#271  (Permalink
Alt 07.11.2018, 11:35
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 3.033
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: DOCSIS-Segementauslastung

Zitat:
Zitat von slight Beitrag anzeigen
16*16*16*16-2 = 65534 Ports am BNG.
Wenn du jetzt noch erklärst, wie du auf die 65k kommst... Ich hab jedenfalls noch keinen BNG vollbestückt gesehen.

Zitat:
Zitat von slight Beitrag anzeigen
Ja ne klar. Warum das gemacht wird ist genauso schlüssig wie T nur FTTC verlegt. Die Kästen sind mit Glas schneller nachgerüstet als das die T nur eine S-Vectoring Linecard mal sinnvoll eingebaut hat.
Natürlich. Aber die T verkabelt Neubaugebiete inzwischen mit FTTH. Vodafone ist dann wieder auf die Möglichkeiten des Koax begrenzt. Und wenn man eh neu verlegt ist doch eigentlich klar, was verlegt wird.

Zitat:
Zitat von slight Beitrag anzeigen
Dann ist es gut. Aber die Segmente sind 4 mal so schnell ausgebaut wie nur ein einzelner MSAN.
Nicht, das die T die schnellste wäre. Aber die Zeiten von ewigen Überlastungen in Koaxsegmenten sind ja nun auch nicht solange her bzw. gibt es sie immer noch, nur halt weniger. Du erinnerst mich an xjdbx, nur halt aus der Koax-Fraktion
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 16 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
  #272  (Permalink
Alt 07.11.2018, 12:53
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 9.595
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: DOCSIS-Segementauslastung

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Sehe ich das richtig:
https://www.peeringdb.com/net/196

Die Telekom ist gerade mal an insgesamt 5 public peering exchange points mit einer Gesamtkapazität von 51 Gbit/s vertreten...!?!?!
Die unterschiedliche peering policy ist dir mit Sicherheit bekannt.
Zitat:
Zitat von slight Beitrag anzeigen
16*16*16*16-2 = 65534 Ports am BNG. Der CMTS macht das doppelte.
An einem BNG hängen bis zu 16000 Anschlüsse. Im Vergleich dazu: 3100000 broadband customers / 323 Docsis (CPoP) = durchschnittlich ~ 100.000 Anschlüsse je CMTS
Zitat:
Zitat von Telekom
Demgegenüber wird der regionale Layer-2-Bitstromzugang im Netz der Betroffenen an insgesamt 899 Standorten übergeben und auf maximal 16.000 Anschlüsse pro BNG, an dem jeweils der Zugang erfolgt, begrenzt sein. Weiter ist der Nachfrager anders als beim IP-BSA nicht auf die Bandbreitenprofile der Betroffenen limitiert und wird den Verkehr auf vier verschieden Verkehrsklassen aufteilen können. Im Ergebnis ist damit eine Annäherung an die Nutzungsmöglichkeiten der vollständig entbündelten TAL in besserem Umfang möglich als dies ein Bitstromzugang auf Layer 3 erlauben würde.
https://www.bundesnetzagentur.de/DE/...cationFile&v=2
Zitat:
Zitat von slight Beitrag anzeigen
Warum das gemacht wird ist genauso schlüssig wie T nur FTTC verlegt.
Die Telekom baut Neubaugebiete seit 2014 meist mit FTTH aus.
Zitat:
Zitat von slight Beitrag anzeigen
Die Kästen sind mit Glas schneller nachgerüstet als das die T nur eine S-Vectoring Linecard mal sinnvoll eingebaut hat.
Der Ausbau eines Amplifiers zu einem Fiber Node ist vom Aufwand her mit der Errichtung eines neuen MSAN-Standorts vergleichbar.
Zitat:
Zitat von slight Beitrag anzeigen
Dann ist es gut. Aber die Segmente sind 4 mal so schnell ausgebaut wie nur ein einzelner MSAN.
Die Aufrüstung der MSAN-Anbindung erfordert nur den Austausch zweier SFP+-Module.
Zitat:
Zitat von slight Beitrag anzeigen
und dann bringen die alten juniper-schleudern nur 8 ports mit und das sind dann 2*40 Gbit/s.
Die Juniper MX960 schaffen bis zu 440 10GbE-Schnittstellen.

