#1  (Permalink
Alt 08.08.2019, 12:01
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 5.174
Provider: VF(UM)
Bandbreite: 1000/50
Standard Vodafone hat Unitymedia übernommen - wie geht es weiter?

Ich mache hier mal einen Sammelthread auf für die Entwicklungen rund um die Vodafone/Unitymedia-Fusion.

Was bisher geschah:
- Vodafone hat letzte Woche (31. Juli) Unitymedia übernommen
- Vodafone wird Telefonica/o2 in das "gemeinsame" VF/UM-Kabelnetz als Anbieter lassen, die Frist dafür ist ein Geheimnis, aber die Geschwindigkeiten der zukünftigen Tarife sind bereits bekannt, siehe auch
hier
- Ab dem 1. September soll es eine "Werbeoffensive" von Vodafone geben
- der Betriebsrats-Vorsitzender von UM erwartet frühestens Ende September erste Informationen darüber, wie es mit der Integration weiter geht

Wenn man sich ansieht, wie lange frühere Integrationen gedauert haben bzw. noch immer andauern (Vodafone/Kabel Deutschland, o2/Hansenet), wird der Thread hier wohl eher ein Langläufer...
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 08.08.2019, 12:07
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 14.236
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: Vodafone hat Unitymedia übernommen - wie geht es weiter?

Gerade mal eine Probe aufs Exempel gemacht und für eine Testadresse in Dortmund, an der unitymedia Kabel-Internet verfügbar ist, eine Verfügbarkeitsabfrage auf der Vodafone-Webseite gemacht. Ergebnis: DSL-100. Also noch überhaupt nix passiert in Sachen Integration.

Dabei sollte es doch eigentlich recht fix machbar sein, dass die Vodafone-Abfrage im Hintergrund die öffentliche unitymedia-Abfrage prüft, und wenn dort das Ergebnis positiv ist, den Interessenten zu unitymedia umleitet...

...aber vielleicht darf Vodafone das auch noch gar nicht tun, bevor der "Ersatz-Wettbewerber" O2-Cable am Start ist? Dann dürfte es noch eine ganze Weile ein Nebeneinander der Web-Auftritte und Verfügbarkeiten geben, denn bis O2-Cable eingerichtet ist, wird es sicher noch eine Weile dauern...
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 08.08.2019, 12:44
Benutzerbild von Andreas69
Andreas69 Andreas69 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.12.2006
Beiträge: 2.234
Provider: Telekom
Bandbreite: 292.032/46.720kbit/s
Standard AW: Vodafone hat Unitymedia übernommen - wie geht es weiter?

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Gerade mal eine Probe aufs Exempel gemacht und für eine Testadresse in Dortmund, an der unitymedia Kabel-Internet verfügbar ist, eine Verfügbarkeitsabfrage auf der Vodafone-Webseite gemacht. Ergebnis: DSL-100. Also noch überhaupt nix passiert in Sachen Integration.
Genau so sieht's hier aus, VF DSL 250, mehr geht nicht.
Bin mal gespannt, wann man hier das Giga HFC buchen kann
Denke mal, vor 2022 wird das nichts.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 08.08.2019, 13:11
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 5.174
Provider: VF(UM)
Bandbreite: 1000/50
Standard AW: Vodafone hat Unitymedia übernommen - wie geht es weiter?

Man wird ja wohl auch nicht den UM-Ausbau einfach weiter machen, sondern den weiteren Gigabit-Ausbau im "Vodafone style" machen wollen. Sonst hätte UM ja längst weiterbauen können und es hätte keinen Grund gegeben, den Gigabit-Ausbau mehr oder weniger auf Eis zu legen.

Ich denke, das erste was man als Kunde sehen wird, werden Kopien der Vodafone-Tarife bei UM sein, sobald man die Kombitarife abbilden kann.

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
...aber vielleicht darf Vodafone das auch noch gar nicht tun, bevor der "Ersatz-Wettbewerber" O2-Cable am Start ist? Dann dürfte es noch eine ganze Weile ein Nebeneinander der Web-Auftritte und Verfügbarkeiten geben, denn bis O2-Cable eingerichtet ist, wird es sicher noch eine Weile dauern...
Ich denke das ist unabhängig voneinander. Für o2 gibt es die Frist in den commitments und von einer Abhängigkeit von der übrigen Integration steht da auch nichts.

