#4591  (Permalink
Alt 14.06.2019, 19:56
IT-Alexander IT-Alexander ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.01.2014
Beiträge: 1.575
Standard AW: "Gearscht": Kein Vectoring für Kunden, die direkt an der Vermittlungsstellen häng

Nahbereiche stehen oftmals nicht in der Karte, nur die normalen Outdoor Ausbauten.
Mit Zitat antworten
  #4592  (Permalink
Alt 14.06.2019, 20:00
Kommutator Kommutator ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 14.09.2017
Ort: Mainz
Beiträge: 19
Provider: 1&1
Bandbreite: VDSL25
Standard AW: "Gearscht": Kein Vectoring für Kunden, die direkt an der Vermittlungsstellen häng

Hallo,

wie kann ich einen "Einschneider" von einer Anbindung des MFG mit Querkabel unterscheiden?

Seit dieser Woche tut sich etwas ca. 50m von unserem KVz entfernt. Die Telefonleitungen sind freigelegt und der Aushub passt zu den MFG Abmessungen. Der alte KVz steht so eng, dass dort wohl nicht überbaut werden kann.

Ich würde ja einen Einschneider vermuten, der neue Standort ist auch zentraler bezogen auf das zu versorgende Gebiet.

Wenn man per Querkabel anbinden würde, wäre das für meine Leitung 2*50m länger als bei direktem Anschluss.
Mit Zitat antworten
  #4593  (Permalink
Alt 14.06.2019, 20:29
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 3.733
Provider: o2
Bandbreite: 100/40
Standard AW: "Gearscht": Kein Vectoring für Kunden, die direkt an der Vermittlungsstellen häng

Wenn dort alle Leitungen lang laufen, die zum KVz führen, hätte ein Einschneider dort doch genau die gleiche Wirkung auf die Leitungslänge wie ein Querkabel?!
Mit Zitat antworten
  #4594  (Permalink
Alt 14.06.2019, 20:33
Kommutator Kommutator ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 14.09.2017
Ort: Mainz
Beiträge: 19
Provider: 1&1
Bandbreite: VDSL25
Standard AW: "Gearscht": Kein Vectoring für Kunden, die direkt an der Vermittlungsstellen häng

Alle bestimmt nicht, der alteKVz steht näher zum HVT am Rand des zu versorgenden Gebietes. Der neue Standort ist halt näher zu 95% der Teilnehmer.

Am klügsten wäre es, die bestehende alte Leitung als Querkabel zum alten KVz zu verwenden für ein paar Anschlüsse, bei denen dieser Weg kürzer ist.
Mit Zitat antworten
  #4595  (Permalink
Alt 14.06.2019, 20:37
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 3.733
Provider: o2
Bandbreite: 100/40
Standard AW: "Gearscht": Kein Vectoring für Kunden, die direkt an der Vermittlungsstellen häng

Müssen die Profis sagen, ob man so etwas mit Leitungen „rückwärts“ (gegen die Richtung bestehender Indoor-ADSL2+-Anschlüsse heutzutage baut. Ich vermute nein.
Mit Zitat antworten
  #4596  (Permalink
Alt 14.06.2019, 20:49
Kommutator Kommutator ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 14.09.2017
Ort: Mainz
Beiträge: 19
Provider: 1&1
Bandbreite: VDSL25
Standard AW: "Gearscht": Kein Vectoring für Kunden, die direkt an der Vermittlungsstellen häng

Gutes Argument... dann halt ein neues Stück Querkabel zusammen mit der Glasfaser und der Stromspeisung.
Wenn man aber an den bestehenden Leitungen nichts anschliessen wollte, dann hätte man die ja auch nicht freilegen müssen.
Mit Zitat antworten
  #4597  (Permalink
Alt 14.06.2019, 20:57
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 2.624
Provider: ▪T▪VDSL▪
Bandbreite: 51.392/10.048
Standard AW: "Gearscht": Kein Vectoring für Kunden, die direkt an der Vermittlungsstellen häng

Zitat:
Zitat von phonefux Beitrag anzeigen
Müssen die Profis sagen, ob man so etwas mit Leitungen „rückwärts“ (gegen die Richtung bestehender Indoor-ADSL2+-Anschlüsse heutzutage baut. Ich vermute nein.
Nein. Das ist so ziemlich das schlechteste, was man bauen kann. Der Outdoor stört dann die Bestandsanschlüsse und man kriegt den Quatsch kaum noch raus.

Zitat:
Zitat von Kommutator Beitrag anzeigen
Wenn man aber an den bestehenden Leitungen nichts anschliessen wollte, dann hätte man die ja auch nicht freilegen müssen.
Man braucht etwas Platz in der Baugrube um das neue MFG stellen zu können. Außerdem braucht man das Stromkabel des Energieanbieters für die Stromversorgung des MFG und ggf. ein bestimmtes Leerrohr für die neue Anbindung des MFG. Die muss man mindestens freilegen.
Mit Zitat antworten
  #4598  (Permalink
Alt 15.06.2019, 20:44
boype boype ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 21.10.2013
Beiträge: 7
Standard AW: "Gearscht": Kein Vectoring für Kunden, die direkt an der Vermittlungsstellen häng

Guten Abend zusammen,

könnte mir jemand netterweise Infos zur Ausbauplanung geben:

40239 Düsseldorf
Vorwahl 0211
Vermittlungsstelle: Redlichstr. 1

Es wurden vor ca. 3-4 Wochen MFG aufgestellt.


Danke und Gruß
b.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Film "DUNE" 1. Teil bei Premiere Filmfest für IPTV-Kunden gesperrt Ehemalige Benutzer VDSL und Glasfaser 29 06.01.2008 13:16
"Träger Seitenaufbau für T-Com-Kunden" ?! Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 34 02.11.2006 02:27
DSL 16000 für wenige Tage mit "Zugangsdaten direkt" Telefonix Sonstige Anbieter 3 10.09.2006 19:16
Provision für "Kunden werben Kunden" Cryout Arcor [Archiv] 6 03.01.2005 22:38
Cebit: "Mobiler Festnetzanschluss" für Arcor Kunden ab Herbst 2004 packetloss Arcor [Archiv] 0 04.02.2004 18:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:45 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.