#1  (Permalink
Alt 06.03.2008, 12:32
Benutzerbild von Memorandum
Memorandum Memorandum ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 2
Provider: 1&1
Bandbreite: 16000
Ausrufezeichen Grafikkartenausfall bei FSC AMILO M3438

Hallo Jungs und Mädels,
ich habe ein Notebook von Fujitsu-Siemens gekauft, genauer gesagt ein AMILO M3438. Von den Leistungsdaten her sah alles gut aus, mit der verbauten NVidia GeForce 6800 Go 256MB ließ sich in Arbeitspausen auch mal nett zocken, aber jetzt stellt sich heraus, dass es genau mit dieser Grafikkarte reihenweise Probleme gibt!

Viele haben berichtet, dass ihnen die Grafikkarte beim Spielen abgeraucht ist, aber es kann auch anders passieren. Generell sieht es wohl so aus, dass das zwischen GPU und Kühler verbaute Wärmeleitpad Probleme bereitet und irgendwann nicht mehr seine Funktion erfüllt. Falls euer M3438 noch läuft, wäre es vielleicht empfehlenswert sich das mal anzuschauen und eventuell mit einer guten Wärmeleitpaste (Artic Silver etc.) vorzusorgen. Ihr solltet euch auf jeden Fall mal in die Sache reinlesen, ich habe es jetzt ziemlich bereut, dass ich mich nie damit beschäftigt habe. Andererseits, woher soll man sowas auch vorher wissen...

Bei mir ist es so abgelaufen: Morgens mein AMILO M3438 ganz normal gestartet, kurz die Mails gecheckt und danach Musik gehört. Auf einmal geht die Musik aus und der Laptop startet sich neu. Die FSC Logo sah schon ziemlich übel aus und auch das Eingabefeld für das BIOS-Passwort war ziemlich "unsauber dargestellt".

Das Hochfahren usw. war aber erstaunlicherweise kein Problem und der bekannte Windows-Anmeldesound wurde auch ganz normal abgespielt. Nach dem (total verzerrten) blauen "Willkommen"-Screen aber nichts mehr, einfach nur ein schwarzer Bildschirm mit dem Mauszeiger in der Mitte, der sich aber nicht bewegen ließ. Außer dem Mauszeiger wurde nichts angezeigt, deshalb ließen sich auch keine Nachforschungs- oder Rettungsaktionen starten.

Ich habe dann mit Hilfe der Wiederherstellungs-CD formatiert, in der Hoffnung, dass durch ein frisches Windows vielleicht etwas besser wird. Die Installation konnte man auch problemlos durchlaufen, bis eben darauf, dass die ganze Zeit das Bild verzerrt war.
Nach Abschluss der Windows-Installation ließ sich der Laptop auch ganz normal benutzen, d.h. der Bildschirm war eben verzerrt, aber nicht mehr ganz schwarz (welch ein Fortschritt). Nachdem ich jedoch die nVidia Grafikkartentreiber installiert und neugestartet habe, wieder das gleiche Problem: Schwarzer Bildschirm -> nichts zu machen, selbst auf Druck des Powerknopfes tut sich nichts...

Der Support am Telefon hat sich erst mal dumm gestellt und meinte da wäre nichts zu machen, weil ich das Notebook schon am 31.10.2005 bestellt habe und somit die Garantie abgelaufen ist. Ich wurde an Bitronic verwiesen, die sind anscheinend für Reparaturen zuständig. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, dass das Problem öfter auftritt. Die Google Suche hat geholfen.

Das wirklich lustige ist, dass es auch Leute gibt, denen die Grafikkarte vor Ablauf der Garantie abgeraucht ist und die ihren Laptop dann zur Reparatur an Bitronic eingeschickt haben. Nachdem sie den Laptop kostenfrei repariert zurück erhalten haben, wollten sie natürlich die Funktion checken und haben ein Benchmark laufen lassen oder einfach ein Spiel gestartet. Bei unglaublich vielen hat die neue Grafikkarte nicht mal eine Stunde "überlebt"... Es gibt Fälle in denen die Nutzer berichtet haben, dass der Laptop vier (4!) Mal eingeschickt wurde und die Grafikkarte immer wieder kaputt gegangen ist!
Dennoch stellt Fujitsu-Siemens das ganze so dar, als wären das Einzelfälle und purer Zufall. Kulanz wird nicht gewährt, weil es ja "nicht gänzlich ausgeschlossen werden kann, dass an einem Gerät Defekte auftreten".

