Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: Computer haben nach Corona-Krise an Bedeutung zugelegt
PCs sind laut Windows-Chef Panos Panay nach der Corona-Pandemie für die Menschen wichtiger geworden. Das hatte auch Auswirkungen auf die Entwicklung des neuen Betriebssystems Windows 11.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #31  (Permalink
Alt 19.10.2021, 20:00
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 7.580
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: Nur man erzeugt künstlich Hochwertigen Elektroschrott

Zitat:
Zitat von Speedy² Beitrag anzeigen
So ähnlich ist es auch mit Windows. Auch wenn ich mir gelegentlich schon Alternativen in VirtualBox anschaute.
Wobei ein OS nie wirklich einfach war und, wenn man was einstellen will und/oder Probleme hat, man immer Ahnung haben sollte.
__________________
"Mehr als 80 Prozent der Anschlüsse im Projektgebiet werden nach Ende der Maßnahme (Ende 2024) mit 100 Mbit/s oder mehr versorgt." (LK SLF-RU)

Also Ende 2024 noch knapp 20% der Anschlüsse unter 100 MBit/s. Geil.
Mit Zitat antworten
  #32  (Permalink
Alt 19.10.2021, 20:12
Speedy² Speedy² ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.02.2012
Beiträge: 1.267
Provider: Magenta
Bandbreite: VDSL100
Standard AW: Nur man erzeugt künstlich Hochwertigen Elektroschrott

Das Gute an der heutigen Windows Zeit, du stöpselst neue Hardware ein, und dann wird Treiber schon von irgendwo vom Microsoft Servern gezogen. Lass es maximal eine Minute sein, Hardware einsatzbereit. Gut, das die Zeiten mit Treiber von ROM/Diskette installieren vorbei. Das war pure Lebenszeitverschwendung und Nerven haste da manchmal gelassen .
__________________
12/2012 - 04/2013: C&S Comfort VDSL | 04/2013 - 04/2016: Entertain Comfort (4) | 04/2016 - 10/2017: Internet & Phone 50 | 10/2017 - 04/2020: Red Internet 50 | 04/2020 - 04/2022: MagentaTV Sat
Mit Zitat antworten
  #33  (Permalink
Alt 19.10.2021, 20:24
Yoshi2001 Yoshi2001 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 01.09.2001
Ort: Leer
Alter: 51
Beiträge: 357
Provider: Telekom
Bandbreite: Magen Regio VDSL 100
Standard AW: Nur man erzeugt künstlich Hochwertigen Elektroschrott

Zitat:
Zitat von Speedy² Beitrag anzeigen
Das Gute an der heutigen Windows Zeit, du stöpselst neue Hardware ein, und dann wird Treiber schon von irgendwo vom Microsoft Servern gezogen. Lass es maximal eine Minute sein, Hardware einsatzbereit. Gut, das die Zeiten mit Treiber von ROM/Diskette installieren vorbei. Das war pure Lebenszeitverschwendung und Nerven haste da manchmal gelassen .
Stimmt!
Man hat sehr lange gesucht und damals wurde das Internet noch in Minuten abgerechnet.
Vor allen, wenn man bestimmte Hardware hatte, musste man die genaue Bezeichnung wissen, um den richtigen Treiber zu finden.
Hat man den Falschen installiert ist oft das ganze Windows abgestürzt.
Mit Zitat antworten
  #34  (Permalink
Alt 19.10.2021, 20:31
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 36
Beiträge: 7.162
Provider: Telekom
Bandbreite: SVDSL 175
Standard AW: Nur man erzeugt künstlich Hochwertigen Elektroschrott

Oder Zeitschriften mit CDs kaufen, wo dann Treiber oder Updates für Programme/Spiele drauf waren.
__________________
MagentaZuhause XL - MagentaTV Smart
Mit Zitat antworten
  #35  (Permalink
Alt 19.10.2021, 20:39
Yoshi2001 Yoshi2001 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 01.09.2001
Ort: Leer
Alter: 51
Beiträge: 357
Provider: Telekom
Bandbreite: Magen Regio VDSL 100
Standard AW: Nur man erzeugt künstlich Hochwertigen Elektroschrott

Ja richtig, da gab es im Zeitschriftenhandel damals eine große Auswahl an Zeitschriften mit CD oder Diskette.

Auch viele Spielezeitschriften hatten eine CD mit unterschiedlichen Spieledemos und auch einige Grafikkarten Treiber nebst Microsofts DX Erweiterung.
Mit Zitat antworten
  #36  (Permalink
Alt 22.10.2021, 15:55
Speedy² Speedy² ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.02.2012
Beiträge: 1.267
Provider: Magenta
Bandbreite: VDSL100
Standard AW: Nur man erzeugt künstlich Hochwertigen Elektroschrott

Zitat:
Zitat von w.erik Beitrag anzeigen
Aber zu beachten:

