Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: Telekom: Glasfaser für 10 Millionen Haushalte bis Ende 2024
Die Deutsche Telekom will in den kommenden Jahren verstärkt in den reinen Glasfaserausbau (FTTH/B) investieren. Bis 2024 soll die Zahl der Glasfaseranschlüsse kräftig steigen. Bis 2030 peilt die Telekom eine flächendeckende Glasfaserversorgung in Deutschland an.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #11  (Permalink
Alt 01.03.2021, 16:32
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 14.987
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: unglaubwürdig

Zitat:
Zitat von pufferueberlauf Beitrag anzeigen
Aber die Telekom will wohl einen @Gbps Tarif einführen, und der wird über GPON etwas eng, und die Gerüchte hier im Forum erwähnen XGS-PON auch im Zusammenhang mit der Telekom, mal sehen was sich da tun wird.
Nichts. Das "Glasfasermodem 2" wird ja als "für bis zu 2Gbit/s Tarife" beworben, kann aber nur GPON. Ergo will die Telekom das tatsächlich über GPON realisieren.
Mit Zitat antworten
  #12  (Permalink
Alt 01.03.2021, 16:41
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 5.909
Standard AW: unglaubwürdig

Zitat:
Zitat von blubblubb Beitrag anzeigen
Sorry aber das ist mal kompletter Unsinn...
Bei 10/10GBit interessiert sich keiner mehr dafür ob er 24/7 die volle Bandbreite hat...
Das haengt davon ab a) ob man rechnen kann, und b) wie die Last der Nachbarn den so aussieht.

Wenn Du mit Studenten WGs oder 31 Torrentern konkurriertst, dann kommt schlimmstenfalls nur noch 10/32 = 0.3125 Gbps bei jedem Kunden an. Weiss nicht wie es DIr geht, wenn ich fuer 10 zahle und nur 0.3 geiefert bekomme, dann interessiere ich mich dann doch dafuer...
Aber ja, ob 10 oder 5 Gbps instantan abrufbar sind ist dann eher egal (wegen der Endgraere duerfte fuer viele Kunden effektv die Obergrenze so woe so eher bei 1 Gbps liegen statt bei 10).
Das aendert aber nichts daeran, dass das ein wagemutiger Ueberbuchungsfaktor ist, bzw. unlautere Werbung. Waere mir aber als Kunde wohl egal, weil schon die 300 "garantierten" Mpbs mehr als dicke fuer meine Nutzung reichen.
Zitat:
Zitat von blubblubb Beitrag anzeigen


Selbst wenn mal alle Segment Nutzer aktiv gerade was im Internet machen und jeder 5 4K Streams laufen hat von mir aus dabei noch einen 4K Stream ins Internet fährt, ist die Wahrscheinlichkeit in der Praxis wohl bei >99%, dass du weiterhin >9GBit Upload hast im Segment.
Das ist jetzt Bauchgefuehl, oder? Wei wenn man ein einfaches Model rechnet mit N unabhaengigen Nutzern und deren Auslastungen ausmultipliziert kann man sehen, dass es optimistisch ist Tarife zu verkaufen die gerade mal einzelne User simultan nutzen koennen (10Gbps Tarif im 10Gbps XGS-PON)...
Zitat:
Zitat von blubblubb Beitrag anzeigen

Mal ganz davon abgesehen, dass selbst wenn das Segment "massiv" überlastet wäre du rein theoretisch 312MBit/312MBit für dich alleine hast, wenn das OLT das richtig verteilen würde, was ja weiterhin ein sehr nutzbarer Anschluss ist.
Korrekt, aber ist halt trotzdem nicht konform mit der Interpretation der BNetzA zu beworbenen Geschwindigkeiten...
Zitat:
Zitat von blubblubb Beitrag anzeigen

Während die Upload Probleme bei Vodafone dazu führen, dass die Leute nichtmal vernünftig surfen können oder sich im Discord/Teams/Skype wie Roboter anhören weil sie nichtmal 100kbit Upload haben...

Bei solchen Tarifen ist die Wahrscheinlichkeit, dass alles was HINTER dem Anschluss kommt, massiv unterdimensioniert ist allerdings bei 100%.
Da fliegen dem ISP der Backbone, seine Peerings/Transits um die Ohren bei einem "Mass Download Event" bevor man sich überhaupt über die Segmente Gedanken machen muss.
In der Tat stellen solche Zugangsraten das Internet ein bisschen auf den Kopf und das duerfte dem ein oder anderen ISP Backbone erst mal nicht so recht schmecken....

