#1  (Permalink
Alt 31.07.2014, 13:14
CFJoe CFJoe ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.01.2006
Beiträge: 7
Provider: O2
Bandbreite: 13500kbps
Standard Vectoring

Toller Scherz.....

Zitat "In diese Liste können Unternehmen eintragen, welchen Kabelverzweiger (KVz),die grauen Kästen am Straßenrand, sie ausbauen möchten.
Wer einen KVz als Erster reserviert, erhält den Zuschlag.
Wollen mehrere Netzbetreiber einen solchen Kasten
ausbauen, erhält derjenige den Zuschlag, der den Ausbau
auf VDSL2 am schnellsten bewerkstelligen kann."

Beispiel:
Vodafone baut aus und Telekom kann dann kein Vectoring mehr auf dem KVz mehr anbieten oder wie jetzt?

Noch besser.........
Vodafone sagt: nee ist uns zu teuer bzw. wollen wir nicht.
Was passiert dann?
Muss der Kunde "Vodafone" dann unter umständen zu Telekom wechseln um Vectring zu bekommen?
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 31.07.2014, 13:44
Benutzerbild von schizo
schizo schizo ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.11.2004
Alter: 37
Beiträge: 5.221
Standard AW: Vectoring

Richtig, das hat allerdings nicht mit dieser Liste zu tun, sondern galt auch schon vorher für die Vectoring Technik.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 31.07.2014, 13:55
Silver2 Silver2 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.06.2000
Beiträge: 1.537
Standard AW: Vectoring

Wobei der Bitstrom-Zugang doch möglich sein müsste, oder?
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 31.07.2014, 19:41
NokDar NokDar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.12.2012
Beiträge: 5.452
Provider: DTAG - FTTH Entertain 1.0
Bandbreite: ausreichend...
Standard AW: Vectoring

Zitat:
Zitat von CFJoe Beitrag anzeigen
Toller Scherz...
Warum? Diese Liste ist schließlich notwendig da technisch nur ein OutdorDSLAM von einem Anbieter für VDSL2 am KVz. vorhanden sein darf um Vectoring überhaupt nutzen zu können.

Zitat:
Zitat von CFJoe Beitrag anzeigen
Vodafone baut aus und Telekom kann dann kein Vectoring mehr auf dem KVz mehr anbieten oder wie jetzt?
Richtig, Vodafone könnte aber nur ausbauen wenn die Telekom zuvor den KVz nicht schon erschlossen hat und Vectoring darüber anbieten möchte.
Abgesehen davon hat die Praxis gezeigt das an einem KVz. eher selten 2 Provider gleichzeitig Interesse an einem OutdoorDSLAM Ausbau haben.

Zitat:
Zitat von CFJoe Beitrag anzeigen
Vodafone sagt: nee ist uns zu teuer bzw. wollen wir nicht.
Was passiert dann?
Na nichts, der KVz. bleibt dann frei für andere Anbieter die dort evtl. ausbauen wollen, also wenn der Anbieter sich nicht an die Frist hält fliegt er wieder raus aus der Liste... Eigentlich so wie bisher auch schon in der Praxis.

Zitat:
Zitat von CFJoe Beitrag anzeigen
Muss der Kunde "Vodafone" dann unter umständen zu Telekom wechseln um Vectring zu bekommen?
Wie schon erwähnt, für alle Anbieter die Vectoring ausbauen wollen gilt das diese Bitstromvorleistungsprodukte darüber anbieten müssen.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 31.07.2014, 21:31
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Vectoring

Die Variante einen Kvz zu reservieren und anschließend doch nicht auszubauen ist so eigentlich nicht vorgesehen. Reservieren soll auch ausbauen bedeuten.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 31.07.2014, 21:49
IT-Alexander IT-Alexander ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.01.2014
Beiträge: 1.353
Standard AW: Vectoring

Ja, aber die Reservierung ist ja begrenzt, wird also nicht ausgebaut, muss die Konkurrenz nur eine bestimmte Zeit warten, man kann also nicht unendlich lange blockieren.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 31.07.2014, 22:01
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Vectoring

Wobei der Gedanke an sich, daß da Anbieter anstehen könnten, schon sehr witzig ist. Ich bezweifle, daß das öfter als 1-2 Mal vorkommen wird.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 01.08.2014, 06:46
Benutzerbild von EXP1337
EXP1337 EXP1337 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 10.580
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: Vectoring

Gerade in Gebieten von NetCologne, Mnet, Ewetel, DNS.Net und größeren regionalen Telcos ist die Change doch recht hoch, dass mehrere versuchen etwas vom Vectoring Kuchen abzuknapsen.
__________________
WAN: FTTC VVDSL 50/10 Mbps [Broadcom 177.140 / Adtran HiX 5630 GE-DSLAM@BNG - Fritzbox 3390 & Gigaset C610 IP
Mobil: Motorola Moto X Style [Qualcomm Snapdragon X10 (CAT 9), 3CA, QAM64/QAM16] Bands: 800/900/1800/2600 - ready 700[28]/2100[1]
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 01.08.2014, 09:40
Silver2 Silver2 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.06.2000
Beiträge: 1.537
Standard AW: Vectoring

Eine technische/organisatorische Frage...

Können denn nur derzeit schon bestehende Outdoor-DSLAMs (oder wie die Technik da nun heißt) ausgebaut werden, oder können Provider sich auch für einen alten, passiven Kvz anmelden und den dann eben ausbauen lassen bzw. selbst ausbauen?
Müsste ja, auch nach der letzten Entscheidung der Netzagentur, möglich sein.

Geändert von Silver2 (01.08.2014 um 09:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 01.08.2014, 10:07
Benutzerbild von MasterFlok
MasterFlok MasterFlok ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Region Hannover
Beiträge: 5.501
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL50
Standard AW: Vectoring

Sagen wir der Regionale Anbieter HTP in Hannover krallt sich in einem Ortsnetz einen KVZ und baut diesen für Vectoring aus. Im Umkehrschluss heißt das doch, dass anschließend alle geschalteten Indoor-Anschlüsse, die über diesen KVZ laufen, auf diesen Portiert werden müssen. Richtig? Unabhängig davon, ob Vodafone eigene Technik in der Vst stehen hat und somit stärker belastet wird.

Oder wie genau wird das laufen? Es muss ja schließlich bei Vectoring alle beschalteten Kupferdoppeladern über einen zusammenhängenden DSLAM laufen.

EDIT: EWE TEL (dazu gehört wohl auch HTP) hat also bereits 3.000 KVz´s reserviert, das war zu erwarten. Die treten hier in Sachen VDSL2 allgemein kräftig aufs Gas, und das völlig ohne Subventionen, egal wie klein die Bauerngemeinschaft ist.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hier lauft Vectoring mopesje VDSL und Glasfaser 45 26.01.2014 14:21
Vectoring-Richtlinien, wo ??? huppertz Newskommentare 4 02.09.2013 18:06
EWE und Vectoring pi|| VDSL und Glasfaser 3 11.03.2013 21:08
Fakten zu Vectoring CIA_MAN VDSL und Glasfaser 1 14.01.2013 18:06
Vectoring? dsl-fan Newskommentare 18 20.09.2012 23:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:25 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.