#11  (Permalink
Alt 07.08.2016, 10:52
cykes cykes ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2005
Beiträge: 3.272
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL50
Standard AW: Immer noch Probleme mit der 1&1 Fritzbox!

Zitat:
Zitat von benutzer_1 Beitrag anzeigen
Das Problem ist doch wohl erstmal dass die fritzbox nicht die standardmäßigen Einstellungen hat die ein normaler Router hat,
Was ist denn ein "normaler" Router für Dich und was hälst Du für "standardnmäßige" Einstellungen? Sicher, die FritzBoxen sind mit ihrem FritzOS anders als andere Geräte.
Zitat:
Zitat von benutzer_1 Beitrag anzeigen
zB wenn man bei upnp im Router einen Haken setzt dann erkennt die playstation das sofort, bei der Fritzbox muss man anscheinend auch noch einstellen dass ALLE Geräte im Heimnetz Ports selbständig öffnen dürfen.
Da die (automatische) Portöffnung über uPnP ein sicherheitsrelevantes Feature, ist diese logischerweise extra aufgeführt und kann getrennt (de)aktiviert werden. Für den Bezug auf genau ein Gerät gibt es dann alternativ den Exposed Host.
Zitat:
Zitat von benutzer_1 Beitrag anzeigen
Wie gesagt, habe bei meinem Nachbarn mit seinem speedport von der Telekom ausprobiert und alles lief so wie es sein sollte, OHNE irgendwelche Einstellung zu verändern.
Welcher Speedport (Modell?) war das denn? Einige Speedports haben überhaupt kein uPnP. Du könntest Deinen Nachbarn mal fragen, ob Du seinen Speedport für einen Test an Deinem Anschluss mal ausleihen kannst.

Zitat:
Zitat von benutzer_1 Beitrag anzeigen
Also wie ich ja mehrfach schon gesagt hatte, alle meine Playstation Konsolen sind auf automatische Konfiguration eingestellt, nennt sich "einfach". Was auch richtig ist wenn man keine Zugangsdaten für das Internet eingeben muss.
Also der Bezug zur Eingabe der (PPPoE-)Zugangsdaten stimmt so nicht. U.a. kann man eben in den erweiterten Netzwerkeinstellungen (Internetverbindungs-Einstellungen) der PS3 das Netzwerk manuell konfigurieren, diverse Optionen (uPnP, MTU usw. usf.) konfigurieren. Vgl. http://manuals.playstation.net/docum...ctadvance.html

Sei mir nicht böse, aber es klingt für mich so, als hättest Du Dir zur Problemlösung viele Sachen angelesen, ohne die Optionen/Einstellungen richtig zu verstehen. Es wird, wie schon in Deinem vorigen Thread, nicht ganz klar, was Du nun genau eingestellt und bereits probiert hast. Alles geht ziemlich durcheinander und da wir nicht sehen, was Du gemacht hast, kann man halt schwer Tipps geben.

Zunächst würde ich Dir empfehlen, IPv6 in der FritzBox komplett auszuschalten. Die PS3 unterstützt das m.W.n. sowieso nicht und die Xbox kann dadurch u.U. Fehler produzieren.
Mit Zitat antworten
  #12  (Permalink
Alt 07.08.2016, 11:48
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 3.410
Standard AW: Immer noch Probleme mit der 1&1 Fritzbox!

Zitat:
Zitat von cykes Beitrag anzeigen
Er vergleicht eben die Einstellungsmöglichkeiten seines (alten) Netgear WNR 2000 v4 mit denen der FritzBox 7362SL. Der Netgear hat halt noch Optionen, die in den 90ern modern waren, u.a. haben wir in seinem vorigen Thread auch über die "Smurf-attack protection" diskutiert, was ähnlich sinnlos war.
Ah, danke fuer die Einordnung. Aus meiner zugegeben beschraenkten Erfahrung wuerde ich sagen die meisten Router-Konfigurationsinterfaces der Hersteller sind eher nicht so gut (und die Updates kommen meist sowohl nicht lange genug als auch zu spaet). AVM scheint mir da eher zu den loeblichen Ausnahmen zu gehoeren, als zum "Status quo". Selber betreibe ich einen alten Netgear wndr3700v2, allerdings mit einer aktuellen openwrt/lede firmware, ich erinnere mich nur ungern an die original Netgear firmware... Fuer den OP scheint mir jedoch lede/openwrt mit einer zu steilen Lernkurve behaftet zu sein... (ich bewundere Deine Geduld in dieser Sache...)

Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #13  (Permalink
Alt 07.08.2016, 12:07
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 3.410
Standard AW: Immer noch Probleme mit der 1&1 Fritzbox!

Zitat:
Zitat von benutzer_1 Beitrag anzeigen
[...]
Es ist schon komisch, dass die von AVM vorgeschlagenen Einstellungen genau die sind die eigentlich vermieden werden sollten, also NAT Typ3 und DMZ (was die fritzbox ja nicht mal hat und was sich nur mit dem Umweg über "exposed host" machen lässt).

Das habe ich übrigens nicht probiert weil es A) ein Sicherheitsrisiko ist und B) sich im Normalbetrieb nicht verwirklichen lässt, da man ja anscheinend immer nur ein Gerät als exposed host einrichten kann, also im alltäglichen Gebrauch nicht wirklich durchführbar.
[...]
Du meinst im Ernst dass "exposed Host/DMZ" ein groesseres Sicherheitsrisiko darstellt, als Computern ueber die Du nur teilweise Kontrolle hast wie die PS/3 per uPnP zu erlauben selber Loecher in durch deine Firewall zu oeffnen?
Und zu B), wenn Du nach Hilfe fragst, waere es nett zumindest die angebotenen Tests auch durchzufuehren, statt Sie einfach wegzudiskutieren. Wenn Du zeigen kannst, dass Deine Fehler auch mit PS/3 als "exposed host" auftreten hat das diagnostischen Wert. Die Frage ob und wie man mehreren internen PS/3 (wie bespielst Du die eigentlich parallel ?) mit der Fritzbox erfolgreich ins PS/3 Spielenetz bringt ist doch erst dann relevant, wenn es mit einer funktioniert...

Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #14  (Permalink
Alt 07.08.2016, 13:03
cykes cykes ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2005
Beiträge: 3.272
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL50
Standard AW: Immer noch Probleme mit der 1&1 Fritzbox!

Zusätzlich würde ich der PS3 über den DHCP der FritzBox immer dieselbe (interne) IP zuweisen lassen, dann hast Du mehr Kontrolle über die Portfreigaben bzw. der Exposed Host funktioniert dann auch nach Neustarts. Gleichzeitig kann dann kein anderes Gerät (mit anderen Einstellungen) diese IP bekommen.
Mit Zitat antworten
  #15  (Permalink
Alt 07.08.2016, 13:29
benutzer_1 benutzer_1 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 10.03.2016
Beiträge: 259
Provider: 1&1
Bandbreite: VDSL 50
Standard AW: Immer noch Probleme mit der 1&1 Fritzbox!

Ja das mit dem ddos war nur ein Beispiel, was die fritzbox hat ist halt "stealth mode", das würde ich gerne mal ausprobieren, aber ehrlich gesagt traue ich mich das nicht weil ich nicht weiss wie das psn auf so was reagiert... und übrigens ddos Attacken und oder Portscans sind schon ein Problem im psn, offiziell können andere Spieler zwar nicht die ip Adressen von anderen sehen, aber es gibt Möglichkeiten das zu umgehen.


Also gut, ich probier es mit dem Exposed host -- testweise.
Aber nur um sicher zu sein wegen dem upnp, ich muss in der Fritzbox nur den Haken setzen bei "upnp" UND "alle Geräte im Heimnetz dürfen selbständig Ports öffnen"?

Weil ich hab das gemacht und ps3 /ps4 sagen "kein upnp". Also entweder stimmt da was grundsätzlich nicht oder ich habs eben falsch eingestellt?

Geändert von benutzer_1 (07.08.2016 um 13:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  (Permalink
Alt 07.08.2016, 13:38
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 3.410
Standard AW: Immer noch Probleme mit der 1&1 Fritzbox!

