#1  (Permalink
Alt 01.05.2018, 14:25
TyrionL. TyrionL. ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 20.04.2016
Beiträge: 18
Frage Vectoring 35b: Welches Profil wird zukünftig bei 100Mbit und Fritzbox 7590 verwendet?

Hallo Forumsmitglieder!

Dieses Jahr ist es bekanntlich ja so weit und die Telekom wird Vectoring 35b (unschön Super-Vectoring) freischalten und vertreiben.
Mir stellt sich nun als Nutzer einer Fritzbox 7590 an einem 100Mbit-Vectoring-Anschluss bei 1und1 mit Versatel-Backbone über einen Telekom-DSLAM (Broadom 177.164, meines Wissens schon 35b-fähig???) die Frage, ob ich dann später dieses Jahr automatisch auf das 35b-Profil geschalten werde.

Den Nutzen, den ich daraus sehe, wäre, dass mein Anschluss um einiges stabiler laufen und die maximale DSLAM-Datenrate (um die 109Mbit) dann endlich locker von der Leitungskapazität her erreicht werden würde und nicht mehr bei 99Mbit schwankt. Ich will nämlich erstmal keinen neuen Vertrag mit höherer Bandbreite abschließen, da der Uplink meines Wissens nach nur marginal besser wird, ich glaube 50Mbit statt 40Mbit bei 17a, und ich keinen höheren Downlink benötige.

Weiß jemand schon, wie das in Zukunkt mit 35b-fähigen Routern vom Profil her gehandhabt wird? Ähnlich wie bei Vectoring im 17a-Profil und einem 50Mbit-Vertrag, also Nutzung von Vectoring-35b und Drosselung auf 100Mbit? Oder werden nur die Kunden auf eine für 35b freigeschaltete Linecard umgesteckt, die die Geschwindigkeit auch wirklich buchen? Das wäre doch eigentlich viel zu viel Aufwand, als einfach 35b auf allen fähigen Linecards zu aktivieren und Router, die nur 17a unterstützen mit dem alten Profil weiter zu betreiben, da die Linecards doch dann nach wie vor Rückwärtskompatibel zu 17a und sogar ADSL2+ sind, oder? Oder bekommen nur die buchenden und zahlenden Kunden dann softwaretechnisch und ohne umstecken das 35b-Profil unabhängig vom Router?

Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand Kundiges mich da etwas aufklären könnte!

Viele Grüße
TyrionL.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 01.05.2018, 14:30
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 12.226
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: Vectoring 35b: Welches Profil wird zukünftig bei 100Mbit und Fritzbox 7590 verwen

Die Telekom wird bei bestehenden Ausbauten eine Mischbestückung fahren. In der Anfangszeit wird nur ein kleiner Teil der Kunden ein Produkt buchen, das die Umschaltung auf einen Supervectoring-fähigen Port erfordert. Für Anschlüsse, an denen kein Supervectoring-fähiges Endgerät hängt, gibt es ein Rückfallprofil.
Zitat:
Zitat von Schnittstellenbeschreibung
Note: The xDSL systems with active vectoring support will be configured such that
  • HGs not supporting vectoring are not allowed to initialize in vectoring mode. A Fall Back profile applies allowing operation in VDSL2 mode without vectoring and limited spectrum usage up to 2208 kHz only.
  • For HGs not supporting Super Vectoring, but vectoring for VDSL2 profile 17a, a Fall Back profile applies allowing operation in VDSL2 Profile 17a vectoring mode.
https://www.telekom.de/hilfe/geraete...uer-hersteller
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 01.05.2018, 14:32
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 2.850
Provider: easybell
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: Vectoring 35b: Welches Profil wird zukünftig bei 100Mbit und Fritzbox 7590 verwen

Zitat:
Zitat von TyrionL. Beitrag anzeigen
Dieses Jahr ist es bekanntlich ja so weit und die Telekom wird Vectoring 35b (unschön Super-Vectoring) freischalten und vertreiben.
Soweit die Hoffnungen. Ob es klappt, wird sich zeigen.

Zitat:
Mir stellt sich nun als Nutzer einer Fritzbox 7590 an einem 100Mbit-Vectoring-Anschluss bei 1und1 mit Versatel-Backbone über einen Telekom-DSLAM (Broadom 177.164, meines Wissens schon 35b-fähig???) die Frage, ob ich dann später dieses Jahr automatisch auf das 35b-Profil geschalten werde.
Vermutlich nicht.

Zitat:
Ich will nämlich erstmal keinen neuen Vertrag mit höherer Bandbreite abschließen,
Dann gibt es auch keine neue Technik.

