#1  (Permalink
Alt 23.07.2006, 14:33
ThomasEDDS ThomasEDDS ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 23.07.2006
Beiträge: 26
Provider: T-Com
Bandbreite: 16000
Standard ? zu Upgrades von DSL1000

Hallo zusammen,

ich plane, unseren vorhandenen DSL1000 Anschluß auf DSL 6000 oder gar 16000 zu upgraden. Da wir unseren Anschluß seit 2001 haben , gab es ja damals ein Modem gratis dazu. Nun hab ich schon gesehen, dass das Modem überhaupt nicht für DSL6000 taugt (hab da was von UR2 oder so ähnlich gelesen). Da wird dann wohl ein neues Modem fällig. Bei der T-Com gibts ja zurzeit diverse Upgrades auf DSL6000 bzw. 16000. Sind die dort angebotenen Modems Speeedport 500/501 bzw. Sinus 154 DSL Basic 3 zu empfehlen oder sollte man sich doch ein anderes zulegen? Was mir nicht ganz klar ist, ist der Unterschied zwischen T-Online und T-Com; sind das nicht ein und die selbe Gesellschaft?? Was für Vor- und Nachteile gibt es dabei??

Ach so, wir haben noch die T-Online Flat (für 9,95EUR)

Sorry für die vielen Fragen... aber man kann heutzutage zu leicht auf die Nase fallen!

Vielen Dank für eure Hilfe!

Thomas
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 23.07.2006, 15:43
Benutzerbild von KamiKatze
KamiKatze KamiKatze ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.05.2003
Ort: 127.0.0.1
Alter: 30
Beiträge: 18.119
Provider: Netcom (BB Nordhessen)
Bandbreite: 16 / 2,5 MBit/s
Standard AW: ? zu Upgrades von DSL1000

Die T-Com stellt dir deinen Telefon- und DSL-Anschluß. T-Online liefert die passenden Internet-Tarife.

Zu den Modems: Das Speedport W501V soll (nach einem Firmeware-Update) ADSL2+-fähig sein. Wie es beim 500er aussieht, kann ich dir nicht sagen.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 23.07.2006, 18:02
snipe122 snipe122 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 07.07.2006
Beiträge: 1.697
Provider: T-Home
Bandbreite: 8186/2507
Ausrufezeichen AW: ? zu Upgrades von DSL1000

ich denke t-online macht auch dsl-resale? ich weiss eh nich was der ganze mist soll... ich glaube ich hab nen t-online resale anschluss und hab deshalb die anschlussgebühren gespart... aber anbei liegt ein zettel das t-online und t-com eh nun der gleiche laden ist blabla... wann isses denn nun mal endlich ein laden!??! das geht einen ganz schön auf die eier! können die nicht einfach alles was rosa ist mit grossen -T- beschriften und gut ist? dann würde die verwaltung auch endlich mal entschlackt!
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 23.07.2006, 19:19
mgbs mgbs ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 09.07.2006
Beiträge: 10
Standard AW: ? zu Upgrades von DSL1000

Die Speedtouch 5x6i Modems (können auch als vollwertige Router betrieben werden) sind günstig, ADSL2 fähig und werden häufig empfohlen. 516i , 536i und 546i unterscheiden sich nur durch die Anzahl der vorhandenen Ethernet und USB Anschlüsse, sind aber ansonsten identisch.
Hier im onlinekosten Forum oder bei http://www.speedtouchforum.de und http://forum.mhilfe.de/ kannst Du viele Beiträge zu den Speedtouchmodems finden.

Hab' mir aufgrund der vielen Empfehlungen auch ein Speedtouch 536i zugelegt und bin zufrieden damit (ok, mit meinem vorherigen Modem war ich genauso zufrieden, aber das ist mir leider durch Blitzschlag/Überspannung abgeraucht).

