Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: Breitbandausbau: Darum fließen Fördermittel nur spärlich
Absurde Situation: 2017 waren im Bundeshaushalt über 689 Millionen Euro zur Förderung des Breitbandausbaus eingeplant. Doch nur ein kleiner Teil der Fördermittel wurde auch tatsächlich ausgezahlt. Wie kann das sein?
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #21  (Permalink
Alt 19.02.2018, 14:36
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 2.420
Provider: o2 (Telekom BSA)
Bandbreite: 100/40
Standard AW: Kommunen sind überfordert

Da gibt es doch Dienstleister, die unterstützen. Und für die Bedarfsermittlung/Planung gibt es doch separate Fördermittel.
Mit Zitat antworten
  #22  (Permalink
Alt 19.02.2018, 14:39
Benutzerbild von w.erik
w.erik w.erik ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.04.2012
Beiträge: 1.390
Provider: Telekom
Bandbreite: 50000/10000+LTE
Standard AW: Kommunen sind überfordert

Bei der Geschwindigkeit wie in Deutschland Autobahnen, Flughäfen, Bahnhöfe und andere Großprojekte fertig gestellt werden ist die Ermittlung der "weißen Flecken" Jahre hinter dem tatsächlichen Zustand hinterher.
__________________
Anschluß: Magenta Hybrid M (675m 0,4mm²) mit Speedport Hybrid+Fritzbox 7590
sonstige Hardware: Fritz 7590+7390+Speedport Neo als AP, Raspberry Pi, K3765HV, Fritz M2, Gigaset C430HX+A400
Provider: DUS.net Telekom Callcentric Easybell Sipgate div.Dellmont-Marken
Mit Zitat antworten
  #23  (Permalink
Alt 19.02.2018, 18:24
Master Sammy Master Sammy ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 05.04.2004
Ort: zuhause
Alter: 42
Beiträge: 539
Provider: Telekom
Standard AW: Kommunen sind überfordert

Sehr geehrter Herr xxx,



ich möchte Ihre Mail soweit mir dies möglich ist, gern beantworten.

Zuerst einmal: weder der Kreis Lippe noch irgendeine Stadt / Gemeinde hier sind Netzbetreiber. Wir können nur geringen Einfluss darauf nehmen, wie ein Netzbetreiber seinen Ausbau gestaltet und wie oft und wo er Kabel verlegt. Kommunalbehörden haben grundsätzlich ganz andere Aufgabenzuweisungen -

(siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Kommunalverwaltung).

Das bedeutet, dass wir nicht Haushalte versorgen wollen, sondern wir wollen, dass sie versorgt werden.



Alles was wir dazu tun können ist es, finanzielle Anreize für Netzbetreiber zu schaffen, dass sie einen Ausbau dort hinlegen, wo es sich sonst nicht für sie lohnte. Zu diesem Zweck haben wir uns an Regularien des Landes NW, der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union zu halten, wonach es dezidierte Vorschriften zur Auswahl von geeigneten Netzbetreibern gibt. Wir haben als Kommune auch nur sehr begrenzten Einfluss darauf, mit welcher Technologie ein Netzbetreiber seinen Ausbau realisiert. Wenn man mit Fördermitteln ausbauen lässt, hat man den Grundsatz der Technologieneutralität zu beachten. Die bislang anzuwendenden Förderrichtlinien geben denn auch kein Infrastrukturziel, sondern ein Bandbreitenziel vor. Mit welchem technischen Verfahren ein Netzbetreiber die Anforderungen erfüllen wird, ist ihm zu überlassen. Ob es gefällt oder nicht.



Wir gehen derzeit davon aus, dass der geförderte Ausbau in den bislang noch förderfähigen Gebieten (= < 30MBit) im kommenden Jahr weitgehend zum Abschluss gelangen wird. Es gibt übrigens keine Gebiete mehr im Kreis Lippe mit einer 2-MBit-Versorgung, höchstens noch einzelne Gebäude in Außenbereichen. Mit einem Technologie- bzw. Anbieterwechsel sind fast überall deutlich bessere Raten möglich.



Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

xxxxxxx



Kreis Lippe

Der Landrat

Breitbandausbau

Felix-Fechenbach-Straße 5

32756 Detmold
__________________
Für jeden gefundenen Rechtschreib und Grammatik Fehler, denn IHR findet könnt ihr ja mal der Telekom 1€ spenden. Vieleicht bauen sie dann mal ihr Netz richtig mit Glas aus. Denn andere immer auf ihre Fehler aufmerksam zu machen ist auch nicht die feine Englische Art
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eusanet Ortsnetzversorgung: Internet für Kommunen per Satellit und VDSL tachyonstar Newskommentare 9 09.09.2013 14:40
Erste Bank dreht Kommunen den Geldhahn ab. Andre St. Wirtschaft und Finanzen 0 23.11.2011 14:19
Handy überfordert Andre St. Newskommentare 2 24.02.2009 12:45
T-DSL, ich bin überfordert! Masterintenso ADSL und ADSL2+ 25 26.06.2003 06:54
Total überfordert ;( rackshack.net Nighthawk Sonstiges 7 24.02.2002 07:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:24 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.