#101  (Permalink
Alt 26.03.2020, 13:16
Tom H Tom H ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.12.2008
Ort: Bavaria
Beiträge: 684
Provider: O₂ & Magenta1Beta
Bandbreite: 113/44 & 63/12
Standard AW: Mein Wechsel weg von O2

Zitat:
Zitat von phonefux Beitrag anzeigen
aber sauber ist das nicht.
Schön ist das tatsächlich nicht. Wobei das ebenso so von o2 gehandhabt wird, wenn der Kunde noch die Neukundenkonditionen besitzt. Für o2 wäre hier aufgrund des Draufzahlgeschäfts ein möglichst frühzeitiger Wechsel von Interesse.
Mit Zitat antworten
  #102  (Permalink
Alt 24.07.2020, 20:28
Benutzerbild von kball
kball kball ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.06.2003
Beiträge: 4.560
Provider: Telekom SVVDSL&o2Homespot
Bandbreite: bis 250 Mbit
Standard AW: Mein Wechsel weg von O2

Zitat:
Zitat von phonefux Beitrag anzeigen
An den langen Vorlaufzeiten für einen Wechsel bei "monatlich" kündbarem Vertrag hat sich offenbar noch nichts geändert. Mein Wechsel wurde jetzt für Juni bestätigt. Mir recht, da der o2-Vertrag günstiger ist als der VF-Vertrag, aber sauber ist das nicht.
Es hat sich offenbar etwas geändert, aber am Endresultat, nämlich lange Vorlaufzeiten, ändert das offenbar nichts:

Ich wollte von o2 zur Telekom wechseln, o2 bestätigt mir die korrekte Kündigungsfrist aber die Telekom bekommt den Auftrag nicht auf die Reihe!

Jetzt wird der Auftrag neu eingestellt, ich muss wieder warten und anstatt dass irgendwann mal nach ca. einem Monat eine Auftragsbestätigung kommt kommen nur sinnfreie Mails vom "Wechselberater" und erneut diese verfluchte Auftragsbestätigung für "Rechnung online" welche für mich völlig fuer den Eimer ist!

Habe jetzt solch einen Hals dass ich endlich meine Partnerin überreden konnte einen extra o2 DSL Vertrag zu bestellen.

Denn ich habe starke Zweifel dass die Telekom den Wechsel beim zweiten Anlauf auf die Reihe bekommt.

Und was die allergrößte Sauerei ist: Dass sich der Wechseltermin ständig verschiebt (erst 2 Tage, dann 2 Wochen) erfährt man immer zuerst von o2 per email, seitens der Telekom dass große Schweigen im Walde bis man sich wieder bemüht diese unsägliche 0800 Hotline anzurufen (Wartezeiten=Zeitverlust) oder bis man den Wechselberater mit SMS bombardiert.

Bis wann kann man die Aufträge eigentlich widerrufen? (Widerruf wirksam ausüben)

2 Wochen nach Bestellung, nach Auftragsbestätigung oder nach Schaltung?

Lese da immer widersprüchliches.
__________________
T-Mobile Austria gigakraft 5G 500: LTE+5G 500MBit down 50MBit up EUR 60 WARUM NICHT IN DEUTSCHLAND ? Internet -Erleben was uns trennt: https://www.magenta.at/internettarife/5g/ http://www.hot.si/
Immer noch 5Mbit ADSL max. in 500.000 Einwohner Stadt #Schande

Geändert von kball (24.07.2020 um 20:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #103  (Permalink
Alt 27.07.2020, 10:32
Speedy² Speedy² ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.02.2012
Beiträge: 863
Provider: Magenta
Bandbreite: VDSL100
Standard AW: Mein Wechsel weg von O2

Zwei Wochen ab Widerrufsbelehrung, die hängt schon der E-Mail Eingangsbestätigung der Bestellung an.

Ausnahme: In der Auftragsbestätigung steht was ganz anderes wie bestellt. So geschehen letztes Jahr bei mir, da konnte ich auch noch in der neunten Woche widerrufen. Weil die Telekom sich schon zwei Monate für die Auftragsbestätigung zeitgelassen.
__________________
12/2012 - 04/2013: C&S Comfort VDSL | 04/2013 - 04/2016: Entertain Comfort (4) | 04/2016 - 10/2017: Internet & Phone 50 | 10/2017 - 04/2020: Red Internet 50 | seit 04/2020: MagentaTV Sat
Mit Zitat antworten
  #104  (Permalink
Alt 29.07.2020, 14:34
Benutzerbild von kball
kball kball ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.06.2003
Beiträge: 4.560
Provider: Telekom SVVDSL&o2Homespot
Bandbreite: bis 250 Mbit
Standard AW: Mein Wechsel weg von O2

Zitat:
Zitat von Speedy² Beitrag anzeigen
Zwei Wochen ab Widerrufsbelehrung, die hängt schon der E-Mail Eingangsbestätigung der Bestellung an.

