#11  (Permalink
Alt 30.01.2019, 15:00
Benutzerbild von DummFrager
DummFrager DummFrager ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 07.11.2003
Ort: München
Beiträge: 2.217
Provider: Telekom
Bandbreite: 265/42
Standard AW: IPv4 (DualStack) bei Vodafone SVVDSL

Zitat:
Zitat von Pornstar Beitrag anzeigen
Schau mal hier, heise müsste dabei sein.

https://www.onlinekosten.de/forum/sh...d.php?t=151327
Das liest sich jetzt nicht so, als wenn du SVVDSL über Vodafone empfehlen würdest.
Mit Zitat antworten
  #12  (Permalink
Alt 31.01.2019, 09:35
Pornstar Pornstar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2017
Ort: 192.26
Beiträge: 1.982
Standard AW: IPv4 (DualStack) bei Vodafone SVVDSL

Zitat:
Zitat von DummFrager Beitrag anzeigen
Das liest sich jetzt nicht so, als wenn du SVVDSL über Vodafone empfehlen würdest.
Nein auf keinen Fall, solange Vodafone nicht alle Anschlüsse im Layer 2 Betrieb hat würde ich nie wieder zu Vodafone wechseln. Das Problem ist auch, das Vodafone bei den umgestellten Anschlüssen anscheinend teilweise Probleme mit der Netzkonfiguration hat, sprich nach einigen Stunden sacken die Anschlüsse auf wenige kb/s oder auf knapp 1MBit ein, trotz 50MBit 100MBit Tarif. Da hilft dann nur ein neues aushandeln der PPoe Verbindung und es läuft wieder.

Habe bis jetzt mehr als 10 Leute mit dem Problem im Vodafone Forum gesehen. Dabei wurde der Fehler bei keinem nach Störungsmeldung behoben, obwohl durch die Moderatoren natürlich weiter gegeben. Das Problem wird dann dem Kunden zugeschoben, da in diesem Fall nur die "richtige" Netztechnik bei Vodafone etwas machen kann und die erreichen selbst die Moderatoren nur nach mehrmaligem eskalieren und dann dauert es meist Monate bis man eine Antwort erhält.
Die Probleme lösen sich aber dann nach Wochen/Monaten von alleine auf bzw. die Netztechnik hat dann wahrscheinlich in einer Doku geblättert

Vodafone haut auch nicht an jeden L2 Standort selbst einen BRAS hin, sondern lässt vielerorts immer noch die Telekom den Traffic weiterleiten, die haben wohl zu wenig know how bzw. resourcen im DSL Bereich.
Dort gab es dann auch ein Problem, das der Übergabepunkt bei der Telekom hart am shapen war, konnte ziemlich zügig innerhalb von ein ein halb Wochen behoben werden das fand ich ganz gut.

Ach und im Forum tummeln sich auch einige, die einen 250MBit Anschluss haben und Abends nur noch ein paar MBit rein bekommen. Die werden genau so schlecht wie die anderen Kunden mit 100MBit oder 50MBit Anschlüssen behandelt, sprich man wird vertröstet auf unbestimmte Zeit < wobei man das nicht mal deutlich sagt, das es bis 2020 dauern könnte.

Vor einigen Tagen habe ich dann sogar gelesen, das Vodafone in einigen Bereichen wieder einen Vermarktungsstopp eingeführt hat (wie zuletzt 2012 https://www.teltarif.de/vodafone-dsl...ews/45789.html), sprich 100MBit nicht mehr buchbar, jedoch weiterhin 50MBit, bringt natürlich nicht viel wenn der 50MBit Anschluss Abends auch nur noch 1MBit bringt.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Stichworte
dualstack, fttc, svvdsl, telekom, vodafone


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
DualStack vs. DualStack-Lite Erik.S Vodafone 4 15.09.2016 20:59
Dual-IPv4 bei EWETel Lebedev Regionale Provider 6 05.02.2015 01:04
Da kann sich unitymedia ipv4 ips besorgen ! ministah Newskommentare 1 30.04.2013 13:04
Provider mit IPv4 +(!!) IPv6 Ehemalige Benutzer VDSL und Glasfaser 3 19.09.2004 16:48


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:49 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.