#5141  (Permalink
Alt 24.05.2020, 16:58
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 15.534
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
Es gibt keine Mär vom Bandbreitenkorridor...
es gibt ein Minmalwert, einen Normalwert und einen Maximalwert, das weiß der Service auch und kann danach beraten.
Also ist Dein "Tipp" nun völlig sinnfrei, weil das ja gar nicht geht?
Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
Und im Diagnosesystem der Telekom steht wohl relativ eindeutig drin, was Störungen verursacht und sicherlich auch Handlungsanweisungen...(hier mal ein gefundener Screenshot)


ich kann jedem mit einer unerklärlichen Störung nur den Tipp geben. Geht ins Telekom Forum oder meldet eine Störung.
Was kann der Kunde denn nun machen, wenn er unerklärlich von DLM gedrosselt wird? Die DLM-Handlungsanweisungen kann er nicht abrufen, und die Telekom verweigert die Störungsannahme. Also, was bleibt da noch? Eine PN an Dich, für den ja angeblich alle Probleme lösbar sind?
Mit Zitat antworten
  #5142  (Permalink
Alt 24.05.2020, 17:07
xdjbx xdjbx ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Koblenz
Beiträge: 6.481
Provider: DTAG
Bandbreite: 16/100/300
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Also ist Dein "Tipp" nun völlig sinnfrei, weil das ja gar nicht geht?

Was kann der Kunde denn nun machen, wenn er unerklärlich von DLM gedrosselt wird? Die DLM-Handlungsanweisungen kann er nicht abrufen, und die Telekom verweigert die Störungsannahme. Also, was bleibt da noch? Eine PN an Dich, für den ja angeblich alle Probleme lösbar sind?

Warum sollte mein Tipp sinnfrei sein?
Warum sollte der Kunde keine Störungmeldung abgeben können?
Wo habe ich geschrieben, dass die Telekom die Störungsannahme verweigert?
Habe ich noch nicht erlebt. Alle berechtigten Probleme werden analysiert.
Eine unerklärliche Drosselung gibt es nicht. Die Ursache steht im System und darauf wird beraten.

Und wenn der Kunde will, dass die Telekom z.B. die Stichleitung bei ihm vor Ort kostenpflichtig behebt, dann macht sie das auch.
Und wenn es einfach der Physik geschuldet ist (Leitungslänge, Beschaltungsgrad etc.) dann bekommt der Kunde eine Lösung in Form der Auswahl: Behalten oder Kündigen.
Mit Zitat antworten
  #5143  (Permalink
Alt 24.05.2020, 17:23
jogibaer1 jogibaer1 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.09.2013
Beiträge: 1.025
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Und wie so oft, sind wir im DLM Thread wieder einmal meilenweit vom Thema ab und in die sehr VF/Kabel lastige Diskussion gerutscht.
Darauf ein
Mit Zitat antworten
  #5144  (Permalink
Alt 24.05.2020, 17:26
Racer Racer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 4.172
Provider: Telekom
Bandbreite: 50/10 Mbps
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Dann zurück zum Thema. Ich fang an.

https://telekomhilft.telekom.de/t5/T...t/td-p/3344136

Interessant, wie schnell man mal eben auf 30 Mbit/s rutschen kann, nur wegen Power-Line. Wenigstens hatte der Herr nun hilfsbereiten Techniker.
__________________
Connecting to Magenta M Broadcom 192.26 | Down ↓ 48,20 Mb/s - Up ↑ 11,90 Mb/s
Mit Zitat antworten
  #5145  (Permalink
Alt 24.05.2020, 17:34
Pornstar Pornstar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2017
Ort: 192.26
Beiträge: 3.540
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von michael4 Beitrag anzeigen
https://telekomhilft.telekom.de/t5/T...t/td-p/3404969
Man beachte die Upload Datenrate sowie die weitere Diskussion im Thread.
Das war hier im forum und es war 2019. Der Anschluss war allerdings nur ein paar Tage auf dem niedrigen Profil und zumindest habe ich seitdem keine so niedrigen DLM Profile mehr gesehen.

Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
Blösinn. bevor die Transparenzverordnung da war, war alles über Minimum vertragskonform.... über die moralische Frage kann man freilich diskutieren aber nicht über die rechtliche.
Und da die Telekom damals noch sehr konservative Dämpfungsgrenzen hatte, gab es auch wenig Kundenbeschwerden wegen Nicht-Erfüllung, denn fast alle Kunden liefen am oberen Ende der Bandbreitengrenze.
Ja ne is klar. Hab ja nur mal selbst für Vodafone und Telekom während dem Studium telefoniert. Minimal heißt bei der Telekom immer noch ausreichend. Da hat sich überhaupt nichts geändert.

