#31  (Permalink
Alt 26.04.2020, 13:20
Benutzerbild von Motobear
Motobear Motobear ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.11.2007
Ort: Essen
Alter: 64
Beiträge: 1.863
Provider: Deutsche Bundespost
Bandbreite: 14.702 / 2.686
Standard AW: Wieviel kostet ein Wiederanschluss bei UM?

So, das "überarbeitete" Angebot ist hier angekommen:
Jetzt soll es nur noch über € 1.700 kosten mit 1 m Tiefbau auf öffentlichem Grund und 22 m (!) Tiefbau auf privatem Grund.
Vodafone/Unitymedia hat einen Lageplan und die genaue Angabe, dass das Gebäude bzw. die Hauseinführung 8 Meter entfernt von der Grundstücksgrenze ist. Ob vielleicht noch ein "12 Meter-Sicherheits-Kabelschleifchen" gelegt wird?
Was mich sehr wundert ist der "Haftungsauschluss", den ich unterschreiben soll:
" Vodafone übernimmt keine Gewährleistung, soweit Leistungen nicht durch Vodafone, sondern durch den Auftraggeber oder Dritte beauftragt oder ausgeführt werden. Vodafone wird im Fall der von Dritten verursachten Schäden im Zusammenhang mit der Leistungsbeschreibung seitens des Auftraggebers von sämtlichen Ansprüchen Dritter freigestellt."
Ich lese das so, dass Vodafone eine Baufirma mit dem Buddeln beauftragt, aber ich als Endkunde und Mieter (nicht der Eigentümer des Grundstücks/Gebäudes) alle Haftungsrisiken trage, wenn die schlampig arbeiten oder etwas kaputt machen.
Ich bin zwar kein Jurist, aber eine solche Universalhaftung trage ich auf keinen Fall.
Dass Vodafone mit einer Auftragserteilung jetzt schon wieder einen Lageplan haben will, obwohl die den schon zweimal haben, verbuche ich als Inkompetenz.


Nee, so wird das nix mit Coax im Haus.
__________________
"Es ist bereits alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem."
Mit Zitat antworten
  #32  (Permalink
Alt 26.04.2020, 13:41
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 5.465
Provider: VF(UM)
Bandbreite: 1000/50
Standard AW: Wieviel kostet ein Wiederanschluss bei UM?

Zitat:
Zitat von Motobear Beitrag anzeigen
So, das "überarbeitete" Angebot ist hier angekommen:
Jetzt soll es nur noch über € 1.700 kosten mit 1 m Tiefbau auf öffentlichem Grund und 22 m (!) Tiefbau auf privatem Grund.
Vodafone/Unitymedia hat einen Lageplan und die genaue Angabe, dass das Gebäude bzw. die Hauseinführung 8 Meter entfernt von der Grundstücksgrenze ist. Ob vielleicht noch ein "12 Meter-Sicherheits-Kabelschleifchen" gelegt wird?
Ist ne Zeichnung dabei? Vielleicht können sie den Abzweig nicht auf kürzestem Weg bauen?

Zitat:
Zitat von Motobear Beitrag anzeigen
Was mich sehr wundert ist der "Haftungsauschluss", den ich unterschreiben soll:
" Vodafone übernimmt keine Gewährleistung, soweit Leistungen nicht durch Vodafone, sondern durch den Auftraggeber oder Dritte beauftragt oder ausgeführt werden. Vodafone wird im Fall der von Dritten verursachten Schäden im Zusammenhang mit der Leistungsbeschreibung seitens des Auftraggebers von sämtlichen Ansprüchen Dritter freigestellt."
Ich lese das so, dass Vodafone eine Baufirma mit dem Buddeln beauftragt, aber ich als Endkunde und Mieter (nicht der Eigentümer des Grundstücks/Gebäudes) alle Haftungsrisiken trage, wenn die schlampig arbeiten oder etwas kaputt machen.
Ich bin zwar kein Jurist, aber eine solche Universalhaftung trage ich auf keinen Fall.
Das ist nur schlecht formuliert, gemeint sind Eigenleistungen, die entweder selber vom Kunden oder durch einen vom Kunden beauftragten Dritten durchgeführt werden.
Mit Zitat antworten
  #33  (Permalink
Alt 26.04.2020, 16:31
Benutzerbild von Motobear
Motobear Motobear ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.11.2007
Ort: Essen
Alter: 64
Beiträge: 1.863
Provider: Deutsche Bundespost
Bandbreite: 14.702 / 2.686
Standard AW: Wieviel kostet ein Wiederanschluss bei UM?

