#1  (Permalink
Alt 08.09.2021, 09:33
Benutzerbild von bigzorro
bigzorro bigzorro ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 08.09.2021
Ort: Region H.
Beiträge: 10
Provider: 1&1 Vorleister Telekom
Bandbreite: 183/43,5
Standard Ausbau Deutsche Glasfaser

Hallo allerseits,


als langjähriger gelegentlicher Mitleser habe ich mich jetzt endlich mal registriert, da gewisse Infos offenbar schwer zu bekommen sind ohne jemanden der nicht nur Halbwissen hat.


So hoffe ich dass mir jemand über folgendes belastbare Infos geben kann:


Die Deutsche Glasfaser möchte bei uns ausbauen und sammelt derzeit Interessenten.


Bisher steht hier im Ort nur ein bzw. mehrere Verteiler der Telekom mit denen im Großteil des Ortes 250Mbit/s möglich sind, ich persönlich bekomme ca. 183/43,5Mbit/s und bin damit eig. ganz glücklich, es läuft stabil.


Wenn die DG jetzt Glasfaser ins Haus legt, wo wird das andere Ende sein bzw. wie wird in solchen Fällen die Hauptleitung "aus dem Ort ins WWW" geführt?


Wenn die DG dazu die Verteiler der Telekom nutzen würde hätte ich hier den Zustand den ich mir wünsche.


Leider bin ich von der DG aus verschiedenen Gründen nicht so überzeugt und würde mir den Anschluss nur zusätzlich zu meinem derzeitigen VDSL legen lassen und 2 Jahre laufen lassen und dann zur Telekom wechseln.


Wenn die Telekom dann die Glasfaser in ihrem eigenen Verteiler hat bin ich dann technisch von der DG unabhängig?


Bzw. würde die Telekom dann die neue "letzte Meile" von der DG mieten wie es ansonsten umgekehrt läuft wie z.B. jetzt bei meinem 1&1 Anschluss über Telekom?



Ich versuche da auch noch auf anderen Wege an Infos zu kommen und würde Erkenntnisse hier teilen.


Wenn hier jemand echte Infos hätte wäre ich dankbar wenn diese hier geteilt werden könnten
__________________
.

Gruß, big
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 08.09.2021, 10:07
pusiofre pusiofre ist gerade online
Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2020
Beiträge: 372
Standard AW: Ausbau Deutsche Glasfaser

Zitat:
Zitat von bigzorro Beitrag anzeigen
Wenn die DG jetzt Glasfaser ins Haus legt, wo wird das andere Ende sein bzw. wie wird in solchen Fällen die Hauptleitung "aus dem Ort ins WWW" geführt?
Über solche Gebäude: https://www.youtube.com/watch?v=3rjzpr2-gGA
Zitat:
Zitat von bigzorro Beitrag anzeigen
Wenn die Telekom dann die Glasfaser in ihrem eigenen Verteiler hat bin ich dann technisch von der DG unabhängig?
Die legen keine Glasfaser in die Verteiler der Telekom, die bauen ihre eigene Infrastruktur neu auf.
Zitat:
Zitat von bigzorro Beitrag anzeigen
Bzw. würde die Telekom dann die neue "letzte Meile" von der DG mieten
Theoretisch ja, erste Pilotprojekte gibt es: https://presse.deutsche-glasfaser.de...sfaser-2963099
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 08.09.2021, 10:19
Anonymer Anonymer ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 10.01.2011
Beiträge: 45
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 6000 RAM
Standard AW: Ausbau Deutsche Glasfaser

Bitte Löschen
__________________
1995 - 2002 Telekom
2002 - 2006 T-ISDN
2006 - 8.6.22 T-DSL 2000 nacher Ram 6000
Ab 8.6.22 EWE Glasfaser 300

Geändert von Anonymer (08.09.2021 um 10:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 08.09.2021, 10:22
Anonymer Anonymer ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 10.01.2011
Beiträge: 45
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 6000 RAM
Standard AW: Ausbau Deutsche Glasfaser

Zitat:
Zitat von bigzorro Beitrag anzeigen
Wenn die DG jetzt Glasfaser ins Haus legt, wo wird das andere Ende sein bzw. wie wird in solchen Fällen die Hauptleitung "aus dem Ort ins WWW" geführt?
https://www.deutsche-glasfaser.de/glasfaser/bau/

Hausanschluss>Straßenverteiler>PoP>nächster Knotenpunkt

Straßenverteilung
https://peter-pernsteiner.de/wp-cont...8-05-17_02.jpg

PoP
https://peter-pernsteiner.de/wp-cont...1-05173022.jpg

Kann aber auch kleiner sein wie ein Strom-Trafo kommt auf das Ausbaugebiet an.


Zitat:
Zitat von bigzorro Beitrag anzeigen
Wenn die DG dazu die Verteiler der Telekom nutzen würde hätte ich hier den Zustand den ich mir wünsche.
Nein

Zitat:
Zitat von bigzorro Beitrag anzeigen
Leider bin ich von der DG aus verschiedenen Gründen nicht so überzeugt und würde mir den Anschluss 2nur zusätzlich zu meinem derzeitigen VDSL legen lassen und 2 Jahre laufen lassen und dann zur Telekom wechseln.
Es ist immer ein Geld-Sache wie man zu Verfügung hat.
Nach dem Ausbau kann es Teuer werden wenn man ein Hausanschluss haben will.
__________________
1995 - 2002 Telekom
2002 - 2006 T-ISDN
2006 - 8.6.22 T-DSL 2000 nacher Ram 6000
Ab 8.6.22 EWE Glasfaser 300

Geändert von Anonymer (08.09.2021 um 10:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 08.09.2021, 11:31
Benutzerbild von bigzorro
bigzorro bigzorro ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 08.09.2021
Ort: Region H.
Beiträge: 10
Provider: 1&1 Vorleister Telekom
Bandbreite: 183/43,5
Standard AW: Ausbau Deutsche Glasfaser

Ahja also baut die DG da eigene POPs.