Ausnahme: In der Auftragsbestätigung steht was ganz anderes wie bestellt. So geschehen letztes Jahr bei mir, da konnte ich auch noch in der neunten Woche widerrufen. Weil die Telekom sich schon zwei Monate für die Auftragsbestätigung zeitgelassen.
Habe gerade das PDF gefunden, da steht tatsächlich:

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.


Ganz toll, die Telekom kann sich quasi ewig und drei Tage Zeit lassen bis sie eine Auftragsbestätigung auf die Reihe bekommt und dadurch auch den bestehenden Vertrag beim bisherigen Anbieter immer und immer wieder verlängern und der Kunde kann nichts dageben tun. Das ist so tatsächlich legal?

Außerdem... wenn irgendjemand jemanden ärgern wollte kann man einfach mal einen Anbieterwechsel auf fremden Namen bestellen und anleiern?
Es wird ja quasi nichts geprüft, man muss lediglich den alten Anbieter kennen und eine Bankverbindung angeben.
Der Rest geht alles per email und bestätigt wird von der Telekom erst kurz vor der Terminschaltung?
__________________
T-Mobile Austria gigakraft 5G 500: LTE+5G 500MBit down 50MBit up EUR 60 WARUM NICHT IN DEUTSCHLAND ? Internet -Erleben was uns trennt: https://www.magenta.at/internettarife/5g/ http://www.hot.si/
Immer noch 5Mbit ADSL max. in 500.000 Einwohner Stadt #Schande
Mit Zitat antworten
  #105  (Permalink
Alt 29.07.2020, 19:20
dw dw ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: Landkreis Ludwigsburg
Beiträge: 334
Provider: o2 DSL 100/40 MBit/s
Bandbreite: 17,664 MHz
Standard AW: Mein Wechsel weg von O2

Zitat:
Zitat von kball Beitrag anzeigen
Habe gerade das PDF gefunden, da steht tatsächlich:

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Und in den AGB steht, wenn der Vertrag zustande kommt (Vertragsabschluss):
https://www.telekom.de/dlp/agb/pdf/46510.pdf?
2 Wie kommt der Vertrag zustande? Soweit wir mit Ihnen nichts anderes vereinbart haben, kommt der Vertrag mit Zugang unserer Auftragsbestätigung zustande. Falls wir unsere Leistung früher bereitstellen, kommt der Vertrag schon mit Bereitstellung der Leistung zustande

In Verbindung mit Wikipedia-Beratung https://de.wikipedia.org/wiki/Vertragsrecht hast du also ab diesem Zeitpunkt 14 Tage Zeit zu Widerrufen.
Das Vertragsrecht ist ein Rechtsgebiet, das sämtliche Rechtsnormen umfasst, die das Zustandekommen (Vertragsabschluss, Vertragsschluss), die Vertragsabwicklung, die Rechtswirkungen und Vertragsverletzungen von Verträgen regeln.


https://www.telekom.de/dlp/agb/pdf/45764.pdf
Folgen des Widerrufs
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Mit Zitat antworten
  #106  (Permalink
Alt 29.07.2020, 19:46
Pornstar Pornstar ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2017
Ort: 192.26
Beiträge: 2.824
Standard AW: Mein Wechsel weg von O2

Du siehst richtig, das man rechtlich keine Handhabe hat, insofern der Anbieter drei Monate zur Schaltung des DSL Anschlusses braucht. Zumindest gibt es einige Gerichtsurteile, da waren über 2 Monate Monate zur Schaltung des DSL Anschlusses noch im Rahmen und man hatte kein Widerrufsrecht mehr, 14 Tage.

Auch siehst du richtig das jeder Hans Verträge auf deinen Namen bestellen kann. Identitätsdiebstahl passiert häufiger als man denkt, Deutsche lieben halt den Kauf auf Rechnung...
Mit Zitat antworten
  #107  (Permalink
Alt 30.07.2020, 09:03
Benutzerbild von kball
kball kball ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.06.2003
Beiträge: 4.560
Provider: Telekom SVVDSL&o2Homespot
Bandbreite: bis 250 Mbit
Standard AW: Mein Wechsel weg von O2

Guten Morgen,

ist das normal dass die Telekom dreimal die "Rechnung online" bestätigen tut, jedoch nicht den DSL Anschluss? Und was passiert eigentlich wenn man ausschließlich Rechnung online widerrufen tut?

So wie ich das sehe liegt dw richtig weil bei jeder Auftragsbestätigung die Widerrufsbelehrung anhängen tut.

Ich habe inzwischen die Vermutung die Wurzel des Übels liegt an der klammheimlichen Preiserhöhung für den XL-Tarif im Juli und meine Bestellung war im Juni.

Und was passiert wenn man den Telekom DSL Auftrag widerrufen tut? Dies kann ich ja erst dann tun wenn irgendwann die Auftragsbestätigung der Telekom kommt weil seit meiner Bestellung ja bereits über ein Monat vergangen ist.

