#1  (Permalink
Alt 25.11.2016, 17:23
%%%%%%%% %%%%%%%% ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 14.05.2016
Beiträge: 6
Standard TP Link W9980 und Octopus F50

Hallo,

der Titel verrät schon das Unheil. Bislang lief bei meinen Eltern der TP Link W9980 am Splitter. Nun auf IP-Anschluß umgestellt. der TP Link hat ja keine Telephoniefunktionen, also habe ich ihnen eine Octopus F50 besorgt.

Habe die Octopus F50 ordnungsgemäß eingerichtet und an den Router geklemmt, doch ich kann eingehende Anrufe nicht annehmen. Es klingelt einfach weiter. Abgehende Anrufe unmöglich.

Ich habe schon alles Mögliche, was Portweiterleitungen betrifft, ausprobiert, aber konnte keinen Fortschritt erzielen.

Vielleicht jemand mit einer Idee?


Vielen Dank.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 25.11.2016, 20:40
Benutzerbild von Kalle
Kalle Kalle ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 03.08.2005
Ort: NRW
Beiträge: 3.385
Provider: Telekom + NetCologne
Bandbreite: 11178 & 46000
Standard AW: TP Link W9980 und Octopus F50

Was ist das denn für ein Anschluss? Die Octopus F50 hat doch ein Annex J - Modem eingebaut.
__________________
bintec be.ip plus, Elmeg IP630 etc.
* 1.6.15: 12456 / 1128 DS Att.: 28,2 dB
* 2017: VDSL Vectoring via NetCologne an bintec elmeg Router
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 25.11.2016, 21:21
%%%%%%%% %%%%%%%% ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 14.05.2016
Beiträge: 6
Standard AW: TP Link W9980 und Octopus F50

Es ist ein IP-Anschluß, Magenta Zuhause M. Internet funktioniert bestens, nur Telephonieren funktioniert wegen der obengenannten Probleme nicht.

Ja, ich könnte die Octopus auch als Modemrouter benutzen, aber sie schafft ja nur maximal DSL 16000. Deshalb sollte sie am TP Link hängen.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 25.11.2016, 21:35
Benutzerbild von Kalle
Kalle Kalle ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 03.08.2005
Ort: NRW
Beiträge: 3.385
Provider: Telekom + NetCologne
Bandbreite: 11178 & 46000
Standard AW: TP Link W9980 und Octopus F50

Lässt sich der TP-Link vielleicht als DSL-Modem konfigurieren?
__________________
bintec be.ip plus, Elmeg IP630 etc.
* 1.6.15: 12456 / 1128 DS Att.: 28,2 dB
* 2017: VDSL Vectoring via NetCologne an bintec elmeg Router
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 25.11.2016, 22:24
%%%%%%%% %%%%%%%% ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 14.05.2016
Beiträge: 6
Standard AW: TP Link W9980 und Octopus F50

Sieht nicht so aus...

Irgend etwas, was man noch ausprobieren könnte...?
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 26.11.2016, 04:26
Mot Mot ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.08.2011
Beiträge: 4.052
Standard AW: TP Link W9980 und Octopus F50

Wenn es eingehend "einfach weiter klingelt", sollten die Rufnummern ja auf der IP-Plattform registriert sein (oder der Anschluss wurde Telekomseitig nicht umgestellt und die Telefonie läuft noch auf der alten Plattform [analog oder ISDN]), sonst würde normalerweise eine Ansage kommen das du nicht erreichbar bist oder direkt die Sprachbox das Gespräch annehmen.

Ob korrekt umgestellt wurde, kannst du prüfen in dem du die alte Verkabelung testweise nochmal herstellst, also entweder analoges Telefon direkt an die 1. Telefondose oder NTBA + ISDN Gerät wieder dran. Ist dort noch telefonieren möglich, muss die Telekom nochmal 'ran.

