#1  (Permalink
Alt 17.04.2012, 21:08
Lorphos Lorphos ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 18.03.2004
Ort: Dortmund
Beiträge: 72
Provider: Unitymedia
Bandbreite: 102400
Standard Neue Tarife mit 10, 50, 100 und 150 MBit/s

Hab gerade zufällig mitbekommen dass es neue Tarife und Geschwindigkeitsstufen bei Unitymedia gibt.

Hab heute als Bestandskunde per Anruf bei der Hotline von 2Play 64000 auf 2Play Premium 100 gewechselt (100MBit/s).
Kostet einmalig 9,95€ und die Mindestvertragslaufzeit (1 Jahr) beginnt von Neuem. Die Umstellung erfolgte nach wenigen Minuten.

Ergebnis vorher/nachher:


Keine Klagen!
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 19.04.2012, 21:33
Flexo. Flexo. ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 31.03.2012
Beiträge: 13
Standard AW: Neue Tarife mit 10, 50, 100 und 150 MBit/s

was hast du denn bisher für die 64er bezahlt?

Ich fühle mich als Bestandskunde vera*****.

Der Support antwortete mir, dass mein Vertrag Ende Mai ausläuft. Er wird, sofern ich nichts unternehme, um weitere 12 Monate verlängert und die Grundgebühr auf 30 Euro angehoben.

Aus den AGBs habe ich entnommen, dass ich 2 Monate vor Vertragsende hätte kündigen müssen, da sich ansonsten der Vertrag um weitere 12 Monate verlängert.
Auch steht dort, dass UnityMedia mich mindestens 6 Wochen vorher über die Preiserhöhung informieren muss und ich bei einer Erhöhung von über 5% ein Sonderkündigungsrecht besitzte.

Ich verstehe den Laden nicht. Die haben anscheinend kein Interesse an Bestandskunden. Zudem liegt mir eine solche Mitteilung auch nicht vor. Es kam kein neues Angebot oder dergleichen.
Auch Online komme ich immer nur, selbst wenn ich eingeloggt bin, die neuen tollen Preise für Neukunden. Anscheind muss man kündigen und anschließend neu abschließen um an bessere Konditionen zu kommen.

Und warum liest man ständig von unterschiedlichen Aussagen zu Preisen an der Hotline? User A bekommt komischerweise andere Preise als User B. Was ist da los?

Bei dem Laden ist alles beim Alten geblieben und nichts ist plötzlich so viel besser.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 20.04.2012, 18:07
Benutzerbild von spacereiner
spacereiner spacereiner ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 20.11.2006
Ort: Bergkamen - Mitte
Alter: 48
Beiträge: 947
Provider: Unitymedia
Bandbreite: 150000 / 5000
Standard AW: Neue Tarife mit 10, 50, 100 und 150 MBit/s

Zitat:
Auch steht dort, dass UnityMedia mich mindestens 6 Wochen vorher über die Preiserhöhung informieren muss und ich bei einer Erhöhung von über 5% ein Sonderkündigungsrecht besitzte
Welche Preiserhöhung ? Die Erhöhung auf 30 Euro hast Du bei der Bestellung akzeptiert. Stand auch gross und breit da

Man sollte mal seine Verträge lesen
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 20.04.2012, 20:34
Flexo. Flexo. ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 31.03.2012
Beiträge: 13
Standard AW: Neue Tarife mit 10, 50, 100 und 150 MBit/s

Ich hatte den Vertrag online geschlossen und habe keine AGBs in schriftlicher Form von denen erhalten.
So geht man nicht mit Kunden um.

PS: es ist unnötig und unfair zeilen zu zitieren, die im gleichen Thema auf einen Blick erkennbar sind.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 20.04.2012, 20:49
Benutzerbild von Kirby Link
Kirby Link Kirby Link ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.04.2005
Ort: Wolnzach
Alter: 34
Beiträge: 2.094
Provider: Congster
Bandbreite: 16.000 down/1.024 up
Standard AW: Neue Tarife mit 10, 50, 100 und 150 MBit/s

Zitat:
Zitat von Flexo. Beitrag anzeigen
Ich hatte den Vertrag online geschlossen und habe keine AGBs in schriftlicher Form von denen erhalten.
So geht man nicht mit Kunden um.

PS: es ist unnötig und unfair zeilen zu zitieren, die im gleichen Thema auf einen Blick erkennbar sind.
Beim Online Abschluss wird aber (so wirds da auch sein) ein Kästchen angezeigt, das MARKIERT werden muss, damit ein Vertrag zu stande kommt. Hierbei steht, dass man die AGB gelesen und akzeptiert hat. Oft wird dann dabei sogar der Link zu den AGB dazugelegt. Auch die zusendung der AGB per Email ist möglich.

Weiterhin stehen die Preise, die nach den 24 Monaten gelten immer noch im "Kleingedruckten" bei der Werbeseite. Manchmal sogar im Werbeangebot selbst auch.

Wie schon erwähnt war von Anfang die "Preiserhöhung" wohl schon von vornherein Vertragsbestandteil und keine Änderung innerhalb der vertragslaufzeit, somit musste dir der Provider keine schriftliche Mitteilung geben.

Klingt hart, aber so scheint die Gesetzlage zu sein.
__________________
Gestern standen wir am Abgrund der Welt... Heute sind wir schon ein Schritt weiter.

PS: Signaturen sind doof
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 22.04.2012, 03:16
Flexo. Flexo. ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 31.03.2012
Beiträge: 13
AW: Neue Tarife mit 10, 50, 100 und 150 MBit/s

Zu meinen "alten" Tarifen habe ich keinerlei AGBs mehr auf deren Seite gefunden.

