#1  (Permalink
Alt 05.08.2005, 09:54
Mainz05 Mainz05 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 18.06.2000
Beiträge: 22
Standard Denn Sie wissen nicht was Sie tun....

Moin Moin,

also über Freenet fällt mir zur Zeit überhaupt nix positives ein.
Am 27.06. habe ich Freenet DSL (Wechsel) + Telefonflat + normale Flat inkl Hardware bestellt.
Mitte Juli die gewohnten Anfragen bei Telekom und Freenet bezüglich der Schaltung gemacht. Die Antworten sind ja allen hier bekannt. Freenet kann angeblich nix machen und die telekom scheinbar auch nicht.
Mittlerweile belaufen sich meine Hotlinekosten auf über 10 Euro...
Dann wurde mir mal ein Rückruf von der Exclusiv Hotline zugesichert der aber natürlich nie erfolgte.
Somit habe ich am 20. Juli ein Schreiben an die Geschäftsleitung geschickt (Telekom und Freenet) von beiden habe ich bis gestern keine Antwort erhalten. Gestern kam ich aus dem Urlaub zurück und da war doch tatsächlich ein Brief von Freenet im Briefkasten. IN diesem Brief beziehen sie sich auf ein Telefonat vom 27.06. in dem steht das ich doch den Freenet Phone 15 Tarif wählen soll so hätten wir es doch besprochen und das sie deshalb ratlos wären. Dieses Telefonat hat NIE stattgefunden. Was soll ich mit diesem Tarif wenn ich doch Telefonflat bestellt habe ??? Unsinniger geht es wirklich nicht mehr. Also wieder Anruf bei Freenet blablabla der hat sich über die Telekom kaputt gelacht naja das übliche man könne nix machen.
Also nochmal Brief aufgesetzt mit Frist von 2 Wochen ansonsten storniere ich schließlich bin ich zahlender Kunde und kein Bettler.
Was cool ist das die Hardwarepreise inzwischen gesunken sind und Freenet bestimmt den vollen berechnet wenn sie dann irgendwann mal liefern...
Abends klingelte das Telefon. Es War eine Frau von Freenet es ging um die DSL Bestellung einer Frau die hier gar nicht wohnt... Ich entgegnete sie können sich gerne um mein Problem kümmern. Dadrauf bekam ich die Antwort das geht nicht, da sie vorgegebene Masken habe.
Daraus schließe ich das Freenet meine Daten und die Daten von anderen Leuten kombiniert hat. Meiner Meinung nach sind die einfach überfordert.
Naja 2 Wochen werde ich noch warten und dann tschüsss.
  #2  (Permalink
Alt 05.08.2005, 11:51
uUuChavo uUuChavo ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 01.07.2005
Beiträge: 13
Standard AW: Denn Sie wissen nicht was Sie tun....

Ich habe Anfang Juli FreenetDSL6000 Bestellt mit Hardware etc. Nachdem ich das erste mal bei Freenet Angerufen habe um meine Adresse etwas abzuändern (Appartment Nummer fehlte noch) und die Lieferanschrift für die Hardware zu ändern, was alles ziemlich lange gedauert hatte (mit Wartezeit in der Schleife ungefair so 20 Min.) Sicherte der Mitarbeiter mir zu das ich ab 25. Juli alles zusammen haben werde und munter drauf los Surfen kann.

Zeitsprung !!!

25. Juli 2005: Ich habe eine E-Mail erhalten in der stand das ich absofort FreenetDSL nutzen kann und ich doch bitte anhand der Zugangsdaten und der Hardware alles einrichten soll. Nur das Problem, ich hatte noch nichts weiter von Freenet erhalten. Darauf hin habe ich gleich wieder bei der Hotline Angerufen und nachgefragt was denn da los sei. Der Mitarbeiter sagte mir das Das Pakett mit der Hardware wieder zurück gekommen sei da nicht Zustellbar. Kein Wunder da das Pakett auch nicht zu mir kamm sondern zu einer völlig falschen Adresse (Wo immer sie die auch her hatten). Der Mitarbeiter nahm also meine Adresse mit Appartment Nummer und die Lieferadresse für die Hardware wieder auf (was wieder 10 Min. dauerte).

