überlasteten HVT.
Leider ist die Fritz!Box sehr beliebt, aber die Modems darin eher Schrott bis "average Joe". Bei Problemen mit der Leitung und die liegen hier offenbar vor ist eine Fritz!Box die denkbar schlechteste Wahl. Eine gute Wahl sind Speedmodem 50 oder Teledat 300 LAN.

Trotz der vielen Bilder und Angaben ist die Fritz!Box mit harten Fakten leider sehr sparsam. Aber der volle 3000er Sync wird bei weitem nicht erreicht.

Du solltest also das Speedmodem 50Z an die Leitung hängen. Das kann man auch auslesen, es gibt WESENTLICH mehr Infos als die Fritzbox, man muß nur wissen, wie man rankommt. Kann man bei www.modemhilfe.de.vu nachlesen. Treten mit diesem Modem die gleichen Abbrüche auf, ist es außerdem viel leichter, eine Störungsmeldung aufzugeben und für die Techniker sehr viel leichter, die Leitung durchzumessen. Das Verhalten eines 50Z ist in der Arcor Technik bestens bekannt - das erleichtert die Suche nach der Fehlerursache.


Gruß Holger
  #4  (Permalink
Alt 23.11.2005, 01:51
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Ständig Synch-Loss

Was mir aufgefallen ist, das du zwar eine ziemlich niedrige Dämpfung hast, jedoch dein SNR sehr niedrig ist. Bei 1,5 mbit hast du schon nur noch 9 SNR, klar das da nach oben nix mehr drin ist. Zum vergleich ich hab bei DSL 3000 noch gut 22-23db, wird bei DSL 6000 sicher auch auf 9 - 12 db.

Probier doch mal ein anderes Modem vieleicht kommt es besser mit dem SNR zurecht. 6Mbit wirst du aber, sollte es sich nicht um eine Leitungsstörung handeln, nicht erreichen.

sey
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
  #5  (Permalink
Alt 23.11.2005, 10:08
ds2k ds2k ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 22.11.2005
Beiträge: 4
Provider: Arcor
Bandbreite: 3000
Beitrag AW: Ständig Synch-Loss

Wie ich schon bereits sagte, hatte ich dieselben Probleme mit einem Speedmodem 50Z und dem uralten Xavi 7001. Und die Werte waren auch weitestgehend identisch, wobei die Fritz!Box es geschafft hatte bis vor letztem Freitag bei jedem Synch-Loss wieder auf volle 3MBit zu synchen, was das Speedmodem 50Z nicht mehr geschafft hatte. Ich hatte sogar eher den Eindruck, dass das 50Z schlechter syncht als die Fritz!Box momentan.

Ich kann im Moment auch nichts an der Konfiguration ändern, da ich in England sitze und es halt mitbekomme dank dem Push-Service und dem VPN Zugriff der ständig abfliegt.

Mein Tipp ist auch eher die Leitung als meine Hardware, denn es können ja nicht mit 3 unterschiedlichen Modems genau die gleichen Probleme auftreten oder?

Mal davon abgesehen konnte ich mit meinem Draytek noch beobachten (das habe ich dem Techniker bei Arcor auch mitgeteilt), dass Echo-Requests unbeantwortet blieben oder zu spät beantwortet wurde. Daraufhin hat sich der Synch bzw. meine Internetverbindung verabschiedet.

Ich mein, ich kann mir noch 2, 3 andere Modems bei Ebay ersteigern, aber ich bezweifle stark, dass sich dadurch eine Besserung ergeben wird.

Hat sonst noch jemand Tips?

PS: Die Aussage mit den 6MBit stammt von einem Arcor Techniker (nicht von dem Callcenter Leuten) der auch meinte Meinung Leitung sei "1A" und die Werte "super". Ich dürfte eigentlich gar keine Probleme haben.

MfG, Marco
  #6  (Permalink
Alt 23.11.2005, 11:10
Holger_P Holger_P ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.04.2005
Ort: Wallenhorst
Alter: 52
Beiträge: 2.889
Provider: Osnatel
Bandbreite: 16000
Holger_P eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Ständig Synch-Loss

Zitat:
Zitat von ds2k
Wie ich schon bereits sagte, hatte ich dieselben Probleme mit einem Speedmodem 50Z und dem uralten Xavi 7001. Und die Werte waren auch weitestgehend identisch, wobei die Fritz!Box es geschafft hatte bis vor letztem Freitag bei jedem Synch-Loss wieder auf volle 3MBit zu synchen, was das Speedmodem 50Z nicht mehr geschafft hatte. Ich hatte sogar eher den Eindruck, dass das 50Z schlechter syncht als die Fritz!Box momentan.

