#1  (Permalink
Alt 11.11.2018, 13:41
Wishy98 Wishy98 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 31.03.2015
Beiträge: 43
Provider: Telekom
Bandbreite: Vdsl100
Unglücklich VDSL100 – viele Bitfehler und viele Neusyncs - bitte um Rat

Ich nutze VDSL100 der Telekom seit 2015. Der Anschluss liegt an einer 600m langen Kupferleitung, so dass ich nie die volle Bandbreite zur Verfügung hatte. Angefangen hatte ich damals mit 75000kbit/s up und 31000kbit/s down. Als Modem habe ich immer eine Fritzbox 7490 benutzt (stets aktuelle Firmware, z.Zt 7.01).

Heute 2018 liegt der Anschluss – wenn er denn „normal“ synchronisiert – bei 60Mbit/s up und 20Mbit/s down. Also schlechter.

Des Öfteren (alle 5-8 Monate) hatte ich Bandbreitenprobleme. Diese haben sich so geäußert, dass der Sync nur noch mit ca. 50Mbit/s zu Stande kam. Mehrere Male kam der Telekom-Techniker, hat irgendetwas am Verteiler gemacht: Karte getauscht, Kabel ungeklemmt, Port gewechselt,… Meine Hausinstallation war immer in Ordnung. Dann lief das Internet erst einmal wieder stabil!!!

Damit könnte ich mich arrangieren, wenn sich nicht in letzter Zeit die Probleme häufen würden:


Seid einem Monat habe ich wieder Problem auf der Leitung. Diesmal massiver: Syncs nur noch mit ca. 40Mbit/s, viele Bitfehler und mehrere Neusyncs pro Tag. Ein Line-Reset und eine Neukonfiguration durch die Telekomhotline brachten keinen Erfolg.


Bevor ich jetzt wieder einen Telekom-Techniker ordere, möchte ich mit euch einige Gedanken durch diskutieren und euren Rat hören:

  1. Ich habe an meiner gesamten Hausinstallation nichts verändert. Wie kann meine Leitung über die drei Jahre so viel schlechter werden? Das muss doch telekomseitig passiert sein! Führen mehr aufgeschaltete DSL-Kunden zu mehr Leitungsstörungen?

  2. Mir ist aufgefallen, dass die Nummer der DSL-Version und der Vermittlungsstelle stetig stieg. Die DSL-Version liegt z.Zt. bei 1.100.136.15, die Vermittlungsstelle ist aktuell Broadcom 177.161. Anfang des Jahres war die Vermittlungsstelle Broadcom 177.173. Also ein Versionsrückschritt? Könnte dies zu Instabilitäten auf der Leitung führen? Soll das so sein?

  3. Der einzige Grund, warum ich meinen Anschluss nicht auf VDSL50 runterstufen lasse, ist der größere Upload. Würde der VDSL50 Anschluss dann auch tatsächlich mit 50Mbit/s synchronisieren und die Fehler verschwinden? Kann man das vorher testen?

  4. Hat jemand noch andere Ideen, was man dem Telekomtechniker vorschlagen könnte?


Anbei ist mein aktuelles Spektrum aus der Fritzbox Stand heute.

https://drive.google.com/open?id=1MW...1WryTqmbXb-qZZ

https://drive.google.com/open?id=1pb...wUeLraDFpRa0P0

https://drive.google.com/open?id=1ZZ...TUt9-DWlJokWLx

Ich danke euch schon einmal…
Stefan
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 11.11.2018, 14:09
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 12.641
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: VDSL100 – viele Bitfehler und viele Neusyncs - bitte um Rat

Zitat:
Zitat von Wishy98 Beitrag anzeigen
Bevor ich jetzt wieder einen Telekom-Techniker ordere, möchte ich mit euch einige Gedanken durch diskutieren und euren Rat hören:
  1. Ich habe an meiner gesamten Hausinstallation nichts verändert. Wie kann meine Leitung über die drei Jahre so viel schlechter werden? Das muss doch telekomseitig passiert sein! Führen mehr aufgeschaltete DSL-Kunden zu mehr Leitungsstörungen?
Der Anschluss ist gestört. Die minimale Datenübertragungsrate im Downstream liegt bei Magenta Zuhause L bei 54 Mbit/s.

