#291  (Permalink
Alt 12.06.2019, 09:17
h00bi h00bi ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 14.09.2017
Beiträge: 632
Standard AW: Vodafone Kabel schlägt Telekom-FTTH: "Echtes" Gigabit/s

Finde ich jetzt aber nicht schlimm.
Zumal man ihn auch einfach nicht nutzen oder vermutlich drosseln kann.
Mit Zitat antworten
  #292  (Permalink
Alt 14.06.2019, 12:53
Benutzerbild von kball
kball kball ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.06.2003
Beiträge: 4.219
Provider: o2 VVDSL & ADSL
Bandbreite: 5 - 100 Mbit
Standard AW: Vodafone Kabel schlägt Telekom-FTTH: "Echtes" Gigabit/s

Zitat:
Zitat von SpookyMulder Beitrag anzeigen
Weshalb?
fettes Teil, da raucht die Leitung im wahrsten Sinne des Wortes

bei den Netgear Switches >1GBit ist es so:
entweder fetter lauter Lüfter im großen Gehäuse
oder kleine Gehäuse die extrem warm werden. (zumindest die Ports, siehe Amazon Bewertungen)

wird ein technisches Problem sein (ebenso wie der Stromverbrauch) und insofern ist es wirklich komisch warum gerade dafür auf das neue kleine 7590 Gehäuse gewechselt wird.
__________________
T-Mobile Austria My HomeNet Ultra: LTE 300MBit down 50MBit up EUR 54,99 WARUM NICHT IN DEUTSCHLAND ? Internet -Erleben was uns trennt : http://www.hot.si/ https://www.t-mobile.at/internet-zuhause-myhomenet/
Goodbye Telekom. Baut mal aus und/oder macht gescheite Tarife.
Mit Zitat antworten
  #293  (Permalink
Alt 14.06.2019, 15:39
kriewald kriewald ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.09.2006
Beiträge: 11.133
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1000/50 Mbps
Standard AW: Vodafone Kabel schlägt Telekom-FTTH: "Echtes" Gigabit/s

Zitat:
Zitat von kball Beitrag anzeigen
bei den Netgear Switches >1GBit ist es so:
entweder fetter lauter Lüfter im großen Gehäuse
oder kleine Gehäuse die extrem warm werden.
Geht auch anders: lautlos & moderate Temperatur, z.B. Mikrotik
Mit Zitat antworten
  #294  (Permalink
Alt 14.06.2019, 18:58
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 12.741
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: Vodafone Kabel schlägt Telekom-FTTH: "Echtes" Gigabit/s

Zitat:
Zitat von kball Beitrag anzeigen
bei den Netgear Switches >1GBit ist es so:
entweder fetter lauter Lüfter im großen Gehäuse
oder kleine Gehäuse die extrem warm werden. (zumindest die Ports, siehe Amazon Bewertungen)

wird ein technisches Problem sein (ebenso wie der Stromverbrauch)
Entscheidend ist, welchen Anteil daran die Sendeleistung des 2,5G-PHY hat, und welchen die Rechenleistung der Logik. An ersterem kann man nicht viel machen, aber zweiteres lässt sich mit modernerer Halbleitertechnik schon noch senken.

Zitat:
Zitat von kball Beitrag anzeigen
und insofern ist es wirklich komisch warum gerade dafür auf das neue kleine 7590 Gehäuse gewechselt wird.
Also meine 6591 wird nur "handwarm", da wäre die Bauform der 7590 schon denkbar.

Und die 6660 hat als "Delta" nur den 2,5G-PHY (einen internen 2,5G-Port hat die 6591 ja auch schon) und eben das 802.11ax-WLAN statt 802.11ac-WLAN. Da kommt vielleicht wenig genug drauf. Zudem könnte es auch noch eine neue Revision des Puma7 sein, die vielleicht auch mal auf einen moderneren Prozess "geshrinkt" wurde und weniger Leistung verbrät als der Puma7 in der 6591.
Mit Zitat antworten
  #295  (Permalink
Alt 18.06.2019, 08:10
sony sony ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.06.2005
Beiträge: 969
Provider: Tcom
Bandbreite: FTTH 1 Gbit/s
Standard AW: Vodafone Kabel schlägt Telekom-FTTH: "Echtes" Gigabit/s

Alles über 1 Gbit über Kupfer ist Blödsinn. Dann doch direkt SFP+ mit Glasfaser. Hat nicht soviel Energieverlust, keine Längenproblematik und macht mehr Sinn... Vor allem ist man dann flexibel was zukünftige Raten angeht.
Mit Zitat antworten
  #296  (Permalink
Alt 18.06.2019, 10:10
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 3.353
Standard AW: Vodafone Kabel schlägt Telekom-FTTH: "Echtes" Gigabit/s

Zitat:
Zitat von sony Beitrag anzeigen
Alles über 1 Gbit über Kupfer ist Blödsinn. Dann doch direkt SFP+ mit Glasfaser. Hat nicht soviel Energieverlust, keine Längenproblematik und macht mehr Sinn... Vor allem ist man dann flexibel was zukünftige Raten angeht.
Naja, Cat6 kann man selber mit einfachsten Mitteln erfolgreich verlegen, und bei den im Heimbereich ueblichen Laengen duerfte das sicher fuer 10Gbps Ethernet ausreichen, oder Cat8 fuer bis zu 40 Gbps Ethernet. Glasfaser ist da etwas problematischer, bzw. teurer wenn man die Verlegung vom Fachbetrieb machen laesst.

Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #297  (Permalink
Alt 19.06.2019, 11:53
Rancor Rancor ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 13.05.2014
Beiträge: 493
Provider: Telekom Magenta L
Bandbreite: 111116/42000
Standard AW: Vodafone Kabel schlägt Telekom-FTTH: "Echtes" Gigabit/s

Just my 2 Cents. Nachdem ich mal das Vergnügen hatte 1 1/2 bei Vodafone Kunde zu sein, werde ich diesen Saftladen niemals mehr nutzen.

Nur um der Lobhudelei hier mal nen bischen Kontra zu geben.

Von den versprochenden 200Mbit habe ich so gut wie nie etwas gesehen. Zu Stoßzeiten tröpfelten manchmal sogar nur 20Mbit durch das Coax Kabel.

Der Kundenservice meinte, das man da nix machen kann, weil das wäre bei Kabel eben manchmal so..

In meinen Augen ist das ein Saftladen...
Mit Zitat antworten
  #298  (Permalink
Alt 19.06.2019, 12:40
Benutzerbild von SpookyMulder
SpookyMulder SpookyMulder ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 24.05.2001
Beiträge: 4.113
Provider: VFKD
Bandbreite: 1060/53
Standard AW: Vodafone Kabel schlägt Telekom-FTTH: "Echtes" Gigabit/s

Die Frage ist... wann warst du da Kunde?
Mit Zitat antworten
  #299  (Permalink
Alt 19.06.2019, 12:45
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 12.741
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: Vodafone Kabel schlägt Telekom-FTTH: "Echtes" Gigabit/s

Zitat:
Zitat von Rancor Beitrag anzeigen
Von den versprochenden 200Mbit habe ich so gut wie nie etwas gesehen. Zu Stoßzeiten tröpfelten manchmal sogar nur 20Mbit durch das Coax Kabel.
[...]
In meinen Augen ist das ein Saftladen...
Also weil Du mit 20-200/12Mbit/s für 40€ nicht zufrieden warst, hast Du Dich für 50/10Mbit/s für 40€ entschieden - also im Durchschnitt weniger Leistung für das gleiche Geld? So ein Saftladen aber auch, der Dir ein besseres Preis/Leistungs-Verhältnis geboten hat...
Mit Zitat antworten
  #300  (Permalink
Alt 19.06.2019, 14:02
Rancor Rancor ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 13.05.2014
Beiträge: 493
Provider: Telekom Magenta L
Bandbreite: 111116/42000
Standard AW: Vodafone Kabel schlägt Telekom-FTTH: "Echtes" Gigabit/s

Zitat:
Zitat von SpookyMulder Beitrag anzeigen
Die Frage ist... wann warst du da Kunde?
Nach der Übernahme von KD irgendwann Ende 2014/2015 bis 2017 meine ich. Ich glaube am Anfang war es sogar noch KD. Müsste ich mal nachguggen.

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Also weil Du mit 20-200/12Mbit/s für 40€ nicht zufrieden warst, hast Du Dich für 50/10Mbit/s für 40€ entschieden - also im Durchschnitt weniger Leistung für das gleiche Geld? So ein Saftladen aber auch, der Dir ein besseres Preis/Leistungs-Verhältnis geboten hat...
Nein, weil ich umgezogen bin und es dort kein Kabel gibt ( was mir nach der Pleite mit Vodafone aber auch herzlichst egal ist, die Gammeltechnik kommt mir nicht mehr in die Wohnung).

Davon ab standen die 200 Mbit sowieso nur auf dem Papier. In Wahrheit ist dort die meiste Zeit außer vllt. Nachts um 2:00 Uhr nur ein Bruchteil angekommen. Pingzeiten aus der Hölle kamen noch dazu, wenn das Segment mal wieder am abkacken war. Dann nur Dualstack lite.... und ach zig andere Dinge die einfach nur grottig waren.

Ich bin beileibe kein Telekomfan. Ihre dämlichen, total sinnbefreiten Dämpfungsgrenzen, sind mir schon immer ein Dorn in Auge gewesen und wegen 10 Metern bekommen ich nun wieder kein SVVDSL. Dafür läuft der Anschluss seit nun gut 2 1/2 Jahren ohne irgendwelche Probleme. ( glaube 1 Störung gab es mal ).

Der beste Provider den ich bisher hatte war Teleos nun EWE, aber das ist schon lange her.

Geändert von Rancor (19.06.2019 um 14:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vodafone Kabel: Gigabit für dauerhaft 69,99€ robert_s Internet via Kabel 107 05.11.2018 18:19
Anschluss FTTH / MultiMode Kabel / Mode-Conditioning-Kabel Wisi VDSL und Glasfaser 29 10.09.2017 20:43
Einrichtung Kundencenter schlägt fehl/was bedeutet "Besuchstermin" beim Störungsstatu hilikuss Telekom 2 24.11.2015 16:42
Wie "echtes" ISDN sicherstellen? Noxolos Arcor [Archiv] 103 04.06.2008 21:54
SDSL und "echtes" VoIP Hellwach Festnetz: Anbieter und deren Tarife 10 07.02.2005 15:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:08 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.