Nein, eine Zeichnung haben die nicht beigelegt.
Aber die Telekom ist auch auch kürzestem Wege wie die Stadtwerke- Leitungen zum Haus gegangen. Ich hatte das mal gesehen, als die vor 4 Jahren die Grube aufgemacht hatten, um eine weitere DA vom Hauptkabel mit dem Leitungsbündel zum Haus verbunden hatten.
Die Haftungsausschlussformulierung ist aber sehr auslegungsfähig, und da habe ich schon einiges hier mit Gerichten erlebt.
__________________
"Es ist bereits alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem."
Mit Zitat antworten
  #34  (Permalink
Alt 26.04.2020, 16:36
Benutzerbild von SpookyMulder
SpookyMulder SpookyMulder ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 24.05.2001
Beiträge: 4.292
Provider: VFKD
Bandbreite: 1060/53
Standard AW: Wieviel kostet ein Wiederanschluss bei UM?

Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke beim Kabel COAX kannst du nicht einfach irgendwo durchtrennen und mal ebenso abzweigen.
Mit Zitat antworten
  #35  (Permalink
Alt 26.04.2020, 16:43
Benutzerbild von Motobear
Motobear Motobear ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.11.2007
Ort: Essen
Alter: 64
Beiträge: 1.863
Provider: Deutsche Bundespost
Bandbreite: 14.702 / 2.686
Standard AW: Wieviel kostet ein Wiederanschluss bei UM?

Zitat:
Zitat von SpookyMulder Beitrag anzeigen
Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke beim Kabel COAX kannst du nicht einfach irgendwo durchtrennen und mal ebenso abzweigen.

Es gab hier bei Vorgängerhaus (jetzt steht ein Neubau) schon einen UM-Anschluß, und nach den alten Google-Earth-Fotos war der an der gleichen Stelle. Vielleicht liegt da sogar noch der Kabelrumpf in der Erde.
__________________
"Es ist bereits alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem."
Mit Zitat antworten
  #36  (Permalink
Alt 26.04.2020, 17:40
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 14.556
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: Wieviel kostet ein Wiederanschluss bei UM?

Zitat:
Zitat von Motobear Beitrag anzeigen
Was mich sehr wundert ist der "Haftungsauschluss", den ich unterschreiben soll:
" Vodafone übernimmt keine Gewährleistung, soweit Leistungen nicht durch Vodafone, sondern durch den Auftraggeber oder Dritte beauftragt oder ausgeführt werden. Vodafone wird im Fall der von Dritten verursachten Schäden im Zusammenhang mit der Leistungsbeschreibung seitens des Auftraggebers von sämtlichen Ansprüchen Dritter freigestellt."
Ich lese das so, dass Vodafone eine Baufirma mit dem Buddeln beauftragt, aber ich als Endkunde und Mieter (nicht der Eigentümer des Grundstücks/Gebäudes) alle Haftungsrisiken trage, wenn die schlampig arbeiten oder etwas kaputt machen.
Das liest Du falsch. Du musst Deine Haftungsansprüche lediglich an den Verursacher richten, also die Baufirma, falls die was kaputtmacht. Und falls ein Mitarbeiter von Vodafone selbst was kaputtmacht, haftet Vodafone dafür.

Das würde ein Gericht am Ende vermutlich ohnehin so sehen, aber man stellt es sicherheitshalber (und vielleicht auch fairerweise) noch mal explizit klar.
Mit Zitat antworten
  #37  (Permalink
Alt 26.04.2020, 18:09
Benutzerbild von Motobear
Motobear Motobear ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.11.2007
Ort: Essen
Alter: 64
Beiträge: 1.863
Provider: Deutsche Bundespost
Bandbreite: 14.702 / 2.686
Standard AW: Wieviel kostet ein Wiederanschluss bei UM?

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Das liest Du falsch. Du musst Deine Haftungsansprüche lediglich an den Verursacher richten, also die Baufirma, falls die was kaputtmacht. Und falls ein Mitarbeiter von Vodafone selbst was kaputtmacht, haftet Vodafone dafür.

Das würde ein Gericht am Ende vermutlich ohnehin so sehen, aber man stellt es sicherheitshalber (und vielleicht auch fairerweise) noch mal explizit klar.