V5 der 536i Modems bekommst Du hier im Moment für 30€:
http://www.modemshop.de/product_info.php?products_id=12
Ist auch nicht schlechter als die aktuelle (und teurere V6). Bei der neueren Hardware-Revision wurden nur die Funktionen von 2 Chips auf der Platine in einem Chip zusammengefasst. Die Funktionalität und die technischen Daten von V5 und V6 sind aber ansonsten identsich.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 23.07.2006, 22:43
Nero FX Nero FX ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.03.2006
Beiträge: 4.826
Provider: 1und1 via Telekom VDSL
Bandbreite: 80Mbit/ 30Mbit
Standard AW: ? zu Upgrades von DSL1000

Also für deine Leitung kannst du jedes Modem nehmen.

Die Speedport Router sind beide ADSL2+ fähig. Die Speedtouchs sind besser, aber da du ja bestimmt nicht soviel an deinem Anschluss rumprobierst reicht auch nen Speedport. Nimm lieder das 501 das ist ne fritz!Box, bis auf das interne Modem ist die Box ok. Und bei dir macht das schlechte Modem nichts aus. (ausser es geht nichtmehr als DSL1536 dann würde ich zum Speedtouch raten)

Zu T-Com/t-online

Noch sind sie getrennt. Ich empfehle einen T-Com Anschluss da dort bei Problemen der support kostenlos und schneller ist als bei T-Online.

Wenn du T-Online loswerden willst, dann nimm Congster. Die stellen auch deine Leitung hoch, kostenlos und es bleibt bei T-Com.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 24.07.2006, 06:37
ThomasEDDS ThomasEDDS ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 23.07.2006
Beiträge: 26
Provider: T-Com
Bandbreite: 16000
Standard AW: ? zu Upgrades von DSL1000

Hallo,

erstmal vielen Dank für die bisherigen Antworten!!
Kann man dann (bedenkenlos?) zu den Upgradepaketen der T-Com greifen?!
Bei mir ist sogar (nach der Verfügbarkeitsabfrage mit Kundennummer) DSL16000 verfügbar, bin mir aber nicht sicher, ob ich das in der jetztigen Situation unbedingt haben muss, nachdem was man hier über diverse Probleme hört...
Gibt es irgendwie eine Möglichkeit, um die 50EUR "Bereitstellungsgebühr" herumzukommen?
Was ist eigentlich vom Sinus 154 zu halten?

Thomas
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 24.07.2006, 08:49
snipe122 snipe122 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 07.07.2006
Beiträge: 1.697
Provider: T-Home
Bandbreite: 8186/2507
Standard AW: ? zu Upgrades von DSL1000

ich weiss gar nicht warum alle aufs speedport 501 schimpfen... meiner meinung nach ist das nur mehr verbreitet als die speedtouchs, deshalb gibts natürlich auch mehr leute mit fehlern... und wenn ich einen fehler habe halte ich mich in einem solchen forum hier auf. ich für meinen teil habe keine probleme mit dem ding, bei 16000er mags da anders aussehen aber normal adsl gibts bestimmt viele zufriedene kunden. meine leitung ist ja auch nicht sonderlich kurz, hab ja auch nur ne 384er...


edit: ja ruf bei t-com an und sag im laufe des gesprächs wenn sie dir die 50 euro erzählt gibts da keine andere möglichkeit? dann macht sie das über t-online irgendwie, ist ja jetzt auch das grosse -T- - - also alles das gleiche. jedenfalls bezahlt man da keine 50 euro.


edit2: habe zwar t-online, support gibt aber t-com in sachen dsl, hab mehrmals angerufen da. auf den dsl briefen steht auch überall t-com drauf... die buchen das wohl nur über t-online, ist aber wohl t-com letztendlich. ein brief das es jetzt das gleiche ist liegt ja auch drin.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 24.07.2006, 09:25
Nero FX Nero FX ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.03.2006
Beiträge: 4.826
Provider: 1und1 via Telekom VDSL
Bandbreite: 80Mbit/ 30Mbit
Standard AW: ? zu Upgrades von DSL1000

@snipe122

solange T-Online die Anschlussgebühr mitkassiert ist es ein Resale Anschluss.
Noch sind T-Com und T-Online nicht das selbe. Und Alle Resalanschlüsse sind im endefekt von T-Com.

