#1  (Permalink
Alt 13.12.2017, 15:10
infinity4 infinity4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 24.12.2012
Beiträge: 1.370
Standard Was hat die T hier vor?

Gestern entdeckt im Ort:





Scheinbar wurde der dort einfach hingesetzt, ein KvZ stand da meines Wissens nach nicht, ich kann mich aber irren.
Das seltsame ist, im gesamten Ort ist sonst keinerlei Aktivität seitens der T erkennbar.
Das MFG steht am Rande des Indoor VDSL Bereichs, im Boden war auch so eine Art 4er Rohrverband erkennbar, wo dann in eines davon ein paar Speedpipes eingeblasen wurden anscheinend.Leider war da grad niemand zu Gange, sonst hätte ich mal nachgefragt.
Den einen Tag war jedenfalls mal alles tot und jetzt ist meine Sync ziemlich schlecht, nur noch 10 Mbit down, sonst hatte ich eigentlich immer konstant 16Mbit. :/ Die Baustelle ist aber ca.1km von mir entfernt.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 13.12.2017, 15:19
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 1.577
Provider: o2 (Telekom BSA)
Bandbreite: 50.000/10.000
Standard AW: Was hat die T hier vor?

Ist denn ein KVz in der Nähe, der noch im Nahbereich liegt? Gibt es dort vielleicht wenig Platz um diesem mit einem MFG zu überbauen (Verbindung dann per SOL)? Da verschwindet ja auch ein neues Kupferkabel im gleichen Leerrohr.

Es sieht mir aber schon so aus, als lägen da auch ältere Kabel, die Richtung Gehäuse führen. Ggf. doch ein KVz-Standort?

Wieviele KVz gibt es denn insgesamt im Nahbereich? Vielleicht versorgt man einen weiteren per Querkabel und das war es dann schon an erforderlichem Nahbereichsausbau.

__

Geändert von phonefux (13.12.2017 um 15:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 13.12.2017, 15:40
Mitsch87 Mitsch87 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 14.09.2017
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 88
Provider: 1&1 VDSL
Bandbreite: 109342/36951
Standard AW: Was hat die T hier vor?

Sieht für mich so aus, als würde vielleicht das alte Kabel (aus dem 2. Bild links unten freigelegt) an diesen MSAN kommen... Das ging vielleicht vorher direkt in die Vermittlungsstelle...
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 13.12.2017, 16:00
infinity4 infinity4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 24.12.2012
Beiträge: 1.370
Standard AW: Was hat die T hier vor?

Also der nächste KvZ steht quer über eine Kreuzung in ca.100m Entfernung schätze ich mal, ausserhalb des Nahbereichs.Der steht aber frei zugänglich auf einer Wiese vor einem Grundstück.
Platz ist da reichlich.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 13.12.2017, 19:00
Benutzerbild von w.erik
w.erik w.erik ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.04.2012
Beiträge: 1.233
Provider: Telekom
Bandbreite: 50000/10000
Standard AW: Was hat die T hier vor?

So sieht das bei uns auch aus, nur ist der Ausbau äußerlich fertig. Am Standort des neuen MFG ist bisher schon VDSL möglich, trotzdem ist das Teil mit 574 m Hauptkabel knapp außerhalb des Nahbereiches.
Da mein VzK von dort immer noch 675 m lang ist wird mir leider nur VVDSL 50 angeboten.
__________________
Anschluß: seit 4.1.18 Magenta M (675m 0,4mm²), vorher Magenta Hybrid S (Annex-J/8J3)
Hardware: Fritzbox7590+7390, TL-WDR3600, WN2000RPTv2, Raspberry Pi, E173u-1, Fritzfon M2, Gigaset C430HX+A400
Provider: DUS.net Sipgate Telekom VoipSmash Callcentric Easybell.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 13.12.2017, 19:06
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 1.577
Provider: o2 (Telekom BSA)
Bandbreite: 50.000/10.000
Standard AW: Was hat die T hier vor?

