#1  (Permalink
Alt 16.10.2001, 11:10
black69 black69 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 12.10.2000
Beiträge: 11
Standard Sicherheit

Wie kann man nachverfolgen, welche websites man besucht hat, was man am computer gemacht hat, gibt es solche Spione, Software, die wirklich alles verfolgen können und wie kann man so etwas aufzuspüren, verhindern?
Wie könnte man eingaben im yahoo messenger verfolgen, gibt es email anbieter , bei denen man wirklich sicher sein kann, dass z.b. nicht benutzername, passwort, schriftverkehr herausgefunden werden kann?

Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 16.10.2001, 17:47
blade4glory blade4glory ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.04.2000
Alter: 40
Beiträge: 287
Standard Re: Sicherheit

<blockquote><font class="small">In Antwort auf:</font><hr>

Wie kann man nachverfolgen, welche websites man besucht hat

<hr></blockquote>
Guck mal im Verlaufsordner (im IE, "Ansicht", "Explorer-Leiste", "Verlauf" oder alternativ [Strg] + [h] drücken) nach.

<blockquote><font class="small">In Antwort auf:</font><hr>

Wie könnte man eingaben im yahoo messenger verfolgen

<hr></blockquote>
Dafür gibt es Keylogger. Die zeichnen jede Tastatureingabe auf und versenden diese bei Bedarf auch über das Internet.

<blockquote><font class="small">In Antwort auf:</font><hr>

gibt es email anbieter , bei denen man wirklich sicher sein kann, dass z.b. nicht benutzername, passwort, schriftverkehr herausgefunden werden kann?

<hr></blockquote>
Nein. Das ganze hängt ja von 2 Seiten ab, einmal von dir und einmal vom Anbieter. Dabei ist es allerdings wesentlich einfacher bei dir alle Daten herauszufinden als bei dem Anbieter. Sicherer wird's auf jeden Fall schon mal durch Verschlüsselung deiner Mails (sofern du dir sicher bist, dass du dir keine Trojaner oder Keylogger eingefangen hast, ist das immerhin schon ein Anfang). Eine SSL-Verbindung zu deinem E-Mail-Provider kann auch nicht schaden. Aber wie bei allen Dingen im Leben kannst du dir nie 100% sicher sein, dass kein Fremder deine Mails mitliest - ich sag nur Echolon.
Eine sehr schwer zu knackende Methode der Kommunikation ist allerdings ein Büchercode. Du und der Empfänger deiner E-Mails sprecht ab, welches Buch ihr verwendet und dann schreibt ihr in eure Mails nur noch Seitenzahl, Zeile und Position des Wortes innerhalb der Zeile auf. Es dauert zwar ein wenig länger, aber es ist schon sehr schwer herauszufinden, welches Buch ihr benutzt. Zusätzlich könnte man noch die Zahlen von Hand mit einem weiteren Schlüssel codieren. Dann hat ein Mitleser wenig Spaß an euren Mails.

Ciao,
<font color=blue>blade<font color=red>4</font color=red>glory</font color=blue><P ID="edit"><FONT class="small"><EM>Edited by blade4glory on 16 Oct 2001 17:50:55.</EM></FONT></P>
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
sicherheit an T-Com Hotspots. JoW Sonstiges 17 31.12.2007 00:29
VPN Sicherheit leini Sonstiges 5 24.08.2005 04:00
Wlan Sicherheit Guenni2k Sonstiges 6 28.03.2004 10:18
AOL Sicherheit AOL@Flat Alice / AOL [Archiv] 1 03.09.2001 19:06
Sicherheit Gnutella??? Destroyer Sonstiges 3 09.04.2001 23:14


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:47 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.