#1  (Permalink
Alt 22.07.2010, 14:33
digitalray digitalray ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 04.08.2009
Beiträge: 8
Frage Vodafone Kündigung und ihre Tricks (dringend!)

Hallo,


meine Freundin ist am Ende langsam, sie weint schon und kommt nicht aus ihrem Vertrag heraus trotz Kündigung.


Zuerst ist sie einige Male mit dem Tarif verarscht worden, heisst ihr wurde ausdrücklich gesagt, dass ihr Tarif nur "geändert" aber nicht verlängert wird, danach stellte sie fest, dass der Tarif neu eingetragen wurde und die Laufzeit sich sehr wohl um über ein halbes Jahr verlängert hat dadurch.

Deswegen hat sie jetzt zwei Tarife laufen, weil sie sich ein neues Handy von o2 mit Vertrag geholt hat zum Ablauf der ihr genannten Vertragsfrist von vodafone.


Nun hat sie den Vertrag endlich kündigen können (sollte man meinen), das Bestätigungsschreiben kam auch per Post (mit Hinweis, sie solle doch anrufen um sich einen neuen Vertrag aufschwatzen zu lassen, was sie natürlich nicht getan hat).


Nun hat sie nun ein neues Schreiben erhalten, in dem sie aufgefordert wird, innerhalb von 5 Tagen zurückzurufen, weil noch "Fragen offen wären" zu ihrer Kündigung.


Unter der Nummer erreicht man niemanden, aus dem Festnetz kann man diese Nummer schonmal überhaupt nicht erreichen, sondern nur vom Handy aus, das sie schon seit Monaten nicht meht nutzt (aber trotzdem 70 Euro zahlen muss monatlich obwohl ihre Tarifänderung einen neuen Preis von 40 Euro beinhaltet, aber auch da stößt sie auf Mauern, und muss jeden Monat 30 Euro mehr zahlen, warum weiss keiner, ändern kann es keiner bei vodafone, im Laden oder an der Hotline ist niemand zuständig, die Schuld wird zwischen dem vodafone Laden und der Hotline hin und hergeschoben).


Ich habe für Sie bei Vodafone angerufen, weil sie nicht mehr konnte psychisch und nur am weinen war, weil sie momentan kein Geld mehr hat, um es vodafone in den Rachen zu werfen, sie hat nichtmal genug für ausreichend Essen weil sie studiert.


Man sagte mir, es wäre ein "SMS-Auftrag" eingegangen, dass der Vertrag doch nicht gekündigt werden soll, sondern verlängert.



sie weiss natürlich nichts davon und hat auch nie die Absicht gehabt, den Vertrag zu verlängern, sie will nichts anderes, als den Vertrag kündigen.

Erst wusste man an der Hotline gar nichts von solch einem Schreiben und tat so, als ob alles in Ordnung wäre (eh ein Wunder, dass ich als Fremder in ihre Vertragsdaten reinkomme und was ändern kann an der vodafone Hotline). Nachdem ich auf die Tränendrüse gedrückt hab, wurde mir das erst erzählt.


Ich habe nun die Möglichkeit genutzt (bot mir die nette Dame an der vodafone Hotline an), dass man "explizit vermerken könnte", dass man an keiner Vertragsänderung oder Verlängerung interessiert sei.

Das habe ich sie mal reinschreiben lassen.


Ich hatte nämlich auch schon in anderen Foren gelesen, dass das ein Trick ist mit den 5 Tagen zurückrufen... Man erreicht niemand, und der Vertrag wird verlängert, weil angenommen wird, dass die "gewünschte SMS-Änderung" des Vertrags (welche natürlich von vodafone fingiert ist) durchgeführt werden soll, weil man nicht zurückgerufen hat.


Beweis mal, dass man nie selber eine solche Vertragsverlängerung per SMS geschickt hat.


Wer kann uns da helfen, wie kommt man letztendlich ohne Sorgen wieder aus dem ganzen vodafone-Mafia-Blödsinn raus ?

es geht immerhin um viel Geld, das wir nicht haben und um Betrug.