Zitat:
da der Uplink meines Wissens nach nur marginal besser wird, ich glaube 50Mbit statt 40Mbit bei 17a, und ich keinen höheren Downlink benötige.
Am Uplink ändert sich gar nichts.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 01.05.2018, 14:33
wellmann wellmann ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.02.2000
Beiträge: 4.943
Standard AW: Vectoring 35b: Welches Profil wird zukünftig bei 100Mbit und Fritzbox 7590 verwen

Es werden voraussichtlich (zunächst) nur in zwei Fällen 100 Mbit/s-Kunden auf 35b-Linecard kommen:
1. die Dämpfungsgrenze reicht bei 35b für 100 Mbit/s, nicht aber bei 17a oder
2. es sind nur gerade nur 35b-Ports frei
Im ersten Fall wird dann auch 35b geschaltet, beim zweiten bin ich mir nicht sicher.

177.164 dürfte Adtran und noch nicht 35b-fähig sein (also speziell die Linecard), von daher wirst Du wohl auf 17a bleiben, da keiner der beiden genannten Fälle auf Dich zutrifft.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 01.05.2018, 14:37
Benutzerbild von Meester Proper
Meester Proper Meester Proper ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.05.2007
Beiträge: 6.290
Standard AW: Vectoring 35b: Welches Profil wird zukünftig bei 100Mbit und Fritzbox 7590 verwen

Zitat:
Zitat von TyrionL. Beitrag anzeigen
Dieses Jahr ist es bekanntlich ja so weit und die Telekom wird Vectoring 35b (unschön Super-Vectoring) freischalten und vertreiben.
SV-VDSL ist genauso wie Vectoring kein Produkt, lediglich VDSL250 (XL) und VDSL100 (L) sind vermarktete Produkte.

Zitat:
Zitat von TyrionL. Beitrag anzeigen
Mir stellt sich nun als Nutzer einer Fritzbox 7590 an einem 100Mbit-Vectoring-Anschluss bei 1und1 mit Versatel-Backbone über einen Telekom-DSLAM (Broadom 177.164, meines Wissens schon 35b-fähig???) die Frage, ob ich dann später dieses Jahr automatisch auf das 35b-Profil geschalten werde.
Die genannte DSL-Chipsatz-Version ist meines Wissens nicht SV-VDSL-fähig. Selbst wenn der Anschluss auf einer SV-VDSL-Linecard realisiert ist, würde ich nicht denken, dass für einen Bestandskunden mit VDSL100 eine Umstellung vom Profil 17a auf 35b erfolgen würde.

Zitat:
Zitat von TyrionL. Beitrag anzeigen
Den Nutzen, den ich daraus sehe, wäre, dass mein Anschluss um einiges stabiler laufen und die maximale DSLAM-Datenrate (um die 109Mbit) dann endlich locker von der Leitungskapazität her erreicht werden würde und nicht mehr bei 99Mbit schwankt. Ich will nämlich erstmal keinen neuen Vertrag mit höherer Bandbreite abschließen, da der Uplink meines Wissens nach nur marginal besser wird, ich glaube 50Mbit statt 40Mbit bei 17a, und ich keinen höheren Downlink benötige.
Der Anschluss befindet sich im oberen Bereich des angegebenen Bandbreiten-Korridors, daher ist eine Änderung sehr unwahrscheinlich.

Zitat:
Zitat von TyrionL. Beitrag anzeigen
Weiß jemand schon, wie das in Zukunkt mit 35b-fähigen Routern vom Profil her gehandhabt wird? Ähnlich wie bei Vectoring im 17a-Profil und einem 50Mbit-Vertrag, also Nutzung von Vectoring-35b und Drosselung auf 100Mbit? Oder werden nur die Kunden auf eine für 35b freigeschaltete Linecard umgesteckt, die die Geschwindigkeit auch wirklich buchen? Das wäre doch eigentlich viel zu viel Aufwand, als einfach 35b auf allen fähigen Linecards zu aktivieren und Router, die nur 17a unterstützen mit dem alten Profil weiter zu betreiben, da die Linecards doch dann nach wie vor Rückwärtskompatibel zu 17a und sogar ADSL2+ sind, oder? Oder bekommen nur die buchenden und zahlenden Kunden dann softwaretechnisch und ohne umstecken das 35b-Profil unabhängig vom Router?
Meines Wissens kommt Profil 35b nur zum Einsatz, wenn die Datenraten mit 17a nicht erreicht werden können, d.h. sie würden vermutlich bevorzugt auf V-VDSL Linecards produziert werden können und möglichst nur die SV-VDSL-Linecard genutzt wird, wenn nicht anders möglich. Die SV-VDSL Linecards unterstützen natürlich weiterhin V-VDSL und ADSL2+.

