#1  (Permalink
Alt 12.01.2014, 13:12
Bowser Bowser ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 20.08.2006
Alter: 33
Beiträge: 70
Standard APL Erdung wer zuständig?

Hallo,

ich bin gerade dabei meine Hausverkabelung zu erneuern. Dabei ist mir aufgefallen, dass der APL nicht an die Potentialausgleichsschiene angeschlossen ist, obwohl der ja geerdet sein sollte. Die Telekom-Zuleitung schient einen Beidraht zu haben, der scheinbar an der LSA+ Leiste angeschlossen ist. (Im ADC-Krone Kasten mit Aufschrift POST unten mittig ist so eine Abdeckung mit einer Sichtöffnung. Dort kann man aber nur rein, wenn man den Klemmenblock herauslösen würde. Da geht der Draht rein, weiß nicht ob da noch eine Klemme drin ist)
Bis zur 1. TAE liegt ein geschirmtes Kabel, bei dem der Beidraht natürlich angschlossen wurde.

Nur die Erdungsleitung fehlt.

Außerdem ist kein Blitzschutzmodul mit Gasableiterkapseln eingesetzt.

Wenn ich beides anschließen bzw, nachrüsten möchte: Wer ist dafür zuständig?

Darf das der Elektrofachmann machen, oder nur die Telekom?

Wenn ich das Blitzschutzmodul bereits kaufen möchte, welche Ableiter benötige ich (gibt es ja für unterschiedliche Spannungen)
Anschluss ist IP-basierte Technik der Telekom.

Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 12.01.2014, 14:10
NokDar NokDar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.12.2012
Beiträge: 5.516
Provider: DTAG - FTTH Entertain 1.0
Bandbreite: ausreichend...
Standard AW: APL Erdung wer zuständig?

Alle Fragen wurden eigentlich schon einmal beantwortet:
APL nicht am Potentialausgleich - negative Auswirkungen auf den Sync?
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 12.01.2014, 16:50
Bowser Bowser ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 20.08.2006
Alter: 33
Beiträge: 70
Standard AW: APL Erdung wer zuständig?

OK, das mir der Erdung ist beantwortet.

Zu den Gasableitern (LSA Magazin): Die Ableiter Form H gibt es ja in verschiedenen Stärken 60V 90V 230V etc. Welche Stärke muss da in den Kasten? (Telefonleitung sollte maximal 60V haben bei IP-Anschluss, oder (Bei ISDN 90V) Der Entlader müss da drüber liegen oder?
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erdkabel zum APL verliert schwarze Flüssigkeit - Telekom zuständig? Heidschnucke Telekom 2 18.10.2010 23:40
APL - Erdung notwendig? martin91 Mobilfunk- und Festnetz-Technik 1 14.09.2009 20:36
Telefonneuanschluss wer ist zuständig? kuste 1&1 Internet AG (United Internet AG) 2 22.03.2008 23:17
Leitung vom APL zur TAE. Wer ist zuständig? FMichaely ADSL und ADSL2+ 13 11.09.2007 07:46
Anschlußtrennung nach Hausverkauf - Wer ist Zuständig ??? andii33 Arcor [Archiv] 4 25.03.2007 19:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:19 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.