#31  (Permalink
Alt 06.08.2018, 21:30
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 1.869
Provider: Telefonica o2
Bandbreite: 50 Mbps
Standard AW: Mein Anschluss wurde "gevectored"!

Zitat:
Zitat von TheCadillacMan Beitrag anzeigen
Was wäre denn eine "weiche" Umstellung auf Vectoring gewesen? Ein "bisschen Vectroing" widerspricht der Technik.
Die "weiche" Umstellung wäre eine Umstellung auf das Profil 30/35 MHz ohne Vectoring gewesen, so handhabt man das anderswo. Gäbe auch weniger Ärger mit Störern und G.fast.

Zitat:
"Early Adopter" finde ich für VDSL-Kunden etwas übertrieben.
Jeder Vectoring-Kunde ist de facto Beta-Tester im Großversuch.
Mit Zitat antworten
  #32  (Permalink
Alt 06.08.2018, 22:52
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 2.292
Standard AW: Mein Anschluss wurde "gevectored"!

Zitat:
Zitat von Pornstar Beitrag anzeigen
[...]
Wenn man eben sein eigenes jedoch kompatibles Endgerät gekauft hatte dann muss die Telekom in meinen Augen auch für Ersatz sorgen und das nicht auf kosten des Kunden.
[...]
Nun sagt die Schnittstellenbeschreibung TR112 schon seit einigen Jahren, dass VLAN7 genutzt werden muss, insofern ist nicht klar ob das nun problematische Endgerät jemals wirklich kompatibel war... (da ich nur relativ junge (<=4 Jahre) Versionen der TR112 finden kann, kann ich nicht klar erkennen ab wann VLAN7 vorgeschrieben wurde...)

Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #33  (Permalink
Alt 06.08.2018, 22:54
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 2.292
Standard AW: Mein Anschluss wurde "gevectored"!

Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
Die "weiche" Umstellung wäre eine Umstellung auf das Profil 30/35 MHz ohne Vectoring gewesen, so handhabt man das anderswo. Gäbe auch weniger Ärger mit Störern und G.fast.


Jeder Vectoring-Kunde ist de facto Beta-Tester im Großversuch.
Und jeder Wechsler-Post ist mehr auf Krawall als auf ernsthafte Diskussion aus...


P.S.: Die meisten Verallgemeinerungen sind eher nicht richtig, so auch diese...
Mit Zitat antworten
  #34  (Permalink
Alt 06.08.2018, 22:56
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 2.292
Standard AW: Mein Anschluss wurde "gevectored"!

Zitat:
Zitat von zxziwbcf Beitrag anzeigen
Er wurde schon mal plötzlich offline genommen. Die Telekom kann ihm gerne mitteilen, dass demnächst vectoring geschaltet wird. Darüber wird er sich freuen und gerne passendes Gerät verwenden.
Wenn er aber erneut nicht informiert wird und plötzlich seine Leitung eingeschränkt nutzbar ist (nur 2,2Mhz Bandbreite), dann wird das eben gerichtlich geklärt. Immer wieder "plötzlich" etwas umstellen ohne den Kunden zu informieren geht gar nicht. Anbieter die so handeln müssen größt möglichen finanziellen Schaden von solch ein Verhalten erhalten. Ist bei gewinnorientierte Unternehmen nun mal der einzige Weg sich spürbar für denen gegen solchen Blödsinn zu wehren.
Komm wieder mit dem Thema wenn da was gerichtlich geklärt ist, bis dahin eher Sturm im Wasserglas

Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #35  (Permalink
Alt 06.08.2018, 23:23
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 1.975
Provider: ▪T▪VDSL▪
Bandbreite: 51.392/10.048
Standard AW: Mein Anschluss wurde "gevectored"!

