#11  (Permalink
Alt 20.02.2021, 09:25
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 6.691
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: TV Anschluss Mietwohnung

Zitat:
Zitat von janton2000 Beitrag anzeigen
Auf einen analogen Telefonanschluss von der Telekom gibt es aber kein Recht, wenn Glasfaser verfügbar ist? Weil sorry, aber im Jahr 2021 sehe ich das wirklich nicht ein!
Wenn die Telekom dich via Glasfaser versorgt wird sie auch einen nackten Telefonanschluss (ohne Internet) via Glasfaser realisieren. Oder willst du extra dafür nochmal Kupfer im Haus haben?
__________________
"Mehr als 80 Prozent der Anschlüsse im Projektgebiet werden nach Ende der Maßnahme (Ende 2024) mit 100 Mbit/s oder mehr versorgt." (LK SLF-RU)

Also Ende 2024 noch knapp 20% der Anschlüsse unter 100 MBit/s. Geil.
Mit Zitat antworten
  #12  (Permalink
Alt 22.02.2021, 21:49
janton2000 janton2000 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 30.09.2019
Beiträge: 32
Standard AW: TV Anschluss Mietwohnung

Also nochmal danke für die Tipps. Habe mich für folgende Installation entschieden (Es handelt sich um zwei 2 Zimmer Wohnungen):
Jede Wohnung bekommt einen Multimediaverteiler. Dort wird von der Deutschen Glasfaser der GF-AP reingesetzt. Da dies in den meisten Neubauprojekten so realisiert wird, bin ich mir sicher, dass auch in Zukunft die Installation Modem + Router Standard bleiben wird. Von dort gehen dann jeweils zwei Netzwerkkabel ins Wohnzimmer und Schlafzimmer. Eine zweite Doppeldose im Wohnzimmer betrachte ich als nicht notwendig, da dort ja sowieso der Router stehen wird, da den ja niemand im Schlafzimmer stehen haben möchte.
Außerdem werde ich eine Sat-Schüssel mit einem 4-fach-LNB aufs Dach packen und dann sowohl im Wohnzimmer als auch im Schlafzimmer eine Antennendose setzten.
Mit Zitat antworten
  #13  (Permalink
Alt 22.02.2021, 21:56
janton2000 janton2000 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 30.09.2019
Beiträge: 32
Standard AW: TV Anschluss Mietwohnung

Jetzt stellt sich mir die Frage, ob ich dann da einen Unicable-LNB nehmen sollte? Einerseits könnten dann die Mieter mit einem Twin-Tuner Gerät auch aufnehmen und schauen gleichzeitig. Andererseits ist dann die Konfiguration der Geräte komplizierter (Frequenz richtig auswählen, Unicable-Option überhaupt finden, etc.)
Was meint ihr?
Zitat:
Zitat von janton2000 Beitrag anzeigen
Also nochmal danke für die Tipps. Habe mich für folgende Installation entschieden (Es handelt sich um zwei 2 Zimmer Wohnungen):
Jede Wohnung bekommt einen Multimediaverteiler. Dort wird von der Deutschen Glasfaser der GF-AP reingesetzt. Da dies in den meisten Neubauprojekten so realisiert wird, bin ich mir sicher, dass auch in Zukunft die Installation Modem + Router Standard bleiben wird. Von dort gehen dann jeweils zwei Netzwerkkabel ins Wohnzimmer und Schlafzimmer. Eine zweite Doppeldose im Wohnzimmer betrachte ich als nicht notwendig, da dort ja sowieso der Router stehen wird, da den ja niemand im Schlafzimmer stehen haben möchte.
Außerdem werde ich eine Sat-Schüssel mit einem 4-fach-LNB aufs Dach packen und dann sowohl im Wohnzimmer als auch im Schlafzimmer eine Antennendose setzten.
Mit Zitat antworten
  #14  (Permalink
Alt 22.02.2021, 22:00
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 6.691
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: TV Anschluss Mietwohnung

Zitat:
Zitat von janton2000 Beitrag anzeigen
Von dort gehen dann jeweils zwei Netzwerkkabel ins Wohnzimmer und Schlafzimmer. Eine zweite Doppeldose im Wohnzimmer betrachte ich als nicht notwendig, da dort ja sowieso der Router stehen wird, da den ja niemand im Schlafzimmer stehen haben möchte.
Naja, dann steht der Router im Wohnzimmer, Rückleitung zum Verteiler und dann müsstest du da einen Switch hinsetzen... Wenn du jetzt die Möglichkeit hast nutze sie und verleg lieber zuviel Kabel. Man will ja evtl. auch mal das Wohnzimmer umordnen und schwupps liegt die Dose verkehrt...

Zitat:
Zitat von janton2000 Beitrag anzeigen
Jetzt stellt sich mir die Frage, ob ich dann da einen Unicable-LNB nehmen sollte? Einerseits könnten dann die Mieter mit einem Twin-Tuner Gerät auch aufnehmen und schauen gleichzeitig. Andererseits ist dann die Konfiguration der Geräte komplizierter (Frequenz richtig auswählen, Unicable-Option überhaupt finden, etc.)
Was meint ihr?
Ich würd Unicable nicht nehmen und einfach 2 Kabel ins Wohnzimmer legen, evtl. auch hier Dosen an 2 Stellen vorsehen. Wozu braucht man einen Fernseher im Schlafzimmer?
__________________
"Mehr als 80 Prozent der Anschlüsse im Projektgebiet werden nach Ende der Maßnahme (Ende 2024) mit 100 Mbit/s oder mehr versorgt." (LK SLF-RU)

Also Ende 2024 noch knapp 20% der Anschlüsse unter 100 MBit/s. Geil.
Mit Zitat antworten
  #15  (Permalink
Alt 22.02.2021, 22:08
Mot Mot ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.08.2011
Beiträge: 4.463
Standard AW: TV Anschluss Mietwohnung

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Man will ja evtl. auch mal das Wohnzimmer umordnen und schwupps liegt die Dose verkehrt...
Das ist im Wohnzimmer aus meiner Sicht auch der Grund mehr Dosen zu setzen.
Mit Zitat antworten
  #16  (Permalink
Alt 23.02.2021, 13:20
Mettwurscht Mettwurscht ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 05.05.2006
Beiträge: 1.523
Provider: DTAG-FTTH@KIRJ01
Bandbreite: 0,5Gb/0,1Gb
Standard AW: TV Anschluss Mietwohnung

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Naja, dann steht der Router im Wohnzimmer, Rückleitung zum Verteiler und dann müsstest du da einen Switch hinsetzen... Wenn du jetzt die Möglichkeit hast nutze sie und verleg lieber zuviel Kabel. Man will ja evtl. auch mal das Wohnzimmer umordnen und schwupps liegt die Dose verkehrt...
Da gehe ich mit.
__________________
http://www.dslreports.com/speedtest/64532649

forum.ok@honig.do0.de
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Stichworte
ftth, glasfaser, kabel, kabelfernsehen, sat


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anschluss prüfen/bestellen bei Mietwohnung im Mehrparteienhaus? BuggerT Telekom 4 17.10.2011 20:11
DSL in Mietwohnung? fiLa Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 20 10.07.2007 23:45
QSC in Mietwohnung erlaubt? Hadraman QSC [Archiv] 12 15.09.2006 21:18
KD In Mietwohnung Ehemalige Benutzer Internet via Mobilfunk (2G, UMTS, LTE und 5G) 1 29.12.2005 18:14


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:38 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.