#1  (Permalink
Alt 14.08.2008, 11:15
Olaf Olaf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Ort: Internet
Beiträge: 2.171
Provider: VDSL Telekom
Bandbreite: 100/40MBit/s
Standard Bundesweite Homezone noch (legal) verfügbar?

Ich möchte unter einer Festnetznummer bundesweit ohne Minutenpreis mobil erreichbar sein.

Bei O2 gab es früher mal den Trick mit der "bundesweiten Homezone".
Ich brauche eine verlässliche legale Lösung.

Frage: Gibt es derzeit Netzbetreiber, die so etwas (gern gegen monatliche Grundgebühr) anbieten?

Vielen Dank!
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 14.08.2008, 11:29
Wisi Wisi ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.06.2000
Ort: Unterfranken
Beiträge: 7.031
Provider: HAB-Net
Bandbreite: 100/20 (85/20) VVDSL
Standard AW: Bundesweite Homezone noch (legal) verfügbar?

o2 prepaid und o2 debitel genion...
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 14.08.2008, 12:23
Olaf Olaf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Ort: Internet
Beiträge: 2.171
Provider: VDSL Telekom
Bandbreite: 100/40MBit/s
Standard AW: Bundesweite Homezone noch (legal) verfügbar?

Zitat:
Zitat von Wisi Beitrag anzeigen
o2 prepaid und o2 debitel genion...
Danke Wisi! Die Info, dass bei Debitel die BWHZ noch möglich ist, kannte ich noch nicht!
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 14.08.2008, 12:40
Benutzerbild von Dr. Troy
Dr. Troy Dr. Troy ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 24.02.2005
Beiträge: 788
Provider: Kabel BW
Bandbreite: 10 Mbit/s
Standard AW: Bundesweite Homezone noch (legal) verfügbar?

ich verweise immer gerne auch telefon-treff.de da findet man genug zum thema.

Gruß Sven
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 16.08.2008, 02:09
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Bundesweite Homezone noch (legal) verfügbar?

Zitat:
Ich möchte unter einer Festnetznummer bundesweit ohne Minutenpreis mobil erreichbar sein.
Alternativ halte ich das Angebot von Sparruf für eine gute Idee ...
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 17.08.2008, 18:59
Olaf Olaf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Ort: Internet
Beiträge: 2.171
Provider: VDSL Telekom
Bandbreite: 100/40MBit/s
Standard AW: Bundesweite Homezone noch (legal) verfügbar?

Zitat:
Zitat von sutadur Beitrag anzeigen
Alternativ halte ich das Angebot von Sparruf für eine gute Idee ...
Danke, das werden wir auch testen.

Folgende weitere Möglichkeit haben wir noch gefunden (Infos hier>>):

T-Net- Festnetznummer nehmen, und mit T-Net- Box für pauschal 15 €/ Monat (D1- Flatrate) auf D1- Handynummer weiterleiten. Dann ist man unter der T-Net- Festnetznummer bundesweit ohne Minutenpreis erreichbar.

Ist teuer, aber scheinbar die Edellösung (wegen D1- Netz- Qualität).

Noch irgendwelche Ideen?
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 17.08.2008, 20:34
Benutzerbild von surf@home
surf@home surf@home ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.01.2006
Ort: Mannheim
Beiträge: 7.155
Provider: O2
Bandbreite: 15,5 Mbit/s
Standard AW: Bundesweite Homezone noch (legal) verfügbar?

Das mit Debitel O2 kann ich bestätigen. Während direkt bei O2 die BWHZ am 29.11.2006 zu Grabe getragen wurde, lebt sie bei Debitel im O2-Netz weiter! Habe erst kürzlich einen Debitel o2 Zuhause S Vertrag mit GG-Erstattung durch Obocom.de abgeschlossen, und habe nun für € 0,00 pro Monat eine Festnetznummer, die kostenlos ins O2-Mobilfunknetz weitergeleitet wird. Was mal als Zielnummer für einen Vertrag nutzt ist egal. Es muss nur etwas im O2-Netz sein, sei es ein Genion (auch Original-Genion möglich), sei es ein Inklusivminuten-Vertrag, sei es LOOP, sei es Tchibo oder sei es Fonic. Alice-Kunden können auch die Alice-Mobile-SIM verwenden. Auch diese funkt im O2-Netz.