Ich kann im Moment auch nichts an der Konfiguration ändern, da ich in England sitze und es halt mitbekomme dank dem Push-Service und dem VPN Zugriff der ständig abfliegt.

Mein Tipp ist auch eher die Leitung als meine Hardware, denn es können ja nicht mit 3 unterschiedlichen Modems genau die gleichen Probleme auftreten oder?

Mal davon abgesehen konnte ich mit meinem Draytek noch beobachten (das habe ich dem Techniker bei Arcor auch mitgeteilt), dass Echo-Requests unbeantwortet blieben oder zu spät beantwortet wurde. Daraufhin hat sich der Synch bzw. meine Internetverbindung verabschiedet.

Ich mein, ich kann mir noch 2, 3 andere Modems bei Ebay ersteigern, aber ich bezweifle stark, dass sich dadurch eine Besserung ergeben wird.

Hat sonst noch jemand Tips?

PS: Die Aussage mit den 6MBit stammt von einem Arcor Techniker (nicht von dem Callcenter Leuten) der auch meinte Meinung Leitung sei "1A" und die Werte "super". Ich dürfte eigentlich gar keine Probleme haben.

MfG, Marco
Das 50Z neigt eigentlich zu sehr hohen Syncs, daher ist es etwas anfälliger für Syncverluste als andere Modems. Insgesamt ist es ein sehr gutes Modem. Die Probleme der Fritzboxen sind die im Vergleich zu anderen guten Modems um ca 3db höhere Eingangsdämpfung. Diese 3dB können im Zweifelsfall viel ausmachen.

Callcenter: Da sitzen Techniker und Nichttechniker. Die Nichttechniker halten sich sicherlich mehr an die vorgegeben Regeln als die Techniker. Und nicht jede dumm klingnde Frage ist böswillig gemeint - es kommt z.B. durchaus vor, daß jemand eine DSL Störung meldet und sich am Ende herausstellt, daß das DSL-Modem mangels Stromanschluß natürlich keine Verbindung herstellt.

Mit den Fritz!boxen tut sich sowohl die Hotline als auch die Netztechnik etwas schwerer. Das hat verschiedene Gründe und liegt u.a. an der sehr unbeständigen DSL-Firmware-Politik von AVM. Die Bereitschaft, eine Störungsmeldung bei Verwendung von Routern mit integriertem Modem aufzunehmen, hält sich sehr in Grenzen, wenn es ein Gerät ist, daß nicht von Arcor geliefert wurde. Weil jede Störungsbearbeitung viel Geld kostet und in solchen oft eine fehlerhafte DSL-Firmware oder eine fehlerhafte Konfiguration die Ursache ist.

Viele Hersteller optimieren ihre Geräte gnadenlos auf die von T-Com verwendeten DSLAMs. Das macht(e) auch AVM. Das Optimieren geht soweit, daß es mit anderen DSLAMs zu ernsten Problemen (Abbrüchen) führt. Updates, die diesen Fehler ausmerzen, geben einige Hersteller (durchaus namhafte, z.B. Netgear) nur auf Anfrage heraus, nicht öffentlich auf der Homepage.

Daher eben mein Rat: Das 50Z anklemmen, Störungsticket aufnehmen lassen. Gut, wenn du im Moment nicht in der Nähe des Anschlusses bist, ist das natürlich ein Problem...


Gruß Holger
  #7  (Permalink
Alt 23.11.2005, 11:59
ds2k ds2k ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 22.11.2005
Beiträge: 4
Provider: Arcor
Bandbreite: 3000
Standard AW: Ständig Synch-Loss

Hallo,

Danke für die Antwort. Ich hatte allerdings damals schon 3 mal eine Störung gemeldet mit dem Speedmodem 50z und jedesmal wurde vom Techniker gesagt da ist nichts. Trotzdem ständig neuer Synch und nichtmals maximal. Und das hatte die Fritz!Box eben bis Freitag noch geschafft, danach lief sie zwei Tage ohne Synch-Loss auf 84kbits und seit einem Reboot von mir syncht sie ständig neu.

Mal ganz dumm gefragt: Wenn weitere Bewohner im Haus Arcor-DSL bekommen haben, welche Auswirkungen könnte das denn auf meine Leitung haben? Denn 2 Jahre lief ja alles wirkliche Probleme, Mitte des Jahres dann massiv ( in 30 Minuten 6 Synch-Losses, dann wieder für paar Stunden alles ok, dann wieder dasselbe Spiel) diese Auffälligkeiten.

Ansonsten wäre meine Idee noch einen anderen Splitter auszuprobieren, vielleicht bringt das was, oder eben Alternativen zu Arcor suchen.

