#10741  (Permalink
Alt 11.12.2019, 06:35
Svendrae Svendrae ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 04.03.2006
Beiträge: 107
Provider: Telekom
Bandbreite: 109344 / 42000
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Zitat:
Zitat von Andreas69 Beitrag anzeigen
Was sagt denn ein Speedtest?

240 / 39

Oder

270 /44

Guten Morgen,

zumindest der Speedtest auf dem Smartphone ergab gerade 262/42 Mbit.
Heute Abend kann ich mal am PC testen, ist aussagekräftiger, dann kann ich auch direkt mal Dateien laden.


Update, speedtest direkt von Handy aber mit app:



Mit Zitat antworten
  #10742  (Permalink
Alt 11.12.2019, 06:56
Benutzerbild von Andreas69
Andreas69 Andreas69 ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.12.2006
Beiträge: 1.360
Provider: Telekom
Bandbreite: 265.472/46.720kbit/s
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Herzlichen Glückwunsch, dann bist Du einer der Wenigen, wo das neue Profil korrekt ausgerollt wurde.
Mit Zitat antworten
  #10743  (Permalink
Alt 11.12.2019, 07:00
phonefux phonefux ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 4.464
Provider: o2
Bandbreite: 100/40
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Zitat:
Zitat von NiteOwl Beitrag anzeigen
Außerdem sollten doch auch die Rückfallprofile komplett wegfallen. Warum gibt es dann überhaupt ein neues 175er Profil mit 204/46 ?
Das war eine reine Spekulation hier im Forum.

Und von dem ursprünglichen Plan der offenen Profile für alle und Tarifwechsel nur über BNG ist man ja schon lange weg. Sonst gäbe es ja auch keine neuen 50er Profile.
Mit Zitat antworten
  #10744  (Permalink
Alt 11.12.2019, 09:08
Tacitus-NRW Tacitus-NRW ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 19.03.2015
Ort: Straßburg, Münster Innenstadt
Beiträge: 1.038
Provider: Telekom
Bandbreite: SV 175 Telekom
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Zitat:
Zitat von phonefux Beitrag anzeigen
Das war eine reine Spekulation hier im Forum.

Und von dem ursprünglichen Plan der offenen Profile für alle und Tarifwechsel nur über BNG ist man ja schon lange weg. Sonst gäbe es ja auch keine neuen 50er Profile.
Offene Profile waren ja auch Blödsinn, ein Sync von 116 bei einem VDSL 50 ist nicht nur störanfälliger und muss dann ggf. durch Assia gedrosselt werden, sondern die Störwirkung auf die Nachbaraderpaare ist unnötig stärker als mit dem ca. 60er Sync, wird doch ab 14 dB SNR die Sendeleistung deutlich reduziert. Wo Assia ja nun eh aktiv ist, da kann man es ja auch gleich für vernünftige Obergrenzen nutzen, falls es die Info über den jeweiligen Tarif des Kunden der jeweiligen Line ID hat. Ob das so gemacht wird, vielleicht weiß das hier ja jemand.

Anders sieht es bei "juristischen" Profilen aus. Synct ein VDSL 175 doch mit 220, so macht es zufriedene Kunden, bei Instabilität greift ja eh Assia ein, so dass kaum Risiko besteht.

Geändert von Tacitus-NRW (11.12.2019 um 09:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10745  (Permalink
Alt 11.12.2019, 09:38
phonefux phonefux ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 4.464
Provider: o2
Bandbreite: 100/40
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Zitat:
Zitat von Tacitus-NRW Beitrag anzeigen
Offene Profile waren ja auch Blödsinn, ein Sync von 116 bei einem VDSL 50 ist nicht nur störanfälliger und muss dann ggf. durch Assia gedrosselt werden, sondern die Störwirkung auf die Nachbaraderpaare ist unnötig stärker als mit dem ca. 60er Sync, wird doch ab 14 dB SNR die Sendeleistung deutlich reduziert. Wo Assia ja nun eh aktiv ist, da kann man es ja auch gleich für vernünftige Obergrenzen nutzen, falls es die Info über den jeweiligen Tarif des Kunden der jeweiligen Line ID hat. Ob das so gemacht wird, vielleicht weiß das hier ja jemand.
Der Gedanke bei den offenen Profilen war ja wohl, dass die Kunden dann im Selfservice den Tarif wechseln können und es nur noch im BNG angepasst wird. Der schnelle Tarifwechsel kommt jetzt offenbar nicht, jedenfalls erst einmal nicht. Machte vielleicht auch nur bedingt Sinn, wenn die Wechsel zu SV ohnehin einen Linecard-Wechsel erfordern.

Zitat:
Zitat von Tacitus-NRW Beitrag anzeigen
Anders sieht es bei "juristischen" Profilen aus. Synct ein VDSL 175 doch mit 220, so macht es zufriedene Kunden, (...)
Ein Anschluss der 220 schafft, sollte von DLM jetzt auch die Freigabe für SV250 bekommen.

Zitat:
Zitat von Tacitus-NRW Beitrag anzeigen
(...), bei Instabilität greift ja eh Assia ein, so dass kaum Risiko besteht.
Das Argument passt nicht, wenn du es für die offenen Profilen sonst nicht gelten lässt.
Mit Zitat antworten
  #10746  (Permalink
Alt 11.12.2019, 10:38
Tacitus-NRW Tacitus-NRW ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 19.03.2015
Ort: Straßburg, Münster Innenstadt
Beiträge: 1.038
Provider: Telekom
Bandbreite: SV 175 Telekom
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Zitat:
Das Argument passt nicht, wenn du es für die offenen Profilen sonst nicht gelten lässt...

