#31  (Permalink
Alt 07.05.2020, 09:53
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 5.465
Provider: VF(UM)
Bandbreite: 1000/50
Standard AW: [VF]Leitungswerte okay?

Da ich mit meinem Setup durchaus auch mal über 900 MBit/s erreiche, liegt das Bottleneck dann vermutlich eher hinter dem CMTS. Ist natürlich witzig, dass VFUM einem dann direkt sagt, dass es am Heimnetzwerk läge (nicht in dem Screenshot oben, aber in einer anderen Grafik wird es so dargestellt)...
Mit Zitat antworten
  #32  (Permalink
Alt 19.08.2020, 17:15
Poppy Poppy ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.05.2004
Beiträge: 573
Standard AW: [VF]Leitungswerte okay?

Ich würde gerne mal wissen, wie meine Leitungswerte einzuschätzen sind.
Am Anfang lief die Leitung nicht sehr gut (nur max. 600Mbit über speedtest.net). Das war Anfang März. Einen Monat später hatte ich dann immer 900-940Mbit, aber die Geschwindigkeit musste sich erst immer einpendeln. Damit war ich aber zufrieden. Am 18.8 gab es jetzt aber eine Wartung von UM/VF West und seitdem kriege ich nur noch 300-600Mbit raus. Ich möchte ausschließen, dass es an meinen Leitungswerten liegt.





Mit Zitat antworten
  #33  (Permalink
Alt 19.08.2020, 20:39
Steven83 Steven83 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 30.08.2018
Ort: Siegen
Beiträge: 158
Provider: Vodafone
Bandbreite: Cable @1000/50 Mbit
Standard AW: [VF]Leitungswerte okay?

Werte sehen gar nicht viel anders aus wie bei mir, ich hab auch im 3.0 meist -34 bis -37 und im 3.1 -1,2

Hast du nach den Wartungsarbeiten mal das Modem Neugestartet.
Die FritzBox reagiert pissig wenn zwischendurch die Leitung mal komplett weg war.
Mit Zitat antworten
  #34  (Permalink
Alt 20.08.2020, 20:50
Poppy Poppy ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.05.2004
Beiträge: 573
Standard AW: [VF]Leitungswerte okay?

Yuh. Einen Restart hatte ich gemacht. Ich meine auch, dass sich die Werte durch die Wartung eigentlich verändert haben. Trotzdem kriege ich jetzt weniger aus der Leitung raus.
Mit Zitat antworten
  #35  (Permalink
Alt 23.08.2020, 10:12
Steven83 Steven83 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 30.08.2018
Ort: Siegen
Beiträge: 158
Provider: Vodafone
Bandbreite: Cable @1000/50 Mbit
Standard AW: [VF]Leitungswerte okay?

Im Zweifelsfall, falls es nicht besser wird, einfach an Vodafone melden.
Hab die besten Erfahrungen mit Privater Nachricht an Vodafone per Facebook oder Twitter.

Sollen die sich im Zweifel drum kümmern
Mit Zitat antworten
  #36  (Permalink
Alt 30.08.2020, 14:41
Poppy Poppy ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.05.2004
Beiträge: 573
Standard AW: [VF]Leitungswerte okay?

Ich habe mein Problem übrigens gefunden. Ich hatte meinen Rechner 1-2 Tage vor der Wartung neu installiert und habe vergessen die TCP Wert von Windows anzupassen. :-/


Jetzt läuft wieder alles.. gut.. Perfekt nicht, da ich die Leitung mit einem Download eigentlich nicht richtig ausgelastet bekomme. Ob das jetzt am Server liegt oder an meiner Leitung? Die Werte sind mit 80-90MB/s aber immer noch brachial. Der Upload ist auch immer voll da, bei FTP Servern mit Testfiles sehe ich dann auch 100-106MB/s... Sind dann aber eher Laborbedingungen.
Mit Zitat antworten
  #37  (Permalink
Alt 06.10.2020, 23:37
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 35
Beiträge: 6.347
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: [VF]Leitungswerte okay?

Ich war heute noch eine 6591 einrichten. Obwohl in den letzten Monaten bereits 2 Kabeltechniker im Haus waren, sind die Werte nicht wirklich gut.




