#1  (Permalink
Alt 21.12.2014, 17:11
songoku songoku ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 08.08.2011
Beiträge: 129
Standard DSL Spektrum - Störung - mögliche Ursachen?

Hallo,

seit ein paar Wochen gibt es hier merkwürdige Einbrüche im DSL Spektrum ungefähr in Form einer Badewanne.Bisher ist mir sowas noch nicht untergekommen und ich frage mich was der Verursacher solcher Störungen sein kann.
Die Synchronisation reißt auch oft ab und die CRC Fehlerrate ist recht hoch (200-400CRC/Minute),was aber auch durch den niedrigen SNR (2-3dB) begünstigt wird.
Ich müsste mal schauen,mit welchem Tool ich die FB7270 Config bei den neueren Firmwares editieren kann
Über etwaige Vermutungen zu diesem Merkwürdigen "Einbruch" würde ich mich sehr freuen.


Gruß songoku

PS:Es handelt sich um einen Telekom Anschluss.Kann dieser evtl von 6000RAM ADSL1 auf ADSL2+ durch die DSL Diagnose umgestellt werden,damit sich der SNR erhöht und die Fehlerrate besser wird?
Vielleicht bestehen auch Chancen ein Low-Interleaving Profil zu bekommen?



Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 21.12.2014, 21:04
Mot Mot ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.08.2011
Beiträge: 4.326
Standard AW: DSL Spektrum - Störung - mögliche Ursachen?

Zitat:
Zitat von songoku Beitrag anzeigen
Die Synchronisation reißt auch oft ab und die CRC Fehlerrate ist recht hoch (200-400CRC/Minute),was aber auch durch den niedrigen SNR (2-3dB) begünstigt wird.
Melde eine Störung, alles andere ist Spekulation.

Zitat:
Zitat von songoku Beitrag anzeigen
PS:Es handelt sich um einen Telekom Anschluss.Kann dieser evtl von 6000RAM ADSL1 auf ADSL2+ durch die DSL Diagnose umgestellt werden,damit sich der SNR erhöht und die Fehlerrate besser wird?
Vielleicht bestehen auch Chancen ein Low-Interleaving Profil zu bekommen?
Wenn du ADSL2+ willst, wechsle auf Annex J.
Und Low Interleaving Profile werden zum Einen nicht geschaltet und zum Anderen sind sie bei deinem Problem sogar kontraproduktiv.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 21.12.2014, 21:46
songoku songoku ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 08.08.2011
Beiträge: 129
Standard AW: DSL Spektrum - Störung - mögliche Ursachen?

Zitat:
Zitat von Mot Beitrag anzeigen
Melde eine Störung, alles andere ist Spekulation.
Keine gute Idee.Wenn man Pech hat wird man nur in der Geschwindigkeit runtergestuft.

Zitat:
Zitat von Mot Beitrag anzeigen
Wenn du ADSL2+ willst, wechsle auf Annex J.
Und Low Interleaving Profile werden zum Einen nicht geschaltet und zum Anderen sind sie bei deinem Problem sogar kontraproduktiv.
Annex J ist aufgrund der zu engen Schaltregeln der Telekom meist keine gute Idee für die Leute mit RAM6000
Der Sinn einer Umstellung auf ADSL2+ wäre ein stabilerer Anschluss bei Vollsync,da der SNR deutlich steigen würde aufgrund des breiteren Frequenzbandes
und weiterer Konfigurationsmöglichkeiten an der FB7270
Natürlich.Low Interleaving(8ms/8ms) ist sogar Standard in den neuen RAM Profilen (AnnexB)
und selbst bei Störungen auf der Leitung bedeutet dies nur eine leichte Verringerung der Datenrate um stabil zu laufen.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 21.12.2014, 21:52
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 48.004
Standard AW: DSL Spektrum - Störung - mögliche Ursachen?

Zitat:
Zitat von songoku Beitrag anzeigen
Keine gute Idee.Wenn man Pech hat wird man nur in der Geschwindigkeit runtergestuft.
Aber nicht nach einer einzigen Störung.

Welches AnnexJ Profil könntest Du denn erhalten?
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 21.12.2014, 22:00
Mot Mot ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.08.2011
Beiträge: 4.326
Standard AW: DSL Spektrum - Störung - mögliche Ursachen?