https://www.telekom.de/is-bin/inters...azuhause-l.pdf
Zitat:
Zitat von Wishy98 Beitrag anzeigen
  1. Mir ist aufgefallen, dass die Nummer der DSL-Version und der Vermittlungsstelle stetig stieg. Die DSL-Version liegt z.Zt. bei 1.100.136.15, die Vermittlungsstelle ist aktuell Broadcom 177.161. Anfang des Jahres war die Vermittlungsstelle Broadcom 177.173. Also ein Versionsrückschritt?
Die Telekom hat die komplette Software des Nokia MSANs geupdatet, an dem dein Anschluss hängt.
Zitat:
Zitat von Wishy98 Beitrag anzeigen
Könnte dies zu Instabilitäten auf der Leitung führen?
Nein.
Zitat:
Zitat von Wishy98 Beitrag anzeigen
Soll das so sein?
Ja.
Zitat:
Zitat von Wishy98 Beitrag anzeigen
  1. Der einzige Grund, warum ich meinen Anschluss nicht auf VDSL50 runterstufen lasse, ist der größere Upload. Würde der VDSL50 Anschluss dann auch tatsächlich mit 50Mbit/s synchronisieren und die Fehler verschwinden?
Nein.
Zitat:
Zitat von Wishy98 Beitrag anzeigen
  1. Hat jemand noch andere Ideen, was man dem Telekomtechniker vorschlagen könnte?
Anschluss auf eine andere DA im VzK umschalten, ...
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 11.11.2018, 14:44
Wishy98 Wishy98 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 31.03.2015
Beiträge: 43
Provider: Telekom
Bandbreite: Vdsl100
Standard AW: VDSL100 – viele Bitfehler und viele Neusyncs - bitte um Rat

Zitat:
Zitat von A1B2C3D4 Beitrag anzeigen
Anschluss auf eine andere DA im VzK umschalten, ...
Danke für deine Antwort! Hilf mir kurz bei deinen Abkürzungen!

DA = Port?
VzK = Verteilterkasten?

Also Telekom-Techniker auf jeden Fall bestellen?

Fällt noch jemanden etwas auf?
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 11.11.2018, 14:48
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 12.641
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: VDSL100 – viele Bitfehler und viele Neusyncs - bitte um Rat

Zitat:
Zitat von Wishy98 Beitrag anzeigen
Danke für deine Antwort! Hilf mir kurz bei deinen Abkürzungen!

DA
Doppelader.
Zitat:
Zitat von Wishy98 Beitrag anzeigen
VzK
Verzweigerkabel.
Zitat:
Zitat von Wishy98 Beitrag anzeigen
Also Telekom-Techniker auf jeden Fall bestellen?
Ja.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 11.11.2018, 15:25
Benutzerbild von NiteOwl
NiteOwl NiteOwl ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 7.228
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: SVDSL 250
NiteOwl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: VDSL100 – viele Bitfehler und viele Neusyncs - bitte um Rat

Du könntest natürlich auch mal, abgesehen davon, dass der Anschluss natürlich von der Telekom entstört werden sollte, ein neueres/besseres Endgerät ausprobieren. Es ist ja bekannt, dass die FB7490 an grenzwertigen Leitungen nicht das Nonplusultra ist.
Die ursprünglichen 75000/31000 waren ja auch nicht wirklich der Hammer.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 11.11.2018, 16:27
Wishy98 Wishy98 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 31.03.2015
Beiträge: 43
Provider: Telekom
Bandbreite: Vdsl100
Standard AW: VDSL100 – viele Bitfehler und viele Neusyncs - bitte um Rat

Zitat:
Zitat von NiteOwl Beitrag anzeigen
Du könntest natürlich auch mal, abgesehen davon, dass der Anschluss natürlich von der Telekom entstört werden sollte, ein neueres/besseres Endgerät ausprobieren. Es ist ja bekannt, dass die FB7490 an grenzwertigen Leitungen nicht das Nonplusultra ist.
Gibt es eine Empfehlung für ein Neugerät mit besserem Modem? FB7590?

Zitat:
Zitat von NiteOwl Beitrag anzeigen
Die ursprünglichen 75000/31000 waren ja auch nicht wirklich der Hammer.
Stimmt. Aber besser als VDSL50 und ein halbwegs guter Upload. Den benötige ich für die Arbeit.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 11.11.2018, 17:26
Benutzerbild von NiteOwl
NiteOwl NiteOwl ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 7.228
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: SVDSL 250
NiteOwl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: VDSL100 – viele Bitfehler und viele Neusyncs - bitte um Rat

Zitat:
Zitat von Wishy98 Beitrag anzeigen
Gibt es eine Empfehlung für ein Neugerät mit besserem Modem? FB7590?
Ja, genau die FB7590, oder auch die 7530, wenn du ansonsten nicht alle "Premiumfeatures" brauchst. Oder eben ein Gerät mit Broadcomchipsatz, wie z.B. den Speedport Smart 1 oder 2 und was es da sonst noch so gibt, ggf. kannst du auch einfach ein Gerät vor die FB7490 als reines Modem schalten.
Zitat:
Stimmt. Aber besser als VDSL50 und ein halbwegs guter Upload. Den benötige ich für die Arbeit.
Klar ist das immer noch ein beachtlicher Fortschritt zu VDSL50. Aber so ein niedriger Sync ist bei den strengen Schaltungsgrenzen seitens der Telekom trotzdem eher ungewöhnlich. Das sieht man sonst kaum, dass ein VDSL100-Anschluss mit einem halbwegs aktuellen Endgerät im Downstream unter 90 oder gar nur unter 80 Mbit/s schafft. Vielleicht ist an der Leitung ja von Anfang an schon irgendwas nicht so ganz optimal.