Knapp 2 Wochen Später (Immer noch keine Zugangsdaten und Hardware erhalten) habe ich einfach mal beim Hermes Versand Angerufen und gefragt ob sie ein Pakett für mich haben. Die freundliche Mitarbeiterin sagte mir das, dass Pakett leider nicht zustellbar war und wieder ans Depot zurück gegangen sei. Das Pakett sollte an Meine Adresse (Nicht die, die ich zwei mal angegeben hatte) gehen, aber leider ohne Appartment Nummer (die ich auch zwei mal angegeben habe). Ich habe dann mit der Mitarbeiterin von Hermes nochmal meine Anschrift aufgenommen mit Appartment Nummer und drum gebeten mir das Pakett bitte nochmal zuzustellen. Habe dann auch gleich einen Termin am übernächsten Tag genannt bekommen an dem das Pakett bei mir eintrudeln sollte.

Ich habe dann gleich erstmal eine Beschwerdemail an Freenet fertig gemacht in der stand das ich bis heute keine Zugangsdaten erhalten habe und mich selber darum gekümmert habe und beim Hermesversand angerufen habe und erfahren habe das sie wieder keine Appartment Nummer angegeben habe und das, dass Pakett auch nicht an die Lieferanschrift gagangen sei die ich eigendlich zwei mal angegeben habe per Hotline. Ich vorderte auch die Unkosten zurück die mir durch diese Sache enstanden sind. Darauf hin bekamm ich 2 Tage später zwei E-Mails von freenet. In der ersten Stand das sie das alles sehr bedauern wie das abgelaufen ist. in der zweiten Mail stand das sie aber leider nicht die Telefonkosten erstatten können die mir durch die sinnlosen Anrufe endstanden sind.

Am Übernachsten Tag nachdem ich bei Hermes Angerufen hatte kamm aber immer noch kein Bote. Ich Rief wieder bei Hermes an und die sagten mir dann das, dass Pakett immer noch im Depot sei und nicht verladen wurde. Die Wahreiht die ich Später am Pakett anhand Aufkleber aber erfahren habe war das wieder nicht die Appartment Nummer auf der Adresse stand.

Am Nächsten Tag hatte ich dann endlich das Pakett und die Zugangsdaten kamen auch der der Postbote sich die mühe gemacht hat und 210 Briefkesten nach meinen Namen abgeklappert hat. Ja auch bei den Zugangsdaten von Freenet stand keine Appartmentnummer drauf.
  #3  (Permalink
Alt 05.08.2005, 14:59
H4Z4RD H4Z4RD ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 25.03.2004
Ort: Magdeburg
Alter: 33
Beiträge: 235
Provider: freenet
Bandbreite: 6016/576
H4Z4RD eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: Denn Sie wissen nicht was Sie tun....

hab am 1.7. DSL 6000 bestellt und auser meiner aftragsbestätigung keine weiteren nachrichten bekommen. anrufe bringen nix auser hohe telefonkosten!

war eigentlich zufrieden mit freenet aba jetz gehnese mir aufen sack. muss immernoch 25€ für 1mbit zahlen...saftladen
  #4  (Permalink
Alt 05.08.2005, 22:18
lol lol ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 06.05.2005
Beiträge: 206
Provider: freenet
Bandbreite: 3456 / 448 kbits
lol eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Denn Sie wissen nicht was Sie tun....

Zitat:
Zitat von H4Z4RD
....war eigentlich zufrieden mit freenet aba jetz gehnese mir aufen sack. muss immernoch 25€ für 1mbit zahlen...saftladen
Sorry 4 OT

aber wo musst du den 25€ für DSL 1000 bezahlen o_O
  #5  (Permalink
Alt 06.08.2005, 17:34
H4Z4RD H4Z4RD ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 25.03.2004
Ort: Magdeburg
Alter: 33
Beiträge: 235
Provider: freenet
Bandbreite: 6016/576
H4Z4RD eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: Denn Sie wissen nicht was Sie tun....

hab son spezial tarif. hatte da 12monatige vertragsbindung und hatte dafür die ersten 3monate oder so umsonst und nur 25€ anstatt 29€
  #6  (Permalink
Alt 12.08.2005, 19:17
Mainz05 Mainz05 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 18.06.2000
Beiträge: 22
Standard AW: Denn Sie wissen nicht was Sie tun....

und es geht weiter.....

heute erhielt ich einen Anruf von der Freenet Bonus Hotline Sie hätten ein Bonus für mich. Ich entgegnete ein Bonus wäre es schon sich um meine Bestellung vom Juni zu kümmern. Die Dame von der Hotline redete schneller sagte oh so ist das na dann werden wir Sie nochmal anrufen. Dann war ich am reden aber die Dame hat nach ein paar Worten einfach aufgelegt. Also ich komme mir voll ver****** vor....
Morgen geht meine Stornierung raus.
Sowas ist ja absolut nicht tragbar. :smt02
und tschüss Freenet
  #7  (Permalink
Alt 12.08.2005, 22:31
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Denn Sie wissen nicht was Sie tun....

