#1  (Permalink
Alt 19.04.2005, 12:58
gecko1a gecko1a ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.01.2005
Beiträge: 148
Standard Unverständnis bei OK Bericht

http://www.onlinekosten.de/news/artikel/17193/1

Warum kündigt Herr David M. schon vor der Kündigung durch Arcor seine Zusatzleistungen? Wird doch durch Arcor gemacht (Außer DSL-Tarife)

Und wieso lenkt jetzt (19.04.2005) Arcor ein, wenn schon seit Februar Kulanzzahlungen angeboten werden?

Und der Onlinecheck von t-com, 1&1, Strato ... ist auch nicht besser. Mal bekomme ich gesagt, bei mir geht es, mal beim Nachbarn, mal garnicht. Bei der weiteren Prüfung geht dann nicht.

Wie kann ein Bericht bei OK aufs Forum von OK verweisen und bedienen sich noch nicht einmal dieser Quelle?

Gruß gecko
  #2  (Permalink
Alt 19.04.2005, 13:04
Benutzerbild von berlin79
berlin79 berlin79 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 27.08.2002
Ort: Braunschweig
Beiträge: 1.430
Provider: o2 DSL
Bandbreite: 8000 kbit/s
Standard AW: Unverständnis bei OK Bericht

Seit wann kündigt Arcor Zusatzleistungen? Das höre bzw. lese ich ja das erste mal. Auch ich musste damals XXL kündigen. Oder ist das inzwischen anders?
  #3  (Permalink
Alt 19.04.2005, 13:08
Poppy Poppy ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.05.2004
Beiträge: 569
Standard AW: Unverständnis bei OK Bericht

Ich finde den Artikel schlecht recherchiert.

Eine vorzeitige Kündigung von ISDN XXL etc. ist schon lange nicht mehr nötig.
  #4  (Permalink
Alt 19.04.2005, 13:10
Phate Phate ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.07.2002
Ort: Kornwestheim
Alter: 35
Beiträge: 951
Provider: Telekom
Bandbreite: 250/100 Mbit/s
Standard AW: Unverständnis bei OK Bericht

Es sind ja keine zusatz Optionen mehr, sondern extra ISDN Tarife, deswegen muss man diese auch nicht mehr selber kündigen. Bleibt also nur noch der Online Zugang.
  #5  (Permalink
Alt 19.04.2005, 13:29
Netzwerkservice Netzwerkservice ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.01.2004
Beiträge: 9.622
Standard AW: Unverständnis bei OK Bericht

Habe ihm schon eine eMail geschrieben und auf die FAQ von Daniel und mir verwiesen. Es sind einige Schnitzer drin.

Optionen müssen schon länger nicht mehr gekündigt werden, auch wenn manche Hotline das vielleicht immer noch sagen. Das alles ist seit September 2004 Geschichte.

MfG

Kaweh Jazayeri
Arcor-Team
  #6  (Permalink
Alt 19.04.2005, 14:06
cibi cibi ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.11.2004
Ort: Um Stuttgart herum
Beiträge: 718
Provider: Arcor
Bandbreite: 2844/384 @ 47db
Standard AW: Unverständnis bei OK Bericht

Zitat:
Zitat von Netzwerkservice
Optionen müssen schon länger nicht mehr gekündigt werden, auch wenn manche Hotline das vielleicht immer noch sagen. Das alles ist seit September 2004 Geschichte.
Genau das hätte vielleicht im OK Artikel erwähnt werden sollen:
Arcor ist manchmal besser als sein Ruf - nur weiß das Arcor manchmal selber nicht

Vielleicht wäre es mal an der Zeit den Webauftritt dahingehend zu überarbeiten und alle Infos (aktueller Tarif, etc.) anzubieten.
(Da ist die Konkurrenz zwar oftmals auch nicht besser, aber man würde die Hotline doch sehr entlasten...)

BTW: im c't Fernsehen wurde sogar behauptet das man ohne Telefonanschluss dastehen könnte - dort ist man (vermutlich) davon ausgegangen das man sein Telefonanschluss selber kündigen muss...
  #7  (Permalink
Alt 19.04.2005, 14:19
Netzwerkservice Netzwerkservice ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.01.2004
Beiträge: 9.622
Standard AW: Unverständnis bei OK Bericht

Es ist leider so, das die Personen am gefährlichesten sind mit dem Halbwissen.

Wir haben hier schon versucht die Lösungen mit T-Online Kunden via e-Mail oder am Teledon zu erklären. Oft kommt aber nur ein JAJA und später wird dann mit Anwalt gedroht, weil man den T-Online eco/flat 2 Monate zahlen musste, da man diesen nicht selber gekündigt hat.

Sobald ich mal wieder Luft habe, wird Arcor-Team.de auch wieder eine FAQ bekommen. Ich bin nur dabei noch Bilder zu suchen und auch von Arcor absegnen zu lassen, damit der Kunde es vielleicht noch besser versteht.

Mal sehen wieviele Seiten dann wieder die Texte ungefragt kopieren.

