#11  (Permalink
Alt 18.10.2021, 22:02
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 15.627
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: Glasfaserausbau

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Gigabit-Geschäftssystem, ab und an auch als GBGS abgekürzt.
Hier mal ein offizieller Artikel dazu:
https://www.telekom.com/de/konzern/d...-ausbau-592078
Mit Zitat antworten
  #12  (Permalink
Alt 19.10.2021, 00:05
Chris Machold Chris Machold ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.09.2017
Beiträge: 459
Standard AW: Glasfaserausbau

Ganz einfach beschrieben.
GGS du buchst deinen Anschluss, wartest bis der Bau erledigt ist und deine Onebox im Haus gebaut ist, Anschlussdose wird mit gebaut. Ab dann kannst du dich registrieren im
System und direkt surfen.
Bei Prozess 1.7 wartest du. Es wird gebaut bis alles fertig ist, wartest weiter bis die Dokumentation erledigt ist, kannst bestellen, wartest bis du alles bekommen hast und kannst dann surfen.
Mit Zitat antworten
  #13  (Permalink
Alt 19.10.2021, 09:40
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 7.573
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: Glasfaserausbau

Zitat:
Zitat von Chris Machold Beitrag anzeigen
Ganz einfach beschrieben.
GGS du buchst deinen Anschluss, wartest bis der Bau erledigt ist und deine Onebox im Haus gebaut ist, Anschlussdose wird mit gebaut.
Die ist Anschlussdose nicht Sache von NE4/DTTS und damit unabhängig von der NE3/OneBox? Oder hat man das jetzt auch zusammengeschmissen?
__________________
"Mehr als 80 Prozent der Anschlüsse im Projektgebiet werden nach Ende der Maßnahme (Ende 2024) mit 100 Mbit/s oder mehr versorgt." (LK SLF-RU)

Also Ende 2024 noch knapp 20% der Anschlüsse unter 100 MBit/s. Geil.
Mit Zitat antworten
  #14  (Permalink
Alt 19.10.2021, 20:21
Chris Machold Chris Machold ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.09.2017
Beiträge: 459
Standard AW: Glasfaserausbau

Kommt drauf an.
Gibt sehr viele Wege.
Einfamilienhaus wird eine Onebox gesetzt und da ist Gf-TA direkt drin. Ist dann gleich fertig zur Nutzung.
Mehrfamilienhäuser in der Regel mit NE4 Firma wenn ein Produktauftrag gebucht ist.

Wenn der Eigentümer erst mal nur einen Hausanschluss beantragt hat, dann wird nur die Onebox ins Haus gebaut und mehr nicht.

Entscheidend ist also was gebucht ist und was es für ein Haus ist. Die Auftragnehmer NE3 oder NE4 sind verpflichtet in Abstimmung mit den Eigentümern die richtige Anzahl von Wohn- und Geschäftseinheiten sowie Sonderleitungen zu ermitteln.
Anhand diese Information wird bestimmt was für Glas ins Haus kommt und was für eine Onebox gebaut wird.
Mit Zitat antworten
  #15  (Permalink
Alt 19.10.2021, 20:29
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 7.573
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: Glasfaserausbau

Zitat:
Zitat von Chris Machold Beitrag anzeigen
Einfamilienhaus wird eine Onebox gesetzt und da ist Gf-TA direkt drin. Ist dann gleich fertig zur Nutzung.
Du meinst die Gf-AP XS, also umgelabelte Gf-TA? Die verbau ich öfters mal

Aber nicht immer ist der Platz davon an der Stelle, wo es der Kunde haben will/wo es sinnvoll ist. Wie sieht es da mit einer Gf-NE4 aus? Kundensache?

Zitat:
Zitat von Chris Machold Beitrag anzeigen
Entscheidend ist also was gebucht ist und was es für ein Haus ist. Die Auftragnehmer NE3 oder NE4 sind verpflichtet in Abstimmung mit den Eigentümern die richtige Anzahl von Wohn- und Geschäftseinheiten sowie Sonderleitungen zu ermitteln.
Ernsthaft? Steht das nicht mehr, wie bei FTTH 1.7, automatisch im Plan/Doku? Muss ich mir dann die PON-Belegung auch ausdenken? Muss ich dann alle OneBox-Varianten immer dabei haben? Das ermitteln von den beiden Sachen stell ich mir für manchen Angestellten von AN mehr als anspruchsvoll vor...
__________________
"Mehr als 80 Prozent der Anschlüsse im Projektgebiet werden nach Ende der Maßnahme (Ende 2024) mit 100 Mbit/s oder mehr versorgt." (LK SLF-RU)

Also Ende 2024 noch knapp 20% der Anschlüsse unter 100 MBit/s. Geil.