Geändert von digitalray (22.07.2010 um 14:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 22.07.2010, 14:46
Benutzerbild von Kirby Link
Kirby Link Kirby Link ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.04.2005
Ort: Wolnzach
Alter: 36
Beiträge: 2.094
Provider: Congster
Bandbreite: 16.000 down/1.024 up
Standard AW: Vodafone Kündigung und ihre Tricks (dringend!)

Hat sie eine Kündigungsbestätigung? Wenn ja, ist doch alles geregelt...
Ab dem Termin welcher in der Kündigungsbestätigung steht einfach jede Abbuchung zurückholen.

SMS Verlängerung oder was weiß ich müsste Vodafone normal eigentlich beweisen müssen nicht umgedreht. Des weiteren müsste sie das auch schriftlich von Vodafone bekommen, und da müsste sie meiner Meinung nach widersprechen können.

Du schreibst von einer Telefonnummer, die man nur über Handy erreichen kann?
Geh auf Vodafone.de such dir die Allgemeine Telefonnummer raus und basta.
Egal welche nummer man dir sagt, bei der von der HP angegebenen Nummer muss man euch auch helfen können und da sollte definitiv einer von vodafone da sein.

Kurz und knapp das, was ich machen würde. Und wie immer, ist das keine Rechtsbelehrung, sondern nur meine Meinung
__________________
Gestern standen wir am Abgrund der Welt... Heute sind wir schon ein Schritt weiter.

PS: Signaturen sind doof
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 22.07.2010, 14:52
digitalray digitalray ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 04.08.2009
Beiträge: 8
Standard AW: Vodafone Kündigung und ihre Tricks (dringend!)

ok, danke, da hast du natürlich recht, solch eine "fingierte" Vertragsverlängerung sollte man natürlich auch schriftlich bekommen, aber ich denke, das wird wohl der Trick sein, man wird "angeblich" per Telefon informiert und nicht erreicht (habe ich auch in anderen Foren gelesen), zurückgerufen hat man ja selber nicht auf briefliche Aufforderung (weil man niemanden erreicht unter der "speziellen" Nummer), an der normalen Hotline weiss keiner irgendetwas von dem Schreiben und sagt, man solle eben unter der "Spezialnummer" anrufen, und am Ende bekommt man die "Bestätigung über die Verlängerung" per Post.

ist doch soweit "ganz normal" der Weg, oder ?


wer kann uns noch mehr dazu sagen ?
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 22.07.2010, 14:54
alfredus alfredus ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 11.12.2007
Beiträge: 1.939
Standard AW: Vodafone Kündigung und ihre Tricks (dringend!)

Zitat:
Zitat von digitalray Beitrag anzeigen
Beweis mal, dass man nie selber eine solche Vertragsverlängerung per SMS geschickt hat.
Wieso sollte man sowas beweisen müssen?
Wenn man eine Bestätigung zur Kündigung hat, würde mir das alles rundherum am allerwertesten vorbeigehen.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 22.07.2010, 14:57
Benutzerbild von Kirby Link
Kirby Link Kirby Link ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.04.2005
Ort: Wolnzach
Alter: 36
Beiträge: 2.094
Provider: Congster
Bandbreite: 16.000 down/1.024 up
Standard AW: Vodafone Kündigung und ihre Tricks (dringend!)

Die Frage ist, habt ihr denn eine Bestätigung zur Kündigung? Wenn ja, wie gesagt, ab dem Zeitpunkt der in der Bestätigung steht jede Abbuchung zurückbuchen lassen.
__________________
Gestern standen wir am Abgrund der Welt... Heute sind wir schon ein Schritt weiter.

PS: Signaturen sind doof
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 22.07.2010, 15:04
digitalray digitalray ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 04.08.2009
Beiträge: 8
Standard AW: Vodafone Kündigung und ihre Tricks (dringend!)