Ich richte an niemanden meine Haftungsansprüche. Mein Vermieter würde mir aufs Dach steigen, wenn das was beschädigt wird oder einfach auch nur der Vorgarten nicht wieder so hergerichtet wird, wie er in etwa vorher war.
Wenn Vodafone als Generalunternehmer nicht Verantwortlicher und gegebenenfalls Anspruchsteller ist, kommen wir nicht ins Geschäft. So einfach ist das.
__________________
"Es ist bereits alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem."
Mit Zitat antworten
  #38  (Permalink
Alt 26.04.2020, 18:21
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 14.556
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: Wieviel kostet ein Wiederanschluss bei UM?

Zitat:
Zitat von Motobear Beitrag anzeigen
Ich richte an niemanden meine Haftungsansprüche. Mein Vermieter würde mir aufs Dach steigen, wenn das was beschädigt wird oder einfach auch nur der Vorgarten nicht wieder so hergerichtet wird, wie er in etwa vorher war.
Wenn Vodafone als Generalunternehmer nicht Verantwortlicher und gegebenenfalls Anspruchsteller ist, kommen wir nicht ins Geschäft. So einfach ist das.
Dann wäre ich gespannt darauf, ob Du in der Branche irgendeinen anderen Anbieter findest, der das so handhabt. Haftet z.B. DG oder die Telekom bei FTTH-Erschließung für durch Subs verursachte Schäden? Ehrlich gemeinte Frage, ich weiß es nicht.
Mit Zitat antworten
  #39  (Permalink
Alt 26.04.2020, 18:29
Benutzerbild von Motobear
Motobear Motobear ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.11.2007
Ort: Essen
Alter: 64
Beiträge: 1.863
Provider: Deutsche Bundespost
Bandbreite: 14.702 / 2.686
Standard AW: Wieviel kostet ein Wiederanschluss bei UM?

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Dann wäre ich gespannt darauf, ob Du in der Branche irgendeinen anderen Anbieter findest, der das so handhabt. Haftet z.B. DG oder die Telekom bei FTTH-Erschließung für durch Subs verursachte Schäden? Ehrlich gemeinte Frage, ich weiß es nicht.
Es gilt die Vertragsfreiheit, und wenn jemand mit mir ins Geschäft kommen will, dann kann der mir nicht alle Bedingungen diktieren.


Ich nenn Dir mal ein Beispiel: Ich habe vor Jahren eine Eigentumswohnung verkauft. Der Käufer wollte im Vertrag einen Passus haben, dass ich als Verkäufer für alle jetzigen und zukünftigen versteckten Mängel die Haftung übernehme.
Ich habe ihm gesagt, dass ich dann nicht verkaufe, weil ich später gar nicht beurteilen könne, ob der Mangel schon vorher bestand.
Folge: Der Passus wurde ersatzlos gestrichen und die Wohnung verkauft.
__________________
"Es ist bereits alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem."
Mit Zitat antworten
  #40  (Permalink
Alt 26.04.2020, 20:18
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 14.556
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: Wieviel kostet ein Wiederanschluss bei UM?

Zitat:
Zitat von Motobear Beitrag anzeigen
Es gilt die Vertragsfreiheit, und wenn jemand mit mir ins Geschäft kommen will, dann kann der mir nicht alle Bedingungen diktieren.
Das gilt für die Gegenseite aber genauso. Und wenn Du keinen Anbieter findest, der Dir noch irgendeine Kommunikationsleitung zu Deinen Bedingungen ins Haus legen mag, dann bist Du eben für immer auf die Telefonleitung angewiesen.

Wobei ich mich frage, welchen praktischen Unterschied das macht. Wenn - wovon ich als Regelfall ausgehe - alles gut geht, ist die Haftungsfrage egal, und wenn es Schäden gibt, für die jemand aufkommen muss, dann kommt man um einen Anwalt eh häufig nicht drum herum. Und ob der dann Vodafone oder den Bauunternehmer anschreibt, macht für Dich dann doch gar keinen Unterschied...!?!
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
... und wieviel Geld kostet eine Diebstahlsicherung? Ehemalige Benutzer Newskommentare 0 23.06.2008 12:13
Die neuen Cityflatrates - Wieviel kostet es mich max7 Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 4 27.04.2005 01:03
Wieviel kostet ne Vermittlungsstelle? Daywalker123 Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 16 28.01.2004 17:33
Voxtrix : Wieviel kostet es die Minute ?! Ehemalige Benutzer Sonstiges 2 23.01.2002 18:54
Wieviel kostet DSL mehr Ehemalige Benutzer Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 11 18.10.2001 22:32


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:39 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.