Zitat:
Zitat von pufferueberlauf Beitrag anzeigen
Nun sagt die Schnittstellenbeschreibung TR112 schon seit einigen Jahren, dass VLAN7 genutzt werden muss, insofern ist nicht klar ob das nun problematische Endgerät jemals wirklich kompatibel war... (da ich nur relativ junge (<=4 Jahre) Versionen der TR112 finden kann, kann ich nicht klar erkennen ab wann VLAN7 vorgeschrieben wurde...)
Am Ende des Dokuments ist eine Änderungshistorie. Dort ist auf jeden Fall im Juni 2013 schon die Rede von VLAN7. Ich denke aber, dass das schon viel länger in dem Dokument steht, nur wurde das unter einem allgemeineren Punkt hinzugefühgt. Ich schätze mit "Added descriptions for VDSL2 double play services" im Jahr 2008 zusammen mit der Beschreibung der ersten splitterlosen Anschlüsse.

Ein vectoringfähiges Endgerät wird übrigens seit 03.2012 vorausgesetzt.
Mit Zitat antworten
  #36  (Permalink
Alt 07.08.2018, 00:08
Benutzerbild von NiteOwl
NiteOwl NiteOwl ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 6.169
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: VDSL 100
NiteOwl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Mein Anschluss wurde "gevectored"!

Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
Die "weiche" Umstellung wäre eine Umstellung auf das Profil 30/35 MHz ohne Vectoring gewesen, so handhabt man das anderswo. Gäbe auch weniger Ärger mit Störern und G.fast.
Ich finde es allgemein gut, dass die Telekom nicht lange rumfackelt und einfach auf Vectoring umstellt, abgesehen von manchen Geschäftskunden mit PSTN, die man scheinbar mit Samthandschuhen behandelt.
Im Gegensatz zur Einführung von DSLRAM bzw. ADSL2+, was bei der Telekom eine mehrfache Ewigkeit gedauert hat und überall bei anderen Anbietern im In- und Ausland seit jeher der Standard war, ist die Telekom bei Vectoring und SV, auch wenn es mancherorts noch klemmt, insgesamt superschnell, was man eigentlich nie erwartet hätte, wenn man von der bisherigen, extremen Trägheit der Telekom ausgeht.
Wenn man auf den letzten Kunden warten würde, der seinen Tarif bzw. sein Modem/Router aus eigener Kraft freiwillig erneuert, würde es mit Vectoring bzw. sonstigen technischen Anpassungen wohl nie was werden. Ein vectoringfähiges Endgerät, wird ja auch schon seit Jahren vorausgesetzt, auch wenn es Vectoring damals so gut wie noch nirgends gab.
Mit Zitat antworten
  #37  (Permalink
Alt 10.08.2018, 16:07
softpudding softpudding ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 14.04.2014
Beiträge: 16
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 100
Standard AW: Mein Anschluss wurde "gevectored"!

Zitat:
Zitat von softpudding Beitrag anzeigen
Ich bestell jetzt erstmal MagentaZuhause L (XL geht noch nicht) ...
So, am 03.08.18 um 14:30 Uhr MagentaZuhause L bestellt - am 10.08 um 0:16 Uhr war dann die Umstellung. (Ich war Live dabei )

Ergebniss:



Nach 10min nochmal - nur um sicher zu sein



Schönen Tag noch.

s.
Mit Zitat antworten
  #38  (Permalink
Alt 10.08.2018, 21:48
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 3.014
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: Mein Anschluss wurde "gevectored"!

Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
Die harte Umstellung auf Vectoring war für die Telekom zwingend notwendig, um die lästige Festnetzkonkurrenz loszuwerden.
Du meinst die lästige Festnetzkonkurrenz, die sich eh bei der T einmietet? HVt-Kollo war ja nun nicht unbedingt mehr konkurrenzfähig.
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 16 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
bitte bei 5" und "Mini", "Mini" in "" setzen citrus50 Newskommentare 1 21.12.2014 22:21
Mein Anschluss unter Mein T-Com pasta ADSL und ADSL2+ 9 19.07.2005 14:51
Telekom - "Anschluss gibts" / "Anschluss gibts nicht" Godsweapon Festnetz: Anbieter und deren Tarife 12 26.11.2004 09:11
Der Prozedureinsprungpunkt "GetIUMS" wurde in der DLL "MSDART.DLL" nicht gefunde mengi Microsoft Windows 6 19.02.2004 20:48
"-"-"-"~DSL Provider~"-"-"-" Monty Sonstige Anbieter 10 23.11.2003 19:24


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:58 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.