Zitat:
Zitat von alfredus Beitrag anzeigen
Wieso sollte man sowas beweisen müssen?
Wenn man eine Bestätigung zur Kündigung hat, würde mir das alles rundherum am allerwertesten vorbeigehen.
tja, frage ist, ob vodafone einen in ruhe lässt. darum gehts ja.

die drehen sich alles so hin dass sie im recht sind, wenn sie es tatsächlich nicht sind, was macht man dann ?

ich hab das jahrelang mit alice dsl und e-on mitgemacht, ich war am ende psychisch. wirklich.

bei alice dsl hat man grundsätzlich genau das gegenteil von dem gemacht was ich wollte an der hotline, immer falsches eingetragen, oft absichtlich (wenn nicht immer), was man dann angeblich nicht mehr ändern konnte.

bei e-on mich nicht aus dem vertrag rausgelassen, auch aus dem neuen nicht, den ich nichtmal wirklich bestellt hatte, usw.

in einem jahr 50 anrufe bei alice-dsl, dazu insg. 23 e-mails.
das selbe bei e-on, da waren es 12 emails (die sich gewaschen hatten von lügen und ignoranz) und unzählige anrufe..

ich war psychisch ein wrack damals. wirklich, jedesmal wieder die 40 minuten telefonwarteschleife bei alice, und dann ein unkompetenter mitarbeiter, der das gegenteil von dem tut was man will, man darf keinen beleidigen, man darf nicht wütend werden. man muss alles ertragen, es gibt niemanden an den man sich sonst wenden kann ausser den hotine mitarbeitern, die keine kompetenzen haben, etwas zu tun..

vodafone ist das selbe prinzip, rot/weiße firma, mafiamethoden, kapitalismus ohne rücksicht auf menschliche verluste und schicksale. ausbeutung und betrug. so habe ich es jedenfalls selber erfahren müssen.

sie geht jetzt morgen mit allen schreiben zum verbraucherschutz und lässt sich dort beraten.


um nochmal darauf zurückzukommen, solange man eine bestätigung hat, ist zwar rechtlich soweit alles klar. aber was ist mit dieser fingierten vertragsverlängerung und dass vodafone einen nicht erreichen kann und man sie nicht erreichen kann und das dann durchgeführt wird.

auch wenn man das geld in zukunft zurückbucht, werden sie einen nicht in ruhe lassen und mit mahnfirmen besuchen.

ich habe schon öfters solche erlebnisse gehabt, auch mit möbelhäusern (bei denen das logo und alles im haus schwarz/rot/weiss designed war), da wird einem gleich mal in den agbs das 14-tägige allgemein gewährte rückgaberecht entzogen mit der unterschrift und sämtliches zugemutet, was kein normales unternehmen je ihrem kunden antun würde. z.b. nicht lieferbarkeit, aber man bekommt das geld nicht zurück, denn man hat ja unterschrieben in den agbs, dass man nicht stornieren kann, sondern nur einen gutschein bekommen kann für andere artikel im haus, allerdings muss man um den gutschein zu erhalten, 25 % des eigentlichen kaufpreises für die nicht lieferbare aber bestellte ware zahlen, denn sonst bekommt man sein geld gar nicht zurück.. etc etc.

ich kenn solche firmen inzwischen und mache einen bogen um alles was schwarz/rot/weiss ist. die haben ihre anwälte, und ihr koks und establishment, die brauchen keine menschlichkeit gegenüber kunden um bestätigung zu bekommen.

und kundenkontakt machen ja externe call-center.

ebenfalls nur meine meinung die auf meinen erfahrungen beruht.

Geändert von digitalray (22.07.2010 um 15:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 22.07.2010, 15:39
morpheus00de morpheus00de ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 13.08.2004
Beiträge: 44
Standard AW: Vodafone Kündigung und ihre Tricks (dringend!)

Ich persönlich hab die Faxen sooo dicke...

Nungut, ich weiß auch einigermassen wie es läuft, und lese die AGBs sowie Urteile und Text.

Generell mach ich nur noch alles Schriftlich, dabei wichtig ordentlich ausformuliert. Wiederspreche immer pauschal in kurzer Zeit und setze die Unternehmen binnen 14 Tage in eine Nachweispflicht.

Kommen sie dieser nicht nach, und das Schreibe ich immer bei, ist von einem Betrug auszugehen und das ich daher Strafanzeige gegen Unbekannt stelle.

Den letzen Spass habe ich mir mit Teldafax gegönnt,
Stromunternehmen fahren gerne die Masche, Verträge aufgrund von Doppelkündigung nicht zu kündigen und dann zu sagen, man habe nicht rechtzeitig gekündigt.
Wobei das ein witz ist, 2 KÜ mit gleichgerichteter Willensbekundung heben sich auf?