Wird dann die Kündigung vom bestehenden o2 DSL Anschluss widerrufen und der alte Vertrag läuft weiter oder wird zum angedachten Schaltungsdatum das Internet gekappt oder schon vorher?
__________________
T-Mobile Austria gigakraft 5G 500: LTE+5G 500MBit down 50MBit up EUR 60 WARUM NICHT IN DEUTSCHLAND ? Internet -Erleben was uns trennt: https://www.magenta.at/internettarife/5g/ http://www.hot.si/
Immer noch 5Mbit ADSL max. in 500.000 Einwohner Stadt #Schande
Mit Zitat antworten
  #108  (Permalink
Alt 30.07.2020, 15:52
Speedy² Speedy² ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.02.2012
Beiträge: 863
Provider: Magenta
Bandbreite: VDSL100
Standard AW: Mein Wechsel weg von O2

Mein Anschluss lief mit Auftragswiderruf in die automatische Verlängerung bei Vodafone. Ich hatte die Telekom mit Anschlusskündigung und Rufnummernmitnahme beauftragt. Wegen der langen Auftragsbearbeitung war Kündigungsfrist aber dann überschritten, um erneut anzufragen und Anschluss zur Telekom zu holen. Ob das immer so ist, weiß ich nicht.
__________________
12/2012 - 04/2013: C&S Comfort VDSL | 04/2013 - 04/2016: Entertain Comfort (4) | 04/2016 - 10/2017: Internet & Phone 50 | 10/2017 - 04/2020: Red Internet 50 | seit 04/2020: MagentaTV Sat
Mit Zitat antworten
  #109  (Permalink
Alt 30.07.2020, 22:32
Benutzerbild von kball
kball kball ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.06.2003
Beiträge: 4.560
Provider: Telekom SVVDSL&o2Homespot
Bandbreite: bis 250 Mbit
Standard AW: Mein Wechsel weg von O2

Zitat:
Zitat von Speedy² Beitrag anzeigen
Mein Anschluss lief mit Auftragswiderruf in die automatische Verlängerung bei Vodafone. Ich hatte die Telekom mit Anschlusskündigung und Rufnummernmitnahme beauftragt. Wegen der langen Auftragsbearbeitung war Kündigungsfrist aber dann überschritten, um erneut anzufragen und Anschluss zur Telekom zu holen. Ob das immer so ist, weiß ich nicht.
dies müsste bei Dir jedoch eine andere Thematik gewesen sein.
nämlich dass die Telekom beim vorigen Anbieter nicht rechtzeitig gekündigt hat.

bei mir ist es o2 die mir per email berichten wann meine Versorgung über o2 endet. von der Telekom kommt überhaupt kein Feedback an mich als Kunden. mit o2 muss die Telekom allerdings kommunizieren sonst wären wir jetzt nicht beim dritten Übernahmetermin.

interessant wäre wirklich die Frage wann man bei einem Widerruf aus dem alten Vertrag kann wenn der alte Anbieter behaupten sollte die Kündigung (durch den neuen Anbieter) wäre durch den Widerruf ungültig? Darf er das behaupten? Ich selber als Kunde habe ja bei o2 gar nicht gekündigt, sondern die Telekom beauftragt.
__________________
T-Mobile Austria gigakraft 5G 500: LTE+5G 500MBit down 50MBit up EUR 60 WARUM NICHT IN DEUTSCHLAND ? Internet -Erleben was uns trennt: https://www.magenta.at/internettarife/5g/ http://www.hot.si/
Immer noch 5Mbit ADSL max. in 500.000 Einwohner Stadt #Schande

Geändert von kball (30.07.2020 um 22:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #110  (Permalink
Alt 31.07.2020, 02:19
Speedy² Speedy² ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.02.2012
Beiträge: 863
Provider: Magenta
Bandbreite: VDSL100
Standard AW: Mein Wechsel weg von O2

Bei Widerruf ist ja dein Wechselauftrag bestehend aus Anschlusskündigung und ggf. Portierungsanfrage weg. Hat dein o2 Vertrag noch genügend Kündigungsfrist ist das doch aber kein Problem. Dann stellt die Telekom oder wer auch immer einfach eine neue Portierungsanfrage mit Anschlusskündigung.

Vertraglich zählt nur, was die Telekom in der Auftragsbestätigung bestätigt, Inhalt der Bestell-Eingangsbestätigung ist völlig egal.
__________________
12/2012 - 04/2013: C&S Comfort VDSL | 04/2013 - 04/2016: Entertain Comfort (4) | 04/2016 - 10/2017: Internet & Phone 50 | 10/2017 - 04/2020: Red Internet 50 | seit 04/2020: MagentaTV Sat
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Telefonie: Von o2 zu o2 super, von o2 zu D1/D2 miserabel dark_rider o2 6 10.04.2018 18:16
Mein Wechsel weg von o2, 1 Tag offline Mettwurscht o2 12 08.12.2017 10:41
Mein Arcor-Leidensweg - Finger weg von Arcor! Shadows Arcor [Archiv] 13 28.02.2008 15:20
Wechsel von o2 Ladenvertrag zu o2 online steiff Mobilfunk: Anbieter und deren Tarife 13 20.03.2006 19:43
Mein langer weg von T-DSL 756 -> 2000/356 Misterxxxxx ADSL und ADSL2+ 19 30.04.2004 20:38


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:49 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.