#1  (Permalink
Alt 18.05.2018, 21:02
Benutzerbild von Andi316
Andi316 Andi316 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 04.06.2000
Beiträge: 246
Standard Fritzbox Internetradio streamen?

Hallo,

ich frage mich gerade ob ich diese neumodischen Multiroom Lautsprecher sinnvoll für mich nutzen kann.

Haupteinsatzgebiet dieser Lautsprecher soll die Wiedergabe von Radiosendern sein. Hier die Frage ob man als Quelle hierzu die Internet Radio Funktion der Fritzbox nutzen kann?

Als weitere Quelle zur Wiedergabe wäre Amazon Music.

Eigentlich würde ein stinknormaler Radio reichen, aber man will ja mit der Zeit gehen...
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 19.05.2018, 11:23
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 34
Beiträge: 4.674
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: Fritzbox Internetradio streamen?

Kauf dir einen Echo oder Echo Dot, wenn er mal wieder vergünstigt im Angebot ist.

Echo Dot reicht, wenn du den Ton über eine andere Anlage abspielen möchtest.

Damit kannst du AMAZON Music und Radiosender hören. Die Radiosender werden über TuneIn bereitgestellt. Kannst ja unter www.tunein.com nachschauen, ob die von dir gewünschten Sender dort gelistet sind.

Die Radiosender, die du in der FB eingetragen hast, kannst du damit aber nicht hören. Das geht nur mit einem UPnP-fähigen Abspielgerät im Heimnetz. Ist aber eine Funktion der FB, die ich noch nie genutzt habe - dafür gibt es bessere Geräte und Möglichkeiten.
__________________
MagentaZuhause M mit MagentaTV Plus
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 19.05.2018, 15:19
Pornstar Pornstar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2017
Ort: 192.26
Beiträge: 2.050
Standard AW: Fritzbox Internetradio streamen?

Gibt die Google Home mini gerade sehr günstig im Doppelpack.

https://www.mydealz.de/deals/google-...-coral-1175943

Die haben eine bessere Soundqualität als die Echo Dot.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 29.05.2018, 05:48
Benutzerbild von EXP1337
EXP1337 EXP1337 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 12.663
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: Fritzbox Internetradio streamen?

.... natürlich nur wenn man mit der latenten Möglichkeit leben kann abgehört zu werden.
__________________
WAN: FTTC VVDSL 50/10 Mbps Broadcom 178.5 / Adtran HiX 5630 GE-DSLAM@BNG - Fritzbox 3490 [7.12] & Gigaset C610 IP
Mobil: Motorola Moto G7 PLUS [Snapdragon X12 (CAT 12), 2CA, QAM256/QAM64 Bands: B1 / B3 / B7 / B8 / B20 / B28] @ Magenta Mobil
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 29.05.2018, 06:41
Kurz Kurz ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.03.2018
Beiträge: 533
Standard AW: Fritzbox Internetradio streamen?

Früher hat man Geld dafür bezahlt, damit man die Abhörwanzen wieder los wird, heute bezahlt man Geld, damit man welche ins Haus geliefert bekommt.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 29.05.2018, 20:26
Benutzerbild von EXP1337
EXP1337 EXP1337 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 12.663
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: Fritzbox Internetradio streamen?

Ich mein jedes Smartphone/Notebook etc. lässt sich mit viel Ressourcen sicherlich anzapfen. Aber mir nochmal mehr Geräte mit Mikro ins Haus holen will ich persönlich auch nicht. Muss aber jeder selbst entscheiden was er tut.
__________________
WAN: FTTC VVDSL 50/10 Mbps Broadcom 178.5 / Adtran HiX 5630 GE-DSLAM@BNG - Fritzbox 3490 [7.12] & Gigaset C610 IP
Mobil: Motorola Moto G7 PLUS [Snapdragon X12 (CAT 12), 2CA, QAM256/QAM64 Bands: B1 / B3 / B7 / B8 / B20 / B28] @ Magenta Mobil
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 31.05.2018, 20:35
longitudinal longitudinal ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2016
Beiträge: 569
Provider: VDSL2 Telekom
Standard AW: Fritzbox Internetradio streamen?

Es gibt auch Multiroomsysteme die nicht abhörgefährdet sind. Das simpelste aber denoch sehr gute Qualität liefernde System sind mehrere Raspberry Pi mit Soundkarte und Aktivlautsprecher. Moode audio oder den picoreplayer auf den Raspi an die aktivlautsprecher anschließen. So kann man im ganzen Haus synchron entweder Musik von der NAS oder Internetradio hören. Natürlich ist auch dr parallele Einzelbetrieb möglich. Gesteuert wird über die Squeezer app.
__________________
Modem: Vigor 130; Router: UBNT ERLite
AP: 2 Linksys Lapac 1200; VoIP: Gigaset c610IP
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
musik streamen (vodafone umts) cfalke UMTS/GPRS, WiMax, LTE und Satellit 3 26.11.2007 15:34
Multicast Streamen per VLC an x 300t LennyM VDSL und Glasfaser 7 20.04.2007 21:14
Videos Streamen allesklar Sonstiges 3 26.01.2007 14:02
Internetradio und TV auf Handy streamen? freiheit78 Mobilfunk: Anbieter und deren Tarife 10 14.09.2005 05:50


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:31 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.