#1  (Permalink
Alt 25.06.2007, 13:45
Acidus Acidus ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 25.06.2007
Beiträge: 10
Standard Leitungskapazität schwankt sehr stark (2000 bis 6500)

Hi,


ich hab seit dem wechsel zu Strato 3dsl+/freenet sync verluste.
Meine Werte
Signal/Rauschtoleranz dB 9/14
Leitungsdämpfung dB 40/25
sind konstant. jedoch wunder mich die mit 15 dB recht unterschiedliche Dämpfung.

Aber mein Hauptaugenmerk liegt momentan auf der stark schwankenden
verfügbaren Leitungskapazität, die sich zwischen 2000 und 6500 bewegt (laut Fritzbox 7170SL).
Immer nach nem neuen Sync ein anderer Wert !!! ???
Freenet (QSC und Telefonica) haben mich von "max verfügbar" auf 2300 gedrosselt mit dem Vermerk, das dies die max verfügbare stabile geschwindigkeit sei.
Jedoch ist die nicht stabil.
Hat mir das CC schon bestätigt.
Wiedermal ging ein ticket raus und ist in bearbeitung

Jemand ne idee was da schief läuft oder woran es liegen könnte?
In welche richtung soll ich weiter forschen bzw was ist für mich noch machbar ?

mfg
Acidus
  #2  (Permalink
Alt 25.06.2007, 14:41
VelleX VelleX ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 07.06.2004
Beiträge: 4.854
Provider: Arcor
Bandbreite: 18140/925 ATM
Standard AW: Leitungskapazität schwankt sehr stark (2000 bis 6500)

kannst du mal nen screenshot vom DSL Spektrum machen von der FRITZ!Box
  #3  (Permalink
Alt 25.06.2007, 15:01
Acidus Acidus ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 25.06.2007
Beiträge: 10
Standard AW: Leitungskapazität schwankt sehr stark (2000 bis 6500)



Leitungskapazitätk Bit/s 2844 768
ATM-Datenrate kBit/s 2300 447



Probiere mich nochmal mit ca. 6000 verfügbar zu syncen.
Muss halt ein paar mal stecker ziehen.
Aber erst in 15 min. hab grad was zu tun
  #4  (Permalink
Alt 25.06.2007, 15:30
Acidus Acidus ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 25.06.2007
Beiträge: 10
Standard AW: Leitungskapazität schwankt sehr stark (2000 bis 6500)

hmmm,

im moment komm ich nicht über 2950 raus.
aber der kompensierte leitungsstörer ist weg.
entweder hat man was geändert, oder der momentane regen ist schuld.
Aber jetzt fällt mir grad auf, das ich eigentlich immer schlechtere werte habe,
wenn das wetter nicht mitspielt.
kann da irgendwo etwas unter wasser stehen oder feucht werden ?

mfg
Acidus
  #5  (Permalink
Alt 25.06.2007, 15:37
Acidus Acidus ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 25.06.2007
Beiträge: 10
Standard AW: Leitungskapazität schwankt sehr stark (2000 bis 6500)

so,

hat doch noch geklappt


Leitungskapazität kBit/s 5800 768
ATM-Datenrate kBit/s 2300 447
Nutz-Datenrate kBit/s 2084 405


Signal rausch tolrenz ist von 9 auf 18 db auch angestiegen

Geändert von Acidus (25.06.2007 um 15:43 Uhr)
  #6  (Permalink
Alt 26.06.2007, 13:19
Acidus Acidus ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 25.06.2007
Beiträge: 10
Standard AW: Leitungskapazität schwankt sehr stark (2000 bis 6500)

und wieder bei 2900 unten
und ca. 5x mal am tag nen sync verlust.
Würden noch irgendwelche Daten bei der Fehlersuche helfen?
Die Fehler bei COE und CPE steigen auch ständig an.
  #7  (Permalink
Alt 26.06.2007, 16:15
VelleX VelleX ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 07.06.2004
Beiträge: 4.854
Provider: Arcor
Bandbreite: 18140/925 ATM
Standard AW: Leitungskapazität schwankt sehr stark (2000 bis 6500)

Also wie man im spektrum sieht, sind da teil ziemliche störungen drin. Aber lässt sich so jetzt schwer sagen woher die kommen. Könnten ja zb durch mittelwellensender kommen, wobei die störungen doch schon sehr stark sind.
Aber könnte natürlich auch andere ursachen haben.
  #8  (Permalink
Alt 26.06.2007, 16:34
PartyPower PartyPower ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2003
Ort: auf dem platten Land
Beiträge: 3.101
Bandbreite: 232 Mbit
Standard AW: Leitungskapazität schwankt sehr stark (2000 bis 6500)

Aber solch derbe Störungen kommen am Tag mit Sicherheit nicht durch MW Sender. Jedenfalls nicht zu dieser Jahrezeit. Ausnahme wäre, wenn sich die Sender praktisch in unmittelbarer Nähe befinden und diese auch ziemlich leistungsstark wären.

Gibt ja in DE auch nicht mehr so viele leistungsstarke Mittelwellensender. Als Störenfriede sind da ja die 594 KHz vom HR, die 756 KHz (DLF), 873 KHz (AFN) und evtl. noch die 972 KHZ (NDR), die im ADSL1 Spektrum für Unruhe sorgen könnten, da diese mit Leistung ab 100 KW betrieben werden. Alle weiteren sollten mit weit weniger Leistung senden und somit auch nur in wirklich unmittelbarer Nähe stören.
  #9  (Permalink
Alt 26.06.2007, 16:40
Acidus Acidus ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 25.06.2007
Beiträge: 10
Standard AW: Leitungskapazität schwankt sehr stark (2000 bis 6500)

wohne mehr im abseits.
In nem industrie gebiet.
Hab noch nie nen MW sender erspähen können.
und nachts wenn hier alles tot ist, ist auch keine besserung zu verzeichnen
  #10  (Permalink
Alt 26.06.2007, 16:46
Acidus Acidus ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 25.06.2007
Beiträge: 10
Standard AW: Leitungskapazität schwankt sehr stark (2000 bis 6500)

gibt es irgendwelche möglichkeiten wenigstens ein paar dinge auszuschliesen bzw was kann ich selbst versuchen ?
zb. SO nen entstörfilte dazwischenklemmen?
 
Anzeige
 


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ping-Zeiten sehr stark schwankend? aureus Arcor [Archiv] 0 27.01.2007 19:22
1und1 bestellt und bis jetzt sehr zufrieden!!! Renso 1&1 Internet AG (United Internet AG) 25 30.09.2005 10:38
Sehr stark schwankender Ping zum ersten Hop Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 13 05.01.2005 16:06
Windows 2000 - DOS-Programm startet sehr langsam Ehemalige Benutzer Microsoft Windows 11 19.10.2004 09:32
DVDs rauschen sehr stark thorsti Hardware 14 19.05.2001 16:38


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:55 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.