Zurück   onlinekosten.de Forum > Technik > ADSL und ADSL2+
Newsticker

Umfrageergebnis anzeigen: Soll man solch eine FAQ aufmachen?
Ja super Idee. 43 79,63%
Nein, wird zu umfangreich. 0 0%
Nein, die Leute sollen sich ihr Zeug selbst zusammen suchen 0 0%
Nein, man müsste sie zu häuftig Up to Date halten 0 0%
Ja aber dies sollte jemand mit Erfahrung in die Hand nehmen. 11 20,37%
Weiß nicht recht. 0 0%
Teilnehmer: 54. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  (Permalink
Alt 31.05.2005, 13:33
Benutzerbild von Kound
Kound Kound ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 19.05.2005
Ort: Pulsnitz
Alter: 31
Beiträge: 189
Provider: Congster
Bandbreite: 2048
Kound eine Nachricht über ICQ schicken Kound eine Nachricht über AIM schicken Kound eine Nachricht über MSN schicken Kound eine Nachricht über Yahoo! schicken
Pfeil Vorbereitung zu FAQ T-DSL (Leitungslänge, Dämpfung, Begriffe)

Ich habe gemerkt, dass hier im Forum immer wieder die selben Fragen auftauchen und viele schon derbe davon genervt sind.
Außerdem hab ich gemerkt, dass es auf diese Fragen zwar Antworten gibt, aber dass man diese nur durch sehr intensives suchen findet.
Daher möchte ich hier aufrufen zum Aufbau einer FAQ. Mir selbst ist es aufgrund meiner nur kleinen Sachkenntniss leider unmöglich eine wircklich umfassende FAQ zu schreiben.
Aber ich will hiermit mal einen Anfang machen und hoffen, dass die DSL Freaks hier ihre Meinung reinschreiben und Ergänzungen machen.

Meiner Meinung nach sollte so eine FAQ folgendes enthalten.
  • Erleutern der Möglichkeit, seine Dämpfung heraus zu bekommen. Einmal die genaue über die T-Service Hotline 0800 330 2000 und einmal über die Hardware:
  • Leitungslänge - länge der Leitung bis zur Vst ? Abfrage nur unter 0800 330 2000
  • Berechnung der Dämpfung
    Zitat:
    Zitat von BadB0y
    Formel zur Dämpfungserrechnung:

    Leitungslänge/1000 * Dämpfungsangaben d. Leitung

    Dämpfungsangaben Leitung:

    0,35 mm = 14 dB
    0,4 mm = 12 dB
    0,5 mm = 8,5 dB
    0,6 mm = 7,5 dB
    0,8 mm = 5,7 dB
    jeweils pro 1000 Meter
  • Übersicht über die Dämpfunggrenzen http://www.onlinekosten.de/forum/sho...9&postcount=38
    Zitat:
    Zitat von DSL-Nutzer
    Also in anderen Threads wurde folgendes gepostet:
    384 bis 50 dB
    768 bis 46 dB
    1024 bis 43 dB
    1536 bis 39,5 dB
    2048 bis 36,5 dB
    2304 bis 35 dB
    3072 bis 32 dB
    6016 bis 22,5 dB

    und für Fastpath jeweils 4 dB weniger.
    Und was Noise Margin und SNR damit zu tun haben (?)
  • Übersicht über DSL "Arten" und Link zu Wikipedia Artickel
  • Begriffklärung
    • Dämpfung - Was genau ist das eigendlich?
    • SNR - ?
    • Noise Margin - irgendwas mit Rauschen?
    • Vst - Vermittlungszentrale
    • Ra DSL - Art von Syncronisation, wo sich das Modem die max. Geschwindigkeit mit der Vst ausmacht (korrekt?)
    • ADSL2+ - siehe DSL Arten

Also wie ihr seht sind da ganz schön viele Fragezeichen. Vieleicht könnten ja die DSL Profis mal ne Erklärung dazu ablassen.

Ich hoffe aus Unterstützung also postet mal schön
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 31.05.2005, 14:20
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.324
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 25/5
Standard AW: Vorbereitung zu FAQ T-DSL (Leitungslänge, Dämpfung, Begriffe)

Hi,

Erklärung bzgl. Bandbreiten und RA-ADSL & Co:
http://www.modemhilfe.de.vu/Inhalt/all_Infos.htm

Erklärung bzgl. verwendeter Frequenzen siehe
http://www.modemhilfe.de.vu/Inhalt/all_TXbinsRXbins.htm

Erklärung bzgl. Dämpfung / SNR = Signal-Noise-Ratio = Signal-Rauschabstand = Noise Margin siehe
http://www.modemhilfe.de.vu/Inhalt/all_PegelInfo.htm

So long.
fruli
__________________
So long.
fruli
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 31.05.2005, 15:05
Benutzerbild von Kound
Kound Kound ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 19.05.2005
Ort: Pulsnitz
Alter: 31
Beiträge: 189
Provider: Congster
Bandbreite: 2048
Kound eine Nachricht über ICQ schicken Kound eine Nachricht über AIM schicken Kound eine Nachricht über MSN schicken Kound eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard AW: Vorbereitung zu FAQ T-DSL (Leitungslänge, Dämpfung, Begriffe)

Danke für den Link - der ist echt gut.
Ich werde mal da nachfragen, ob man die Lexikon einträge mit Angabe der Quelle hier posten darf.

