#1  (Permalink
Alt 07.10.2007, 17:04
Benutzerbild von Marc-Andre
Marc-Andre Marc-Andre ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 04.10.2000
Ort: Wittingen
Alter: 45
Beiträge: 5.337
Provider: Kabeldeutschland
Bandbreite: 100000
Standard Wer benutzt PC-BSD?

Moin!

Bin heute über PC-BSD gestolpert und habe mir das Betriebssystem mal in einer Virtuellen Maschine installiert. Es macht auf den ersten Blick einen ganz guten Eindruck. Hat jemand dieses Betriebssystem schon länger im Einsatz und kann mal seine Erfahrungen kund tun?

Mich interessiert vor allem die Unterstützung an moderner Hardware und wie es so im allgemeinen mit Peripherie bestellt ist wie z.B. Druckern und Scannern.

MfG Marc-Andre
__________________
Ich bin online, mit IPv6! www.sixxs.net der Tunnelbroker.

Mein Bandbreiten Lebenslauf: 56k, 64k, 768k, 3072k, 16023k, 384k, 1312k, 32000k
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 07.10.2007, 17:43
Benutzerbild von Unterschicht_07
Unterschicht_07 Unterschicht_07 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 13.06.2007
Beiträge: 327
Standard AW: Wer benutzt PC-BSD?

Ich bleibe vorerst bei Ubuntu.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 07.10.2007, 22:21
Benutzerbild von Marc-Andre
Marc-Andre Marc-Andre ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 04.10.2000
Ort: Wittingen
Alter: 45
Beiträge: 5.337
Provider: Kabeldeutschland
Bandbreite: 100000
Standard AW: Wer benutzt PC-BSD?

Moin!

Habs jetzt mal auf einen meiner Rechner fest installiert und auf einer extra Festplatte aufgespielt. Was fehlt ist ein Bootmanager der nach der Installation das System auch startet. Es scheint nur zu gehen wenn man es auf die erste Festplatte im System installiert.

Man benötigt also im nachhinein einen Bootmanager. Habe es mit dem GAG zum laufen gebracht.

Es lässt sich ansonsten genauso einfach installieren wie aktuellen Linux Distributionen. Hardware von meinem System (Athlon XP, 512 MB, GForce 4 MX, Gigabit LAN, SIS Sound) wurden ohne Probleme erkannt. NVidia Treiber wurden direkt nach dem ersten Neustart abgefragt ob sie benutzt werden, oder der XOrg NV Treiber verwendet werden soll.

Vom Gefühl her läuft das System welches KDE mitbringt flüssiger als wenn ich ne aktuelles Linux auf dem Rechner laufen habe. Netzwerkzugriff war ohne Probleme möglich. Konnte auf die Freigaben von Windows und vom NAS Problemlos zugreifen.

MP3 und MPEG Videos werden Problemlos abgespielt. DVD und DIVX/XVID muss ich noch testen. Genauso wie ich die gebräuchlichen Microsoft Codecs WMA, WMV einbinden kann.

Ob sich das System mit meinem Multifunktions Center von Brother verträgt steht auch noch nicht fest. Unter Linux ist das echte Frickel Arbeit gewesen, aber es läuft.

Werde weiter berichten.

MfG Marc-Andre
__________________
Ich bin online, mit IPv6! www.sixxs.net der Tunnelbroker.

Mein Bandbreiten Lebenslauf: 56k, 64k, 768k, 3072k, 16023k, 384k, 1312k, 32000k
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 21.10.2007, 10:08
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Wer benutzt PC-BSD?

Hi
Ich habs auf meinen Laptop aufgespielt ,, als 2.Betriebssystem neben Kubuntu,
Funktioniert alles ,auch Wlan (PCMCIA-Karte) und läuft wesentlich flüssiger als
Kubuntu.
Nur der Bootmanager von PC-BSD machte starke Probleme ,habe dann
GRUB wieder installiert und es läuft wunderbar !!

stronger4711

PS : Musss meine Signatur vielleicht ändern ...................................
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 22.10.2007, 14:06
Benutzerbild von Marc-Andre
Marc-Andre Marc-Andre ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 04.10.2000
Ort: Wittingen
Alter: 45
Beiträge: 5.337
Provider: Kabeldeutschland
Bandbreite: 100000
Standard AW: Wer benutzt PC-BSD?

Zitat:
Zitat von stronger4711
Hi
Ich habs auf meinen Laptop aufgespielt ,, als 2.Betriebssystem neben Kubuntu,
Funktioniert alles ,auch Wlan (PCMCIA-Karte) und läuft wesentlich flüssiger als
Kubuntu.
Nur der Bootmanager von PC-BSD machte starke Probleme ,habe dann
GRUB wieder installiert und es läuft wunderbar !!
Bei mir wieder das alte Leid mit meinem Multifunktions Drucker. Weder Scanner noch Drucker bekomme ich zum laufen unter PC-BSD. Unter Linux klappt das mit den gerade neu erschienenden Versionen von Ubuntu und Suse auch nicht mehr.

Die Hardware Unterstützung ist leider immer noch ein großes Problem bei alternativen Betriebssytemen.

MfG Marc-Andre
__________________
Ich bin online, mit IPv6! www.sixxs.net der Tunnelbroker.