MfG

Kaweh Jazayeri
Arcor-Team
  #8  (Permalink
Alt 19.04.2005, 22:24
Holger_P Holger_P ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.04.2005
Ort: Wallenhorst
Alter: 50
Beiträge: 2.952
Provider: Osnatel
Bandbreite: 16000
Holger_P eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Unverständnis bei OK Bericht

Zitat:
Zitat von cibi
Genau das hätte vielleicht im OK Artikel erwähnt werden sollen:
Arcor ist manchmal besser als sein Ruf - nur weiß das Arcor manchmal selber nicht

Vielleicht wäre es mal an der Zeit den Webauftritt dahingehend zu überarbeiten und alle Infos (aktueller Tarif, etc.) anzubieten.
(Da ist die Konkurrenz zwar oftmals auch nicht besser, aber man würde die Hotline doch sehr entlasten...)

BTW: im c't Fernsehen wurde sogar behauptet das man ohne Telefonanschluss dastehen könnte - dort ist man (vermutlich) davon ausgegangen das man sein Telefonanschluss selber kündigen muss...
Eine gute Website entlastet die Hotline auch nicht wirklich. Es gibt DAUs, die nur mit Cobrowsing klar kommen und das wird bei Arcor derzeit nicht gemacht. Wer zu doof ist, auf die Startseite den Bereich Kundenservice zu finden, dem ist kaum zu helfen.

Der Fall wie im c´t Fernsehen gezeigt bezog sich auf den Fall, daß die Leitung nicht von der Telekom kam. In diesem Fall hatte der Kunde eine SDSL-Leitung von QSC und die hat er mit 4 Wochen Überlappung zum genannten Anschalttermin gekündigt. Er hatte also 4 Wochen Verzögerungsreserve eingeplant.

Eine Kollegin von mir wechselt jetzt von Osnatel (lokaler Carrier, EWETEL) zu Arcor. Sie kann weder ihre Rufnummer portieren noch kann Arcor die Leitung einfach so übernehmen. Eine Übergabe ohne längere Zeit ohne Leitung klappt nur mit der T-Com. In diesem Fall wird sie nun fast drei Wochen ohne Fon sein - immer angenommen, Arcor hält den aktuell genannten Termin ein. Aber das kontrollieren wir ja fast jeden Tag...

Gruß Holger
  #9  (Permalink
Alt 19.04.2005, 22:41
Netzwerkservice Netzwerkservice ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.01.2004
Beiträge: 9.622
Standard AW: Unverständnis bei OK Bericht

Zitat:
Zitat von Holger_P
Eine Kollegin von mir wechselt jetzt von Osnatel (lokaler Carrier, EWETEL) zu Arcor. Sie kann weder ihre Rufnummer portieren noch kann Arcor die Leitung einfach so übernehmen. Eine Übergabe ohne längere Zeit ohne Leitung klappt nur mit der T-Com. In diesem Fall wird sie nun fast drei Wochen ohne Fon sein - immer angenommen, Arcor hält den aktuell genannten Termin ein. Aber das kontrollieren wir ja fast jeden Tag...

Gruß Holger
Wenn sie das so macht, dann macht sie was verkehr. Den auch ovn EWETEL zu Arcor kann sie ihre Rufnummern portieren, das habe ich selber schon gemacht und ohne das der Kunde 3 Wochen ohne FON war.

Solche 3er Portierungen sind unschön und dauern auch immer länger als alles andere, aber sie gehen auch wenn die Shopline und viele Kollegen was anders sagen.

Erfolgreich portiert folgende Firmen schon:

- EWETEL
- o2
- HELINet
- BerliKom
- Versatel
- Hansenet
- HEAG
- Netcolone
- ISIS

Das sind die Firmen die mir jetzt spontan einfallen die schon mal von Arcor-Team betreut wurden, d.h. ein Kunde wechselte von der Telefongesellschaft zu Arcor.

MfG

Kaweh Jazayeri
Arcor-Team
  #10  (Permalink
Alt 19.04.2005, 22:53
cibi cibi ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.11.2004
Ort: Um Stuttgart herum
Beiträge: 718
Provider: Arcor
Bandbreite: 2844/384 @ 47db
Standard AW: Unverständnis bei OK Bericht

Zitat:
Zitat von Holger_P
Der Fall wie im c´t Fernsehen gezeigt bezog sich auf den Fall, daß die Leitung nicht von der Telekom kam. In diesem Fall hatte der Kunde eine SDSL-Leitung von QSC und die hat er mit 4 Wochen Überlappung zum genannten Anschalttermin gekündigt. Er hatte also 4 Wochen Verzögerungsreserve eingeplant.
Ich meinte mit meinem Beitrag den Kommentar der Moderatoren im letzten Teil des Sendeberichts über Arcor:
http://www.heise.de/ct/tv/artikel/58221
"beim Telefon haben sie jetzt Glück gehabt, (...) da hat also die Telekom mal Kulanz bewiesen"
 
Anzeige
 


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bericht bei Galileo über Raubkopierer und ProMedia mr_maus Sonstiges 27 02.04.2008 18:42
Flatrate Bericht bei plusminus! Sandalenmacher Congstar 1 24.01.2006 15:18
Bericht bei Plusminus vom 20.12.05 lostfan678 Wirtschaft und Finanzen 10 05.01.2006 13:47
ISH-Bericht: Ehemalige Benutzer Anregungen und Feedback zu onlinekosten.de 1 09.09.2003 22:30
bericht stephanc Anregungen und Feedback zu onlinekosten.de 1 08.07.2003 18:02


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:25 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.