Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: "Chip"-Festnetztest: Das ist der zuverlässigste Internetanbieter Deutschlands
Die Internetgeschwindigkeiten, der Unterschied von beworbener und tatsächlich gemessener Bandbreite und das Preis-Leistungs-Verhältnis von zehn Festnetz-Anbietern wurden von der "Chip" untersucht. Es gibt einen klaren Sieger.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #11  (Permalink
Alt 09.04.2021, 18:51
Blaria Blaria ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 08.07.2009
Beiträge: 373
Standard AW: Nicht nachvollziehbare Bewertung

also direkt bekannt sind 2 Speed-Werte. Einmal der 100MBit/s Tarif, bei dem VF besser abgeschnitten hat als die Telekom, sowie der GB-Tarif, dazu habe ich selber geschrieben, dass die Telekom 40MBit/s besser war.
Und ebenfalls dazu geschrieben, dass ich gerade den Telekom-Wert als sehr enttäuschend sehe, verlangt Gigabit/alles über 250MBit/s bei der Telekom Glasfaser. In vielen (den meisten?) Fällen muss der GF-Anschluss dazu erstmal eingerichtet werden, kostet je Hausanschluss 650Euro, so das Kabel überhaupt vor der Tür liegt. Und dafür erwartet man ja was zukunftssicheres, wo GB quasi das untere Ende der Leistung markiert = schon verdammt traurig, dass die Telekom nur geringfügig besser ist als VF mit ihrem Koax-Kupferkabel, bei dem GB so das Maximum darstellt. Ich glaube nicht, dass man mit DocSIS3.1 höhere Raten vermarkten kann, ohne viele Segmente zu überlasten.
Mit Zitat antworten
  #12  (Permalink
Alt 09.04.2021, 20:47
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 5.887
Standard AW: Nicht nachvollziehbare Bewertung

Zitat:
Zitat von Blaria Beitrag anzeigen
also direkt bekannt sind 2 Speed-Werte.
Der Text erwaehnt auch Werte der 50 Mbps Klasse, also mindestens 3 Speed-Werte? (47 bei der T gegen 45 bei VF (Kabel)).
Zitat:
Zitat von Blaria Beitrag anzeigen

Einmal der 100MBit/s Tarif, bei dem VF besser abgeschnitten hat als die Telekom, sowie der GB-Tarif, dazu habe ich selber geschrieben, dass die Telekom 40MBit/s besser war.
Naja, auch beim 50er liegt der T Wert ueber dem VF-Wert.
Zitat:
Zitat von Blaria Beitrag anzeigen

Und ebenfalls dazu geschrieben, dass ich gerade den Telekom-Wert als sehr enttäuschend sehe, verlangt Gigabit/alles über 250MBit/s bei der Telekom Glasfaser.
Wenn man die Gigabit-Resultate des Tests ueberhaupt ernst nimmt, es ist relativ leicht einen solchen Test auf Server und/oder Klienten-Seite zu vermurksen, und die generell niedrigen Werte in der Gbps-Klasse deuten fuer mich klar auf Messprobleme hin. Chip nutzt die Nperf Infrastruktur; wenn ich das richtig sehe laeuft das wie bei Ookla (speedtest.net), dass also ISPs oder Hoster eigene Server zu Verfuegung stellen koennen (die oft selber nur mit 1 Gbps angebunden sind*) das darf man also alles nicht ueberbewerten.
Zitat:
Zitat von Blaria Beitrag anzeigen

In vielen (den meisten?) Fällen muss der GF-Anschluss dazu erstmal eingerichtet werden, kostet je Hausanschluss 650Euro, so das Kabel überhaupt vor der Tür liegt. Und dafür erwartet man ja was zukunftssicheres, wo GB quasi das untere Ende der Leistung markiert
Die GF ist zukunfstsichererer als alle Kupferalternativen, und fuer das momentan verwendete GPON ist (bei normalen Segmentgroessen) ! Gbps das hoechster der Gefuehle und nicht das untere Ende; was man leicht herausfinden kann, wenn man sich mit der Materie beschaeftigt, allerdings laesst sich das durch Austausch der aktiven Technik relativ einfach beschleunigen, z.B. von 2.4 auf 10 Gbps durch XG[S]-PON
Zitat:
Zitat von Blaria Beitrag anzeigen

= schon verdammt traurig, dass die Telekom nur geringfügig besser ist als VF mit ihrem Koax-Kupferkabel, bei dem GB so das Maximum darstellt. Ich glaube nicht, dass man mit DocSIS3.1 höhere Raten vermarkten kann, ohne viele Segmente zu überlasten.
Wenn man ein DOCSIS 3.2 Segment konsequent auf Durchsatz konfiguriert und ausrechend klein macht, kann man da sehr wohl mehr als Gbps-Tarife mit realisieren; hat VF ja auch schon perspektivisch angekuendigt. Aber ja beim Kupfer wird es immer schwerer und aufwendiger mehr Durchsatz rauszukitzeln, waehrend GF da noch Potential hat (all die Techniken die im Backbone/in Seekabeln zum Einsatzkommen mit XXX Mbps pro Faser). Ist aber fuer Endkunden heute erst mal Humppe, fuer 1 Gbps reicht auch noch die CuDSA (bei G.fast mit Rueckenwind und bergab)...


Gruss
P.

*) Kleiner Test, gersde beim Chip Test angemeldet und so getan als haette ich einen VF 1Gbps Tarif, verbunden wurde ich mit einem Server mit 1 Gbps Kapazitaet; der Test ist gelinde gesagt schlich nicht fuer Tests in der Gbps-Klasse geeignet. Man muss breitbandmessung.de nicht gut finden, aber ein paar Kleinigkeiten sind da durchdachter (ausreichend angebundene Server und "Reservierung" der erwarteten Bandbreite)...
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
nicht nachvollziehbare Syncabbrüche - alle paar Monate für 2 Wochen MC.Iglo Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 14 24.07.2012 15:48
Hotline-Bewertung von Arcor (und was man nicht bewerten kann / darf (?)) ... Danny12 Arcor [Archiv] 6 23.02.2007 13:55
Nicht nachvollziehbare Abbuchungen auf Kreditkarte K.O. Wirtschaft und Finanzen 12 09.01.2007 12:05
Nicht nachvollziehbare ebay-Gebote Raebchen Fake-Shops und Verbraucherschutz 44 13.11.2006 15:21
Bewertung von www.techno-4u.de FabiHH81 Sonstiges 12 16.03.2003 15:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:15 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.