https://www.juniper.net/assets/uk/en...1000597-en.pdf
Zitat:
Zitat von slight Beitrag anzeigen
Sorry, der PoP kann xx Tbit/s verarbeiten von imho 128 CMTS?
Würfelst du dir Zahlen? Die theoretische Systemkapazität von mehren Tbit/s entpricht nicht der Anbindung an das regional backbone. Im Netz von Vodafone Kabel Deutschland gibt es:

323 Docsis (CPoP)
1800 Hubs
6000 FN
134000 Amplifiers

https://www.vodafone.com/content/dam...on.pdf#page=32 (Stand 2016)
Mit Zitat antworten
  #273  (Permalink
Alt 07.11.2018, 13:01
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 11.717
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 212000/53000
Standard AW: DOCSIS-Segementauslastung

Zitat:
Zitat von A1B2C3D4 Beitrag anzeigen
Die unterschiedliche peering policy ist dir mit Sicherheit bekannt.
Mir ist nicht bekannt, wie man das von Dir aufgezeigte Zahlenmaterial in Relation z.B. zur Telekom setzen kann, ist das nun viel oder wenig? Wie sieht der Vergleich der Backbone-Leistungsfähigkeit zwischen Telekom und Vodafone Kabel aus?
Mit Zitat antworten
  #274  (Permalink
Alt 07.11.2018, 17:28
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 3.033
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: DOCSIS-Segementauslastung

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Wie sieht der Vergleich der Backbone-Leistungsfähigkeit zwischen Telekom und Vodafone Kabel aus?
Dazu müsstest du noch wissen, wie das Backbone technisch aufgebaut ist und mit welchen Anbietern privat gepeert wird.
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 16 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
  #275  (Permalink
Alt 11.11.2018, 20:56
slight slight ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.05.2016
Ort: Bremen
Beiträge: 1.100
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 424000/53000
Standard AW: DOCSIS-Segementauslastung

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Wenn du jetzt noch erklärst, wie du auf die 65k kommst... Ich hab jedenfalls noch keinen BNG vollbestückt gesehen.
4 BNG im Rack. (und Theorie)
Zitat:
Zitat von A1B2C3D4 Beitrag anzeigen
An einem BNG hängen bis zu 16000 Anschlüsse. Im Vergleich dazu: 3100000 broadband customers / 323 Docsis (CPoP) = durchschnittlich ~ 100.000 Anschlüsse je CMTS
https://www.bundesnetzagentur.de/DE/...cationFile&v=2
Die Telekom baut Neubaugebiete seit 2014 meist mit FTTH aus.
Der Ausbau eines Amplifiers zu einem Fiber Node ist vom Aufwand her mit der Errichtung eines neuen MSAN-Standorts vergleichbar.
Die Aufrüstung der MSAN-Anbindung erfordert nur den Austausch zweier SFP+-Module.
Die Juniper MX960 schaffen bis zu 440 10GbE-Schnittstellen.

https://www.juniper.net/assets/uk/en...1000597-en.pdf
Würfelst du dir Zahlen? Die theoretische Systemkapazität von mehren Tbit/s entpricht nicht der Anbindung an das regional backbone. Im Netz von Vodafone Kabel Deutschland gibt es:

323 Docsis (CPoP)
1800 Hubs
6000 FN
134000 Amplifiers

https://www.vodafone.com/content/dam...on.pdf#page=32 (Stand 2016)
Die gewürften von mir sind dazu da echte zu erhalten :P
Der Stand von 2016 ist aber ober alt.