Und hab gleich die Lösung (wahrscheinlich) für mein DSL Problem: sporadische Verbindungsabrüche und neu Sync
"Fällt der SNR bei laufendem DSL-Betrieb unter 2-5 dB (je nach Modem) bricht die Verbindung ab und es wird neu verhandelt."


PS: @ Die die für "ja aber dies sollte jemand mit Erfahrung in die Hand nehmen.", sollte doch bitte auch vorschläge posten, wer dass den machen würde bzw. sich selbst freiwillig melden.

Und für weiter ergänzungen ist der Thread weiterhin offen.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 01.06.2005, 11:53
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 572
Standard AW: Vorbereitung zu FAQ T-DSL (Leitungslänge, Dämpfung, Begriffe)

Eine FAQ ist grundsätzlich nie verkehrt, es muß nur sichergestellt werden, daß sich die Infos nicht redundant irgendwo doppelt und dreifach wiederfinden.

Desweiteren müsste sich jemand für die Pflege der FAQ verantwortlich zeichnen.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 01.06.2005, 16:08
Benutzerbild von Kound
Kound Kound ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 19.05.2005
Ort: Pulsnitz
Alter: 31
Beiträge: 189
Provider: Congster
Bandbreite: 2048
Kound eine Nachricht über ICQ schicken Kound eine Nachricht über AIM schicken Kound eine Nachricht über MSN schicken Kound eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard AW: Vorbereitung zu FAQ T-DSL (Leitungslänge, Dämpfung, Begriffe)

Das hier ist nun mein Vorschlag zur FAQ.
Bitte postet eurer Meinungen und Kritiken, wenn nichts weiter negatives kommt, werde ich es als Thread neu erstellen und einen Moderator bitten es als "Wichtig zu markieren"

--------------------------------------------------------------

Im Forum tauchen immer wieder fragen auf wie:
'Wie finde/berechne ich meine Dämpfung (heraus)?'
'Wie ist meine Leitungslänge?'
'Kann ich mit Dämpfung xyDb DSL6000 bekommen?'

Dafür würde diese FAQ geschrieben, wenn ihr also Fragen bezüglich eurer Leitungsqualität, der Dämpfung oder der Leitungslänge habt:
Erst hier lesen und dann posten

1. Dämpfung


"
Dämpfung ist die Minderung der übertragenen Energie eines Signals im Verlauf einer Übertragungsstrecke." und damit ein entscheidender Wert für DSL.
Ist die Dämpfung zu hoch, kann kein bzw. nur ein langsames DSL geschaltet werden. Für eine weiterführene Erklärung empfehle ich www.modemhilfe.de.vu.

1.1. Dämpfungsgrenzen
(bei der T-Com)
384 bis 50 dB
768 bis 46 dB
1024 bis 43 dB
1536 bis 39,5 dB
2048 bis 36,5 dB
2304 bis 35 dB
3072 bis 32 dB
6016 bis 22,5 dB
Für FastPath (Interleaving 0) je 4db weniger

Quelle: aus Forum zusammengetragen von DSL-Nutzer

1.2.1 Herausfinden der Dämpfung/Leitungslänge

Um die Dämpfung (Leitungslänge) herauszufinden, gibt es verschiedene Möglichkeiten: Die erste und beste ist beim T-Com Service (0800 330 2000) anzurufen und dort nach ihr zu fragen. Dabei sollte man auf einen netten Mitarbeiter hoffen.

Die zweite ist die

1.2.2. Berechnung der Dämpfung

Für die Berechnung der Dämpfung braucht man Daten über seine Leitung, optimalerweise hat man die über den T-Com Service erfahren.
Die Formel zur Berechnung lautet:
Code:
 Leitungslänge/1000 * Dämpfungsangaben d. Leitung		
 		
 Dämpfungsangaben Leitung:	
 	
 0,35 mm = 14 dB	
 0,4 mm  = 12 dB	
 0,5 mm = 8,5 dB	
 0,6 mm = 7,5 dB	
 0,8 mm = 5,7 dB	
 jeweils pro 1000 Meter
Quelle: aus einen Beitrag von BadB0y

1.2.3 Auslesen der Dämpfung aus Hardware

(Modem Router etc.)