Zitat:
Zitat von Mainz05
und es geht weiter.....

heute erhielt ich einen Anruf von der Freenet Bonus Hotline Sie hätten ein Bonus für mich. Ich entgegnete ein Bonus wäre es schon sich um meine Bestellung vom Juni zu kümmern. Die Dame von der Hotline redete schneller sagte oh so ist das na dann werden wir Sie nochmal anrufen. Dann war ich am reden aber die Dame hat nach ein paar Worten einfach aufgelegt. Also ich komme mir voll ver****** vor....
Morgen geht meine Stornierung raus.
Sowas ist ja absolut nicht tragbar. :smt02
und tschüss Freenet
kenn ich aus vergangenen Zeiten, der Bonus besteht dadrinn, dir ein Zeitschriftenabo aufzuschwatzen......übrigens, morgen gibts was auf die Glocke,......von Werder.....
  #8  (Permalink
Alt 12.08.2005, 23:34
Holger_P Holger_P ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.04.2005
Ort: Wallenhorst
Alter: 50
Beiträge: 2.952
Provider: Osnatel
Bandbreite: 16000
Holger_P eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Denn Sie wissen nicht was Sie tun....

Zitat:
Zitat von Mainz05
Moin Moin,

also über Freenet fällt mir zur Zeit überhaupt nix positives ein.
Am 27.06. habe ich Freenet DSL (Wechsel) + Telefonflat + normale Flat inkl Hardware bestellt.
Mitte Juli die gewohnten Anfragen bei Telekom und Freenet bezüglich der Schaltung gemacht. Die Antworten sind ja allen hier bekannt. Freenet kann angeblich nix machen und die telekom scheinbar auch nicht.
[...]

Daraus schließe ich das Freenet meine Daten und die Daten von anderen Leuten kombiniert hat. Meiner Meinung nach sind die einfach überfordert.
Naja 2 Wochen werde ich noch warten und dann tschüsss.
Ich will freenet gar nicht in der Schutz nehmen, da läuft garantiert viel schief.

Aber mal drei grundsätzliche Dinge:

1. Wenn Du bei freenet oder sonstwem DSL Resale bestellst, wartet der erst mal 14 Tage ab. Weil Du hast 14 Tage Widerrufsfrist (Fernabsatzrichtlinie) und solange bestellt der Anbieter nicht die DSL-Leitung bei der Telekom, die er nämlich jährlich bezahlen muß und die er auch bezahlen muß, wenn Du von Deinem Widerrufsrecht Gerbauch machst. frenet ist zwar nicht normal, aber auch nicht doof und wartet entsprechend ab - machen alle anderen Reseller auch.

Wenn Du also nach 14 Tagen nach dem Bestellstatus fragst, ist natürlich noch nichts passiert. Hier wird aus dem Verbraucherschutz Fernabsatzrichtlinie eben ein Bumerang.

2. Wird dann nach zwei Wochen die DSL-Leitung bestellt, geht das elektronisch zur T-Com. Das läuft über sogenannten Eingangs-Tore und je nach Tor läuft die Bearbeitung mal mehr, mal weniger langsam ab. In einem Tor werden die Arcor-Aufträge besonders gebremst, woanders die von freenet, wieder woanders die von Debitel usw. Je nachdem, wieviel Hass die auf den jeweiligen Anbieter haben.

3. Die Verzögerungen und das Chaos von T-Coms elektronischem Auftragssystem sind seit November 04 bekannt - nur geändert hat sich seitdem wenig. Ich habe Auswirkungen davon hier schon mehrfach beschrieben, einfach mal in alten Threads suchen.


Gruß Holger
  #9  (Permalink
Alt 19.08.2005, 14:33
AndreU AndreU ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 19.08.2005
Beiträge: 29
Standard AW: Denn Sie wissen nicht was Sie tun....