Zitat:
Zitat von w.erik Beitrag anzeigen
Am Standort des neuen MFG ist bisher schon VDSL möglich, trotzdem ist das Teil mit 574 m Hauptkabel knapp außerhalb des Nahbereiches.
Wie kann das sein? Dachte die T geht da ganz streng nach Hauptkabellänge.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 13.12.2017, 19:10
Benutzerbild von w.erik
w.erik w.erik ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.04.2012
Beiträge: 1.233
Provider: Telekom
Bandbreite: 50000/10000
Standard AW: Was hat die T hier vor?

Macht sie doch, Nahbereich endet bei 550 m Hauptkabellänge. VDSL gibt es aber auch mit längeren Kabeln, ggf. nur als VDSL25.
__________________
Anschluß: seit 4.1.18 Magenta M (675m 0,4mm²), vorher Magenta Hybrid S (Annex-J/8J3)
Hardware: Fritzbox7590+7390, TL-WDR3600, WN2000RPTv2, Raspberry Pi, E173u-1, Fritzfon M2, Gigaset C430HX+A400
Provider: DUS.net Sipgate Telekom VoipSmash Callcentric Easybell.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 13.12.2017, 19:12
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 1.577
Provider: o2 (Telekom BSA)
Bandbreite: 50.000/10.000
Standard AW: Was hat die T hier vor?

Ich meinte, dass es VDSL@indoor nur im Nahbereich (= 550 m HK-Länge) geben darf und dass dies streng gesehen wird.

Ansonsten würden solche Anschlüsse ja auch massiv mit dem jetzt laufenden Nahbereichsausbau kollidieren. Oder auch mit VDSL@outdoor am selben KVz von einem anderen Anbieter.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 13.12.2017, 19:34
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 973
Provider: ▪T▪VDSL▪
Bandbreite: 51.388/10.048
Standard AW: Was hat die T hier vor?

Die Nahbereichsgrenze sollte eigentlich schon fix sein. Also entweder stimmt die Hauptkabellänge nicht, die Du kennst oder aber das Netz dort ist "historisch gewachsen". Heißt, es könnte schonmal vorkommen, dass ein KVz früher Teil des Nahbereichs war, durch z. B. einen Kabelfehler im Hauptkabel wurden aber ein paar Meter ausgewechselt oder gar über eine andere Trasse gelegt (so dass das Hk länger wurde) und der KVz hat den Nahbereich verlassen. Sollte so eigentlich nicht vorkommen, hab ich aber auch bereits gesehen und ging dann natürlich in die Hose als der KVz mit einem Outdoor überbaut wurde.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 13.12.2017, 21:04
Benutzerbild von w.erik
w.erik w.erik ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.04.2012
Beiträge: 1.233
Provider: Telekom
Bandbreite: 50000/10000
Standard AW: Was hat die T hier vor?

Vielleicht ist das der Grund warum die Telekom bei uns gerade jetzt vor dem Nahbereichsausbau noch schnell alle anderen Ortsteile und Verzweiger außerhalb des Nahbereiches aufrüstet. So kann man die VDSLer außerhalb des Nahbereiches loswerden/umschalten bevor im Nahbereich der vertraglich zugesagte Ausbau beginnt.
Die von mir genannten Kabellängen stammen aus sicherer Quelle. Die vormalige VDSL-Verfügbarkeit über den Kvz-Standort hinaus stammt allerdings aus öffentlichen Verfügbarkeitsprüfungen. Möglich, aber unwahrscheinlich dass diese Häuser gar nicht an diesem Kvz angeschlossen sind sondern über eine andere Kabelstrecke versorgt werden.
__________________
Anschluß: seit 4.1.18 Magenta M (675m 0,4mm²), vorher Magenta Hybrid S (Annex-J/8J3)
Hardware: Fritzbox7590+7390, TL-WDR3600, WN2000RPTv2, Raspberry Pi, E173u-1, Fritzfon M2, Gigaset C430HX+A400
Provider: DUS.net Sipgate Telekom VoipSmash Callcentric Easybell.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:58 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.