#1  (Permalink
Alt 04.10.2011, 21:33
Andre St. Andre St. ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 15.01.2006
Beiträge: 13.271
Standard Ausgebeutet für das iPhone: Wie Apple in China produzieren lässt

http://frontal21.zdf.de/ZDFde/inhalt...355632,00.html

Arbeiter in Asien - vor allem in China - bauen die Produkte mit dem Apfel-Logo unter schwersten Bedingungen zusammen. Skandale erschüttern die beauftragten Fabriken.

Arbeitsgesetze permanent verletzt
Der Industriesoziologe Boy Lüthje vom Institut für Sozialforschung in Frankfurt am Main berichtet im Frontal21-Interview von den Arbeitsbedingungen, unter denen die Produkte des Hightech-Konzerns Apple hergestellt werden.

Frontal21-Interview: "Hightech für Niedriglohn"
Lüthje berichtet, dass die chinesischen Arbeitsgesetze permanent verletzt würden, dass diese überlangen Arbeitszeiten in die Schichtpläne eingearbeitet seien. Boy Lüthje ist auch Gastprofessor in China und forscht seit mehr als zehn Jahren zur Produktion von Hightech-Produkten.

Frontal21 blickt auf die Werkbank der Welt und fragt nach dem Preis, den Chinas Arbeiter für Rekordgewinne zahlen.


Ein schönes Gefühl zu wissen, dass für mein iPhone mir unbekannte Chinesen leiden müssen.

(Blanker Zynismus!)
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 04.10.2011, 23:17
Flitz Piepe Flitz Piepe ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.01.2010
Beiträge: 2.808
Provider: T-Home
Bandbreite: VDSL50
Standard AW: Ausgebeutet für das iPhone: Wie Apple in China produzieren lässt

Tzzz...kehr DU lieber mal vor der eigenen Haustür und und beauftrage einen Postdienstleister, der seine Angestellten angemessen bezahlt! Du hast gar kein Recht, so etwas anzuprangern!

Und ergänzend zum Thema empfehle ich die Dokumentation "Hauptsache billig". Da sieht man mal, was die Geiz-ist-geil-Mentalität für dramatische globale Auswirkungen hat.

Aber dich juckt sowas ja sowieso nicht...
__________________

Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 04.10.2011, 23:23
Andre St. Andre St. ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 15.01.2006
Beiträge: 13.271
Standard AW: Ausgebeutet für das iPhone: Wie Apple in China produzieren lässt

Zitat:
Zitat von Flitz Piepe Beitrag anzeigen
Tzzz...kehr DU lieber mal vor der eigenen Haustür und und beauftrage einen Postdienstleister, der seine Angestellten angemessen bezahlt! Du hast gar kein Recht, so etwas anzuprangern!
Ich bewerbe mich nicht um die Stelle des Papstes!

Mit den Geld was ich im Jahr sparen weil ich einen privaten Postdienstleister nutze kann ich 1mal jährlich in die USA reisen.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 04.10.2011, 23:26
Flitz Piepe Flitz Piepe ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.01.2010
Beiträge: 2.808
Provider: T-Home
Bandbreite: VDSL50
Standard AW: Ausgebeutet für das iPhone: Wie Apple in China produzieren lässt

Du bist echt ne Lachnummer...
__________________

Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 04.10.2011, 23:36
Andre St. Andre St. ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 15.01.2006
Beiträge: 13.271
Standard AW: Ausgebeutet für das iPhone: Wie Apple in China produzieren lässt

Zitat:
Zitat von Flitz Piepe Beitrag anzeigen
Du bist echt ne Lachnummer...
Nö!

Ich heuchel nur nicht vor, dass ich der große Wohltäter und Menschenfreund bin.

Bei den meisten ist dass doch leeres Gerede!

Viele stellen sich in der Öffentlichkeit als die großen Menschenfreunde vor aber in Wirklichkeit nutzen die einfach auch nur ihre Vorteile.

Die meisten Menschen kenne ich nicht und es interessiert mich daher auch nicht was mit denen passiert.

Worte ohne Taten sind nur Schall und Rauch!
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 05.10.2011, 07:02
Flitz Piepe Flitz Piepe ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.01.2010
Beiträge: 2.808
Provider: T-Home
Bandbreite: VDSL50
Standard AW: Ausgebeutet für das iPhone: Wie Apple in China produzieren lässt

Und worin liegt dann der Sinn dieses Threads???
__________________

Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 05.10.2011, 13:40
Benutzerbild von alias123
alias123 alias123 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 24.08.2005
Beiträge: 6.713
Standard AW: Ausgebeutet für das iPhone: Wie Apple in China produzieren lässt

Zitat:
Zitat von Andre St. Beitrag anzeigen
Die meisten Menschen kenne ich nicht und es interessiert mich daher auch nicht was mit denen passiert.
Das nennt man fehlende Empathie - kannst wahrscheinlich nichts dafür.

Das mit der Ausbeutung gilt übrigens für alle Handy:

"Blood in the Mobile" - Krieg mit Handys
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 05.10.2011, 15:42
Benutzerbild von Jens
Jens Jens ist offline
Administrator - jdu
 
Registriert seit: 01.02.1999
Ort: Karlsdorf-Neuthard
Alter: 43
Beiträge: 8.611
Provider: Vodafone (Unitymedia BW)
Bandbreite: 550Mbit / 50Mbit
Standard AW: Ausgebeutet für das iPhone: Wie Apple in China produzieren lässt

Servus,

interessant ist für mich aber auch, wie von der Presse unterschlagen wird, was bei Foxconn noch so von den 1,2 Mio. Arbeitern (lt. Wikipedia) gebaut wird:
Von der Xbox über Playstation zur Wii und Gameboy, praktisch alle Intel-Mainboards, ein großteil der Lüfter die in PCs verbaut werden und vieles mehr ...

Gruß,
Jens
__________________
Adam Savage, Mythbuster: "I reject your reality and substitute my own"
« Eigene Projekte: dein-ip-check.de, kostenloses iPhone App und Mein Blog»
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 05.10.2011, 16:07
Flitz Piepe Flitz Piepe ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.01.2010
Beiträge: 2.808
Provider: T-Home
Bandbreite: VDSL50
Standard AW: Ausgebeutet für das iPhone: Wie Apple in China produzieren lässt

Interessant ja, überraschend ist es nicht. Die sind - genau wie OK.de - auf ihre Leser angewiesen und ein "Skandal" um Äppel selbst ist ein besseres Zugpferd als wenn man einen Rundumschlag gegen alle vollführt. Dann wärs ja wieder langweilig...
__________________

Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 06.10.2011, 08:59
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Ausgebeutet für das iPhone: Wie Apple in China produzieren lässt

Zitat:
Mit den Geld was ich im Jahr sparen weil ich einen privaten Postdienstleister nutze kann ich 1mal jährlich in die USA reisen.
Bei einem so hohen Bedarf an Postdienstleistungen bist Du aber eine Ausnahme.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Patentkrieg: Lässt Samsung das iPhone 5 verbieten? Andre St. Apple iOS (iPhone, iPad und iPod) 2 21.09.2011 21:15
iPhone 4: Traumhafte Gewinnspanne für Apple Ehemalige Benutzer Newskommentare 5 02.07.2010 11:58


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:31 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.