Ach ja, und was am verwunderlichsten an der ganzen Sache ist, dass sich bei so einem dermaßen gestörten bzw. schlechten Anschluss DLM noch nicht gemeldet hat, wo es doch oft sogar völlig problemlos laufende Anschlüsse schon brutal runterstuft.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 11.11.2018, 17:44
Neuhier Neuhier ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 20.09.2018
Beiträge: 145
Provider: Telekom
Bandbreite: 100/40
Standard AW: VDSL100 – viele Bitfehler und viele Neusyncs - bitte um Rat

Zitat:
Zitat von NiteOwl Beitrag anzeigen
Aber so ein niedriger Sync ist bei den strengen Schaltungsgrenzen seitens der Telekom trotzdem eher ungewöhnlich. Das sieht man sonst kaum, dass ein VDSL100-Anschluss mit einem halbwegs aktuellen Endgerät im Downstream unter 90 oder gar nur unter 80 Mbit/s schafft.

Dann hab ich ja einen ungewöhnlichen Anschluss.
Eine 75er FB bringt etwas mehr.

Mit der 7430 hatte ich etwa 10Mbit/s weniger.


Screen von 7530

Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 11.11.2018, 17:59
Benutzerbild von NiteOwl
NiteOwl NiteOwl ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 7.228
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: SVDSL 250
NiteOwl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: VDSL100 – viele Bitfehler und viele Neusyncs - bitte um Rat

Zitat:
Zitat von Neuhier Beitrag anzeigen
Dann hab ich ja einen ungewöhnlichen Anschluss.
Eine 75er FB bringt etwas mehr.

Mit der 7430 hatte ich etwa 10Mbit/s weniger.


Screen von 7530

Finde ich schon, wobei auch die angezeigte Leitungslänge und die Dämpfungen garnicht mal so extrem hoch sind. Noch verwunderlicher ist dagegen der dazu im Verhältnis hohe Upstream.
Dass eine 75er FB dagegen 10 MBit/s mehr schafft ist schon normal.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 11.11.2018, 20:43
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 3.450
Provider: ▪T▪VDSL▪
Bandbreite: 51.392/10.048
Standard AW: VDSL100 – viele Bitfehler und viele Neusyncs - bitte um Rat

Zitat:
Zitat von NiteOwl Beitrag anzeigen
Ach ja, und was am verwunderlichsten an der ganzen Sache ist, dass sich bei so einem dermaßen gestörten bzw. schlechten Anschluss DLM noch nicht gemeldet hat, wo es doch oft sogar völlig problemlos laufende Anschlüsse schon brutal runterstuft.
DLM dürfte noch nicht auf allen MSAN aktiv sein.

@ Topic
Der Anschluss ist imho auf jeden Fall gestört. Das Spektrum fällt viel zu steil ab. Irgendwas sorgt anscheinend für eine deutlich erhöhte Dämpfung. Wurde das Adernpaar zum Haus schon einmal getauscht? Weiß Du zufälligerweise wie die Anschlüsse der Nachbarn aussehen? Ähnlich schlecht?

Ein anderer Router bringt hier imho keinerlei Abhilfe. Eine modernere Fritzbox wird zwar vermutlich höher synchronisieren aber das kaschiert höchstens die Symptome, löst aber nicht das Problem. Ich würde auf jeden Fall auch raten, den Anschluss im Vzk einmal ersatzzuschalten, sofern eine freie Ader vorhanden ist.

Wie sieht denn das Hausinstalllationsnetz aus? Mehrere TAE-Dosen vorhanden? Sieht zwar nicht nach klassischer Parallelschaltung aus aber jüngst hatte ich erst wieder einen Anschluss wo das Post-Wählscheibentelefon (mechanischer Wecker) noch parallel mit aufgeklemmt war. Sowas könnte natürlich schon einen solchen Effekt verursachen.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Stichworte
vdsl100 bitfehler sync


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
VDSL100 - Bitte um Bewertung der Leitungsparamter Øyvind Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 2 18.10.2017 19:00
Anbieterwechsel von 1u1 VDSL100 zur Telekom VDSL100 frankb Telekom 19 19.02.2017 12:58
VDSL100 Fritzbox VPN VDSL100 Fritzbox lordicet Router-Forum 9 21.11.2015 11:12
Kann bitte, bitte, bitte, bitte endlich mal... m @ r C Newskommentare 7 12.08.2009 22:25
ISDN: Knacksen/Bitfehler - Techniker "droht" mit Rechnung keeny Telekom 3 03.04.2009 08:30


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:44 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.