__

Geändert von phonefux (08.08.2019 um 13:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 08.08.2019, 13:16
Benutzerbild von Andreas69
Andreas69 Andreas69 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.12.2006
Beiträge: 2.234
Provider: Telekom
Bandbreite: 292.032/46.720kbit/s
Standard AW: Vodafone hat Unitymedia übernommen - wie geht es weiter?

Zitat:
Zitat von phonefux Beitrag anzeigen
Man wird ja wohl auch nicht den UM-Ausbau einfach weiter machen, sondern den weiteren Gigabit-Ausbau im "Vodafone style" machen wollen.

Ich denke, das erste was man sehen wird, werden Kopien der Vodafone-Tarife bei UM sein.
Was dann wohl auch eine Reduzierung der schon mageren 5 US Kanäle auf noch magere 4 US Kanäle bedeutet, dafür aber dann eine Erhöhung des UL von 40 auf 50 MBit/s
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 08.08.2019, 13:19
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 5.174
Provider: VF(UM)
Bandbreite: 1000/50
Standard AW: Vodafone hat Unitymedia übernommen - wie geht es weiter?

UM hat doch auch 1000/50?
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 08.08.2019, 13:26
Benutzerbild von Andreas69
Andreas69 Andreas69 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.12.2006
Beiträge: 2.234
Provider: Telekom
Bandbreite: 292.032/46.720kbit/s
Standard AW: Vodafone hat Unitymedia übernommen - wie geht es weiter?

Zitat:
Zitat von phonefux Beitrag anzeigen
UM hat doch auch 1000/50?
Aber kein 500/50 oder 400/50 usw.
In den niederen Tarifen kann man keine 50 MBit/s UL buchen, bzw. diese Option gibt es überhaupt nicht. Lediglich die Verdoppelung des UL ist möglich und das sind beim 400/20 Tarif dann lediglich 40 MBit/s und in den niedrigeren Tarifen noch deutlich weniger.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 08.08.2019, 14:22
h00bi h00bi ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 14.09.2017
Beiträge: 792
Standard AW: Vodafone hat Unitymedia übernommen - wie geht es weiter?

Dafür bietet UM für Enterprise Kunden jetzt 600/60 und 1000/60 an per HFC.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 08.08.2019, 14:35
Benutzerbild von Andreas69
Andreas69 Andreas69 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.12.2006
Beiträge: 2.234
Provider: Telekom
Bandbreite: 292.032/46.720kbit/s
Standard AW: Vodafone hat Unitymedia übernommen - wie geht es weiter?

Zitat:
Zitat von h00bi Beitrag anzeigen
Dafür bietet UM für Enterprise Kunden jetzt 600/60 und 1000/60 an per HFC.
Überall ???
Und was kostet das?
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 08.08.2019, 14:43
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 5.174
Provider: VF(UM)
Bandbreite: 1000/50
Standard AW: Vodafone hat Unitymedia übernommen - wie geht es weiter?

Ruf doch mal an, geht wohl bei 99 € oder 129 € los, da gibt es unterschiedliche Infos.

https://www.unitymediabusiness.de/ho...-internet.html

Upload von 60 MBit/s flächendeckend. 1000/60 natürlich nur in den "Gigabit Cities".
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Freenet von 1&1 übernommen, MTU auch geändert? Haxley 1&1 Internet AG (United Internet AG) 2 03.01.2010 19:23
Tochterunternehmen united-domains.de von united-internet (gmx 1und1 ) übernommen 1cm.de Newskommentare 1 15.12.2008 07:58
ViaNetworks wurde übernommen? Tian Sonstige Anbieter 2 20.09.2005 15:55
onlinekosten.de von Netzquadrat (billiger-telefonieren.de etc.) übernommen? Peter@ Anregungen und Feedback zu onlinekosten.de 17 29.05.2001 10:15
Wie geht es jetzt weiter bis zur Flat Ehemalige Benutzer Alice / AOL [Archiv] 3 02.05.2001 17:28


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:15 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.