#291  (Permalink
Alt 23.10.2020, 18:18
Rayden Rayden ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2019
Beiträge: 216
Standard AW: VDSL Spektrum schwankt stark immer zu einer bestimmten Uhrzeit

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Gabs schonmal nen Portwechsel seitens DNS:Net? (Hab den ganzen Thread nicht mehr im Kopf...)


Da kann man eigentlich nicht viel falsch machen und der KVz der Telekom ist ein rein passiver Schaltpunkt ohne Technik.
Den Port haben die schon mehrmals gewechselt... aber ob ich dann auch aufn anderen MSAN gelandet bin kann ich nicht sagen...

Ich verstehe nicht wieso die 7 mal Telekom raussenden und dann noch gestern PTI und nicht einfach mal einmal beim KVZ Messen und schauen ob das Signal dort schon gestört ankommt. Sicherlich wird der Pegel bei den 5m über die Straße eh bei Max sein, aber das sollte man doch mit Messtechnik irgendwie prüfen können? Ob das Vectoring Signal sauber ankommt oder eben nicht....
Mit Zitat antworten
  #292  (Permalink
Alt 23.10.2020, 18:29
Rayden Rayden ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2019
Beiträge: 216
Standard AW: VDSL Spektrum schwankt stark immer zu einer bestimmten Uhrzeit

Also ich sehe hier 3 Störursachen....

entweder einer der 3 MSAN gibt ein gestörtes Signal an den KVz der Telekom weiter....

der KVz der Telekom erzeugt selbst das Störsignal....

hinter dem KVZ der Telekom wohnt ein Eigentümer der volle Kanne in den KVz reinstrahlt....

etwas anderes außer die eine Variante von den 3 würde ich schon fast ausschließen...
Mit Zitat antworten
  #293  (Permalink
Alt 23.10.2020, 21:37
rannseier rannseier ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2003
Ort: Hier bei mir
Beiträge: 2.660
Provider: Internet
Bandbreite: unendliche Breiten
Standard AW: VDSL Spektrum schwankt stark immer zu einer bestimmten Uhrzeit

Das Vectoring-Board sitzt beim MA5616 direkt auf dem Netzteil (Daughterboard). Da das Netzteil kaputt ist, dröhnt der DSLAM direkt dort rein. Das checken die aber nicht.
__________________
MfG,
Karl

http://www.dropbox.com/referrals/NTUxNjU0OQ
Mit Zitat antworten
  #294  (Permalink
Alt 23.10.2020, 21:59
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 12.350
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: VDSL Spektrum schwankt stark immer zu einer bestimmten Uhrzeit

Ein KVz beinhaltet nur passive LSA+-Klemmleisten oder Lötstreifen. Stören kann da nichts.

https://www.telekom.com/de/blog/netz...-und-pc-444250
Mit Zitat antworten
  #295  (Permalink
Alt 23.10.2020, 23:10
Rayden Rayden ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2019
Beiträge: 216
Standard AW: VDSL Spektrum schwankt stark immer zu einer bestimmten Uhrzeit

Zitat:
Zitat von rannseier Beitrag anzeigen
Das Vectoring-Board sitzt beim MA5616 direkt auf dem Netzteil (Daughterboard). Da das Netzteil kaputt ist, dröhnt der DSLAM direkt dort rein. Das checken die aber nicht.
Interessant, nur warum war dann am 30.06 der Störer mal für 6 Stunden verschwunden? Huawei sagt selber das sie ein Störgeräusch identifizieren können, es aber nicht vom MFG kommt... merkwürdig.. wenn das wirklich der MSAN selbst ist, wär das wirklich der Knaller...

Mit Zitat antworten
  #296  (Permalink
Alt 23.10.2020, 23:26
Rayden Rayden ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2019
Beiträge: 216
Standard AW: VDSL Spektrum schwankt stark immer zu einer bestimmten Uhrzeit

Zitat:
Zitat von rannseier Beitrag anzeigen
Das Vectoring-Board sitzt beim MA5616 direkt auf dem Netzteil (Daughterboard). Da das Netzteil kaputt ist, dröhnt der DSLAM direkt dort rein. Das checken die aber nicht.
Und nochwas... diese Zacken habe ich schon seit ich hier wohne , die waren also schon beim 100mbit Anschluss vorhanden... müssen die nicht die Technik gewechselt haben wenn Sie jetzt auf 250mbit Technik gewechselt haben.. dann wäre doch das Netzteil auch ausgetauscht worden?

Irgendwie alles total merkwürdig...
Mit Zitat antworten
  #297  (Permalink
Alt 23.10.2020, 23:52
Rayden Rayden ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2019
Beiträge: 216
Standard AW: VDSL Spektrum schwankt stark immer zu einer bestimmten Uhrzeit

Zitat:
Zitat von rannseier Beitrag anzeigen
Das Vectoring-Board sitzt beim MA5616 direkt auf dem Netzteil (Daughterboard). Da das Netzteil kaputt ist, dröhnt der DSLAM direkt dort rein. Das checken die aber nicht.
Hmm Netzteil Sonne Warme Temperaturen.. wenn es Sonnig ist und es Warm ist werden die Störungen stärker.. bzw. dann fängt es richtig an zu schwanken das ganze Spektrum... könnte sich die Hitze negativ auf das Kaputte Netzteil auswirken und den Vectoring Prozessor damit zusätzlich stören?
Mit Zitat antworten
  #298  (Permalink
Alt 24.10.2020, 00:04
Rayden Rayden ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2019
Beiträge: 216
Standard AW: VDSL Spektrum schwankt stark immer zu einer bestimmten Uhrzeit

Zitat:
Zitat von rannseier Beitrag anzeigen
Das Vectoring-Board sitzt beim MA5616 direkt auf dem Netzteil (Daughterboard). Da das Netzteil kaputt ist, dröhnt der DSLAM direkt dort rein. Das checken die aber nicht.


