Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: "Beratungsklau": Fachhandel klagt über Online-Schmarotzer
Viele haben es schon gemacht: Sich im Fachgeschäft informiert und dann doch billiger online eingekauft. Für Ladenbesitzer ist das ein Ärgernis. Doch ein Rezept dagegen haben bislang nur Wenige gefunden. Und es könnte noch schlimmer für die stationären Händler kommen.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #11  (Permalink
Alt 20.04.2014, 12:18
Baghee Baghee ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.04.2008
Beiträge: 1.248
Standard AW: Berater oder Verkäufer?

@Sutadur:

Meine Auftragsbestätigung von Klarmobil kam am 28.11.2013. Ich gehe also davon aus, dass ich den Tarif in der Nacht vom 27. auf den 28. gebucht habe. Möglicherweise einen oder zwei Tage vorher.

Habe noch nach dem alten Link gesucht - leider vergeblich.

Aber ich kann mich noch erinnern, dass ich diesen Deal damals direkt über eine Landingpage von Klarmobil gebucht habe, nicht über Modeo. Modeo ist der normale "Schnäppchenanbieter" von Klarmobil.

Wenn ich mich richtig erinnere, basierte der Deal auf einem Groupon-Angebot - funktionierte dann allerdings über diese Landingspage ohne jede Groupon-Beteiligung.
__________________
Those who would give up essential Liberty to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. Benjamin Franklin, 1775
Mit Zitat antworten
  #12  (Permalink
Alt 20.04.2014, 20:43
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Berater oder Verkäufer?

Ich hab da was gefunden, das war aber zum einen nicht mehr gültig, zum anderen gab es da keine Möglichkeit zur Rufnummernmitnahme. Das wäre für mich dann leider sowieso keine Alternative gewesen. Also bleibt wohl im Moment nur das Klarmobil-Angebot für 14,85€.
Mit Zitat antworten
  #13  (Permalink
Alt 20.04.2014, 23:01
Baghee Baghee ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.04.2008
Beiträge: 1.248
Standard AW: Berater oder Verkäufer?

Bei meinem Angebot damals war die Rufnummernmitnahme kein Problem.

Und: Ja, es gab mal ein ähnliches (oder sogar das gleiche) Angebot von Klarmobil über Modeo, da gab es wirklich keine Rufnummernmitnahme.
__________________
Those who would give up essential Liberty to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. Benjamin Franklin, 1775
Mit Zitat antworten
  #14  (Permalink
Alt 22.04.2014, 08:53
Bo Derek Bo Derek ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 12.03.2000
Beiträge: 49
Standard AW: Berater oder Verkäufer?

Zitat:
Zitat von The tTt Beitrag anzeigen
Gute Berater zahlen sich mMn. aus und sorgen für positive Mundpropaganda und somit auch mehr Umsatz/Gewinn.
Klar wird es auch immer mal wieder Kunden geben, die sich Vor Ort beraten und dann doch woanders bestellen.
Das ist halt unternehmerisches Risiko und muss im Preis mit einkalkuliert werden. Zudem will nicht jeder Vor Ort eine Beratung.
Aber bei guter Beratungsqualität habe ich noch niemanden gesehen, der bis aufs Blut feilscht. Hier heißt es Leben und Leben lassen. Qualität hat seinen Preis, das war schon immer so.
Prinzipiell stimme ich Dir zu und auch ich kaufe gerne in Läden ein, die erstens am Ort eine gewisse Tradition und dadurch auch einen entsprechenden Anspruch an die Beratungs- und Warenqualität haben.

Leider erlebe ich auch oft das Gegenteil, d.h. einen örtlichen Händler, dessen Angestellte sich zwar für Berater halten, in Wirklichkeit aber nicht einmal gute Verkäufer sind. Schon oft habe ich mich beim Verlassen eines "Fachgeschäfts" daher gewundert, wie die Betreiber mit einer solch schlechten Performance gegen den Druck des Onlinehandels bestehen wollen.

Ein Beispiel, das Baghees Ausführungen unterstreicht:

Kürzlich bin ich in ein Lederwaregeschäft gegangen, um mich bezüglich eines hochpreisigen Koffers beraten zu lassen. Von der gewünschten Serie war ein Modell mit zwei Rollen da, das mir im Prinzip recht gut gefallen hat. Ich war mir lediglich unsicher, ob ich das Modell lieber mit vier Rollen haben möchte. Die Verkäuferin suchte nach dem Modell, meinte dann aber, dies sei leider momentan nicht auf Lager. Unsicher verließ ich dann den Laden, ohne etwas gekauft zu haben.

Bei einer kurzen Internetrecherche am Abend fiel mir schnell auf, dass dieses Modell nur mit zwei Rollen produziert wurde...

So etwas ist ärgerlich, denn diese Art von schlechter Beratung bringt weder dem Kunden noch dem Händler etwas. Letzterer muss sich jedoch nicht wundern, wenn nach so einer Erfahrung gleich im Internet recherchiert und gekauft wird. Letztlich muss der Händler einen Mehrwert und damit einen Anreiz für den Kunden bieten, damit dieser im Wettbewerb den stationären Handel wählt.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Berater oder Verkäufer? Baghee Newskommentare 4 22.03.2009 17:31
Das Berater-Programm von T-Home wird vorzeitig eingestellt Sofa-Schlaffi Festnetz: Anbieter und deren Tarife 20 17.04.2008 11:59
Der Windows-Berater Benjamin Erler Microsoft Windows 8 07.01.2006 22:21
merkwürdige Fehler-Mails beim Kontakt mit Verkäufer oder ebay Ehemalige Benutzer Fake-Shops und Verbraucherschutz 8 01.09.2004 19:29
Gehaltsvergleich Verkäufer Handyman282 Der Rest 9 29.01.2002 18:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:01 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.