[QUOTE=benutzer_1;2369944]Ja das mit dem ddos war nur ein Beispiel, was die fritzbox hat ist halt "stealth mode", das würde ich gerne mal ausprobieren, aber ehrlich gesagt traue ich mich das nicht weil ich nicht weiss wie das psn auf so was reagiert... und übrigens ddos Attacken und oder Portscans sind schon ein Problem im psn, offiziell können andere Spieler zwar nicht die ip Adresses von anderen sehen, aber es gibt Möglichkeiten das zu umgehen.
[/QUOTE=benutzer_1]
Mag ja sein das DDOS ein Problem ist, aber Dein Router zuhause ist an der falschen Stelle um eine DDOS-Attake effektiv zu stoppen. Das Ziel ist da in der Regel Deinen Internetzugang dicht zu machen und dafuer ist es egal was in Deiunem Heimnetz mit den Packeten passiert, die bereits den Flaschenhals-Link vretstopft haben, bevor Dein Router sie zu sehen bekommt...
[QUOTE=benutzer_1;2369944]

Also gut, ich probier es mit dem Exposed host.
Aber nur um sicher zu sein wegen dem upnp, ich muss in der Fritzbox nur den Haken setzen bei "upnp" UND "alle Geräte im Heimnetz dürfen selbständig Ports öffnen"?
[/QUOTE=benutzer_1]
Muss ich passen, besitze keine Fritzbox. Aber bei exposed Host sollte kein upnp mehr noetig sein, Du leitetest ja bereits alle Ports* an den exposed host weiter...
Zitat:
Zitat von benutzer_1 Beitrag anzeigen

Weil ich hab das gemacht und ps3 /ps4 sagen "kein upnp". Also entweder stimmt da was grundsätzlich nicht oder ich habs eben falsch eingestellt?
Kein upnp ist die korrekte Angabe von der PS, aber Du willst ja nicht unbedingt upnp sondern funktionierende Spiele; also funktioniert das Spielen mit exposed host so wie Du es erwartest?

*) Laut https://avm.de/service/fritzbox/frit...ox-einrichten/ kannst Du aber immer noch spezifische Portweiterleitungen zu anderen internen Computern aufrecht erhalten...
Mit Zitat antworten
  #17  (Permalink
Alt 07.08.2016, 13:54
wellmann wellmann ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.02.2000
Beiträge: 4.869
Standard AW: Immer noch Probleme mit der 1&1 Fritzbox!

Zitat:
Zitat von cykes Beitrag anzeigen
Da die (automatische) Portöffnung über uPnP ein sicherheitsrelevantes Feature, ist diese logischerweise extra aufgeführt und kann getrennt (de)aktiviert werden. Für den Bezug auf genau ein Gerät gibt es dann alternativ den Exposed Host.
Nebenbei: In der 7490-Labor kann man das jetzt anscheinend pro Gerät einstellen. (Das verkompliziert die Einrichtung natürlich weiter, daher vielleicht ganz gut, daß das Feature noch nicht in der 7362 SL ist.)

Diese Gerede, daß die Fritzbox "nur" "Exposed Host" anstelle von "DMZ" bieten soll: das ist bei anderen Routern auch so, die nennen es nur fälschlicherweise "DMZ". Die Funktion leitet alle nicht einem bestimmten Gerät zugeordneten eingehenden Verbindungen auf ein bestimmtes Gerät im LAN. Das geht logischerweise nur mit einem einzigen Gerät. Auch das ist bei anderen Routern genauso.

Zitat:
Zitat von cykes Beitrag anzeigen
Welcher Speedport (Modell?) war das denn? Einige Speedports haben überhaupt kein uPnP.
Seit vielen Jahren nicht mehr. Wäre mir ebenfalls neu, daß die Telekom das wieder eingeführt hätte.

Zitat:
Zitat von benutzer_1 Beitrag anzeigen
Ja das mit dem ddos war nur ein Beispiel, was die fritzbox hat ist halt "stealth mode"
Dann antwortet die Fritzbox nicht auf externe (Ping-)Anfragen. Für den Anfragenden ist nicht ohne weiteres feststellbar, ob überhaupt ein Anschluß unter der IP-Adresse existiert.
Mit Zitat antworten
  #18  (Permalink
Alt 07.08.2016, 14:08
benutzer_1 benutzer_1 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 10.03.2016
Beiträge: 259
Provider: 1&1
Bandbreite: VDSL 50
Standard AW: Immer noch Probleme mit der 1&1 Fritzbox!

