Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: Entschieden: Rundfunkbeitrag wird nicht gesenkt
Die geplante Senkung des Rundfunkbeitrags um 0,30 Cent auf 17,20 Euro pro Monat wird es nicht geben. Die Ministerpräsidenten der Länder haben einstimmig dagegen votiert. Dennoch fordern die Länderchefs Reformen.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #11  (Permalink
Alt 30.10.2016, 16:26
QWERTZ3 QWERTZ3 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.03.2016
Beiträge: 601
Standard AW: Wo laden denn das ganze geld

@Jens

Die Politsatiren habe ich in der Tat vergessen. Obwohl die heute-show z.B. tlw. auch mit typischer Regierungspropagande gefüllt wird. Flüchtlingsproblematik oder AFD z.B. .

In Zeiten von schnellem Internet (für viele) braucht man sich Serien wirklich nicht mehr im Fernsehen angucken oder bei Abwesenheit aufzeichnen . Gibt es auf diversen Seiten zum herunterladen.
Mit Zitat antworten
  #12  (Permalink
Alt 30.10.2016, 19:49
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Wo laden denn das ganze geld

Zitat:
Zitat von QWERTZ3 Beitrag anzeigen
Gibt es auf diversen Seiten zum herunterladen.
Mal abgesehen davon, dass illegale Wege kein Argument sind, müssen die Serien trotzdem vorher produziert und auch bezahlt worden sein. Losgelöst vom Inhalt oder der Qualität geht es ja im Kern darum, ob es gerechtfertigt ist, so einen Beitrag als Zwangssteuer allen aufzudrücken, auch wenn sie das, was dafür geboten wird, explizit nicht nutzen (wollen). Der Grundgedanke dahinter ist ja die Sicherstellung der Grundversorgung. Die aber ist zum einen heute in dieser Form nicht mehr erforderlich, zum anderen geht das, was dort gesendet wird, schon lange weit über eine Grundversorgung hinaus.
Mit Zitat antworten
  #13  (Permalink
Alt 30.10.2016, 19:51
QWERTZ3 QWERTZ3 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.03.2016
Beiträge: 601
Standard AW: Wo laden denn das ganze geld

Ich glaube nicht mal, dass es illegal ist die im Fernsehen ausgestrahlten Fernsehserien herunterzuladen. Aufzeichnungen sind erlaubt. Es gibt genug Serien die aufgezeichnet werden. Besonders die aus dem amerikanischen Raum.
Mit Zitat antworten
  #14  (Permalink
Alt 30.10.2016, 20:05
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Wo laden denn das ganze geld

Zitat:
Zitat von QWERTZ3 Beitrag anzeigen
Ich glaube nicht mal, dass es illegal ist die im Fernsehen ausgestrahlten Fernsehserien herunterzuladen. Aufzeichnungen sind erlaubt. Es gibt genug Serien die aufgezeichnet werden. Besonders die aus dem amerikanischen Raum.
Ok, bevor hier eine kleinteilige Diskussion anfängt: Ich habe damit sagen wollen, dass man sich alles irgendwie beschaffen kann, ohne dafür zu bezahlen.
Mit Zitat antworten
  #15  (Permalink
Alt 30.10.2016, 20:15
QWERTZ3 QWERTZ3 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.03.2016
Beiträge: 601
Standard AW: Wo laden denn das ganze geld

Multiplayerspiele nicht .
Mit Zitat antworten
  #16  (Permalink
Alt 30.10.2016, 20:48
arno3000 arno3000 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 19.10.2009
Ort: Wesermarsch
Beiträge: 386
Provider: Call & Surf Funk
Bandbreite: 6500
Standard AW: Wo laden denn das ganze geld

Das Geld landet u.a. bei Offenen Kanälen und Bürgersendern, die wiederum Seminare für JEDERMANN anbieten...

.... Schulen besuchen und Kindern/Eltern in Sachen Medienpädagogik fit machen (natürlich niemand hier aus dem Forum, denn hier sind ja alle sehr schlau).

Niemand schaut und hört ÖR wenn es ums bezahlen geht - aber irgendwas von den Angeboten läuft dann doch, wenn man nicht ganz verdummen will (Privatradio und -fernsehen)!
Mit Zitat antworten
  #17  (Permalink
Alt 30.10.2016, 20:55
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Wo laden denn das ganze geld

Zitat:
Zitat von arno3000 Beitrag anzeigen
aber irgendwas von den Angeboten läuft dann doch, wenn man nicht ganz verdummen will (Privatradio und -fernsehen)!
Ähem ... z.B.? Ich mein, was genau macht einen denn im ÖR schlauer oder zumindest weniger dumm, im direkten Vergleich mit Privat-TV?
Mit Zitat antworten
  #18  (Permalink
Alt 30.10.2016, 21:24
Master Sammy Master Sammy ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 05.04.2004
Ort: zuhause
Alter: 45
Beiträge: 573
Provider: Telekom
Standard AW: Wo laden denn das ganze geld

aber 700.000.000 Euro pro monat bei 40.000.000 Bezahlenen kunden.
Mit Zitat antworten
  #19  (Permalink
Alt 31.10.2016, 15:06
Benutzerbild von Jens
Jens Jens ist offline
Administrator - jdu
 