Geht die alte Telefonie nicht mehr, liegt es am Zusammenspiel der Geräte.
Da müsstest du mal genau mitteilen welche Portweiterleitungen du gesetzt hast und wie die Konfig. der F50 aussieht für die IP-Telefonie.

https://www.telekom.de/hilfe/festnet...amChecked=true
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 26.11.2016, 06:42
cykes cykes ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2005
Beiträge: 3.272
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL50
Standard AW: TP Link W9980 und Octopus F50

Hast Du vielleicht noch die Möglichkeit, die Octopus F50 zu tauschen? Eventuell wäre eine Digitalisierungsbox Premium (oder Bintec be.IP Plus) für die Konfiguration bei Deinen Eltern besser. Die F50 arbeitet wohl nur mit echten Modems am VDSL-Anschluss zusammen. Mit vorgeschaltetem Router gibt es laut Konfigurationsbespielen wohl Probleme. Die Digitalisierungsbox würde den TP-Link Router aus dem Spiel nehmen und damit wärst Du auch etwas zukunftssicherer, da sie bereits Vectoring untertützt. Die Digitalisierungsbox hat nur keine DECT-Basisstation eingebaut.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 26.11.2016, 14:03
Benutzerbild von Kalle
Kalle Kalle ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 03.08.2005
Ort: NRW
Beiträge: 3.385
Provider: Telekom + NetCologne
Bandbreite: 11178 & 46000
Standard AW: TP Link W9980 und Octopus F50

Eine DECT - Basisstation hat die Octopus F50 auch nicht, somit ist es vergleichbar.
Statt der Octopus F50 hätte ich auch eine Digitalisierungsbox Premium genommen.
Die Octopus F50 läuft auch mit einem vorgeschalteten Router, denn das habe ich letztens noch mit einer Octopus F50 an einem Speedport Hybrid konfiguriert. Nur ob der TP-Link alles richtig macht, das ist die Frage.
Nach welcher Anleitung wurde die Octopus F50 denn konfiguriert? Evtl. gibt es ja da noch einen Fehler.
__________________
bintec be.ip plus, Elmeg IP630 etc.
* 1.6.15: 12456 / 1128 DS Att.: 28,2 dB
* 2017: VDSL Vectoring via NetCologne an bintec elmeg Router
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 26.11.2016, 14:12
%%%%%%%% %%%%%%%% ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 14.05.2016
Beiträge: 6
Standard AW: TP Link W9980 und Octopus F50

Gibt Neuigkeiten:

Wir sind nun auf einen Speedport W724 umgestiegen (der TP-Link kann nicht DSL 50000, jetzt ist das Internet schneller), da genau das

Zitat:
Die Octopus F50 läuft auch mit einem vorgeschalteten Router, denn das habe ich letztens noch mit einer Octopus F50 an einem Speedport Hybrid konfiguriert.
der Fall ist. Nun habe ich die Octopus eingerichtet. Angerufen werden funktioniert einwandfrei, aber selbst anrufen funktioniert noch nicht.

Was könnte der Fehler sein?
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 26.11.2016, 14:51
Benutzerbild von Kalle
Kalle Kalle ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 03.08.2005
Ort: NRW
Beiträge: 3.385
Provider: Telekom + NetCologne
Bandbreite: 11178 & 46000
Standard AW: TP Link W9980 und Octopus F50

Ohne automatisches Amt muss eine 0 vorgewählt werden.
Sind die Amtsleitungen in der Berechtigungsklasse eingetragen?
__________________
bintec be.ip plus, Elmeg IP630 etc.
* 1.6.15: 12456 / 1128 DS Att.: 28,2 dB
* 2017: VDSL Vectoring via NetCologne an bintec elmeg Router
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Octopus F50 Kalle Telekom 34 21.04.2015 07:41
Wo bekomme ich die Software für Octopus E-Anlage??? ElSwallow Mobilfunk- und Festnetz-Technik 6 20.05.2005 18:36
Octopus 180i / M Telefon-Mi Mobilfunk- und Festnetz-Technik 5 12.11.2004 08:36
Telefonanlage Octopus E10 magejo99 Hardware 0 29.10.2001 22:26
Suche Soft f. Telekom Octopus E10 magejo99 Hardware 2 23.10.2001 21:41


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:48 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.