#11  (Permalink
Alt 20.03.2013, 19:19
Budie12 Budie12 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 08.02.2008
Beiträge: 2.027
Provider: Telekom
Bandbreite: 243/40Mbit
Standard AW: Outdoor VDSL in Löhne

Mir sagte man das die Multifunktionsgehäuse mit 10Gbit angeklemmt werden. Ebenso sagte man, daß bis zu 8 Portkarten hineinpassen. 1 Slot müsste zu Wartungszwecken freigelassen werden. Also 7 wären für die Kunden. Wieviel man reinsteckt kommt natürlich auf die Haushalte an die VDSL haben möchten.

Ich finde es komisch, daß man hier zum Ausbau andere Aussagen erhält als die 4 Herren von der Telekom bei dem Bürgergespräch getroffen haben.

Hauptsache bei einer Sache sind wir einer Meinung. Es wird endlich ausgebaut.
Mit Zitat antworten
  #12  (Permalink
Alt 20.03.2013, 19:27
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Outdoor VDSL in Löhne

10 GB/s machen keinen Sinn, so ist bisher kein DSLAM angebunden.

MSAN können zwar 8 Portkarten aufnehmen, jedoch nur 4 VDSL Karten und später mal 1 Karte für Vectoring.

Diejenigen Herren die da meist bei den Gesprächen sind, sind nicht die technischen Experten, sondern Vertreter der Telekom die vom Detail weniger Ahnung haben.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #13  (Permalink
Alt 20.03.2013, 19:38
Budie12 Budie12 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 08.02.2008
Beiträge: 2.027
Provider: Telekom
Bandbreite: 243/40Mbit
Standard AW: Outdoor VDSL in Löhne

OK, so kam mir das auch vor. Die mussten sich untereinander immer die Antworten zuschieben. Weisst du denn welcher Bereich als erstes ausgebaut wird?

Ob nun 1 oder 10 Gbit wird auch ziemlich egal sein, solange volle Bandbreite ankommt. Es wird ja vermutlich eine Mischkalkulation sein.
Mit Zitat antworten
  #14  (Permalink
Alt 20.03.2013, 19:42
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.324
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 25/5
Standard AW: Outdoor VDSL in Löhne

Zitat:
Zitat von Budie12 Beitrag anzeigen
Weisst du denn welcher Bereich als erstes ausgebaut wird?
spielt für die Buchbarkeit keine Rolle, es soll bei diesen Ausbauten wohl eine "Block-Freischaltung" für das gesamte Ortsnetz geben.

Zitat:
Zitat von KorbanDallas Beitrag anzeigen
Zuerst werden wohl nur 1 Portkarte mit 48 Ports verbaut,
bei den aktuellen Ausbauten hier in der Gegend noch mit alter M400-Technik waren 48 VDSL-Ports jeweils binnen 1-2 Wochen ausgebucht
__________________
So long.
fruli
Mit Zitat antworten
  #15  (Permalink
Alt 20.03.2013, 19:56
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Outdoor VDSL in Löhne

In Inbetriebnahme wird vermutlich nach und nach passieren. Mehrere MSANs hängen immer an einem Glasfaserkabel. Wenn dieses vollständig fertig gestellt ist, werden auch die MSANs in Betrieb gehen.

Je schneller je besser, schließlich ist das ein erhebliches Ausbauprogramm und was einmal weg ist, muss man nicht bis in die Länge ziehen.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #16  (Permalink
Alt 20.03.2013, 20:15
Budie12 Budie12 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 08.02.2008
Beiträge: 2.027
Provider: Telekom
Bandbreite: 243/40Mbit
Standard AW: Outdoor VDSL in Löhne

Die Frage ist welche Glasfaserstrecke als erstes ausgebaut wird. Immerhin handelt es sich um 3 Ortsteile. Das mehrere MSANs an einer Leitung hängen ist klar. Es werden ja auch nur dann einzelne Fasern in das Gehäuse gezogen. Einmal die Hauptadern für das Gehäuse plus ein paar Backup. Der Rest geht weiter zum Nächsten usw.