Vielleicht ist das bei den Loght Anschlüsseln ala 55db etwas anders, aber normalerweise ist T-Online Resaler wie 1und1 GMX und co

Durch die moderaten Schaltgrenzen und die Fixed Rate Schaltungen bei T-Com wird die mindere Qualität des internen Modems ausgeglichen.
Bei RA Leitungen liegt das Teil aber sehr weit unter dem Syncwert vieler anderer Modems.

Und kannst du mir zeigen wie ich die Sende/Empfangsstärke und die SNR Trennung mit dem Speedport selber bestimmen kann? Das können die Speedtouchs nähmlich.

nicht das ihr mich falsch versteht ich hab auch einen Speedport gehabt, 2 Tage. Den hab ich dann verkauft an jemanden mit einer DSL2000 Leitung, wo eine 6k möglich ist. Da Funktioniert das Teil ohne Probleme.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 24.07.2006, 09:40
snipe122 snipe122 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 07.07.2006
Beiträge: 1.697
Provider: T-Home
Bandbreite: 8186/2507
Standard AW: ? zu Upgrades von DSL1000

jo denke ich auch ist von fall zu fall unterschiedlich... wenn man son ding gratis bekommt würde ichs erstmal testen, ansonsten dann ein anderes besorgen...


keine ahnung wie die das handhaben. bei mir meinte sie jedenfalls das würde über t-online laufen. aber den einzigen brief den ich bekommen habe von t-online war die flat. alles andere von t-com.

und da war ein zettel drin das t-online jetzt auch zur t-com gehört nur anderer name noch... AG-Technisch isses schon eins...
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 24.07.2006, 12:20
prismo prismo ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 12.10.2005
Beiträge: 14
Standard AW: ? zu Upgrades von DSL1000

Habe letzte Woche einen Anlauf genommen, mein T-Com-DSL 2000 auf 6000 erhöhen zu lassen.
Dazu habe ich bei der T-Com Hotline angerufen und ein reines Upgrade von 2000 auf 6000 bestellt (habe ja schließlich einen günstigen Flatrateanbieter und will nur schneller unterwegs sein).
Natürlich wollte ich die Upgradegebühr von 49,95 € sparen und habe mit dem Herrn vereinbart, dass ich auf den kostenlosen Router verzichte, dafür aber die Gebühr nicht zahlen muss...
Nach kurzer Rücksprache beim Cheffchen, sicherte er mir zu, dass die Upgradegebühr in den nächsten Monaten jeweils mit 10 € Gutschriften auf meiner T-Com-Rechnung ausgeglichen werden soll.

So weit so gut, dann kam jedoch am Samstag die große, negative Überraschung mit der Post: Ein Willkommenspaket von T-Online und obendrein noch ein T-Com Schreiben über den Wegfall meiner DSL-Leitung, sowie Wechsel zu T-Online 6000 mit flat...
HÄ? Habe ich doch garniemals so bestellt!!!

Hat doch tatsächlich der Dussel von der T-Com ALLES vermurkst, was es zu vermurksen gibt.

Habe heute den Vormittag damit verbracht, mit diversen Schreiben, Mails und Telefonaten alles erst mal wieder zu stornieren.

Während meiner Telefonate erhielt ich von einer Dame der T-Comhotline noch so eine Bemerkung, dass der Kollege es wohl gut mit mir gemeint hat und gleich T-Online flat beauftragt hätte...
Diese Äußerung kommentiere ich mal lieber nicht öffenlich.

Auf jeden Fall ist bereits hier wieder zu spüren, dass T-Com und T-Online gemeinsam herumwurschteln und NIX gutes für die Kunden dabei rauskommt!!!
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kostenloses Upgrade von DSL1000 auf DSL2000 lolli ADSL und ADSL2+ 66 23.08.2006 14:31
Von analog+DSL1000 zu isdn+6000 ein paar Fragen Chillman81 Arcor [Archiv] 1 26.06.2006 21:16
Volumenberechnung von DSL1000 cowboy Arcor [Archiv] 7 13.01.2006 11:46
DSL1000 zu DSL 2000 - altes Modem ? Denon ADSL und ADSL2+ 2 03.11.2005 11:34
Umschalten von DSL1000 nach 1500 doch Kostenpflichtig??? freezer2k ADSL und ADSL2+ 11 12.02.2005 18:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:35 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.