#1241  (Permalink
Alt 02.07.2018, 18:58
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 1.432
Provider: PYUR | Telefonica
Bandbreite: 200 Mbps | 50 Mbps
Standard AW: Erfahrungsbericht WiDSL der Fa. or-Network

Zitat:
Leider wurde die Störung am Wochenende durch Vandalismus am Kasten in Johannesberg ausgelöst.
Die unvermeidlichen Segnungen der Outdoor-Technik. Das hätte niemand ahnen können.
Mit Zitat antworten
  #1242  (Permalink
Alt 02.07.2018, 20:30
Kapitan Kapitan ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 17.09.2012
Ort: Johannesberg
Beiträge: 96
Provider: OR-Network
Bandbreite: 25000/5000
Standard AW: Erfahrungsbericht WiDSL der Fa. or-Network

Es ist zum Haareraufen in Johannesberg. Die Telekom ist immer noch nicht in der Lage, den Kunden, die in gutem Glauben Ende vergangenen und zu Beginn diesen Jahres Neuverträge abschlossen, eine Zusage zu erteilen, ob die vertraglich vereinbarten Leistungen auch geliefert werden können. Ich habe noch 4 Wochen Karenz, dann wird meine Kündigung bei OR wirksam und am 01.08. soll der neue Vertrag mit der Telekom 50/10 wirksam werden.

Nun ist es aber so, dass entgegen allen zahlreichen Behauptungen der Telekom, spätestens Ende Mai eine klares Bild über das VDSL-Kontingent in Johannesberg zu haben, nichts aber auch gar nicht klar ist. Als künftiger Kunde wird man endlos hingehalten, die diversen Auskunfts- und "technischen" Hotlines und Kundenservices lügen, dass sich die Balken biegen. Mal "gibt es Kürze sogar 100Mbit", mal "ganz sicher 50", dann wieder "maximal 16". Mal "müssen sie sich als unser Neukunde gar keine Sorgen machen", der nächste rät mir, mich ab August auf eine tote Leitung einstellen zu müssen, weil die 50Mbit nicht möglich sind und selbst für 16 "keine Ports frei" wären. Mein Einwurf, dass ich dann wg. Nichterfüllung vom Vertrag zurücktrete, wird mit den Hinweis bescheiden, dass gehe erst dann, wenn "das Ereignis eintritt".

Halten die mich für einen Vollpfosten? Noch bis zum 08.07. haben die Telekomiker Zeit, dann trete ich 1. vom Vertrag zurück und es wird 2. eine saftige Beschwerde bei der BNetzA geben.

Lachender Dritte bei diesem bizarren Theater ist OR - und das ist die traurige Kehrseite der Medaille. Unglaublich, wie sich die Gemeinde hier wieder hat über den Tisch ziehen lassen. Man kann nicht umhin, sich wie bei den Schildbürgern zu fühlen.

K.
Mit Zitat antworten
  #1243  (Permalink
Alt 02.07.2018, 21:54
Bloodpack Bloodpack ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 05.12.2012
Ort: Johannesberg
Beiträge: 119
Provider: OR-Network
Bandbreite: 25/5 Mbit/s
Standard AW: Erfahrungsbericht WiDSL der Fa. or-Network

Würde mich mal interessieren wo die Vandalen tätig waren, in Johannesberg oder am Hahnenkamm.


Die Telekom kann garnicht die Glasfaserleitung für Vectoring nutzen, da ja nur ein Anbieter das recht darauf hat und das ist nunmal OR-Network.
Warum sollte sich da etwas ändern? Kurz knapp, die Leitungen wurden umsonst gelegt, einfach sehr schlecht geplant von der Telekom.


Kannst bedenkenlos bei OR-Network verlängern!
Mit Zitat antworten
  #1244  (Permalink
Alt 02.07.2018, 22:03
crackm crackm ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 03.11.2010
Beiträge: 856
Provider: Telekom
Bandbreite: 50000/5000 (DNSNET)
Standard AW: Erfahrungsbericht WiDSL der Fa. or-Network

@Bloodpack: Da wirfst du einige Sachen durcheinander.


Glasfaserleitung kann die Telekom legen lassen, wie es passt bzw. von der zuständigen Baubehörde genehmigt wird.