Registriert seit: 01.02.1999
Ort: Karlsdorf-Neuthard
Alter: 43
Beiträge: 8.606
Provider: Vodafone (Unitymedia BW)
Bandbreite: 550Mbit / 50Mbit
Standard AW: Wo laden denn das ganze geld

Zitat:
Zitat von sutadur Beitrag anzeigen
Ähem ... z.B.? Ich mein, was genau macht einen denn im ÖR schlauer oder zumindest weniger dumm, im direkten Vergleich mit Privat-TV?
mal überlegen ... VOX Promi News, RTL2 Nachrichten etc.pp. um 20:00 vs. $beliebige Nachrichtensendung bei $beliebigem ÖR Sender?

nochmal überlegen ... Kravall-"Dokus" ohne wirklichen Inhalt auf DMAX und Co. vs. Dokus der BBC bzw. ZDF Enterprise die auf den ÖR Sendern laufen?

vielleicht aber auch ... richtet Comedy/Kabarett vs. Krawall-Schrei-Comedy im Stil von Mario Bath und Cindy von Marzahn?

Natürlich gibt es auch bei den ÖR-Sendern z.B. Soaps/Serien oder auch mal Musik für ältere Personen (aber auch Konzerte etc. für jüngere). Auch das gehört eben zu dem Grundversorgungs-Auftrag, den das Bundesverfassungsgericht festgelegt hat. Der bedeutet halt auch, dass nicht jeder Inhalt der Sender einem gefallen muss.

... glaub, über die generelle Qualität der Inhalte muss man echt nicht diskutieren, wenn man die einmal direkt gegenüberstellt. Die privaten Sender können (mit wenigen Ausnahmen, die man mit der Lupe suchen muss) bei Inhalte Abseits Trash-Nachmittags-Schiene bzw. Dem Soap-Programm kaum beim Inhalt mithalten ... was auch daran liegt, dass andere Inhalte bald überhaupt nicht mehr existieren im Privatsektor.

... und nochmal, ich befürworte jetzt sicher nicht die Höhe der Gebühren und erst recht nicht dieses Pöstchen-System des ÖR. Sicher wird auch jede Menge Geld verbrannt in der Verwaltung. Aber dennoch - ich finde die ÖR als Gegenpol für die privaten Sender ist schon auch wichtig.
__________________
Adam Savage, Mythbuster: "I reject your reality and substitute my own"
« Eigene Projekte: dein-ip-check.de, kostenloses iPhone App und Mein Blog»
Mit Zitat antworten
  #20  (Permalink
Alt 31.10.2016, 19:48
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Wo laden denn das ganze geld

Zitat:
Zitat von Jens Beitrag anzeigen
Auch das gehört eben zu dem Grundversorgungs-Auftrag, den das Bundesverfassungsgericht festgelegt hat. Der bedeutet halt auch, dass nicht jeder Inhalt der Sender einem gefallen muss.
Solange jeder (Haushalt) diesen Beitrag zahlen soll, wäre das aber das mindeste. Natürlich ist das schwierig oder auch unmöglich, alle glücklich zu machen, aber dann darf man eben auch nicht alle zur Kasse bitten. Und noch dazu werden in der Praxis nicht nur nicht alle Zuschauer berücksichtigt, sondern bestimmte Gruppen auch noch bevorzugt.

Zitat:
Zitat von Jens Beitrag anzeigen
... glaub, über die generelle Qualität der Inhalte muss man echt nicht diskutieren, wenn man die einmal direkt gegenüberstellt. Die privaten Sender können (mit wenigen Ausnahmen, die man mit der Lupe suchen muss) bei Inhalte Abseits Trash-Nachmittags-Schiene bzw. Dem Soap-Programm kaum beim Inhalt mithalten ...
... was natürlich auch ein Stück weit eine Frage des persönlichen Geschmacks ist. Nicht jeder, der Privat-TV schaut, ist pauschal erstmal als doof anzusehen.

Zitat:
Zitat von Jens Beitrag anzeigen
Aber dennoch - ich finde die ÖR als Gegenpol für die privaten Sender ist schon auch wichtig.
Da spricht ja auch nichts dagegen. Dann solltest Du aber auch bereit sein, die daraus resultierenden Kosten zu tragen, ohne zusätzlich andere, die das nicht so sehen, zu belasten.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Woher soll das Geld denn sonst kommen? Dusty Newskommentare 64 04.05.2013 12:00
Wie lange kann man denn das ganze durchschnittlich nutzen ? trinity Newskommentare 2 18.01.2011 22:47
.. und das ganze Ehemalige Benutzer Newskommentare 4 27.01.2009 17:12
Geld oder kein Geld für 01058 Telecom GmbH Profi Dirk Sonstige Anbieter und Archiv 3 25.09.2008 00:17
1&1 Poweruser: wer soll gegen Geld den Laden verlassen? Jackie78 1&1 Internet AG (United Internet AG) 581 03.10.2006 19:39


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:54 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.