#121  (Permalink
Alt 07.06.2017, 19:40
qbaah qbaah ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2010
Ort: Au in der Hallertau
Beiträge: 113
Provider: 1x T-Com / 1x 1&1
Bandbreite: 50/10 VDSL
Standard AW: Abbruch Auswahlverfahren?

Zitat:
Zitat von florian111 Beitrag anzeigen
hallo

fast bin aus pfettrach, wir gehören von der gemeinde zu attenkirchen und von der vorwahl zu au / hallertau
Ach solch eine spezielle Konstellation.

Gibts zu Hauf hier im Umkreis.

Hemhausen z.B. hängt an Schweitenkirchen.
Schweitenkirchener Gemeindeteile hängen an PAF dran...
Mit Zitat antworten
  #122  (Permalink
Alt 09.06.2017, 17:00
jogibaer1 jogibaer1 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.09.2013
Beiträge: 763
Standard AW: Abbruch Auswahlverfahren?

Zitat:
Zitat von qbaah Beitrag anzeigen
Bin mal gespannt wie sie es bei uns in Seysdorf machen.
Ob da der zu 80% gepflasterte Gehweg aufgerissen wird, oder die ggü. liegende Straßenseite mit dem Grünstreifen.

Im Markt gibt es ja nicht überall Gehwege, solch einen Luxus....

Sowas wie Leerrohre wurden nicht verlegt vor geschätzt 8 Jahren als die Straße komplett saniert wurde.
Da hat man dann auf den letzten 100m nicht mehr gepflastert, da zu teuer.

Keine 2 Jahre später, musste dann der Bautrupp der T-Com anrücken, um den geteerten Gehweg aufzureißen um an die Muffe ranzukommen.
Ja, ist halt blöd wenn jemand 50m weiter auf einen Baugrund nen Haus draufsetzt und auch noch nen Tel-Anschluß haben möchte.

Hatte die T-Com aber erst bemerkt, als die Umschaltung nach dem Umzug(Innerorts) nicht so ganz geklappt hatte.
Den Luxus Gehwege gibts in Osterwaal auch nicht
Als 2009 Richtung Larsbach die Straße komplett saniert wurde, war das Thema Gehweg auf dem Tisch.
Hauptsächlich wegen der Schulkinder für den Weg zum Schulbus.
Dafür hätte eine Seite der Grundstücke einen halben Meter vom Grundstück abtreten müssen, fast alle Eigentümer mit Kindern waren dagegen, schon merkwürdig!
Gleiches für eine Anwohnerin hier im Ort, die sich kürzlich beschwert hat, das jetzt überall die Straßen aufgerissen werden.
Auf die Erklärung das die Telekom schnelleres Internet ausbaut, die Reaktion der Dame sinngemäß: " So ein Schmarrn das braucht doch keiner "
Willkommen im bayrischen Mittelalter
Mit Zitat antworten
  #123  (Permalink
Alt 10.06.2017, 10:04
hitzumirt hitzumirt ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 04.03.2015
Beiträge: 2.178
Standard AW: Abbruch Auswahlverfahren?

Es ist halt nun mal so, dass nur ein geringer Teil des unbedingt haben will. Der überwiegenden Mehrheit ist das egal sobald zumindest DSL6.000 zur Verfügung steht.

Das ist hier nicht anders. Bestenfalls ein "nice-to-have". Wirklich scharf drauf ist niemand, DSL6.000 reicht dickte, so der o-ton. Und ich muss ja auch selbst zugeben, dass ich alles machen kann was ich will mit DSL6.000, der Spieledownload an der XBOX dauert halt 1 Tag und 1 Nacht. Ich kann nicht 4K Netflix streamen aber Hand aufs Herz: Wenn ich mich hier so umsehe bin ich der einzige der das nutzt und nichts davon ist eine kritische Applikation. Soll jetzt die Telekom den Gehsteig aufreißen und jedem FTTH ins Haus legen, nur damit ich mich ein möglichst hochauflösendes Bild auf der Glotze habe?! Alle anderen wollen dann gar nicht erst anschließen weil die jetzige Versorgung ausreichend ist. Sicherlich nicht!

Also wirklich Not tut es einfach nicht und daran wird sich kaum etwas ändern solange es keine kritischen Applikationen gibt, die eine breite Masse auch nutzen möchte. Es ist halt so, dass die Versorgung nicht überall gleich ist. Im Übrigen wissen Neuzuzügler das in vielen Fällen auch bevor sie eine Immobilie anmieten/kaufen. Dann herkommen und Meckern ist unangebracht, dann bleibt man bitte lieber in der Großstadt und zieht nicht aufs Land!