Das ist doch einer der 3 verbauten MSAN?

rechts sind die DSLAMs die zu den LSA Streifen gehen die dann wiederum zu den KVZ LSA Streifen und dann zum Kunden gehen?

Das Modul ganz links kenne ich nicht?

Links unter den DSLAM ist das Netzteil und darüber der Vectoring Prozessor?



Einer der 3 MSAN scheint ja ein Sauberes Signal rauszugeben.. zumindest konnte ich bei einem Kunden der an einem anderen KVZ hängt keine Störzacken im Spektrum erkennen.... aber das Netzkabel unter dem Vectoring Board sehe ich irgendwie nicht hmm...

Und wenn dieses Netzteil defekt ist stört das direkt in den Vectoring Prozessor rein der dann ein gestörtes Signal an den KVZ und an den Kunden weitergibt?

Habe ich das richtig verstanden?

Wenn ich das richtig sehe ist das Netzteil Modular .. also könnte man das Prinzipiell einzelhaft wechseln ohne das ganze Rack neu zu kaufen?

ohne die DSLAM kostet das Rack 130$?? https://www.ebay.com/itm/Huawei-DSLA...-/332362522198 wow

Das haben die mit 8 Telekom Einsätzen a 150€ und PTI EInsatz schon weit überschritten...

https://www.youtube.com/watch?v=hrpfrz-kY40 also rechts sind die Linecards

CCUE = Vectoring Prozessor für alle Linecards?

Geändert von Rayden (24.10.2020 um 00:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #299  (Permalink
Alt 24.10.2020, 00:54
llk llk ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 10.02.2020
Beiträge: 129
Standard AW: VDSL Spektrum schwankt stark immer zu einer bestimmten Uhrzeit

Zitat:
Zitat von rannseier Beitrag anzeigen
Da das Netzteil kaputt ist, dröhnt der DSLAM direkt dort rein. Das checken die aber nicht.
Wie kommst du darauf?

Ich meine so ganz unbekannt ist das Thema ja nicht, hat es ja auch im Netz von einem anderen großen Betreiber schon gegeben, aber welches Indiz führt zu der Annahme dass das Netzteil in dem Fall die ar**chkrampe ist?

Das "zerhackte" Spectrum kann ja auch durchaus durch eine defekte Vectoring Prozessorkarte/Interconnt verursacht werden, hat es ja auch schon gegeben und sieht im Spec. genau so aus.

Ich selbst bin auch nicht so 100%ig davon überzeugt das es ein externer Störer ist, da viel zu Breitbandig aber natürlich nicht auszuschließen.

So lange man aber auch nicht weiß, was DNS:NET so an den MSANs inzwischen so dumm und dämlich kaputt "Eingestellt" hat, wie die Cu Parameter aussehen, und man nicht selbst mit nem richtigen Spectrum Analyzer bspl. Agilent o.ä auf die Leitung gesehen hat wird das weiterhin ein Blick in die Glaskugel bleiben, leider.

llk
Mit Zitat antworten
  #300  (Permalink
Alt 24.10.2020, 08:36
Rayden Rayden ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2019
Beiträge: 216
Standard AW: VDSL Spektrum schwankt stark immer zu einer bestimmten Uhrzeit

Zitat:
Zitat von llk Beitrag anzeigen
Wie kommst du darauf?

Ich meine so ganz unbekannt ist das Thema ja nicht, hat es ja auch im Netz von einem anderen großen Betreiber schon gegeben, aber welches Indiz führt zu der Annahme dass das Netzteil in dem Fall die ar**chkrampe ist?

Das "zerhackte" Spectrum kann ja auch durchaus durch eine defekte Vectoring Prozessorkarte/Interconnt verursacht werden, hat es ja auch schon gegeben und sieht im Spec. genau so aus.

Ich selbst bin auch nicht so 100%ig davon überzeugt das es ein externer Störer ist, da viel zu Breitbandig aber natürlich nicht auszuschließen.

So lange man aber auch nicht weiß, was DNS:NET so an den MSANs inzwischen so dumm und dämlich kaputt "Eingestellt" hat, wie die Cu Parameter aussehen, und man nicht selbst mit nem richtigen Spectrum Analyzer bspl. Agilent o.ä auf die Leitung gesehen hat wird das weiterhin ein Blick in die Glaskugel bleiben, leider.

llk
Hat jemand von der Telekom diese "Spectrum Analyzer bspl. Agilent"
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
VDSL Spektrum schwankt stark seit einem Monat Rayden VDSL und Glasfaser 39 01.09.2019 20:35
Download-Rate schwankt sehr stark KamiKatze UMTS/GPRS, WiMax, LTE und Satellit 5 27.01.2009 12:45
Downloadgeschwindigkeit schwankt stark offspringrocks ADSL und ADSL2+ 6 18.08.2008 12:00
Leitungskapazität schwankt sehr stark (2000 bis 6500) Acidus freenet [Archiv] 14 02.07.2007 20:30
Mein PC soll zu einer bestimmten Uhrzeit "still" sein... K.y.r.a Microsoft Windows 6 27.07.2001 04:39


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:51 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.