Ich schließe jetzt bereits seit 10 Jahren meine Verträge zum größten Teil im Internet ab. Und das Verhalten von UnityMedia ist aus meiner Kundensicht einfach das allerletzte und schlechteste was ich jemals erlebt habe.
(Mag sein, dass das Sternchen und die Verlinkung damals reichen und gesetzeskonform sind)

In Sachen Kundenunfreundlichkeit die ungeschlagene Nr.1.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 22.04.2012, 10:11
BigPapa BigPapa ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 02.12.2004
Beiträge: 110
Provider: Unitymedia
Bandbreite: 400 Mbit/s
Standard AW: Neue Tarife mit 10, 50, 100 und 150 MBit/s

Zitat:
Zitat von Flexo. Beitrag anzeigen
Zu meinen "alten" Tarifen habe ich keinerlei AGBs mehr auf deren Seite gefunden.

Ich schließe jetzt bereits seit 10 Jahren meine Verträge zum größten Teil im Internet ab. Und das Verhalten von UnityMedia ist aus meiner Kundensicht einfach das allerletzte und schlechteste was ich jemals erlebt habe.
(Mag sein, dass das Sternchen und die Verlinkung damals reichen und gesetzeskonform sind)

In Sachen Kundenunfreundlichkeit die ungeschlagene Nr.1.
Warum soll es bitte das schlechteste Verhalten sein, wenn Du die Kündigungsfrist verpasst und Du nicht in der Lage scheinst, dir von der Hotline Deine AGB per Mail zuschicken zu lassen?

Aber ich mach es Dir bequem: http://liveweb.archive.org/http://ww...AGB_Aachen.pdf

In der Telekommunikationsbranche sind Kündigungsfristen bis zu 3 Monate vor Vertragsende üblich. Dieses ist auch BGB konform und hättest Du dort nachschlagen können und somit auch ohne AGB entsprechend der Gesetzeslage handeln können, ohne Probleme zu haben. BGB §309 Abs. 9

Auch gab es nicht nur Sternchen und eine Verlinkung, sondern es wurde direkt in das Angebot geschrieben was Sache ist. Beispiel vom letzten Jahr:

http://web.archive.org/web/201107191...te_M1-1106.jpg

So und wenn Du bereits 10 Jahre Verträge online abschließt, dann sollten Dir solche Angebote nicht fremd sein. Für mich hast Du damit erklärt, dass Angebot nicht richtig gelesen oder verstanden zu haben. Das ist kein persönlicher Angriff, da es mir bei anderen Verträgen auch schon passiert ist, aber eine grundlegende Feststellung.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 22.04.2012, 16:37
Flexo. Flexo. ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 31.03.2012
Beiträge: 13
Standard AW: Neue Tarife mit 10, 50, 100 und 150 MBit/s

warum zitierst du eben geschriebenes? Das ist unnötig und respektlos!!!

Und warum verdrehst du die Tatsachen?

Ich habe NIEMALS behauptet, dass es das schlechteste Verhalten ist, dass ich erlebt habe, weil ich die Kündigungsfrist verpasst habe.
Und in Sachen Hotline, die kann man ja mal total vergessen. Man hat anschließend immer mehrere unterschiedliche Aussagen, auf die man sich nicht stützen kann.
Das in der TK-Branche bis zu 3 Monate üblich sind, ist mir auch klar. Daher ist bis zu auch nichtssagend, da es genausogut ein Monat sein kann.
Und dein Bild vom letzten Jahr ist doch genauso bedeutungslos. Du weißt doch garnicht, was mir damals vor 2 Jahren angezeigt worden ist.
Und in den verlinkten AGBs konnte ich keine Angabe finden sondern nur

"7.1 (1) Der Vertrag hat eine Mindestvertragslaufzeit. Diese richtet sich jeweils nach dem mit dem Kunden abgeschlossenen Vertrag."

Ich habe doch klar und deutlich geschrieben, dass mir bei solchen Firmen IMMER die AGBs bzw. der Antrag in schriftlicher bzw. ausgedruckter Form seitens des Vertragspartners vorlag. Und so eben nicht bei UM.
Und dies würde beim monatlichen durchblättern eben auffallen, dass gewissen Verträge gekündigt werden müsssen/können. Wenn wie in diesem Fall vom Vertragsabschluss aber keine Unterlagen zugesandt worden, fällt dies nicht weiter auf und man "vergisst" zu kündigen. Und genau darauf baut, meiner Meinung nach, dieses unseriöse Unternehmen.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 02.05.2012, 15:32
phantomias phantomias ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 02.12.2006
Beiträge: 147
Standard AW: Neue Tarife mit 10, 50, 100 und 150 MBit/s

Ich verstehe das Problem nicht. Die AGBs sind bei Vertragsabschluss bei Unitymedia ganz normal online einsehbar. Eine Archivierung macht dann durchaus Sinn. Die Versäumnisse liegen bei diesem Beispiel eindeutig beim Kunden.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Stichworte
2play, unitymedia


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
25/50/100 Mbit? Sauron2k5 ADSL und ADSL2+ 10 08.02.2011 19:23
nur 10 MBit anstatt 100 MBit bei LAN-Verbindung Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 75 21.12.2009 20:22
Welcher Router (mit 2x WAN und mindestens 150 Mbit Durchsatz WAN2LAN) Campair_Kurita Hardware 8 31.05.2009 19:17
8-Port Switch 10/100 mbit spiridon Sonstiges 9 22.01.2002 20:01
10 Mbit Karte im 100 Mbit LAN FritzCardPCI Sonstiges 16 24.03.2001 15:46


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:55 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.