Ich finde die ganze Sache ziemlich ungerecht und deshalb bitte ich euch, meldet euch, wenn ihr das selbe oder ein ähnliches Problem habt! Falls ihr auch ein AMILO M3438G besitzt, würde ich mir das lieber mal ansehen, bevor ihr vor einem 1500+ Euro teuren Haufen Elektroschrott steht!
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 06.03.2008, 15:55
Benutzerbild von Oxytozin
Oxytozin Oxytozin ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 22.06.2006
Ort: Magdeburg
Beiträge: 1.610
Provider: O2/Alice
Bandbreite: HSDPA/VDSL 50000
Standard AW: Grafikkartenausfall bei FSC AMILO M3438

Ja, die Probleme mit deinem Amilo sind bekannt und ein echtes Armutszeugnis für FSC. Vor einer Weile hat da mal Chillkröte drüber berichtet. Wie heißt es doch so schön - geteiltes Leid ist halbes Leid

Weiß jetzt zwar nicht mehr, was bei rum gekommen ist, aber hier gehts zum damaligen Thread:

http://www.onlinekosten.de/forum/sho...o+chillkr%F6te
__________________
Home: O2 Gen. L inkl. HSDPA Internet Flat/Alice Light Speed VDSL50 seit 05.04.11(Leitungskapazität ~69MBit/s) - Modem/Router: AVM Fritzbox 7570
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 09.03.2008, 19:47
Benutzerbild von bömi
bömi bömi ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 10.01.2008
Beiträge: 165
Standard AW: Grafikkartenausfall bei FSC AMILO M3438

Bei meinem M3438G war ist auch schon zweimal die Graka abgeraucht. Das erste mal hab ich das Notebook per Collect and Return Garantie abholn lassen. Nach knapp einem Monat kam es zurück. Ich installierte Windows neu (da der "Support" darauf bestand, dass ich es komplett runterschmeiß um sicherzugehn, dass es kein Softwarefehler ist, obwohl schon beim BIOS-Startscreen diese bunten Fragmente auftauchten). Für eine Stunde lief es ganz normal, bis ich 3D-Mark installierte und startete: Laptop ging aus, bei Neustart sofort wieder lustige bunte Symbole (Streifen, Smilies und was weiß ich nicht alles). Naja, eben wieder eingeschickt und zwei Wochen oder so gewartet. Anschließend sofort GPU und Grafikspeicher mit Arctic Silver 5 versehen. Jetzt läuft es aber immerhin schon seit gut einem dreiviertel Jahr ohne Probleme (Core-Temperatur kaum über 40°C im Idle und stets unter 70°C bei Spielen).
Der Hammer ist aber auch, dass FSC (bzw. Bittronic) zur Zeit scheinbar keine go6800s mehr auftreiben kann und Leute schon seit Monaten auf die Rücksendung ihres Notebooks warten, bzw. mit lächerlichen Geldbeträgen seitens FSC abgespeißt werden.
Ich bleib dabei: Die Geforce go6800 ist für Notebookverhältnisse eine super Graka, nur leider für diese misserable Kühlung völlig überdimensioniert und über das Verhalten von FSC (die Notebook übrigens nur von einer Firma namens Uniwill zugekauft haben) muss nicht diskutiert werden.
Ich kann nur hoffen, dass meine Graka überlebt, da sich meine Garantie dem Ende neigt.
mfg bömi
__________________
Ich wollte hier nur mal bekanntgeben, dass mich eine genaue Auflistung von Übertragungsrate, Dämpfung, Leitungslänge, Signalrauschabstand usw. eures Breitbandanschlusses in der Signatur ausdrücklich nicht interessiert ;-).
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 10.03.2008, 13:33
Benutzerbild von Memorandum
Memorandum Memorandum ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 2
Provider: 1&1
Bandbreite: 16000
AW: Grafikkartenausfall bei FSC AMILO M3438

Richtig, ich habe mir letzte Woche ein Angebot von Bitronic, dem tollen "Servicepartner" von Fujitsu-Siemens, machen lassen. Für eine neue nVidia GeForce 6800 Go 256MB mit Versandkosten und Mehrwertsteuer wollen sie 431,87 Euro haben, ABER die ist zur Zeit überhaupt nicht lieferbar!
Bitronic hat sie nach eigenen Angaben nicht auf Lager, wenn eine Bestellung kommen würde, fragen sie immer bei Fujitsu-Siemens an und lassen sich von denen beliefern. Da finde ich es wirklich eine Frechheit, dass man von der Fujitsu-Siemens Hotline immer noch an Bitronic verwiesen wird. Die ganzen Leute, die ihren Laptop ohne Nachfrage eingeschickt haben, sitzen jetzt da und können auf die Ersatzgrafikkarten warten.
Heute morgen habe ich deswegen nochmal beim Beschwerdemanagement angerufen und die Auskunft bekommen, dass in der ersten Aprilwoche wieder Grafikkarten reinkommen sollen...
Wer kann und will denn so lange auf seinen Laptop warten? Ich brauche das Notebook zum Arbeiten und finde die ganze Geschichte überhaupt nicht witzig. Fujitsu hätte doch schon vor zwei Woche die Auskunft geben können, dass sie nicht Austauschen, Reparieren und es auch sonst keine Möglichkeiten gibt, dann hätte ich gleich einen neuen Laptop gekauft und nicht stundenlang rumtelefoniert, E-Mails geschrieben und gewartet.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
FSC oder LENOVO Ehemalige Benutzer Hardware 5 27.07.2006 09:41
Bestimmte Ausstattung beim FSC Amilo A1667G - woher? selfmade Hardware 13 02.02.2006 16:20
FSC Amilo A1667G - So billig? / Erfahrugnsberichte? selfmade Hardware 1 15.12.2005 00:31
Notebook Amilo 7640 Ehemalige Benutzer Hardware 12 05.02.2005 15:12
Erfahrungen mit FSC Lifebook T3010? Stati Hardware 1 05.09.2004 11:13


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:40 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.