#11  (Permalink
Alt 28.09.2018, 15:25
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 3.644
Provider: easybell KomplettEasy 250
Bandbreite: 35 MHz
Standard AW: Vodafone Kabel: Gigabit für dauerhaft 69,99€

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Auch nicht gut, aber ich rede natürlich von den FTTH-Anschlüssen.
Aber hier geht's ja um DOCSIS und da liegt die T zurück.

Maß der Dinge bei FTTH ist Salt mit 10/10 Gbps für 35 €.
Mit Zitat antworten
  #12  (Permalink
Alt 28.09.2018, 18:02
Tom H Tom H ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.12.2008
Ort: Bavaria
Beiträge: 691
Provider: O₂ & Magenta1Beta
Bandbreite: 113/44 & 63/12
Standard AW: Vodafone Kabel: Gigabit für dauerhaft 69,99€

Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
Mit DOCSIS 3.0 Upstream und 65 MHz Rückweg sind 50-60 Mbps (es wird ja überprovisioniert) eine sinnvolle Obergrenze. Es ginge theoretisch auch mehr.
Im Test waren auch lange Zeit 100 Mbit. Aufgrund gewisser Gründe sind es aber nun (erstmal) 50 Mbit. Muss man nur ein wenig bei den Sperdtestanbiern suchen.



P.S.: Der OFDM-Kanal im Download hat QAM256.
Mit Zitat antworten
  #13  (Permalink
Alt 28.09.2018, 18:35
Wisi Wisi ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.06.2000
Ort: Unterfranken
Beiträge: 7.108
Provider: HAB-Net
Bandbreite: 100/20 (85/20) VVDSL
Standard AW: Vodafone Kabel: Gigabit für dauerhaft 69,99€

Weiß man wo das jetzt direkt verfügbar ist? Nürnberg? Würzburg und Schweinfurt waren an mir bekannten Adressen nur 400 bzw. 500 Mbit/s verfügbar.
Mit Zitat antworten
  #14  (Permalink
Alt 28.09.2018, 19:53
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 15.437
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: Vodafone Kabel: Gigabit für dauerhaft 69,99€

Zitat:
Zitat von Wisi Beitrag anzeigen
Weiß man wo das jetzt direkt verfügbar ist? Nürnberg? Würzburg und Schweinfurt waren an mir bekannten Adressen nur 400 bzw. 500 Mbit/s verfügbar.
Auf:
https://zuhauseplus.vodafone.de/inte...hone-1000.html
sagt der "Sticker" Nürnberg, Landshut und Dingolfing - eben die Städte, in denen schon seit April bzw. Mai getestet wurde.
Mit Zitat antworten
  #15  (Permalink
Alt 28.09.2018, 19:59
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 15.437
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: Vodafone Kabel: Gigabit für dauerhaft 69,99€

Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
Na, wenn das keine Ansage ist....
Ich denke "uns Robert" wird der erste Kunde sein, der diesen Tarif dann auch bucht.
Mangels Verfügbarkeit wohl leider nicht. Und selbst nach der Analogabschaltung im November hier in Berlin könnte es in meinem Segment noch nicht verfügbar sein, weil hier noch die Segmentierung aussteht. Schlimmstenfalls kann das bis 2020 dauern

Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
Hab' gerade nachgesehen: Upstream liegt auch nur bei 50 MBit. Ist dann ähnlich enttäuschend wie beim 250er Telekom VVDSL-Tarif. Da wurde der UL auch nicht angehoben, gegenüber dem 100er-Tarif.
Ich denke, da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Die 50Mbit/s gibt es ja sogar in meinem Segment schon jetzt - mit nur DOCSIS 3.0 im Upstream.

Da hat man sich - wie unitymedia und z.B. Cox in den USA auch - wohl für den "konservativen Ansatz" entschieden und bleibt erst einmal nur bei DOCSIS 3.0 im Upstream.

Im Netz in Nürnberg konnte ich anhand eines Paketmitschnitts aber sehen, dass da auch schon ein DOCSIS 3.1 Frequenzblock im Upstream getestet wird. Und den würde man wohl nicht testen, wenn man mit dem DOCSIS 3.0 Upstream zufrieden wäre.

Vielleicht hat der Test ja ergeben, dass Netztechnik und/oder Kabelmodems noch ordentlich buggy sind, was DOCSIS 3.1 Upstream angeht...
Mit Zitat antworten
  #16  (Permalink
Alt 28.09.2018, 20:01
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 7.380
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: Vodafone Kabel: Gigabit für dauerhaft 69,99€

Zitat:
Zitat von Pornstar Beitrag anzeigen
Davon wird es aber ganz sicher nicht so viele geben, wie Ende 2019 mit Kabel. Vielleicht dann 1000:1 für Kabel? :O
Aber mehr als mit Telekom-HFC.

Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
Aber hier geht's ja um DOCSIS und da liegt die T zurück.
Hier gehts um Gigabit. Und da liegt die T bei der Leistung vorne, bei Abdeckung und Preis hinten.
__________________
"Mehr als 80 Prozent der Anschlüsse im Projektgebiet werden nach Ende der Maßnahme (Ende 2024) mit 100 Mbit/s oder mehr versorgt." (LK SLF-RU)

Also Ende 2024 noch knapp 20% der Anschlüsse unter 100 MBit/s. Geil.
Mit Zitat antworten
  #17  (Permalink
Alt 28.09.2018, 20:24
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 3.644
Provider: easybell KomplettEasy 250
Bandbreite: 35 MHz
Standard AW: Vodafone Kabel: Gigabit für dauerhaft 69,99€

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Aber mehr als mit Telekom-HFC.