Und das tolle ist: Im Gegensatz zu Original-O2 gibt es bei Debitel O2 sogar einen Online Kostencheck. So kann man jederzeit nachprüfen, dass die Rufumleitungen kostenlos abgerechnet werde und muss nicht immer erst auf die Rechnung warten, um zu sehen, dass alles ok ist.


Bin also supi zufrieden mit Debitel. In dem Fall ist es eindeutig von Vorteil zum Provider und nicht direkt zum Netzbetreiber zu gehen.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 17.08.2008, 20:37
nixgegendenise nixgegendenise ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 31.03.2004
Beiträge: 6.698
Standard AW: Bundesweite Homezone noch (legal) verfügbar?

Zitat:
Zitat von surf@home Beitrag anzeigen
Habe erst kürzlich einen Debitel o2 Zuhause S Vertrag mit GG-Erstattung durch Obocom.de abgeschlossen, und habe nun für € 0,00 pro Monat eine Festnetznummer, die kostenlos ins O2-Mobilfunknetz weitergeleitet wird.
Gabs Anschlussgebühr?
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 17.08.2008, 20:57
Benutzerbild von surf@home
surf@home surf@home ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.01.2006
Ort: Mannheim
Beiträge: 7.155
Provider: O2
Bandbreite: 15,5 Mbit/s
Standard AW: Bundesweite Homezone noch (legal) verfügbar?

Zitat:
Zitat von nixgegendenise Beitrag anzeigen
Gabs Anschlussgebühr?
Ja, beim Zuhause S gab es € 25 Anschlussgebühr. Die Auszahlung von Obocom lag allerdings bei € 265. Somit unter'm Strich keine Kosten. Die GG war € 9,95.
Und das beste: Damals gab es eine Aktion, dass man noch gratis eine Wochenend-Flat in ALLE Netze auf dem Vertrag bekam.
Da kann man doch wirklich nicht meckern. Nix zahlen, und eine BWHZ bekommen und dazu noch vom Ankerhandy am Wochenende in alle deutschen Handy- und Festnetze telefonieren, soviel man will.

Eigentlich hatte ich den Vertrag nämlich genau wegen dieser kostenlosen Wochendflat in ALLE Netze abgeschlossen. Die BWHZ war dann eine nette Beigabe.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 18.08.2008, 08:11
Olaf Olaf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Ort: Internet
Beiträge: 2.171
Provider: VDSL Telekom
Bandbreite: 100/40MBit/s
Standard AW: Bundesweite Homezone noch (legal) verfügbar?

Wo bekomme ich denn den für die BWHZ nötigen Debitel Genion S am billigsten?
Auf der Debitel- Homepage kostet der Tarif einmalig 25€, und monatlich 0€.

Ergänzung:
Ein Handy habe ich noch, und dieses verschwindet dann im eingeschalteten Zustand und mit Ladegerät verbunden im Kabelschacht. Telefonieren werde ich damit also auch nicht. Ich brauche also wirklich nur den Tarif Debitel Genion S ohne Handy.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bundesweite Homezone in meinem Fall noch irgendwie machbar ? Saarbrücker Mobilfunk: Anbieter und deren Tarife 3 15.05.2007 10:38
Bundesweite Homezone o2 THX2000 Mobilfunk: Anbieter und deren Tarife 34 05.12.2006 09:41
Bundesweite Homezone mit Vodafone-Zuhause und CallYa(Compact) + Rufnummernportierung? Ehemalige Benutzer Mobilfunk: Anbieter und deren Tarife 0 24.07.2006 13:08
Bundesweite Homezone mrtom Mobilfunk: Anbieter und deren Tarife 6 12.05.2005 16:41
Comnet Calling Card erlaubt 7,8ct bundesweite Homezone kfschalke Mobilfunk: Anbieter und deren Tarife 0 06.04.2005 16:54


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:12 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.