Ja, das Ausbauprogramm ist ziemlich sportlich und auch kostenintensiv.
Mit Zitat antworten
  #17  (Permalink
Alt 20.03.2013, 22:26
Benutzerbild von Meester Proper
Meester Proper Meester Proper ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.05.2007
Beiträge: 6.238
Standard AW: Outdoor VDSL in Löhne

Zitat:
Zitat von KorbanDallas Beitrag anzeigen
10 GB/s machen keinen Sinn, so ist bisher kein DSLAM angebunden.
Sicherlich, ist aber bspw. mit den Adtran G400 Shelfs mittlerweile durchaus möglich.

Zitat:
Zitat von KorbanDallas Beitrag anzeigen
Ein Wechsel von 1&1 wird wohl wahrscheinlich notwendig sein. Zumindestens ist zwingend der Wechsel auf IP vorgegeben. Da nur Kunden die bereit sind auf IP zu wechseln auf die neue Technik geschaltet werden können.
Ist auch gar nicht mehr anders möglich: Outdoor-MSANS werden nur noch ohne Splitter verbaut, so dass kein Analog- oder ISDN-Anschluss aus der Vst dazugeschalten werden kann.
__________________
Zitat:
Consumers have only limited interest in NGA at present – incremental willingness to pay (WTP) for ultra-fast broadband is at most only about € 5 per month, which is nowhere near enough to fund the initial investment needed in most parts of the national territory.
Mit Zitat antworten
  #18  (Permalink
Alt 20.03.2013, 22:36
f1d1l1ty f1d1l1ty ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 31.12.2003
Beiträge: 626
Bandbreite: VDSL 50
Standard AW: Outdoor VDSL in Löhne

mehr upload! 100 Mbit Upload wären super!
Mit Zitat antworten
  #19  (Permalink
Alt 20.03.2013, 22:39
Budie12 Budie12 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 08.02.2008
Beiträge: 2.027
Provider: Telekom
Bandbreite: 243/40Mbit
Standard AW: Outdoor VDSL in Löhne

Hm, also eigentlich habe ich einen IP basierten Anschluß von 1&1. Auf alle Fälle keinen Splitter mehr. Wenn Inet weg ist, dann ist auch Telefon weg. Wüsste nicht das 1&1 überhaupt ISDN Anschlüsse vertreibt.
Mit Zitat antworten
  #20  (Permalink
Alt 20.03.2013, 23:05
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.324
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 25/5
Standard AW: Outdoor VDSL in Löhne

1&1 war in den 90ern und ganz frühen 2000ern ursprünglich an vorderster Front bei der subventionierten T-ISDN-Vermarktung, aber eigene Festnetz-Anschlüsse auf eigene Rechung schalteten sie noch nie und ziehen auch seit langem die eigene Kundschaft zu All-IP-Anschlüssen - nur im Ausnahmefall wenn kein Standalone-Bitstream möglich (bzw. qualitativ vertretbar) war/ist (nur Telekom als DSLAM-Betreiber im HVt. und über diese nur geringe Fixed-Bandbreiten 384 oder 768, 1000 verfügbar oder bis vor ca. 1 Jahr als die Telekom noch kein Standalone-Bitstream über Outdoor geschaltet hat) werden 1&1-Kunden noch via Shared-Bitstream/DSL-Resale mit verbundenem, durch den Kunden zu unterhaltendem und zu bezahlendem zusätzlichem Telekom-Festnetzanschluss bedient ("DSL Basic").
__________________
So long.
fruli
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fragen zu VDSL Outdoor-DSLAM Ehemalige Benutzer VDSL und Glasfaser 76 17.03.2014 13:57
Outdoor DSLAMs VDSL Vectoring fähig? NurIPAnschluss VDSL und Glasfaser 3 31.01.2013 09:40
Outdoor und VDSL Ehemalige Benutzer VDSL und Glasfaser 26 11.06.2012 15:57
VDSL Outdoor Ausbau? Vogelbecker VDSL und Glasfaser 18 13.10.2009 21:57
VDSL per Outdoor DSLAM ?! Memono VDSL und Glasfaser 7 10.03.2009 22:32


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:31 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.