Maus und Tastatur damals an PS/2, Drucker am riesigen Parallelport und Modem seriell. Das Datenkabel vom Handy hatte einen Stecker für den seriellen Port. Der Scanner kam zwischen Parallelport und Drucker, oder liege ich da falsch?
Wo der dran kam, weiß ich nicht mehr. Mein erster Scanner hatte schon USB. Gut, das die PS/2 Zeit auch vorbei. Obwohl nicht alles Neue toll. Dachte ich, heute hat jedes Gerät Bluetooth integriert. Von Microsoft deren Bluetooth Maus geholt. Oh je, die konnte aber keine Verbindung halten. Also zur normalen mit USB-Dongle gewechselt. Die Kabellose schon Jahre im Einsatz hat noch nie gestreikt, blockiert aber immer ein USB-Port. Mein Drucker bzw. MFG hängt heute an keinem Rechner sondern am Router LAN-Port.
__________________
12/2012 - 04/2013: C&S Comfort VDSL | 04/2013 - 04/2016: Entertain Comfort (4) | 04/2016 - 10/2017: Internet & Phone 50 | 10/2017 - 04/2020: Red Internet 50 | 04/2020 - 04/2022: MagentaTV Sat
Mit Zitat antworten
  #37  (Permalink
Alt 22.10.2021, 20:06
Benutzerbild von w.erik
w.erik w.erik ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.04.2012
Beiträge: 2.189
Provider: Telekom
Bandbreite: 68000/26000
Standard AW: Nur man erzeugt künstlich Hochwertigen Elektroschrott

Die Idee mit einer Bluetooth-Maus hatte ich auch schon mal, aber die Verzögerung, weil Bluetooth dauernd in den Stromsparmodus geht, war nicht lange auszuhalten.
Andere kabellose Mäuse entsorgte ich schnell wieder, weil immer wenn was zu erledigen war war entweder der Akku leer oder die Batterie alle.
Deshalb hängen meine Mäuse heutzutage immer alle an der Strippe.
__________________
Anschluß: Magenta L Hybrid (675m 0,4mm) mit AVM 7590 und Speedport Hybrid
sonstige Hardware: Mesh mit 7590, 7490, 7560, 7362SL, 1260E, 1750E und 450E
Stick E173u-1, FritzFon M2, Gigaset C430HX, E370HX, S850H, A400, Raspberry2 (Asterisk+openVPN)
Provider: DUS.net Telekom Easybell Sipgate Dellmont voip2gsm
Mit Zitat antworten
  #38  (Permalink
Alt 23.10.2021, 09:12
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 3.657
Provider: ▪T▪VDSL▪
Bandbreite: 51.392/10.048
Standard AW: Nur man erzeugt künstlich Hochwertigen Elektroschrott

Dem Trend mit den Funkmäusen konnte ich auch nie was abgewinnen. Schon alleine, dass ich mit Batterien möglicherweise herumbasteln muss, hat mich irgendwie gestört, weil das ja zusätzlich und unnötig Geld kostet (wenn auch nicht viel ). Deswegen läuft hier bis heute meine alte Logitech M-S-48a mit PS/2, Kabel und Kugel. Während ich sämtliche andere Hardware bereits einige Male getauscht habe - die Maus ist irgendwie immer geblieben, weil ich einfach sehr zufrieden damit bin.

Im Gegensatz zu vielen der optischen Mäuse kann man sie nämlich ohne Probleme auf einer glatten Fliese als Mausunterlage verwenden. So gleitet sie hervorragend und die Probleme mit abgenudelten Mausunterlagen gehören der Vergangenheit an.
Mit Zitat antworten
  #39  (Permalink
Alt 23.10.2021, 09:41
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 7.580
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: Nur man erzeugt künstlich Hochwertigen Elektroschrott

Zitat:
Zitat von thom53281 Beitrag anzeigen
Im Gegensatz zu vielen der optischen Mäuse kann man sie nämlich ohne Probleme auf einer glatten Fliese als Mausunterlage verwenden. So gleitet sie hervorragend und die Probleme mit abgenudelten Mausunterlagen gehören der Vergangenheit an.
Ich hab hier eine optische, kabelgebundene Maus von Fujitsu, die halt beim Rechner dabei war. Auf Fliesen, Wänden und Arbeitshosen bisher keine Probleme gehabt Ist ganz praktisch, wenn der Touchscreen vom teuren Messgerät mal wieder nicht geht...
__________________
"Mehr als 80 Prozent der Anschlüsse im Projektgebiet werden nach Ende der Maßnahme (Ende 2024) mit 100 Mbit/s oder mehr versorgt." (LK SLF-RU)

Also Ende 2024 noch knapp 20% der Anschlüsse unter 100 MBit/s. Geil.
Mit Zitat antworten
  #40  (Permalink
Alt 23.10.2021, 09:57
Racer Racer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 4.192
Provider: Telekom
Bandbreite: 50/10 Mbps
Standard AW: Nur man erzeugt künstlich Hochwertigen Elektroschrott

Maus und Tastatur sind bei mir auch Kabelgebunden. Mein Headset ist allerdings ohne Kabel und läuft mit die 2 Akkus. Ist einer leer, dann wird gewechselt. Super Sache.
__________________
Connecting to Magenta M Broadcom 192.26 | Down ↓ 48,20 Mb/s - Up ↑ 11,90 Mb/s
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
noch mehr Elektroschrott Barrett Newskommentare 4 15.04.2008 06:59
Das Netz wird künstlich gedrosselt freeby Internet via Glasfaser (AON, GPON und Ethernet) 79 08.01.2008 13:01
Wird sog. "Marken-Ware" durch Werbung (künstlich) verteuert? Ehemalige Benutzer Small Talk 20 20.09.2007 13:33
Klicks künstlich in die Höhe treiben sportythr Sonstiges 9 16.04.2005 18:15
Wie man $450 investiert, eine vier Abbildung Monatseinkommen erzeugt Ehemalige Benutzer Sonstiges 2 31.07.2004 22:52


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:37 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.