Bevor hier die Links zu den einzelnen Möglichkeiten kommen, wie man die Daten seines Modems bzw. Routers auslesen kann, eines vorweg.
Die Dämpfungsdaten sind meist ungenau und liegen öfters über der T-Com-DB Dämpfung, daher ist bei den Werten und ihrer Bewertung Vorsicht geboten.
Außerdem messen die Modem ihre eigene Eingangsdämpfung mit. (Siehe Beitrag - Suche Modem mit mit niedriger Eingangsdämpfung).

Wie kann ich die Daten herauslesen beim:
Wenn ihr jetzt eure Werte habt, könnt ihr sie ja mit den Anforderungen weiter oben vergleichen.
Ihr wollte lieber über sie diskutieren? Dann nutzt bitte einen der schon offenen Threads wie:Bitte zu diesen Themen keine neuen Thread mehr eröffnen, sondern in die vorhandenen posten!



1.2.3.1 Meine Hardware zeigt mir das ich DSL XXXX haben kann aber die T-Com will mir kein DSL XXXX schalten.


Für die Telekom ist beim schalten von DSL nur wichtig, was in ihrer Datenbank steht. Und wenn der in der Datenbank angegebene Wert nun 0,5db größer ist, als die T-Com Grenze, dann bekommst du halt kein DSL XXXX. Auch wenn der T-Com Datenbank Wert errechnet ist.
(D.h. ein Messung vor Ort kann eventuell ein anderes Ergebniss liefern)

Allen denen die DSL Technik auf Grund ihrer örtlichen Gegenbenheiten verwehrt wurde, empfehle ich ein Besuch auf http://www.kein-dsl.de

2. Begriffe, Abkürzungen etc.


Es gibt noch andere Werte, die für eine DSL Verbindung relevant sind.
Das sind zum Beispiel:

Signal Rausch Abstand (Signal/Noise-Ratio, SNR) oder auch Noise Margin
siehe http://www.modemhilfe.de.vu unten

Vst = Verteilsteller oder auch Vermittlungszentrale (liegt meist im oder unter [ehem.] Post Gebäude siehe auch 'Bilder von Vst gewünscht?')


RA-DSL = Modem und Vst gleichen die maximal mögliche Geschwindigkeit dynamisch an. --> siehe auch: http://www.modemhilfe.de.vu und ra-dsl und adsl2+ in deutschland von der telekom?

DSLAM
(digital subscriber line access multiplexer)

"Bei der DSLAM handelt es sich um eine Einrichtung, die mehrere DSL-Leitungen zusammenfasst und mit einer übergeordneten Einrichtung, beispielsweise einem ATM-Switch verbindet. Der DSLAM multiplext die Datenströme der DSL-Strecken auf eine hochratige Verbindungsleitung zu einem Breitbandnetz und hat meist Switching-Funktionalität."

siehe auch Outdoor DSLAM (Besonders wichtig für Leute mit Glasfaser)


Es gibt verschiedene ADSL Standards diese sind:



Als weitere Literatur empfehle ich den Wikipedia Artikel über A-DSL (wo auch das Bild herstammt) und natürlich die Seite:
http://www.modemhilfe.de.vu


Alles in "Anführenzeichen" geschrieben habe ich von modemhilfe.de.vu mit freundlicher Genehmigung hier her übernommen.

Mein Dank geht an:
amatt - Admin von modemhilfe.de.vu für die Genehmigung und Hilfe
MTT - für die Rechtschreibkontrolle
fruli - für den Verweiß auf modemhilfe.de.vu
und Magnum für die Unterstützung


----------------------------------------------------------------

So, das ist mein FAQ vorschlag . Ich bitte darum, dass dieser jetzt auf defekte Links, (vorallen) Rechtschreibung und Inhalt geprüft wird.

Wenn nichts weiter kommt werde ich den dann morgen als neuen Thread erstellen
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 01.06.2005, 16:53
Benutzerbild von MTT
MTT MTT ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 27.07.2004
Beiträge: 1.840
Provider: T-Com, C&S Comfort
Bandbreite: 3072 / 384 +FastPath
Frage AW: Vorbereitung zu FAQ T-DSL (Leitungslänge, Dämpfung, Begriffe)

Im Sinne der Lesefreundlichkeit und dem Anspruch eines orthographisch korrekten FAQ-Threads möchte ich die Rechtschreibe- / Grammatik- / Stilfehler nennen, die mir aufgefallen sind - wäre super, wenn Du sie dann korrigieren würdest.