Preislich kommt es ungefähr gleich die Leitung 2 Jahre zusätzlich zum VDSL laufen zu lassen oder später den Hausanschluss legen zu lassen.


Für mich ist es dann leider zunächst keine Option, da ich privat mit VPN Einwahl und dgl. arbeite und das zu Problemen führen würde.


Ich danke für die Infos
__________________
.

Gruß, big
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 08.09.2021, 11:37
f1d1l1ty f1d1l1ty ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 31.12.2003
Beiträge: 756
Bandbreite: FTTH Vodafone
Standard AW: Ausbau Deutsche Glasfaser

Bei uns kostet der nachträgliche Hausanschluss an das Glasfasernetz der Gemeinde derzeit 1.470 Euro. Da wäre es günstiger gewesen für einige Leute einfach den kleinsten Tarif zu buchen und nach 2 Jahren einfach den FTTH Tarif kündigen.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 08.09.2021, 11:40
Anonymer Anonymer ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 10.01.2011
Beiträge: 45
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 6000 RAM
Standard AW: Ausbau Deutsche Glasfaser

Wie ich ja schon oben geschrieben habe muss man sich das durchrechnen was ein Glasfaseranschluss nachträglich kostet und was günstiger ist.
Ich habe wo anders gelesen das es sehr lange dauern kann bis die DG ein neuen Anschluss Realisiert.

Hier noch mal der andere PoP denn ich meinte.
https://mar.prod.image.rndtech.de/va..._reference.jpg

Sehe gerade der DG Anschluss ist ja 10€ Günstiger als der MagentaZuhause XL und hat dann noch eine Garantie Geschwindigkeit von 300Mbits's.
__________________
1995 - 2002 Telekom
2002 - 2006 T-ISDN
2006 - 8.6.22 T-DSL 2000 nacher Ram 6000
Ab 8.6.22 EWE Glasfaser 300

Geändert von Anonymer (08.09.2021 um 11:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 08.09.2021, 20:36
Benutzerbild von bigzorro
bigzorro bigzorro ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 08.09.2021
Ort: Region H.
Beiträge: 10
Provider: 1&1 Vorleister Telekom
Bandbreite: 183/43,5
Standard AW: Ausbau Deutsche Glasfaser

Ja aber nicht mal ne Festnetzflat
__________________
.

Gruß, big
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 08.09.2021, 21:33
jogibaer1 jogibaer1 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.09.2013
Beiträge: 1.025
Standard AW: Ausbau Deutsche Glasfaser

Na eine günstige Festnetzflat oder passende Minutenpakete gibt es bei diversen SIP Anbietern schon weit unter 5 Euro.
Weitere Vorteile sind die Unabhängigkeit beim Anbieterwechsel des Breitbandanschluss sowie die nomadische Nutzung.
Festnetz to Go
Ich würde meine Festnetznummer nie wieder an einen 24 monatigen Internetvertrag binden.
__________________
o2 my Home L 100/40 mit FB 7530AX 7.27 + Easybell Call Basic + Gigaset S850A Go/CL660HX
1&1 DSL Surf 100 mit FB 7581 7.01
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 08.09.2021, 21:42
Benutzerbild von bigzorro
bigzorro bigzorro ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 08.09.2021
Ort: Region H.
Beiträge: 10
Provider: 1&1 Vorleister Telekom
Bandbreite: 183/43,5
Standard AW: Ausbau Deutsche Glasfaser

Ich hab mich jetzt entschieden 2 Jahre die günstigste Variante zusätzlich zu meinem VDSL Vertrag abzuschließen und gleich wieder zu kündigen.


Wenn dann die Voraussetzungen passen werde ich dann einen neuen Glasfaservertrag abschließen, dann hoffentlich mit Möglichkeit sich auch mit IP V6 über VPN einzuwählen und dgl.- dann als endgültigen Ersatz für VDSL.


Aber erstmal schaun ob überhaupt die erforderlichen 40% erreicht werden, 10 Tage noch und am Freitag warens erst 26%
__________________
.

Gruß, big
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
FTTH Deutsche Glasfaser DG loox720 Internet via Glasfaser (AON, GPON und Ethernet) 1381 14.09.2021 15:41
Deutsche Telekom nutzt das offene Netz von Deutsche Glasfaser loox720 Regionale Provider 12 06.10.2020 07:37
Ausbau deutsche Glasfaser im Kreis Gütersloh Hallenser78 Internet via Glasfaser (AON, GPON und Ethernet) 33 08.05.2020 12:25
Deutsche Glasfaser und Inexio stehen angeblich vor Verkauf loox720 Regionale Provider 18 10.02.2020 18:47
Deutsche Glasfaser neuer Eigentümer sagt nein doebjo Regionale Provider 31 08.01.2020 01:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:23 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.