Nein, upnp muss an sein für einen reibungslosen Ablauf mit der playstation, das ist hinlänglich bekannt. (Und wie gesagt es funktioniert auch einwandfrei mit einem anderen Router).


Zitat:
Bei Verwendung eines Routers ist die
Direktkommunikation mit anderen PS3™-
Systemen je nach Routertyp und
Routereinstellungen möglicherweise
eingeschränkt. Wenn Sie einen UPnP-
kompatiblen Router verwenden, aktivieren
Sie die UPnP-Funktion.
Die Kommunikation ist unter Umständen
durch Router und Sicherheitsfunktionen
eingeschränkt, die von Internet-
Serviceprovidern zur Verfügung gestellt
werden. Schlagen Sie dazu in den mit dem
Netzwerkgerät gelieferten Anweisungen und
in den Informationen von Ihrem Internet-
Serviceprovider nach.

Der exposed host ist ja nur dazu da, das Problem -- testweise -- zu umgehen, das ist also richtig, aber ich will eben sicher sein, dass ich die fritzbox auch richtig eingestellt habe für upnp bevor ich das mit dem Exposed host mache.


Also das ist doch korrekt, ich muss den Haken setzen bei "upnp" und zusätzlich "alle Geräte im Heimnetz dürfen selbständig Ports öffnen"?
Mit Zitat antworten
  #19  (Permalink
Alt 07.08.2016, 14:17
cykes cykes ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2005
Beiträge: 3.272
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL50
Standard AW: Immer noch Probleme mit der 1&1 Fritzbox!

Zitat:
Zitat von benutzer_1 Beitrag anzeigen
Nein, upnp muss an sein für einen reibungslosen Ablauf mit der playstation, das ist hinlänglich bekannt. (Und wie gesagt es funktioniert auch einwandfrei mit einem anderen Router).
[...]
Der exposed host ist ja nur dazu da, das Problem -- testweise -- zu umgehen, das ist also richtig, aber ich will eben sicher sein, dass ich die fritzbox auch richtig eingestellt habe für upnp bevor ich das mit dem Exposed host mache.
Also, das Ziel ist jetzt mal eine Konfiguration zu testen, die vermutlich funktioniert.
Exposed Host und uPnP schließne sich eben gegenseitig aus. Deswegen: Für die Exposed Host Konfiguration schaltest Du die uPnP-Funktion jetzt aus.
Vorher solltest Du eben noch per DHCP Deiner PS3 immer die selbe IP geben lassen.
Mit Zitat antworten
  #20  (Permalink
Alt 07.08.2016, 14:32
benutzer_1 benutzer_1 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 10.03.2016
Beiträge: 259
Provider: 1&1
Bandbreite: VDSL 50
Standard AW: Immer noch Probleme mit der 1&1 Fritzbox!

Ja das habe ich verstanden, aber meine Frage war doch eigentlich:

Zitat:
Also das ist doch korrekt, ich muss den
Haken setzen bei "upnp" und zusätzlich "alle
Geräte im Heimnetz dürfen selbständig Ports
öffnen"?
Das möchte ich wissen bevor ich das mit dem Exposed host ausprobiere.


Zitat:
Ich will eben sicher sein, dass
ich die fritzbox auch richtig eingestellt habe für
upnp bevor ich das mit dem Exposed host
mache.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Synchronisation IMMER falsch (nichts hilft) FritzBox schuld? Dämpfung ist okay... byte_head ADSL und ADSL2+ 16 04.12.2006 19:11
Fritzbox trennt sich immer wieder von der Internet!! bigtail Sonstige Anbieter 19 29.05.2006 10:48
Fritzbox Fon und Aol Flat immer nur 1 Gespräch gleichzeitig Roady2005 VoIP-Technik 5 20.02.2006 14:10
Fritzbox immer an`??? Ehemalige Benutzer 1&1 Internet AG (United Internet AG) 13 24.08.2005 21:08
FritzBox Fon WLan 7050 - Immer Festnetz bei ohne Vorwahl? xburner VoIP-Technik 2 05.08.2005 15:06


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:23 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.