Aber der Stand in z.B. Bremen 2018 ist doch wohl deutlich höher an FN und auch Hubs.
Zitat:
Bremen/Düsseldorf, 9. November 2018 - Vodafone stellt sein komplettes Kabel-Glasfasernetz in Bremen und Bremerhaven auf Gigabit um. Ab sofort bietet Vodafone hier rund 340.000 Kabel-Haushalten Internetanschlüsse mit Geschwindigkeiten von bis zu 1.000 Megabit pro Sekunde im Download an.
Zitat:
Bremens Bürgermeister Carsten Sieling: "Das Land Bremen hat in diesem Jahr alle gesetzlichen Voraussetzungen für eine schnelle und flächendeckende Digitalisierung der Fernseh- und Rundfunkkabel geschaffen. Ich freue mich, dass wir durch diesen Schritt das erste Bundesland sind, in dem alle Bürgerinnen und Bürger das Gigabit-Kabel nutzen können. Bremen und Bremerhaven sind damit die Vorreiter in Sachen Digitalisierung in Deutschland."
https://www.presseportal.de/pm/43172/4111251

Interessant das auf der ok mainpage immer noch nur die T-Meldung von 13,5 Millionen Breitbandanschlüssen mit max. 250 MBit/s die Rede ist.
__________________
- TAL 700m - ATH0 - offline - ~300m Leitungslänge (APL-KVz) + ~400m HK von KVz zu HVt - VF 400/50 online -

Geändert von slight (11.11.2018 um 21:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #276  (Permalink
Alt 13.11.2018, 22:11
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 3.033
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: DOCSIS-Segementauslastung

Zitat:
Zitat von slight Beitrag anzeigen
4 BNG im Rack. (und Theorie)
Bisschen sehr viel Theorie. Zumal die Einbauweise ja nix mit der Anzahl Kunden pro BNG zu tun hat.

Zitat:
Zitat von slight Beitrag anzeigen
Die gewürften von mir sind dazu da echte zu erhalten :P
Nette Idee. Aber 4 BNG in einem Rack ist eh völlig falsch. Ich glaub, im BNG-Thread gabs vor Jahren mal ein Foto von einem...
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 16 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
  #277  (Permalink
Alt 14.11.2018, 01:46
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 9.595
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: DOCSIS-Segementauslastung

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Bisschen sehr viel Theorie. Zumal die Einbauweise ja nix mit der Anzahl Kunden pro BNG zu tun hat.
In den meisten Betriebsstellen ist genug Platz, um mehrere BNGs nebeneinander aufzustellen.
Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Nette Idee. Aber 4 BNG in einem Rack ist eh völlig falsch. Ich glaub, im BNG-Thread gabs vor Jahren mal ein Foto von einem...
Zitat:
Zitat von Lebedev Beitrag anzeigen
Mit Zitat antworten
  #278  (Permalink
Alt Gestern, 21:19
slight slight ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.05.2016
Ort: Bremen
Beiträge: 1.100
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 424000/53000
Standard AW: DOCSIS-Segementauslastung

Zitat:
Zitat von A1B2C3D4 Beitrag anzeigen
In den meisten Betriebsstellen ist genug Platz, um mehrere BNGs nebeneinander aufzustellen.
Danks A1B2C3D4
Läuft und läuft und läuft ..
__________________
- TAL 700m - ATH0 - offline - ~300m Leitungslänge (APL-KVz) + ~400m HK von KVz zu HVt - VF 400/50 online -

Geändert von slight (Gestern um 21:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
DOCSIS 3.1 Thread phonefux Internet via Kabel 207 24.06.2018 11:53
DOCSIS 3.0 Kabelmodems Lorphos Unitymedia 2 09.03.2012 19:10
DSL != Cable (DOCSIS) FreedomKing Newskommentare 1 05.07.2010 16:52
Hat DOCSIS 3.0 Auswirkungen auf den ping? DeXTeRTeCH Internet via Kabel 11 22.11.2009 17:38
Docsis IngoPan Anbieter für Internet via Kabel 8 21.09.2006 19:36


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:15 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.