Geändert von hitzumirt (10.06.2017 um 10:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #124  (Permalink
Alt 10.06.2017, 16:38
jogibaer1 jogibaer1 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.09.2013
Beiträge: 763
Standard AW: Abbruch Auswahlverfahren?

Wer meckert denn bitteschön, ich habe nur geschrieben was einige Leute im Dorf vom Ausbau halten.
Ist ja nicht so das sämtliche Gehwege aufgerissen werden, die es hier wie schon geschrieben eh nicht gibt
Es werden nur die beiden Zufahrtsstraßen aus Richtung Hauptgemeinde Markt Au, mit Leerrohren erschlossen, bis zum bestehenden KVZ
Das dieses beides zeitgleich erfolgt und auf den schmalen Straßen dadurch Behinderungen entstehen ist nun mal so wenn es zügig gehen soll.
Nein mich stört die Ignoranz vieler Mitmenschen, nur weil diese etwas nicht brauchen, sollen andere darauf verzichten?
Ich als Zugereister bin auch tolerant gegenüber vielen einheimischen Bräuchen die ich im Grunde nicht nachvollziehen kann und die ich nie verstehen werde.
Für mich gehört zu einem dörflichen Zusammenleben, die Bedürfnisse anderer Anwohner zu akzeptieren, auch wenn ich mich dafür nicht erwärmen kann.
Auf das DSL 384 welches hier noch buchbar ist, kann man getrost verzichten. Selbst mein 2K was ich vor ein paar Jahren noch erkämpfen konnte ist grenzwertig.
Aber egal so sind viele ältere Leute hier im Dorf eben.
Mit den Hühnern aufstehen und ins Bett gehen, Musikantenstadl kommt über Antenne und die Zeitung ins Haus.
Alles gut....

Geändert von jogibaer1 (10.06.2017 um 16:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #125  (Permalink
Alt 12.06.2017, 08:03
florian111 florian111 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 26.06.2005
Beiträge: 25
Bandbreite: 2000
Standard AW: Abbruch Auswahlverfahren?

@hitzumirt

mich würde mal intressieren wie schnell deine internetanbindung ist,

und ich bin auf den land geboren bzw lebe seid meiner geburt auf den land

nur weil dir deine anbindung langt, ist schön und gut, mir langt die eben nicht und meckern tutst nur du
Mit Zitat antworten
  #126  (Permalink
Alt 12.06.2017, 08:50
hitzumirt hitzumirt ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 04.03.2015
Beiträge: 2.178
Standard AW: Abbruch Auswahlverfahren?

Was soll man dazu schon sagen? Ich wohne auch schon immer auf dem Land und kann mir meinem DSL6.000 leben. Ich meckere nicht über meine Versorgung, sondern darüber, dass ein Ort mit VDSL ausgebaut werden soll weil es dort 5 Hanseln gibt die lauter schreien wie die restlichen 95 Prozent. Da muss man eben zu den restlichen 5 Prozent sagen: Sorry, mehr gibt es nicht. Wenns euch nicht passt dann zieht um.
Anders gelagert ist die Diskussion, wenn schon mal ein Ausbau durchgeführt wird aber das ist jetzt was ganz anderes.
Mit Zitat antworten
  #127  (Permalink
Alt 12.06.2017, 14:31
Hocker Hocker ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 08.06.2004
Ort: in der Provinz
Beiträge: 1.859
Provider: MAN-Citynet+Unbenannt
Bandbreite: 12/0,5+130/40
Standard AW: Abbruch Auswahlverfahren?

Naja bei uns sinngemäß: jammern 95% im Dorf. Und nur 5% sehen ein das dafür was getan werden muss. Wollen haben wollen se irgendwie alle, aber niemand will dafür was tun.
__________________
9012m, Hauptsächlich 8km 0.8er Leitung + 700m 0,6mm + 8m 0,4mm + 304m 0,35m, 57,19dB Dämpfung.
Mit Zitat antworten
  #128  (Permalink
Alt 12.06.2017, 17:38
jogibaer1 jogibaer1 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.09.2013
Beiträge: 763
Standard AW: Abbruch Auswahlverfahren?