Geändert von rezzler (19.10.2021 um 20:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  (Permalink
Alt 19.10.2021, 21:44
Chris Machold Chris Machold ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.09.2017
Beiträge: 459
Standard AW: Glasfaserausbau

Gibt ja auch Verlängerungen ab einer Onebox zu einem anderen Standort.
Sagen wir es mal so, alles was aktuell laut System mehr als 2 WE/GE hat wird ausgekundet und somit direkt bestimmt was gebaut werden soll.
Die Adressen sind dann klar was für eine Onebox und Glaskabel gebaut wird.
Aber ja, wenn eine Firma an einer Adresse steht und im System nur eine Wohneinheit hinterlegt ist, tatsächlich aber 5 Wohnungen drin sind, wird automatisch mit Eingabe der WE ein Auskundungsauftrag angestoßen wenn es ein Produktauftrag gibt. Wenn nicht dann bekommt die Firma im nächsten Schritt direkt die neuen Daten angezeigt. Das System ist LIVE und ändert sich mit jeder Eingabe.
Vorteile keine Änderungen notwendig, Nachteil muss natürlich immer die üblichen Typen Oneboxen dabei haben.
Mit Zitat antworten
  #17  (Permalink
Alt 19.10.2021, 22:03
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 7.573
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: Glasfaserausbau

Zitat:
Zitat von Chris Machold Beitrag anzeigen
Gibt ja auch Verlängerungen ab einer Onebox zu einem anderen Standort.
Das dachte ich mir. Mir ist nur unklar, ob im GBGS das der Kunde beauftragen muss oder das automatisch ein Techniker zur Inbetriebnahme mitmacht oder ob da überhaupt noch ein Techniker kommt.
Zitat:
Zitat von Chris Machold Beitrag anzeigen
Sagen wir es mal so, alles was aktuell laut System mehr als 2 WE/GE hat wird ausgekundet und somit direkt bestimmt was gebaut werden soll.
Das ist ja auch in FTTH 1.7 der Fall.
Zitat:
Zitat von Chris Machold Beitrag anzeigen
Das System ist LIVE und ändert sich mit jeder Eingabe.
Zugriffsmöglichkeit (Mobilfunknetz) vorausgesetzt.
Zitat:
Zitat von Chris Machold Beitrag anzeigen
Nachteil muss natürlich immer die üblichen Typen Oneboxen dabei haben.
Hier ist halt alles über 3 WE schon unüblich

Also als Monteur bin ich wohl erstmal ganz froh, das hier von GBGS noch weit und breit nix zu sehen ist.
__________________
"Mehr als 80 Prozent der Anschlüsse im Projektgebiet werden nach Ende der Maßnahme (Ende 2024) mit 100 Mbit/s oder mehr versorgt." (LK SLF-RU)

Also Ende 2024 noch knapp 20% der Anschlüsse unter 100 MBit/s. Geil.
Mit Zitat antworten
  #18  (Permalink
Alt 20.10.2021, 21:39
Mot Mot ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.08.2011
Beiträge: 4.652
Standard AW: Glasfaserausbau

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Aber nicht immer ist der Platz davon an der Stelle, wo es der Kunde haben will/wo es sinnvoll ist. Wie sieht es da mit einer Gf-NE4 aus? Kundensache?
Bei EFH:
3m im Umkreis der OneBox/TA kostenfrei.
Wenn Kd. Leitungsweg vorbereitet hat (Leerrohr, Kabelkanal) bis 20m kostenfrei.

Bei MFH:
3m im Umkreis des Wohnungseintritts kostenfrei.
Wenn Kd. Leitungsweg vorbereitet hat (Leerrohr, Kabelkanal) auch hier bis 20m kostenfrei.
Mit Zitat antworten
  #19  (Permalink
Alt 21.10.2021, 09:21
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 7.573
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: Glasfaserausbau

Zitat:
Zitat von Mot Beitrag anzeigen
Bei EFH:
3m im Umkreis der OneBox/TA kostenfrei.
Wenn Kd. Leitungsweg vorbereitet hat (Leerrohr, Kabelkanal) bis 20m kostenfrei.

Bei MFH:
3m im Umkreis des Wohnungseintritts kostenfrei.
Wenn Kd. Leitungsweg vorbereitet hat (Leerrohr, Kabelkanal) auch hier bis 20m kostenfrei.
Besten Dank für die Infos. An sowas kommt man als NE3-Sub ja eher schwer.
__________________
"Mehr als 80 Prozent der Anschlüsse im Projektgebiet werden nach Ende der Maßnahme (Ende 2024) mit 100 Mbit/s oder mehr versorgt." (LK SLF-RU)

Also Ende 2024 noch knapp 20% der Anschlüsse unter 100 MBit/s. Geil.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zur Technik und Glasfaserausbau 64Kbs Internet via Glasfaser (AON, GPON und Ethernet) 13 14.05.2013 14:01
Glasfaserausbau FTTx in Bamberg Ehemalige Benutzer Internet via Glasfaser (AON, GPON und Ethernet) 5 20.10.2011 12:06
Glasfaserausbau Weschnitztal-Überwald Galaxy1 Internet via Glasfaser (AON, GPON und Ethernet) 0 10.03.2011 08:53
DSL-Glasfaserausbau in 47661 Issum DiebelzRulez Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 0 04.07.2007 14:24
Gute Website zur Technik der Telekom ( speziell DSL-Glasfaserausbau ) Dr. Troy Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 0 14.12.2005 14:08


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:09 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.