Naja da auf StromGVV §17 Abs. 1 berufen, Nachprüfung der Messeinrichtung verlangt und Zahlung eingestellt...
Somit konnte ich die bis zur endgültigen Klärung hinhalten....

Bei deinem Voda fall ganz klar darauf Berufen, das KÜ eingegangen ist und Bestätigt wurde und anderslauteten nachfolgenden Erklärungen wiedersprechen, sowie Voda auffordern das binnen 14 Tage nachzuweisen.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 22.07.2010, 15:43
digitalray digitalray ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 04.08.2009
Beiträge: 8
Standard AW: Vodafone Kündigung und ihre Tricks (dringend!)

ok, danke.

das mit dem innerhalb 14 tagen nachweisen, hat das einen rechtlichen hintergrund, kann man denen persönlich einfach eine 14 tägige frist setzen ? ist das denen nicht ziemlich egal, solang das nicht von einem anwalt kommt ?

die kündigung haben wir zum glück schon mit einschreiben gemacht.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 22.07.2010, 16:36
digitalray digitalray ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 04.08.2009
Beiträge: 8
Standard AW: Vodafone Kündigung und ihre Tricks (dringend!)

direkt eklig, wenn man die eigene lobhymne der vodafone verkäufer hört, die stolz drauf sind, dass sie kunden abzocken und sich durch die prämien gucci und prada leisten können. negative kommentare werden dort natürlich nicht genehmigt, man liest nur lob von partnern oder kollegen. jetzt wissen wir auch, was diese schleimigen typen für eine arbeit haben. ich könnte ko**en wenn ich sehe wie die sich brüsten damit, dass sie mit "solch" einer arbeit groß dastehen in ihrem mafia verein.

"mein herz ist rot, wir sind vodafone"

http://www.youtube.com/watch?v=iJu5iCkCy58
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 22.07.2010, 16:39
morpheus00de morpheus00de ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 13.08.2004
Beiträge: 44
Standard AW: Vodafone Kündigung und ihre Tricks (dringend!)

Neben der Einschreibenbestätigung ist auch die KÜ-Bestätigung wichtig.
Heutzutage behaupten die ja auch, man hätte einen leeren Brief geschickt....
Durch die KÜ_Bestätigung kann somit der Inhalt nicht mehr strittig sein....

Die 14 Tage ist was halb philosophisches und halb rechtliches, es geht um eine angemessene Frist, die gesetzt werden muss, aber auch ein Zeitraum, wodrauf sich der Verbraucher verlassen kann, das es bearbeitet ist und der Verbraucher weiter agieren kann.

Ansonsten bestätigen die 6 Jahre einfach nicht die KÜ und sagen dann es war nichts da und du hast mittlerweile schon x Handyverträge usw. wenn du verstehst was ich meine.
Ich hab da noch eine ausführlichere Abhandlung im Bereich von Kündigungen, wenn ich die dann wiederfinde poste ich die nochmal.

Alternative übrigens Verbrauchserschutz.
Nutze ich auch manchmal, wenn ganz offensichtliche Abmahnfähige Sachen passieren.
Der Verbraucherschutz hat nämlich eine universelle Aktivlegimitation alles Verbrauchertechn. Abzumahnen.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brauche dringend Hilfe mit Linksys Router und Vodafone megachucky UMTS/GPRS, WiMax, LTE und Satellit 8 27.02.2007 15:28
WLAN GIGASET Se515 Tipps und Tricks...??? maerklin2020 Sonstiges 2 23.12.2005 22:42
Aus Sicherheitsgründen muss Ihre Kündigung authentifiziert werden. Jackie78 1&1 Internet AG (United Internet AG) 5 25.08.2005 20:09
Ihre Kündigung wird aktiviert? luke_sky 1&1 Internet AG (United Internet AG) 2 25.04.2005 16:22
Allgemeine Tipps, Tricks Und Fragen Ehemalige Benutzer Fake-Shops und Verbraucherschutz 38 21.04.2003 14:38


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:59 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.