Gruß, Marco
  #8  (Permalink
Alt 23.11.2005, 14:13
Holger_P Holger_P ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.04.2005
Ort: Wallenhorst
Alter: 52
Beiträge: 2.889
Provider: Osnatel
Bandbreite: 16000
Holger_P eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Ständig Synch-Loss

Zitat:
Zitat von ds2k
Hallo,

Danke für die Antwort. Ich hatte allerdings damals schon 3 mal eine Störung gemeldet mit dem Speedmodem 50z und jedesmal wurde vom Techniker gesagt da ist nichts. Trotzdem ständig neuer Synch und nichtmals maximal. Und das hatte die Fritz!Box eben bis Freitag noch geschafft, danach lief sie zwei Tage ohne Synch-Loss auf 84kbits und seit einem Reboot von mir syncht sie ständig neu.

Mal ganz dumm gefragt: Wenn weitere Bewohner im Haus Arcor-DSL bekommen haben, welche Auswirkungen könnte das denn auf meine Leitung haben? Denn 2 Jahre lief ja alles wirkliche Probleme, Mitte des Jahres dann massiv ( in 30 Minuten 6 Synch-Losses, dann wieder für paar Stunden alles ok, dann wieder dasselbe Spiel) diese Auffälligkeiten.

Ansonsten wäre meine Idee noch einen anderen Splitter auszuprobieren, vielleicht bringt das was, oder eben Alternativen zu Arcor suchen.

Gruß, Marco

Also, wenn andere Bewohner im Haus oder der Nachbarschaft auch DSL bekommen, dann steigt die Anzahl der Störquellen im Kabelbündel an. Dabei ist es völlig egal, ob das nun Arcor DSL, T-DSL oder von irgendwem ist. Sie alle nutzen die Kupferleitungen der T-Com. Durch diese Störungen sinkt der Signal-Rauschabstand, als die nutzbare Dynamik auf dem Kabel.

Wenn aber die Leitungswerte prinzipiell gut sind, dann kann dieses "normale" Übersprechen nicht solche Folgen haben. Es kann natürlich sein, daß auf der Leitung ein Defekt vorliegt, bei älteren Kabelbündeln z.B. ein Schaden in der Ölpapier-Isolierung oder ähnliches, wodurch der Signal-Rauschabstand sich dramatisch verschlechtert. Gibt es an dem Anschluß denn auch Störgeräusche beim Telefonieren?


Gruß Holger
  #9  (Permalink
Alt 23.11.2005, 14:25
ds2k ds2k ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 22.11.2005
Beiträge: 4
Provider: Arcor
Bandbreite: 3000
Standard AW: Ständig Synch-Loss

Naja, mal Knackgeräusche, aber so wirklich ständige Störungen fallen mir da nicht auf.
  #10  (Permalink
Alt 23.11.2005, 14:32
Holger_P Holger_P ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.04.2005
Ort: Wallenhorst
Alter: 52
Beiträge: 2.889
Provider: Osnatel
Bandbreite: 16000
Holger_P eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Ständig Synch-Loss

Zitat:
Zitat von ds2k
Naja, mal Knackgeräusche, aber so wirklich ständige Störungen fallen mir da nicht auf.
Natürlich, bei ISDN rauscht es nicht, sondern es gibt Knackgeräusche und bei sehr starken Störungen dann Verbindungsabbrüche des Telefonates und vorher laute Störungen.

Mein Tipp: Leitungsisolation irgendwo beschädigt. Da kannst Du selbst gar nichts machen, da muß ne Störung aufgenommen werden und im Zuge der Entstörung wird dann entweder das Adernpaar getauscht oder der Schaden anderweitig behoben. Adernpaartausch ist das sinnvollste, denn solange es keinen Kurzschluß oder eine Unterbrechung auf der Leitung gibt, sind solche beschädigten Stellen schwer zu lokalisieren. Unterbrechungen oder Kurschlüsse kann man auf den Meter genau ausmessen...


Gruß Holger
 
Anzeige
 


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stark schwankender SNR + Synch-Verlust?! BADBOY Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 8 05.12.2006 17:47
Sehr komisches T-DSL Synch Problem hsalb Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 0 24.10.2005 01:25
Auf einmal Probleme mit Arcor DSL (laggs, synch. dauert,..) Ehemalige Benutzer Arcor [Archiv] 19 17.05.2004 18:20
Freeware-FTP-Synch Programm schorhr Microsoft Windows 3 29.08.2002 13:56
DSL-Loss tomba2 Arcor [Archiv] 16 09.03.2002 17:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:34 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.