Hier gehts um Gigabit. Und da liegt die T bei der Leistung vorne, bei Abdeckung und Preis hinten.
Nochmal: Hier geht es um Breitbandkabel. Also was ein Hauseigentümer per Gestattungsvertrag auf seine Netzebene 4 schalten läßt.

Der FTTH-Marketinggag MBfm spielt dabei einfach nicht die geringste Rolle, die Telekom baut derzeit VDSL und HFC aus.
Mit Zitat antworten
  #18  (Permalink
Alt 28.09.2018, 20:28
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 7.380
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: Vodafone Kabel: Gigabit für dauerhaft 69,99€

Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
Nochmal: Hier geht es um Breitbandkabel. Also was ein Hauseigentümer per Gestattungsvertrag auf seine Netzebene 4 schalten läßt.
Ursprünglich ging es um Gigabit für 70€/Monat. Das man die auch per anderem Wege als Koax zustande bringen kann dürfte klar sein. Das eine NE4 auch aus Klingeldraht oder Glasfaser bestehen kann ebenso.

Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
Der FTTH-Marketinggag MBfm spielt dabei einfach nicht die geringste Rolle, die Telekom baut derzeit VDSL und HFC aus.
Wie auch immer du auf MBfM kommst... Und den Telekom-HFC-Ausbau würde ich mengenmäßig noch unter dem T-FTTH-Ausbau einordnen.
__________________
"Mehr als 80 Prozent der Anschlüsse im Projektgebiet werden nach Ende der Maßnahme (Ende 2024) mit 100 Mbit/s oder mehr versorgt." (LK SLF-RU)

Also Ende 2024 noch knapp 20% der Anschlüsse unter 100 MBit/s. Geil.
Mit Zitat antworten
  #19  (Permalink
Alt 28.09.2018, 20:40
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 3.644
Provider: easybell KomplettEasy 250
Bandbreite: 35 MHz
Standard AW: Vodafone Kabel: Gigabit für dauerhaft 69,99€

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Ursprünglich ging es um Gigabit für 70€/Monat. Das man die auch per anderem Wege als Koax zustande bringen kann dürfte klar sein. Das eine NE4 auch aus Klingeldraht oder Glasfaser bestehen kann ebenso.
Das ist wurscht, hier geht es um ein Koax-Angebot von VFKD und was die Telekom darauf als Antwort liefert.

"Wir bauen irgendwo in der Pampa mit Steuermitteln FTTH aus" ist nicht die Antwort darauf, in der Pampa liegt kein BK.

Zitat:
Wie auch immer du auf MBfM kommst...
So erhält man derzeit FTTH von der Telekom in mit BK erschlossenen Objekten.

Zitat:
Und den Telekom-HFC-Ausbau würde ich mengenmäßig noch unter dem T-FTTH-Ausbau einordnen.
Letztes Jahr wurden eigenwirtschaftlich 53.000 HH übernommen. Wieviele (nicht geförderten) FTTH-Ausbau gab es da? Es ist trotz deiner Ablenkungsmanöver vollkommen klar, wo die Strategie der Telekom gegen VFKD in den verkabelten Objekten hinzeigt.
Mit Zitat antworten
  #20  (Permalink
Alt 28.09.2018, 20:49
Tom H Tom H ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.12.2008
Ort: Bavaria
Beiträge: 691
Provider: O₂ & Magenta1Beta
Bandbreite: 113/44 & 63/12
Standard AW: Vodafone Kabel: Gigabit für dauerhaft 69,99€

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Ich denke, da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Die 50Mbit/s gibt es ja sogar in meinem Segment schon jetzt - mit nur DOCSIS 3.0 im Upstream.

Da hat man sich - wie unitymedia und z.B. Cox in den USA auch - wohl für den "konservativen Ansatz" entschieden und bleibt erst einmal nur bei DOCSIS 3.0 im Upstream.

Im Netz in Nürnberg konnte ich anhand eines Paketmitschnitts aber sehen, dass da auch schon ein DOCSIS 3.1 Frequenzblock im Upstream getestet wird. Und den würde man wohl nicht testen, wenn man mit dem DOCSIS 3.0 Upstream zufrieden wäre.

Vielleicht hat der Test ja ergeben, dass Netztechnik und/oder Kabelmodems noch ordentlich buggy sind, was DOCSIS 3.1 Upstream angeht...
Da mutmaßt du schon in einigen Punkten in die richtige Richtung. Ansonsten ja, OFDMA mit 64QAM wird getestet.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unitymedia 2Play 100 kostet aber nur 29,99 Euro und nicht 40 Euro dauerhaft :D Ehemalige Benutzer Newskommentare 0 03.10.2012 00:03
Kabel für Gigabit ThomasausWB Sonstiges 7 06.10.2006 21:59
localFLAT 4,99€ für alle dauerhaft?! Fonja Congstar 8 02.01.2006 18:14
Wechsel: Flat 9.99 -> Flat 14.99 -> Flat 7.99 Ehemalige Benutzer Congstar 39 06.12.2005 21:11
Neue Firmware für FritzBox Fon WLAN 7050 ( 14.03.69 ) Jojojoxx VoIP-Anbieter und VoIP-Technik 2 16.07.2005 00:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:19 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.