#11  (Permalink
Alt 30.04.2021, 20:27
Benutzerbild von DummFrager
DummFrager DummFrager ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 07.11.2003
Ort: München
Beiträge: 2.362
Provider: Telekom + PYUR
Bandbreite: 292/46 + 440/12
Standard AW: AVM Fritz!Box 7590 AX wirft Schatten voraus

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Zählt m-net? Jenseits von FTTB kommt da ja nicht viel.


Naja, was halt notwendig ist um nicht zu viele Kunden zu verlieren.
Ich glaube m-net ist da ein bisschen geschädigt, da sie weit vor der Zeit Glasfaser in die Häuser gelegt haben. Wenn die Konkurrenz nur 50 oder 100 Mbit bietet, dann sieht man als Eigentümer keine Notwendigkeit für den Ausbau von der Glasfaser bis in die Wohnung.

Ich glaube FTTH wäre denen schon immer lieber gewesen.
Mit Zitat antworten
  #12  (Permalink
Alt 30.04.2021, 20:34
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 7.402
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: AVM Fritz!Box 7590 AX wirft Schatten voraus

Zitat:
Zitat von DummFrager Beitrag anzeigen
Ich glaube m-net ist da ein bisschen geschädigt, da sie weit vor der Zeit Glasfaser in die Häuser gelegt haben. Wenn die Konkurrenz nur 50 oder 100 Mbit bietet, dann sieht man als Eigentümer keine Notwendigkeit für den Ausbau von der Glasfaser bis in die Wohnung.
Könnte man ja jetzt nachholen.

Zitat:
Zitat von DummFrager Beitrag anzeigen
Ich glaube FTTH wäre denen schon immer lieber gewesen.
Das Thema wäre glaube hochspekulativ
__________________
"Mehr als 80 Prozent der Anschlüsse im Projektgebiet werden nach Ende der Maßnahme (Ende 2024) mit 100 Mbit/s oder mehr versorgt." (LK SLF-RU)

Also Ende 2024 noch knapp 20% der Anschlüsse unter 100 MBit/s. Geil.
Mit Zitat antworten
  #13  (Permalink
Alt 30.04.2021, 22:21
Pornstar Pornstar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2017
Ort: 192.26
Beiträge: 3.536
Standard AW: AVM Fritz!Box 7590 AX wirft Schatten voraus

Zitat:
Zitat von eifelman Beitrag anzeigen
Ich vermute mal, für G.fast und Wi-Fi 6E müssen wir uns bis zur 7690 gedulden.
G.Fast ist bei AVM gefühlt tot. Die 7583 hat immer noch 7.21 war mein letztes Gerät von AVM.
Mit Zitat antworten
  #14  (Permalink
Alt 01.05.2021, 13:56
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 7.402
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: AVM Fritz!Box 7590 AX wirft Schatten voraus

Zitat:
Zitat von Pornstar Beitrag anzeigen
G.Fast ist bei AVM gefühlt tot. Die 7583 hat immer noch 7.21 war mein letztes Gerät von AVM.
Es wurde zeitgleich mit der 5530 ja auch eine 5550 angekündigt, die auch G.Fast beherrschen sollte, sogar zur hausinternen Verkabelung.

Aber nachdem die 5530 schon so spät kam würd ich da nicht mehr viel erwarten.
__________________
"Mehr als 80 Prozent der Anschlüsse im Projektgebiet werden nach Ende der Maßnahme (Ende 2024) mit 100 Mbit/s oder mehr versorgt." (LK SLF-RU)

Also Ende 2024 noch knapp 20% der Anschlüsse unter 100 MBit/s. Geil.
Mit Zitat antworten
  #15  (Permalink
Alt 01.05.2021, 16:38
frank_m frank_m ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 02.06.2006
Beiträge: 339
Standard AW: AVM Fritz!Box 7590 AX wirft Schatten voraus

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Erscheint mir eine unsinnige Kombination: Gigabit-WLAN mit max. 300Mbit/s DSL-Modem.
Nie daran gedacht, dass man auch im Heimnetz Daten über WLAN übertragen kann?
__________________
Deutsche Glasfaser DG Classic 400
Fritzbox 5530
Mit Zitat antworten
  #16  (Permalink
Alt 01.05.2021, 19:25
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 12.962
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: AVM Fritz!Box 7590 AX wirft Schatten voraus

Und Wifi netto nur einen Bruchteil schafft.
Mit Zitat antworten
  #17  (Permalink
Alt 01.05.2021, 19:58
frank_m frank_m ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 02.06.2006
Beiträge: 339
Standard AW: AVM Fritz!Box 7590 AX wirft Schatten voraus

Ja. Und? Ist immer noch schneller als vorher - und nach wie vor völlig unabhängig vom DSL Modem.