So, und jetzt meine freenet-Geschichte:
- DSL beantragt in November 2004: "Auftragsbestätigung folgt innerhalb 24 Stunden, Schaltung und Hardware kommen in 8 Tagen", haha
- Mitte Dezember 2004 hatte ich die Auftragsbestätigung
- Zig Nachfragen über Mail, Hotline, Antwort immer: "Wir haben keinen Auftrag von Ihnen" oder "wir kümmern uns darum"
- Anfang März 2005 kommt das Modem samt Schalttermin 9. März
- es fehlen der Splitter und die Verbindungsdaten
- Zig Nachfragen meinerseits: "Wir kümmern uns darum", immer sehr freundlich übrigens.
- Ende März: Die erste Rechnung kommt, wird natürlich reklamiert und nicht bezahlt
- 12. April: Der Splitter ist da! Verbindungsdaten fehlen noch immer -> wieder anrufen, mailen etc.
- Mahnung der März-Rechnung trifft ein, wird wieder reklamiert
- 22. April: die 2. Rechnung kommt, wird natürlich wieder reklamiert und nicht bezahlt: ohne Leistung kein Geld.
- 27. April: Die Verbindungsdaten sind und der Zugang funktioniert tatsächlich!
- Ich gehe 2 Tage später zur Telekom und beantrage einen Analog-Anschluß statt ISDN, um Geld zu sparen
- 4. Mai: DSL-Zugang wird von freenet gesperrt, weil ich meine Rechnungen nicht bezahlt habe. Ich explodiere.
- Einiges Hin und Her, ich solle die Rechnungen bezahlen, sie würden mir anschließend wieder gutgeschrieben. Ich zahle nicht und verlange neue Rechnung ab 27. April.
- DSL-Signal ist jetzt auch weg, Telekom hat umgeschaltet auf analog
- Meldung an Telekom deswegen: Ich soll es bei freenet melden
- Meldung an freenet. Antwort: soll mich bei Telekom melden.
- Ende Mai: Fristsetzung an Freenet-Geschäftsleitung: Freischaltung des Anschlusses oder ich kündige
- Entschuldigung seitens freenet (!): Ich soll 19 EURO bezahlen (wofür sagen sie nicht) und sie schalten sofort frei
- Ich zahle sofort! Habe die Nase voll
- Es erfolgt keine Freischaltung (übrigens bis heute nicht)
- Ich kündige fristlos im Juni 2005
- freenet akzeptiert nicht, schaltet auch nicht frei
- freenet schickt weiter Rechnungen und Mahnungen, ich reklamiere regelmäßig
- bin verzweifelt.
- ich will DSL!

Die vielen Telefonate, Mails und Faxe habe ich weggelassen, es ist wirklich peinlich...
  #10  (Permalink
Alt 19.08.2005, 16:52
T0m3k T0m3k ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 14.07.2005
Beiträge: 68
Provider: T-Online
Bandbreite: 3072/512@21,9dB
T0m3k eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Denn Sie wissen nicht was Sie tun....

hi,
naja meiner meinung nach das typische verhalten seitens freenet.
also ich glaub von buchhaltung haben die keine ahnung meine rechnungen die von 2 anderen kumpels waren ebenfalls mehr mals nicht korrekt.
naja kumpel hat nicht bezahlt bzw. reklamiert weil er eine richtige rechnung haben wollte naja er hat es auch freenet mitgeteilt und die reagierten natürlich NICHT.monat darauf inet aus... dann 2tage später die mahnung er schreibt freenet per einschreiben an und schildert alles.
ein monat vergangen nächste mahnung und androhung das wenn er nicht bezahlt der gerichtsvollzieher kommt, naja wenn die das können kann er das acuh er schaltet seinen anwalt ein, dieser schrieb freenet an und stellte die sache klar kumpel musste nicht zahlen aber er wartet bis heute inzwischen 3monate vergangen immernoch auf die rechnung.
zumindest ihrem slogan bleiben sie treu "freenet normal ist das nicht"
greetz T0m3k
 
Anzeige
 


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wenn Sie auf 4DSL wechseln möchten, rufen Sie bitte unseren Kundenservice unter der. Spasss 1&1 Internet AG (United Internet AG) 35 21.05.2007 15:42
Sie wollen nicht ZuModern VDSL und Glasfaser 31 05.08.2005 10:27
AOL muss tarife ändern ! aber wann tun sie es? Ehemalige Benutzer Alice / AOL [Archiv] 15 29.04.2005 23:33
Früher nannte man sie *Feldjäger des fürsten* wie nennt man sie heute? Armageddonwurm Small Talk 3 27.02.2001 00:12


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:33 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.