#551  (Permalink
Alt 05.10.2020, 20:04
hotte hotte ist gerade online
Mitglied
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 71
Standard AW: FTTH Deutsche Glasfaser DG

Zitat:
Zitat von [BB]Angel Beitrag anzeigen
Das würde ich jetzt auch so unterschreiben! Denn warum soll in einem Einfamilienhaus neben dem HÜP noch der GF-TA angeschlossen werden Interessant wäre noch, kann man das OS2 Kabel aus dem HÜP herausziehen, oder ist das fest "verspleißt"? Wenn ich hier einige Kommentare lese, haben wohl schon welche das Kabel zwischen HÜP und (O)NT getauscht, was ja implizieren würde dass man das Kabel einfach aus dem HÜP raus ziehen kann.

Der Mensch der bei meinem Kumpel war (vergangene Woche) sagte, dass das Kabel fest-verspleißt wird. Erst ab GF-TA könne man variieren und da hieß es dann ja auch, dass bei uns nicht GPON sondern AON zum Einsatz kommt. Was ich mir aber auch noch nicht ganz vorstellen kann. Aber ich lasse mich da gerne überraschen was nun wirklich kommt. Und am Ende wäre es mir auch egal ob GPON oder AON, Hauptsache das Glas liegt schon mal im Haus.

Aus der Kupferleitung konnte man auch in den letzten 25 Jahren vom 14.4er Modem hoch bis 250 Mbit gehen
Ich hab mir die Teile vor einiger Zeit angesehen und bin mir sicher das sowohl HÜP als auch das NT mit jeweils einer Buchse ausgerüstet sind.
In dem Video ist das ab ca 1:30 zu sehen. Allerdings ist das NT ein anderes Modell als das was mir gezeigt wurde.
https://m.youtube.com/watch?v=fUp7yWLBRis
Mit Zitat antworten
  #552  (Permalink
Alt 17.10.2020, 18:21
Nopileus Nopileus ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 03.10.2018
Beiträge: 30
Provider: Deutsche Glasfaser + DTAG
Bandbreite: 400/200 + VDSL100
Standard AW: FTTH Deutsche Glasfaser DG

Mein Anschluss wurde nun am Freitag geschaltet, Papierkram oder andere Kommunikation habe ich darüber allerdings noch nicht erhalten.

Auf den ersten Blick ist die gebotene Leistung schonmal nicht schlecht, Tests leicht über den gebuchten 400/200, Ping zu den üblichen Verdächtigen in Frankfurt bei 6ms und bisher keine spürbare Peeringproblematik wie bei der Telekom.

Aktuell habe ich allerdings noch Probleme mit der ipv6 Konfiguration meines Ubiquiti Edgerouter, alle paar Stunden hört dieser auf Traffic darüber zu leiten, ipv4 bleibt voll funktionsfähig. (ipv4 erfolgt über CGNAT)
Ob es sich hier um einen der vielen Bugs des Edgerouter handelt oder um ein ISP Problem weiß ich noch nicht.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Glasfaser wird in Essen FTTH ab jetzt neu verlegt Motobear VDSL und Glasfaser 241 20.09.2020 01:32
Telekom FTTH Anschluss and Telekom Geschäftskunden-Glasfaser-Anschluss beantragbar? Fehler20 VDSL und Glasfaser 23 04.06.2014 18:40
ftd: telekom - glasfaser - massenprodukt - ftth gmbh nsm VDSL und Glasfaser 26 10.11.2011 20:40
Netgear DG 834B als Switch hinter DSL-Modem Leelou Sonstiges 1 10.02.2008 17:55
Unterschied zwischen Glasfaser und Glasfaser???? fredei VDSL und Glasfaser 30 18.10.2006 17:56


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:04 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.