Zitat:
Zitat von hitzumirt Beitrag anzeigen
Ich meckere nicht über meine Versorgung, sondern darüber, dass ein Ort mit VDSL ausgebaut werden soll weil es dort 5 Hanseln gibt die lauter schreien wie die restlichen 95 Prozent. Da muss man eben zu den restlichen 5 Prozent sagen: Sorry, mehr gibt es nicht. Wenns euch nicht passt dann zieht um.
Anders gelagert ist die Diskussion, wenn schon mal ein Ausbau durchgeführt wird aber das ist jetzt was ganz anderes.
Ich kann deiner Logik nicht wirklich folgen?
Bei uns erfolgt ein geförderter Ausbau der von der Gemeinde beauftragt wurde und die Telekom hat dafür den Zuschlag erhalten.
Es gibt selbst in unserem 300 Seelen Kaff einige Gewerbetreibende die händeringend auf einen schnellen Breitbandzugang warten, darunter eine IT-Firma.
Ob das nun einigen Rentnern im Dorf passt oder nicht ist nebensächlich, der Ausbau ist im Gange und gut.
Wenn es nach denen ginge würden wir noch bei Kerzenlicht sitzen und unser Wasser täglich am Dorfbrunnen holen, so wie das bis zum Ende der 50-er Jahre im Dorf an der Tagesordnung war.
Ich werde meine zukünftigen Beiträge in diesem Thread, rein auf den laufenden Ausbau beschränken.
Jegliche anderen Diskussionen machen wenig Sinn.
Mit Zitat antworten
  #129  (Permalink
Alt 04.07.2017, 21:13
jogibaer1 jogibaer1 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.09.2013
Beiträge: 763
Standard AW: Abbruch Auswahlverfahren?

So langsam sieht man den Ausbaufortschritt im Ort.
Speedpipe Leerrohre für die Zuführung liegen von Enzelhausen kommend durch den Ort und weiter Richtung Haarbach.
Derzeit wird das Speedpipe Leerrohr Richtung Rudertshausen/Osseltshausen weitergeführt.

Letzte Woche wurden die Verteilergehäuse aufgebaut und die Kästen für die Spannungsversorgung.
Der Kvz in meiner unmittelbaren Nähe an der Kreuzung Haarbacher/Larsbacher Straße, wird vermutlich nur als Mini-MSAN ausgebaut.
Der alte Kvz bleibt stehen nur der Stromkasten wurde links daneben gestellt.
Dort wurde bereits das orangene Speedpipe Leerrohr herangeführt.
Würde für die Ecke bei uns auch ausreichen.
48 Haushalte sind es sicher nicht.



Der Rest des alten Ortskern wird vermutlich über den neuen DSLAM Kasten versorgt, der Ortseingang aus Richtung Enzelhausen steht.
Der alte Kvz wurde demontiert und der neue Outdoor drübergestülpt.
Dort fehlt noch die Zuführung des orangenen Leerrohr, das läuft ca 15m links auf der Straße vorbei.
Da wird dann vermutlich nochmal aufgebuddelt und eine Muffe gesetzt.
Warum nicht gleich eine Schleife am Straßenrand gelassen wurde, versteh ich nicht. Aber die Baufirma wird es schon wissen.

Geändert von jogibaer1 (04.07.2017 um 21:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #130  (Permalink
Alt 07.07.2017, 14:09
qbaah qbaah ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2010
Ort: Au in der Hallertau
Beiträge: 113
Provider: 1x T-Com / 1x 1&1
Bandbreite: 50/10 VDSL
Standard AW: Abbruch Auswahlverfahren?

Servus jogibaer,

ja bei uns in der Ecke sind sie auch fleißig.
In Hirnkirchen steht der Outdoor DSLAM an der Bushaltestelle, in Seysdorf Höhe Günzenhausen (wo der KvZ steht) wurde auch erweitert.
Ecke Gewerbegebiet Richtung Günzenhausen steht u.A. auch ein Outdoor DSLAM.

Sollte also bis zum Spätherbst klappen.

qbaah
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zum Ablauf eines Auswahlverfahren zur Breitbandversorgung was ist das genau? DSLRAM'ler VDSL und Glasfaser 6 24.02.2013 17:40
staendiger Synch Abbruch Fletcher! ADSL und ADSL2+ 1 02.02.2012 17:42
Abbruch der Leitung Birbey! Arcor [Archiv] 4 16.10.2006 15:53
Rauschen und Abbruch der Gespräche Olli2k Mobilfunk- und Festnetz-Technik 6 26.04.2005 21:02
Boot Abbruch Tobian Software 1 28.04.2002 20:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:29 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.