Was also soll das? Es soll auch Fälle geben, da kann man aus verschiedenen Gründen kein Kabel ziehen.

Sonst wird um jedes Milli-Bit Übertragungsrate gefeilscht, und dann ist es plötzlich Unsinn?
__________________
Deutsche Glasfaser DG Classic 400
Fritzbox 5530
Mit Zitat antworten
  #18  (Permalink
Alt 01.05.2021, 23:44
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 3.632
Provider: ▪T▪VDSL▪
Bandbreite: 51.392/10.048
Standard AW: AVM Fritz!Box 7590 AX wirft Schatten voraus

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Erscheint mir eine unsinnige Kombination: Gigabit-WLAN mit max. 300Mbit/s DSL-Modem. Oder bekommt die wenigstens auch ein G.FAST-Modem verpasst?
Ich nehme mal an, man kann die Box auch hinter ein externes Modem schalten. Dann macht das WLAN plötzlich mehr Sinn, auch wenn das Modem der FritzBox für die Katz ist. Ist halt immer ein Kompromiss, was man in einen Router packt, um möglichst viele Anforderungen zu erschlagen. Das muss nicht immer auf den ersten Blick alles Sinn machen.
Mit Zitat antworten
  #19  (Permalink
Alt 01.05.2021, 23:45
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 15.480
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: AVM Fritz!Box 7590 AX wirft Schatten voraus

Zitat:
Zitat von frank_m Beitrag anzeigen
Nie daran gedacht, dass man auch im Heimnetz Daten über WLAN übertragen kann?
Wie relevant ist das bei den meisten Kunden? Bei mir spielt die lokale Datenübertragung jedenfalls kaum eine Rolle, und übers WLAN schon gar nicht. Da hängen ja nur die mobilen Clients dran (Smartphones, Tablets). Und da ist Wifi-6 bisher bestenfalls in der exklusiven Spitzenklasse zu finden. Ich habe noch kein einziges mit Wifi-6. Nur 2 Laptops, die aber i.d.R. am LAN-Kabel hängen.
Mit Zitat antworten
  #20  (Permalink
Alt 02.05.2021, 12:08
frank_m frank_m ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 02.06.2006
Beiträge: 339
Standard AW: AVM Fritz!Box 7590 AX wirft Schatten voraus

Ja, das mag BEI DIR ja so sein. Das heißt noch lange nicht, dass es bei anderen auch so ist, und dass die Kombi deshalb unsinnig ist. Man soll nicht immer von sich auf andere schließen.

Es soll Leute geben, die nutzen NAS und Streaming Server, IP TV und SAT.IP auch mit WLAN Clients im lokalen Netz. Dazu kommen immer mehr IOT Geräte, und von Wifi6 profitieren ja nicht nur neue Wifi6 Geräte, sondern auch andere Teilnehmer, da Wifi6 besser mit vielen Geräten gleichzeitig im Netz zurecht kommt (Ressource Sharing).

Von daher ist Wifi6 für die meisten Nutzer alles andere als sinnlos.
__________________
Deutsche Glasfaser DG Classic 400
Fritzbox 5530
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
AVM FRITZ!Box 7590 Betamax Router-Forum 5017 02.09.2021 12:56
AVM Fritz!Box 7530 AX erscheint natriumcarbonat Router-Forum 112 05.07.2021 07:23
FRITZ!Box 7530 und FRITZ!Box 7590 frankkl Newskommentare 16 25.11.2018 15:02
FRITZ!Box 7590 - FRITZ!Powerline 1260E vs. FRITZ!WLAN 1750E h-u-g-o Router-Forum 13 01.02.2018 17:47
18er LCD Moni wirft Schatten cappy Hardware 1 28.04.2001 22:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:59 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.