Aus meiner Sicht wäre die Logik die folgende:
Produkt benötigt 35b => Nutze SV-VDSL Linecard,
sonst nutze 17a

Produkt benötigt 17a => Nutze V-VDSL Linecard, wenn belegt nutzte SV-VDSL Linecard.

Wenn falsch, bitte korrigieren.
__________________
Zitat:
Consumers have only limited interest in NGA at present – incremental willingness to pay (WTP) for ultra-fast broadband is at most only about € 5 per month, which is nowhere near enough to fund the initial investment needed in most parts of the national territory.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 01.05.2018, 14:50
TyrionL. TyrionL. ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 20.04.2016
Beiträge: 18
Standard AW: Vectoring 35b: Welches Profil wird zukünftig bei 100Mbit und Fritzbox 7590 verwen

Okay schon mal vielen Dank für die Antworten, ihr habt mich auf alle Fälle weiter gebracht. Das mit dem Start in diesem Jahr hätte ich natürlich im Konjunktiv schreiben müssen, bei der Telekom weiß man nie

Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
Am Uplink ändert sich gar nichts.
@Wechsler: Woher nimmst du die Info, dass sich am Upload "gar nichts" ändert? Hat da die Telekom ihre Pläne dafür schon offengelegt und ich habs übersehen?
Laut Spezifikationen von Vectoring 35b beträgt der Upload doch jedenfalls 50Mbit.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 01.05.2018, 14:55
Benutzerbild von Meester Proper
Meester Proper Meester Proper ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.05.2007
Beiträge: 6.290
Standard AW: Vectoring 35b: Welches Profil wird zukünftig bei 100Mbit und Fritzbox 7590 verwen

Es gibt kein weiteres Upstream-Band, der Frequenzbereich oberhalb 17 MHz dient lediglich dem Downstream und unterhalb 17 MHz ändert sich auch nichts am Frequenzplan.
__________________
Zitat:
Consumers have only limited interest in NGA at present – incremental willingness to pay (WTP) for ultra-fast broadband is at most only about € 5 per month, which is nowhere near enough to fund the initial investment needed in most parts of the national territory.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 01.05.2018, 14:55
wellmann wellmann ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.02.2000
Beiträge: 4.943
Standard AW: Vectoring 35b: Welches Profil wird zukünftig bei 100Mbit und Fritzbox 7590 verwen

https://www.onlinekosten.de/forum/sh...09&postcount=1

Laut Spezifikation hat auch 17a ohne Vectoring schon mindestens 200 Mbit/s.
Maximum der Spezifikation ist nicht gleich dessen, was am Ende angeboten wird.

Offiziell ist aber glaube ich tatsächlich noch nichts.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 01.05.2018, 14:58
TyrionL. TyrionL. ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 20.04.2016
Beiträge: 18
Standard AW: Vectoring 35b: Welches Profil wird zukünftig bei 100Mbit und Fritzbox 7590 verwen

Zitat:
Zitat von Meester Proper Beitrag anzeigen
Es gibt kein weiteres Upstream-Band, der Frequenzbereich oberhalb 17 MHz dient lediglich dem Downstream und unterhalb 17 MHz ändert sich auch nichts am Frequenzplan.
Okay, wenn das so ist, dann kann es natürlich keinen höheren Upstream geben. Danke für die Richtigstellung.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 01.05.2018, 15:01
TyrionL. TyrionL. ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 20.04.2016
Beiträge: 18
Standard AW: Vectoring 35b: Welches Profil wird zukünftig bei 100Mbit und Fritzbox 7590 verwen

Zitat:
Zitat von wellmann Beitrag anzeigen
https://www.onlinekosten.de/forum/sh...09&postcount=1

Laut Spezifikation hat auch 17a ohne Vectoring schon mindestens 200 Mbit/s.
Maximum der Spezifikation ist nicht gleich dessen, was am Ende angeboten wird.

Offiziell ist aber glaube ich tatsächlich noch nichts.
Auch hier danke für den Link!
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Technicolor DGA4130 - VDSL2 Router mit Profil 35b Lumpy Router-Forum 2167 Heute 08:36
FritzBox 7583 - G.Fast, SVector 35b, Bonding nott Router-Forum 43 07.12.2019 14:24
Fritzbox 7590 NAS Geschwindigkeit über myfritz (Fernzugriff) Sille87 Router-Forum 6 31.07.2017 22:18
Telekom - Profil 35b - Schaltung möglich? Flow999 VDSL und Glasfaser 7 18.02.2016 14:37
Welches Kabel wird verwendet und kann man das selbst verlegen? Rashtamoon Anbieter für Internet via Kabel 11 09.01.2008 00:16


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:53 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.