(von oben nach unten):


- "wenn er ... Fragen habt" = "wenn Ihr Fragen habt"

- "Entscheidener" = "entscheidender"

- "geschalten" = "geschaltet"

- "verschiedene Möglichkeiten, .." = "verschiedene Möglichkeiten: Die ..."

- "optimaler weiße" = "optimalerweise"

- "ein vorweg" = "eines vorweg"

- "bei der Werten" = "bei der Bewertung" (interpretiere ich so)

- "mit niedrieger" = "mit niedriger"

- "Inernet" = "Internet"

- "Vieleicht" = "Vielleicht"

- "Werte hab" = "Werte habt," (ja, das Komma gehört dort auch hin )

- "eröffnen..." = "eröffnen,"

- nach "posten" ein Ausrufezeichen setzen

- "noch andere Werte .... relewant" = "noch andere Werte, .... relevant"

- "Gebäute" = "Gebäude"

- "Mögliche" = "mögliche"

- "Standarts" = "Standards" ( )

- "Anführenzeichen" = "Anführungszeichen"

- "geschrieben" = "Geschriebene" (subst. Verb)

- "So das ist" = "So, das ist"

- "draum" = "darum"


So, ich habe sicher noch Fehler übersehen, aber das waren jetzt doch schon mal sehr viele...
...ich frage mich wirklich, warum es heute so große Probleme mit der Rechtschreibung gibt (und nein, das ist nicht auf die R.-Reform(en) zurückzuführen)...

@Kound: Ich wollte Dich auf keinen Fall persönlich angreifen; die Einrichtung eines FAQ-Threads ist durchaus wichtig hier...



MTT

*der jetzt ein braucht nach diesem DUDEN-Marathon*
__________________
Magenta
ist cool.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 01.06.2005, 18:01
Benutzerbild von Kound
Kound Kound ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 19.05.2005
Ort: Pulsnitz
Alter: 31
Beiträge: 189
Provider: Congster
Bandbreite: 2048
Kound eine Nachricht über ICQ schicken Kound eine Nachricht über AIM schicken Kound eine Nachricht über MSN schicken Kound eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard AW: Vorbereitung zu FAQ T-DSL (Leitungslänge, Dämpfung, Begriffe)

Danke MTT
Ist geändert.
Da mit den @ Kound hättest du nicht schreiben müssen , ich hab nicht umsonst nach einer Korrektur gefragt.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 02.06.2005, 13:10
Benutzerbild von Kound
Kound Kound ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 19.05.2005
Ort: Pulsnitz
Alter: 31
Beiträge: 189
Provider: Congster
Bandbreite: 2048
Kound eine Nachricht über ICQ schicken Kound eine Nachricht über AIM schicken Kound eine Nachricht über MSN schicken Kound eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard Ab jetzt Diskussions Thread zur FAQ

Ich poste die FAQ nun und hoffe ihr seit zufrieden damit.

Bitte postet hier Änderungsvorschläge, Rechtschreibfehler und defekte Links.
Damit ich entsprechende Änderungen einen Moderator melden kann.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 02.06.2005, 13:52
Benutzerbild von Masterintenso
Masterintenso Masterintenso ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.07.2002
Beiträge: 2.360
Provider: Unitymedia
Bandbreite: 100 Mbit/s
Masterintenso eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Vorbereitung zu FAQ T-DSL (Leitungslänge, Dämpfung, Begriffe)

Ist gut geworden das ganze, dass erspart hoffentlich in Zukunft 1000x die selben Threads.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 02.06.2005, 13:56
Benutzerbild von Kound
Kound Kound ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 19.05.2005
Ort: Pulsnitz
Alter: 31
Beiträge: 189
Provider: Congster
Bandbreite: 2048
Kound eine Nachricht über ICQ schicken Kound eine Nachricht über AIM schicken Kound eine Nachricht über MSN schicken Kound eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard AW: Vorbereitung zu FAQ T-DSL (Leitungslänge, Dämpfung, Begriffe)

Danke schön
Wenn sich wieder ein neuer "Trend" durchsetzt, werd ich die FAQ versuchen gleich darauf anzupassen.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
DSL-Technik-Foren-FAQ (Dämpfungsgrenzen Stand August 2018) Kound ADSL und ADSL2+ 8 21.04.2015 22:34
Dämpfung/Leitungslänge Butterbemme ADSL und ADSL2+ 3 24.07.2007 16:18
Leitungslänge- ,dämpfung!? KeVe ADSL und ADSL2+ 0 23.12.2005 17:37
S-DSL von der Telekom&Leitungslänge/Dämpfung leini VDSL und Glasfaser 374 07.10.2004 15:24
Dämpfung, Leitungslänge etc. Jonnyblue Sonstige Zugangstechniken 11 07.04.2004 13:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:39 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.