Auch die normale Geschwindigkeit hält die Telekom für völlig Vertragskonform.
https://www.onlinekosten.de/forum/sh...derk%FCndigung

Geändert von Pornstar (24.05.2020 um 17:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5146  (Permalink
Alt 24.05.2020, 17:56
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 5.466
Provider: VF(UM)
Bandbreite: 1000/50
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
Blösinn. bevor die Transparenzverordnung da war, war alles über Minimum vertragskonform.... über die moralische Frage kann man freilich diskutieren aber nicht über die rechtliche.
Nicht ganz, die Produktinformationsblätter mit den Minimalwerten gibt es ja erst seit der Transparenzverordnung, und die kam Ende 2016. Die Konkretisierung der BNetzA, ab wann eine nicht vertragskonforme Leistung vorliegt, gibt es seit Mitte 2017. Da wäre es schon seltsam, wenn sich das Wissen und Verständnis der Hotliner im ersten Halbjahr 2017 geprägt hätte, wo es die Konkretisierung noch nicht gab. Zumal viele von denen wahrscheinlich noch gar nicht so lange da arbeiten. Die verbreiten das, was ihnen gesagt wurde, und zwar nach Juli 2017.
Mit Zitat antworten
  #5147  (Permalink
Alt 24.05.2020, 18:27
xdjbx xdjbx ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Koblenz
Beiträge: 6.481
Provider: DTAG
Bandbreite: 16/100/300
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von Pornstar Beitrag anzeigen
Auch die normale Geschwindigkeit hält die Telekom für völlig Vertragskonform.
Nur weil Du das behauptest, wird es nicht wahr.
Mit Zitat antworten
  #5148  (Permalink
Alt 24.05.2020, 18:32
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 15.534
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
Wo habe ich geschrieben, dass die Telekom die Störungsannahme verweigert?
Habe ich noch nicht erlebt. Alle berechtigten Probleme werden analysiert.
Eine unerklärliche Drosselung gibt es nicht. Die Ursache steht im System und darauf wird beraten.
Ich kann mich an keinen Erlebnisbericht hier in diesem Forum erinnern, wo das geschehen ist. Ist das neu?

Also soll die Herangehensweise sein, dass der Kunde bei einer für ihn unerklärlichen Herabsenkung der Sync-Rate eine Störung meldet und dann von der Telekom erfährt, was ASSIA-DLM als Ursache im System hinterlegt hat, und kann dann ggf. selbst Hand anlegen oder kostenpflichtig einen Techniker bestellen?

Davon würde ich gerne mal einen Praxisbericht lesen.
Mit Zitat antworten
  #5149  (Permalink
Alt 24.05.2020, 18:38
xdjbx xdjbx ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Koblenz
Beiträge: 6.481
Provider: DTAG
Bandbreite: 16/100/300
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von phonefux Beitrag anzeigen
Nicht ganz, die Produktinformationsblätter mit den Minimalwerten gibt es ja erst seit der Transparenzverordnung, und die kam Ende 2016. Die Konkretisierung der BNetzA, ab wann eine nicht vertragskonforme Leistung vorliegt, gibt es seit Mitte 2017. Da wäre es schon seltsam, wenn sich das Wissen und Verständnis der Hotliner im ersten Halbjahr 2017 geprägt hätte, wo es die Konkretisierung noch nicht gab. Zumal viele von denen wahrscheinlich noch gar nicht so lange da arbeiten. Die verbreiten das, was ihnen gesagt wurde, und zwar nach Juli 2017.
Glaub mal nicht, dass es in so einem Großkonzern eine überdurchschnittliche Mitarbeiterfluktuation gibt. Da wird von alten Hasen eingelernt und Teamleiter gefragt oder eine Wissensdatenbank gefragt und wenn eine der Quellen nicht aktuell ist, dann hast Du den Salat.
Aber im Grunde genommen wird korrekt beraten, schwarze Schafe gibt es überall, aber das darf man eben nicht pauschalisieren....
Mit Zitat antworten
  #5150  (Permalink
Alt 24.05.2020, 18:40
xdjbx xdjbx ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Koblenz
Beiträge: 6.481
Provider: DTAG
Bandbreite: 16/100/300
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Ich kann mich an keinen Erlebnisbericht hier in diesem Forum erinnern, wo das geschehen ist. Ist das neu?

Also soll die Herangehensweise sein, dass der Kunde bei einer für ihn unerklärlichen Herabsenkung der Sync-Rate eine Störung meldet und dann von der Telekom erfährt, was ASSIA-DLM als Ursache im System hinterlegt hat, und kann dann ggf. selbst Hand anlegen oder kostenpflichtig einen Techniker bestellen?

Davon würde ich gerne mal einen Praxisbericht lesen.
genau so läuft es. Hier in diesem Forum, was ehen von negativen Berichten geprägt ist ggf. nicht..
Dass Du diese Berichte nicht kennst, ist ein anderes Problem.
Filterblase würde ich sagen...
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Stichworte
dlm


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was ist Dynamic Routing Ehemalige Benutzer Sonstiges 4 24.03.2006 13:10
Dynamic ISDN funktioniert nicht snoopy99 Mobilfunk- und Festnetz-Technik 5 23.10.2005 18:02
Dynamic Spectral Managment (DSM)?? Hocker Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 4 03.07.2004 15:51
virtuelles line out to line in Kabel Dariball Fernsehen, Kino, Video und Musik 1 02.02.2002 17:00
Dynamic IP Service Crypto Sonstiges 4 24.09.2001 16:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:46 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.