Power-Level im Upstream niedrig, fast schon roter Bereich. Power-Level vom 3.1 Kanal sowie den 3.0 Kanälen grenzwertig oder zu hoch.

Hausverstärker wurde wohl bereits getauscht, eingestellt sowie an der Dose gemessen. Ein Bewohner eine Etage drüber hatte den Techniker kürzlich mal bestellt, weil es Probleme mit dem DVB-C Empfang gab - das ist laut Kundin aber bis auf ganz seltene Freezer bei ihr unauffällig.

Sieht für mich so aus, als wäre die Verstärkung am HAV zu hoch eingestellt. Wenn natürlich die Wohnung oben drüber (längerer Leitungsweg) als Referenz genommen wurde, müsste bei ihr vielleicht eine MMD mit höherer Dämpfung rein.

Oder was meinen die Kabelexperten?
__________________
MagentaZuhause M - MagentaTV Smart
Mit Zitat antworten
  #38  (Permalink
Alt 07.10.2020, 06:28
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 14.536
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: [VF]Leitungswerte okay?

Zitat:
Zitat von eifelman Beitrag anzeigen
Sieht für mich so aus, als wäre die Verstärkung am HAV zu hoch eingestellt. Wenn natürlich die Wohnung oben drüber (längerer Leitungsweg) als Referenz genommen wurde, müsste bei ihr vielleicht eine MMD mit höherer Dämpfung rein.

Oder was meinen die Kabelexperten?
Wenn Du mit "bei ihr" nicht die Wohnung oben drüber, sondern die Wohnung, in der Du die Screenshots aufgenommen hast meintest, dann ja. Sieht doch so aus als würde eine MMD mit 10dB mehr Dämpfung genau die richtigen Pegel bringen.

Obwohl das nicht der richtige Weg ist, denn die MMD-Typen müssen ja so gewählt werden, dass an jeder je nach Leitungsweg/Verteilung rechnerisch ungefähr der richtige Pegel ankommt. Wenn man jetzt anfängt, irgendwo MMD auszutauschen, dann hat man am Ende ein Chaos, was sich überhaupt nicht mehr so einpegeln lässt, dass es überall passt...
Mit Zitat antworten
  #39  (Permalink
Alt 07.10.2020, 21:06
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 35
Beiträge: 6.347
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: [VF]Leitungswerte okay?

Richtig - ich meinte eine MMD mit höherer Dämpfung bei der Kundin, wo derzeit der Pegel sehr/zu hoch ist. Möglich wäre sicherlich auch ein Dämpfungsglied oder Dämpfungsregler.

Der HAV wurde vor einiger Zeit getauscht. Und letztens war wohl noch ein Kabeltechniker da, weil die Wohnung oben drüber Probleme hatte - da wurde laut Kundin der HAV im Keller auch wieder neu eingestellt.

Ist ein Reihenhaus mit 3 WE. Kundin wohnt im EG, dann gibt es noch je eine Wohnung im OG und DG. Vielleicht hat der letzte Techniker die Werte so eingestellt, dass es oben passt - aber jetzt im EG zu stark ist. Bei Sternstruktur (jede Wohnung ein eigener Strang) müssten wohl die Dosen im EG angepasst werden.

Aber bevor ich da mit Dämpfungsgliedern oder anderen Dosen experimentiere, werde ich den offiziellen Weg wählen und im VF-Forum darum bitten, einen Techniker hinzuschicken.
__________________
MagentaZuhause M - MagentaTV Smart
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wechsel zurück von VF zu TKom, VF/Arcor-Hardware nutzbar? menatix Telekom 15 12.09.2009 20:01
Portierung VF Zuhause-Tel. zu VF Zuhause Option (Monat 5 Euro) ? flat Internet via Mobilfunk (2G, UMTS, LTE und 5G) 11 29.01.2006 17:43
Leitungswerte okay? steve1da Arcor [Archiv] 10 29.10.2005 14:15
My Okay.net Sodan Sonstige Anbieter und Archiv 1 30.11.2001 18:35
Is diese Konfiguration okay ? Carsten Hardware 15 18.05.2001 13:58


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:41 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.