Mein Bandbreiten Lebenslauf: 56k, 64k, 768k, 3072k, 16023k, 384k, 1312k, 32000k
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 22.10.2007, 15:50
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Wer benutzt PC-BSD?

Hast du auch mal auf http://www.freebsd.org/de/ in der Hardware Datenbank
geschaut ?



PS.Wenn ja,,,vergiss meine Frage ;-)

PPS.Was ist denn das für ein Gerät ?
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 22.10.2007, 17:47
Benutzerbild von Marc-Andre
Marc-Andre Marc-Andre ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 04.10.2000
Ort: Wittingen
Alter: 45
Beiträge: 5.337
Provider: Kabeldeutschland
Bandbreite: 100000
Standard AW: Wer benutzt PC-BSD?

Zitat:
Zitat von stronger4711
PPS.Was ist denn das für ein Gerät ?
Brother MFC-215.

MfG Marc-Andre
__________________
Ich bin online, mit IPv6! www.sixxs.net der Tunnelbroker.

Mein Bandbreiten Lebenslauf: 56k, 64k, 768k, 3072k, 16023k, 384k, 1312k, 32000k
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 22.10.2007, 19:49
Spearmint Spearmint ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 230
Standard AW: Wer benutzt PC-BSD?

Zitat:
Zitat von Marc-Andre
Bei mir wieder das alte Leid mit meinem Multifunktions Drucker. Weder Scanner noch Drucker bekomme ich zum laufen unter PC-BSD. Unter Linux klappt das mit den gerade neu erschienenden Versionen von Ubuntu und Suse auch nicht mehr.
das gleiche problem hatte ich mit einem Canon MP360. nach dem durchprobieren verschiedener canon-treiber konnte ich zumindest den drucker ansprechen. der scanner-teil wird zwar erkannt, lässt sich aber nicht zum arbeiten überreden.

Zitat:
Die Hardware Unterstützung ist leider immer noch ein großes Problem bei alternativen Betriebssytemen.
das problem liegt weniger an den alternativen betriebsssystemen als vielmehr an den hardware-herstellern, die keine spezifikationen rausrücken...
__________________
Gruß, Spearmint.


Disclaimer:
Der Autor dieses Postings ist nicht für die Inhalte der in diesem Posting evtl. verlinkten Seiten verantwortlich. Etwaige Beanstandungen der Inhalte (fremd-)verlinkter Seiten sind an die jeweiligen Seitenbetreiber zu richten.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 22.10.2007, 20:43
Benutzerbild von Marc-Andre
Marc-Andre Marc-Andre ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 04.10.2000
Ort: Wittingen
Alter: 45
Beiträge: 5.337
Provider: Kabeldeutschland
Bandbreite: 100000
Standard AW: Wer benutzt PC-BSD?

Zitat:
Zitat von Spearmint
das gleiche problem hatte ich mit einem Canon MP360. nach dem durchprobieren verschiedener canon-treiber konnte ich zumindest den drucker ansprechen. der scanner-teil wird zwar erkannt, lässt sich aber nicht zum arbeiten überreden.

das problem liegt weniger an den alternativen betriebsssystemen als vielmehr an den hardware-herstellern, die keine spezifikationen rausrücken...
Das durchprobieren habe ich schon hinter mir. Ich meine Brother stellt ja Linux Treiber zur Verfügung. Nur irgendwie wollen die unter Suse und Ubuntu in deren neusten Distributionen nicht mehr tun.

MfG Marc-Andre
__________________
Ich bin online, mit IPv6! www.sixxs.net der Tunnelbroker.

Mein Bandbreiten Lebenslauf: 56k, 64k, 768k, 3072k, 16023k, 384k, 1312k, 32000k
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 22.10.2007, 21:17
Spearmint Spearmint ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 230
Standard AW: Wer benutzt PC-BSD?

Zitat:
Zitat von Marc-Andre
Das durchprobieren habe ich schon hinter mir. Ich meine Brother stellt ja Linux Treiber zur Verfügung. Nur irgendwie wollen die unter Suse und Ubuntu in deren neusten Distributionen nicht mehr tun.
das ist natürlich ärgerlich. in dem fall bleibt nur abzuwarten, bis die treiber angepasst wurden, oder vorerst die "alte" ubuntu- bzw. suse-version zu verwenden.
__________________
Gruß, Spearmint.


Disclaimer:
Der Autor dieses Postings ist nicht für die Inhalte der in diesem Posting evtl. verlinkten Seiten verantwortlich. Etwaige Beanstandungen der Inhalte (fremd-)verlinkter Seiten sind an die jeweiligen Seitenbetreiber zu richten.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie nachträglich kontrollieren wie und wann der PC benutzt wurde?? Ehemalige Benutzer Hardware 4 14.08.2007 00:06
wer benutzt das Samsung SGH-Z107 als Modem ? Ehemalige Benutzer Internet via Mobilfunk (2G, UMTS, LTE und 5G) 2 21.04.2006 02:41
Dringende Frage:Wer benutzt hier Cfos mit einem 3000 DSL? OxygenX2 Arcor [Archiv] 1 27.12.2004 20:12
Wer benutzt Mozilla Thunderbird ? Publius Software 3 09.12.2003 22:51
PACKSTATION von der Post - Wer benutzt das schon? Ehemalige Benutzer Small Talk 6 20.03.2002 21:11


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:52 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.