"Wer zuerst kommt mahlt zuerst" gilt für die TAL und das auch nur wenn OR die KVZ's angemeldet für Vectoring hätte, was wohl nicht der Fall ist.

Geändert von crackm (02.07.2018 um 22:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1245  (Permalink
Alt 03.07.2018, 16:18
Breunsberger Breunsberger ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 03.07.2018
Ort: Johannesberg
Beiträge: 1
Provider: wiDSL
Bandbreite: 10/50 (37)
Standard AW: Erfahrungsbericht WiDSL der Fa. or-Network

Guten Tag,


ich könnte jetzt auch einen Roman schreiben. Seit vier Jahren leide ich auch unter wiDSL. Unser Bürgermeister antwortet mir auch nicht mehr auf meine E-Mails.


Meinen Informationen nach hat OR die KVZ's für einen Vectoring Ausbau angemeldet. Das blockiert nämlich gerade die Telekom. Da ich hier gerade auf VDSL2 über OR laufe muss das auch so sein. Die Telekom wird da keine Chance haben. Die Telekom wollte unbedingt Vectoring, weil Sie damit die Konkurrenz raushalten können und jetzt informieren Sie sich nicht mal bevor Sie ein Ausbauprojekt annehmen, dass auf Vectoring aufsetzt.


VDSL ist in Breunsberg eh eine Totgeburt. Hier müssen sowieso neue Leitungen gelegt werden. Der Klingeldraht hier gibt einfach nicht mehr her als ca. 30-40 Mbit.


In der neuen Kapellenstraße liegt angeblich Glasfaser. Mich würde mal interessieren ob die wirklich schon angebunden sind. Auf der Breitbandkarte der Telekom habe ich Luftlinie 20 Meter zu meinem Haus Glasfaser liegen.



Ich wünsche eine gute Verbindung und ein schönes Wochenende. :-)


Ach so, hatte ich fast vergessen: Online bekomme ich von der Telekom eine Absage für Breunsberg. Nicht mal 16Mbit wollen die mir schalten. Keine Ahnung wie das an der Hotline aussieht.

Geändert von Breunsberger (03.07.2018 um 16:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1246  (Permalink
Alt 03.07.2018, 17:24
Benutzerbild von Wisi
Wisi Wisi ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.06.2000
Ort: Unterfranken
Beiträge: 6.734
Provider: C&S Comfort Plus IP
Bandbreite: 14000 ADSL2+ Annex J
Standard AW: Erfahrungsbericht WiDSL der Fa. or-Network

Zitat:
Zitat von Bloodpack Beitrag anzeigen
Würde mich mal interessieren wo die Vandalen tätig waren, in Johannesberg oder am Hahnenkamm.
In Johannesberg. Aktive Komponenten aus dem Kasten gerissen. Redundante Anbindung realistisch in 3-4 Monaten nach aktuellem Stand. Kommt dann über Sternberg. Hilft natürlich nichts, solange am Kindergarten weiter die Anbindung beschädigt wird...
Mit Zitat antworten
  #1247  (Permalink
Alt 03.07.2018, 22:29
Benutzerbild von K.S.a.L.
K.S.a.L. K.S.a.L. ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.01.2010
Ort: Bayern, 60 km zum Wold :-)
Beiträge: 4.429
Provider: Jobst DSL
Bandbreite: VDSL via RiFu 30/3 K
Standard AW: Erfahrungsbericht WiDSL der Fa. or-Network

wie jetzt.........ist hier jemand aktiv GEGEN OR-Nework mit dem "Vorschlaghammer" aktiv geworden?
__________________
_______________________________________________
I watch "Yamaha R1 freeride" on youtube - wem das zu hart ist kann auch "illegales Bobbycar Rennen" gucken .
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
WiDSL (Funk-DSL) in Haiger-Offdilln Doc59 Sonstige Zugangstechniken 7 25.01.2010 21:28
Erfahrungsbericht: Was klappt bei der Telekom überhaupt (noch) ?? Tina Redlight VDSL und Glasfaser 47 27.06.2008 13:32
US Bankkonto und Deutsches FA Buckyball Wirtschaft und Finanzen 3 06.12.2006 12:12
Wer wurde auch von der Fa. Mediapay geschädigt ksenja Sonstiges 0 18.08.2003 11:32
Fa. Asus Steinheimer Sonstiges 4 11.06.2002 23:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:50 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.