Zitat:
Zitat von songoku Beitrag anzeigen
Keine gute Idee.Wenn man Pech hat wird man nur in der Geschwindigkeit runtergestuft.
Zeig' doch mal ein Beispiel wo Jemand dauerhaft heruntergestuft wurde nach einer Störungsmeldung. In den meisten Fällen wird nach einer Anschlussumstellung gejammert, weil man die Auftragsbestätigung nicht gelesen oder verstanden hat.

Zitat:
Zitat von songoku Beitrag anzeigen
Annex J ist aufgrund der zu engen Schaltregeln der Telekom meist keine gute Idee für die Leute mit RAM6000
Der Sinn einer Umstellung auf ADSL2+ wäre ein stabilerer Anschluss bei Vollsync,da der SNR deutlich steigen würde aufgrund des breiteren Frequenzbandes
und weiterer Konfigurationsmöglichkeiten an der FB7270
Natürlich.Low Interleaving(8ms/8ms) ist sogar Standard in den neuen RAM Profilen (AnnexB)
und selbst bei Störungen auf der Leitung bedeutet dies nur eine leichte Verringerung der Datenrate um stabil zu laufen.
Schau' lieber mal welches Profil dir angeboten wird mit der entsprechenden Anleitung im Annex J Thema.
Und Annex B 6000 RAM mit ADSL1 auf Annex B 6000 RAM ADSL2+ ist so ohne weiteres nicht möglich, gell Andreas?
Im übrigen sind die Annex B ADSL2+ RAM Profile nicht neu.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 21.12.2014, 22:04
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 48.004
Standard AW: DSL Spektrum - Störung - mögliche Ursachen?

Zitat:
Zitat von Mot Beitrag anzeigen
Und Annex B 6000 RAM mit ADSL1 auf Annex B 6000 RAM ADSL2+ ist so ohne weiteres nicht möglich, gell Andreas?
So ist es.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 21.12.2014, 22:08
songoku songoku ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 08.08.2011
Beiträge: 129
Standard AW: DSL Spektrum - Störung - mögliche Ursachen?

Zitat:
Zitat von Mot Beitrag anzeigen
Im übrigen sind die Annex B ADSL2+ RAM Profile nicht neu.
Ich meinte die ADSL1 RAM6000 Profile.Soweit ich weiß ist dort Low Interleaving mittlerweile Standard,oder ist das nicht korrekt?
Zitat:
Zitat von Andreas Wilke Beitrag anzeigen
So ist es.
Hab ich fast schon vermutet.Dann ist es Glückssache
Zitat:
Zitat von Andreas Wilke Beitrag anzeigen
Aber nicht nach einer einzigen Störung.
Doch,ist schonmal bei uns so passiert.Damals wurde aber auch auf eine andere Leitungsführung geklemmt zur Störbeseitigung
Zitat:
Zitat von Andreas Wilke Beitrag anzeigen
Welches AnnexJ Profil könntest Du denn erhalten?
Das Profil mit 3 Mbit/s
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 21.12.2014, 22:15
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 48.004
Standard AW: DSL Spektrum - Störung - mögliche Ursachen?

Was hattest Du vor Ram6000? Dsl 2000?
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 21.12.2014, 22:17
songoku songoku ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 08.08.2011
Beiträge: 129
Standard AW: DSL Spektrum - Störung - mögliche Ursachen?

2000(fixed) -> 3000(fixed) -> RAM6000
Zwischendrin ein paar "Testprofile" die wieder rausgeflogen sind
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 21.12.2014, 22:26
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 48.004
Standard AW: DSL Spektrum - Störung - mögliche Ursachen?

Bei 3000 fixed klingt mir das kleinste 6 Mbit Profil etwas wenig. Wann hast Du zuletzt das Profil "geprüft"?
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nachbars Umstellung schief gegangen - mögliche Ursachen (Glaskugelthread) qupfer Telekom 9 01.10.2014 16:33
Mögliche Ursachen von Komplikationen bei DSL-Neuanschlussbestellungin ganzen Straßen? BartS ADSL und ADSL2+ 3 19.08.2013 19:07
Starke Störung im DSL Spektrum Tsx ADSL und ADSL2+ 17 26.09.2012 17:49
Zerklüftetes Spektrum - Ursachen und Auswirkungen? iLion ADSL und ADSL2+ 1 03.02.2011 15:37
Mögliche Ursache der Störung? noodles ADSL und ADSL2+ 5 02.09.2007 17:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:07 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.