Gruss
P.

P.S.: Wie Du siehst liegen wir nahe bei einander
Mit Zitat antworten
  #13  (Permalink
Alt 01.03.2021, 16:45
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 5.909
Standard AW: unglaubwürdig

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Nichts. Das "Glasfasermodem 2" wird ja als "für bis zu 2Gbit/s Tarife" beworben, kann aber nur GPON. Ergo will die Telekom das tatsächlich über GPON realisieren.
Dann postuliere ich mal der 2 Gbps Tarif wird dermassen teuer, dass er in der Realitaet kaum vorkommen wird... bzw. die T spendiert jedem dieser Anschluesse eine durchgehende Faser und einen eigenen OLT

Gruss
P.

P.S.: Vielleicht baut die Telekom darauf, dass die meisten Hochgeschwindgkeitsfreunde schon in DOCSS-Netzen gelernt haben was "shared medium" bedeutet und mit angepasster Erwartungshaltung kommen.
Oder das 2 Gbps label fuer das GF2 dient dazu die Konkurrenz zu trollen
Mit Zitat antworten
  #14  (Permalink
Alt 01.03.2021, 16:55
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 14.987
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: unglaubwürdig

Zitat:
Zitat von pufferueberlauf Beitrag anzeigen
Dann postuliere ich mal der 2 Gbps Tarif wird dermassen teuer, dass er in der Realitaet kaum vorkommen wird...
Wie Du(?) schon schriebst, das Schaufenster-Premium-Produkt, das primär dazu dient, dass die Kunden das daneben günstig aussehende zweitteuerste Produkt wählen.

Wo ich gerade schaue, wie die Telekom das derzeit macht: Spannend, dass bei FTTH-Verfügbarkeit die Tarife von 50 bis 1000 Mbit/s angezeigt werden, aber beim 100 Mbit/s Tarif tatsächlich das rosa "Empfehlung" dransteht!

...und dann wundern die Teledödel sich, dass bei FTTH nicht die schnelleren Tarife gebucht werden. Da sollte man mal dem eigenen Marketing-Team an die Nase fassen...
Mit Zitat antworten
  #15  (Permalink
Alt 01.03.2021, 17:04
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 5.909
Standard AW: unglaubwürdig

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Wie Du(?) schon schriebst, das Schaufenster-Premium-Produkt, das primär dazu dient, dass die Kunden das daneben günstig aussehende zweitteuerste Produkt wählen.
+1; ein Produkt dessen Wert darin besteht sagen und zeigen zu koennen, dass man es anbieten kann. Wobei jetzt wo das raus ist, will ich fast wetten, dass VF so etwas vorher anbieten koennen wird. Gerade wenn es um ein Produkt geht, dass gar nicht verkauft weden soll
Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen

Wo ich gerade schaue, wie die Telekom das derzeit macht: Spannend, dass bei FTTH-Verfügbarkeit die Tarife von 50 bis 1000 Mbit/s angezeigt werden, aber beim 100 Mbit/s Tarif tatsächlich das rosa "Empfehlung" dransteht!

...und dann wundern die Teledödel sich, dass bei FTTH nicht die schnelleren Tarife gebucht werden. Da sollte man mal dem eigenen Marketing-Team an die Nase fassen...
+1; gut moeglich, dass das unabsichtlich ist und im FTTH Bereich der 250er oder der 500er als die "vernuenftige" Loesung markiert werden sollte. Kann aber auch sein, dass wegen der vielen DSL-Kunden vermieden werden soll Neid aufkommen zu lassen, bzw. inkonsequent zu erscheinen: wenn 100 die vernünftige Entscheidung ist, dann sollte das unabhängig vom Medium sein. Will nicht sagen, dass das so stimmt, sondern nur, dass man vielleicht vermeiden moechte vorgeworfen zu bekommen, man maesse da mit zweierlei Mass?

Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #16  (Permalink
Alt 01.03.2021, 17:42
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 14.987
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: unglaubwürdig

Zitat:
Zitat von pufferueberlauf Beitrag anzeigen
+1; gut moeglich, dass das unabsichtlich ist und im FTTH Bereich der 250er oder der 500er als die "vernuenftige" Loesung markiert werden sollte. Kann aber auch sein, dass wegen der vielen DSL-Kunden vermieden werden soll Neid aufkommen zu lassen, bzw. inkonsequent zu erscheinen: wenn 100 die vernünftige Entscheidung ist, dann sollte das unabhängig vom Medium sein.
Das "Neid"-Problem sehe ich nicht - Initial und bei nur DSL-Verfügbarkeit werden die Tarife >250Mbit/s ja gar nicht angezeigt. Entsprechend kann man problemlos auch erst, wenn die zusätzlichen FTTH-Tarife angezeigt werden, die "Empfehlung" auf einen höheren Tarif verschieben.

Wer sich dafür keine schlüssig erscheinende Begründung ausdenken kann, hat in der Marketing-Abteilung IMHO seinen Beruf verfehlt.
Mit Zitat antworten
  #17  (Permalink
Alt 01.03.2021, 17:56
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 5.909
Standard AW: unglaubwürdig

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Das "Neid"-Problem sehe ich nicht - Initial und bei nur DSL-Verfügbarkeit werden die Tarife >250Mbit/s ja gar nicht angezeigt. Entsprechend kann man problemlos auch erst, wenn die zusätzlichen FTTH-Tarife angezeigt werden, die "Empfehlung" auf einen höheren Tarif verschieben.

Wer sich dafür keine schlüssig erscheinende Begründung ausdenken kann, hat in der Marketing-Abteilung IMHO seinen Beruf verfehlt.
+1

Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #18  (Permalink
Alt 01.03.2021, 17:57
h275 h275 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 23.02.2020
Beiträge: 267
Standard AW: unglaubwürdig

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Das "Neid"-Problem sehe ich nicht - Initial und bei nur DSL-Verfügbarkeit werden die Tarife >250Mbit/s ja gar nicht angezeigt. Entsprechend kann man problemlos auch erst, wenn die zusätzlichen FTTH-Tarife angezeigt werden, die "Empfehlung" auf einen höheren Tarif verschieben.
Du meinst z.B. auf 250 Mbit/s, was Vodafone unter seinen Kabeltarifen bis 1 Gbit/s empfiehlt? ("Unser Tipp")
Mit Zitat antworten
  #19  (Permalink
Alt 01.03.2021, 18:13
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 5.909
Standard AW: unglaubwürdig

Zitat:
Zitat von h275 Beitrag anzeigen
Du meinst z.B. auf 250 Mbit/s, was Vodafone unter seinen Kabeltarifen bis 1 Gbit/s empfiehlt? ("Unser Tipp")
Wobei der "Wieviel Mbit/s brauche ich?" Link Nutzer relativ schnell in die hoeheren Tarife leitet. Z.B. bei 11 Smartphones wird der 1000er empfohlen...
Aber Spass beiseite, die Telekom hat so etwas so wie ich erkennen h=kann gar nicht, sondern nur eine statische Empfehlung, wobei https://www.telekom.de/netz/glasfase...QaAk3bEALw_wcB
da den 250er empfiehlt und nicht den 100er wie bei DSL. Deutet aber an, dass Roberts Bemerkung zur Qualitaet/Konsistenz der Telekom-Webseite nicht ganz falsch sein kann...

Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #20  (Permalink
Alt 01.03.2021, 22:05
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 14.987
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: unglaubwürdig

Zum Thema Verschieberitis des Glasfaserausbaus in Deutschland:
https://www.tagesschau.de/investigat...usbau-103.html
Zitat:
Laut den Zahlen der Bundesregierung verfügen in Hamburg 71 Prozent der Haushalte über Glasfaseranschlüsse, die mindestens 1.000 Mbit/s übertragen können. Die übrigen Stadtstaaten können da nicht mithalten: In Berlin waren zuletzt 7,2 Prozent der Haushalte so angeschlossen, in Bremen 3 Prozent.
Klar, in Berlin wurde ja auch das Glasfasernetz der Berlikomm an Versatel verscherbelt, wo es bis heute im Dornröschenschlaf liegt...
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Alles absolut unglaubwürdig.. Zahlen, Einnahmen und dergleichen.. Bloedi Newskommentare 1 30.08.2008 21:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:31 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.