Doch. Für das feste 50er. Das mit 100 laufen zu lassen, ist Quatsch. Das 175 gibt es ja eigentlich gar nicht, man kann ja nicht XLs und XL wählen, das ist ja nur aus juristischen Gründen mit den Normalgeschwindigkeiten nötig geworden, eine harte technische Grenze also nicht zwingend nötig., und geht es darüber, freut sich der Kunde. Nur da, wo man eine harte Grenze will, also zwischen M und L, kann man ja auch den technischen Benefit einer kleineren Nebensprechstörung daraus ziehen. Als erfreulichen Nebeneffekt, den man nicht so verschenken sollte.
Mit Zitat antworten
  #10747  (Permalink
Alt 11.12.2019, 11:02
phonefux phonefux ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 4.464
Provider: o2
Bandbreite: 100/40
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Als "verschenkt" würde ich das auch nicht sehen, wenn man dafür im Gegenzug den Tarif innerhalb weniger Stunden wechseln könnte statt innerhalb von 2 Wochen. Hier wurde zwar einmal gesagt, dass ein Profilwechsel einem schnellen Wechsel im Selfservice nicht grundsätzlich entgegen steht, aber die Praxis bei der Telekom ist eine andere. BNG gibt es schon lange, der letzte Knoten wurde umgestellt, aber als Benefit für den Kunden gibt es nichts weiter als die automatische Konfiguration beim Neuanschluss ohne Eingabe der DSL-Daten.
Mit Zitat antworten
  #10748  (Permalink
Alt 11.12.2019, 11:11
websurfer83 websurfer83 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 03.08.2007
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.161
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: VVDSL 100/40 @ BNG
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Zitat:
Zitat von phonefux Beitrag anzeigen
(...) aber als Benefit für den Kunden gibt es nichts weiter als die automatische Konfiguration beim Neuanschluss ohne Eingabe der DSL-Daten.

... was aber auch nur mit wenigen Endgeräten und nur mit dynamischer IP-Adresse funktioniert. Von daher sehe ich darin keinen wirklichen Mehrwert, zumal die Zugangsdaten in aller Regel einmal eingegeben werden müssen und dann jahrelang nicht mehr.
__________________
Neque porro quisquam est, qui dolorem ipsum, quia dolor sit, amet, consectetur, adipisci velit.
Mit Zitat antworten
  #10749  (Permalink
Alt 11.12.2019, 12:29
Benutzerbild von NiteOwl
NiteOwl NiteOwl ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 7.005
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: SVDSL 250
NiteOwl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Zitat:
Zitat von phonefux Beitrag anzeigen
Das war eine reine Spekulation hier im Forum.

Und von dem ursprünglichen Plan der offenen Profile für alle und Tarifwechsel nur über BNG ist man ja schon lange weg. Sonst gäbe es ja auch keine neuen 50er Profile.
Das ist ja wieder ein anderes Thema. Es ging ja um die Rückfallprodukte innerhalb desselben Tarifs, also VDSL25 und VDSL175. Ein Tarifwechsel sollte doch außerdem genauso schnell automatisiert über einen Profilwechsel machbar sein.
Ein unnötig höherer Sync als das, wofür man bezahlt, wäre natürlich Unsinn. Wenn DLM wirklich so super ist, könnte man ja eigentlich alles damit regeln.
Mit Zitat antworten
  #10750  (Permalink
Alt 11.12.2019, 12:40
phonefux phonefux ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 4.464
Provider: o2
Bandbreite: 100/40
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Aus Telekom-Sicht ist es smart, dass DLM jetzt nicht (nur) die Rückfalloptionen nach oben öffnet, sondern gleich auch die Buchbarkeit/Verfügbarkeit ändert. Und ich könnte mir vorstellen, dass die Software nicht beides gleichzeitig abbilden könnte, also sich technisch bei SV175 einerseits so zu verhalten, als wäre SV250 gebucht (offenes Profil), und andererseits die Buchbarkeit "nach oben" zu überwachen.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Stichworte
annex q, supervectoring, vdsl35b


Aktive Benutzer in diesem Thema: 17 (Registrierte Benutzer: 7, Gäste: 10)
Andreas69, Gerd_28, Kaufring1, Poppy, Robert T-Online, stephanc
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Annex J Sammelthread III (FAQ/Status 07/2017 in Posting #1) gerryst ADSL und ADSL2+ 2829 Heute 09:35
Telekom Annex B-ANCP-RAM 384-6000 Sammelthread II - Status 5/2014 in Posting #1 Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 3364 19.09.2018 12:07
Modem hat vollen VDSL2-50 Sync, aber Downloadraten sind die von VDSL2-25 Dani77 Telekom 9 22.09.2015 16:36
Annex J Sammelthread II (FAQ/Status 11/2013 in Posting #1) gerryst ADSL und ADSL2+ 8507 29.07.2014 11:54
EWE VDSL2/NGN on TPLink 1043ND + Spaihron 1113 VDSL2 Modem Chris3000 Regionale Provider 35 31.08.2013 08:15


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:41 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.